Beste Outdoor Taschenlampe 2017 – Wandern und mehr

Beste Outdoor Taschenlampe Test„Was steht da auf dem Schild, wie weit ist es noch?“ Unsere Wandertour hat wieder einmal den Zeitplan gesprengt: Wegen der verlängerten Mittagspause müssen wir nun die letzte Etappe im Dunkeln absolvieren. Was meine eigenen Augen erkennen, verbessert meine kleine Outdoor Taschenlampe trotz frischer Akkus kaum.

Da lacht der Freund ganz schelmisch, kramt eine winzige Mini-Taschenlampe aus seiner Jackentasche hervor und zielt mit messerscharfem Energiestrahl aufs Ortsschild in 300 m Entfernung.

„Noch 1,8 km, Kumpel. Und leg dir endlich eine richtige Sehhilfe zu!“

Ok, der saß.

Nachfolgend geht es um die höllisch helle Outdoor Taschenlampe, wie sie Profis dabeihaben. Und mein Freund.

Meine persönlichen Favoriten wie immer vorab:

Beste Outdoor Taschenlampe – Fenix TK15 UE
(jetzt auf Amazon ansehen)

Günstige Outdoor Taschenlampe – LED Lenser TT
(jetzt auf Amazon ansehen)

Beste Outdoor Taschenlampe

1. Empfehlung: Fenix TK15 UE – Die Ultimate Edition mit 1000 Lumen

Empfehlung: Fenix TK15 UE Outdoor Taschenlampe

  • Leistung: 1000 Lumen
  • 5 Lichtmodi
  • XP-L Hi LED
  • IPX8

Der chinesische Hersteller Fenix hat sich auf die Herstellung leistungsstarker LED-Taschenlampen mit hohen Lumen-Werten spezialisiert. Die große Produktpalette ist der Übersicht halber in Serien gegliedert.

Fenix hat bei der hier vorgestellten TK15 UE (Ultimate Edition), die die Leistung der bewährten TK15 auf ein neues Maximum gepusht und Details im Aufbau verbessert hat – das ideale Tool für professionelle Einsatzkräfte, Jäger, Angler und natürlich auch Freizeit-Outdoorfreunde geschaffen.

Das Design

Die Fenix Taschenlampe kommt

  • mit einem Holster,
  • einer Handschlaufe,
  • einigen Ersatz-O-Ringen,
  • 2 Batterien
  • und einem Gürtelclip.

Dank Klettverschluss nimmt das Holster auch längere Lampen auf.

Auffälligste Neuerungen sind der Bezelring und der große seitliche Modus-Button, die nun beide aus Edelstahl bestehen. Der feste, abgerundete Clip ist ist direkt unter der abnehmbaren Wegrollsperre positioniert.

Der profilierte An-Aus-Schalter befindet sich in der Tailcap, gut mit zwei Erhebungen des Randes vor unbeabsichtigter Aktivierung geschützt.

Die Fenix TK15 UE ist robust und hochwertig verarbeitet mit IPX8 Wasserdichte, gehärteter antireflex-beschichteter Linse und Typ III anodisiertem Aluminium.

Die Features

Bei vier Lichtmodi schaltet die Memoryfunktion in den zuletzt benutzten Status, doch der Strobe-Modus bleibt davon unberührt. Praktisch, dass man seinen Lieblingsmodus sofort parat hat.

Elektronisch geregelte Leuchtkraft gewährleistet gleichmäßiges Licht.

Bei längeren Einsätzen hat der Anwender mit der Warnfunktion für niedrigen Akkustand, Verpolungs- und Überhitzungsschutz alles im Blick.

Die Lichtleistung

Eine CREE XP-L HI V3 LED produziert mit 1000 Lumen bis zu 325 m Reichweite, wobei die Energieversorgung aus einem 18650er Akku oder zwei CR123A-Batterien stammt.

Fünf Lichtstärken sind verfügbar, wovon die Fenix TK15 UE im Turbo-Modus zwei Stunden und im Low-Modus mit 10 Lumen respektable 135 Stunden leuchtet.

Fenix TK15 UE leuchtet im Turbo-Modus respektable zwei Stunden.

15 Sekunden langes Drücken des Modus-Schalters aktiviert den Strobe und halb tiefer Druck auf den Tail-Button das Momentlicht: Mit der TK15 UE hat Fenix eine sehr gute Taschenlampe zur Abwehr und Strafverfolgung aufgelegt, die durch kompakte Abmessungen auch in technischen Berufen gute Dienste leistet.

Und was für den Beruf gut ist, ist im Outdoor auch nicht verkehrt.

Ein klare Empfehlung.

Vorteile
+ mit Handschuhen bedienbar
+ viel Zubehör erhältlich
+ herausragend helle Taschenlampe

Nachteile
– Turbo-Modus ist nicht reguliert
– Bezelring rupft innen am Holster
– Lampe und Batterien CR123A teuer

Diese Taschenlampe auf Amazon kaufen

2. Günstig: Led Lenser TT – das kleine Tac Light

Led Lenser TT - Günstige Taschenlampe für Outdoor

  • Leistung: max. 280 Lumen
  • 2 Leuchtmodi
  • 1 x High End Power LED
  • Leuchtweite: 220 m, 80 m

LED Lensers Expertise bei Hightech-Polizeitaschenlampen hat den Weg für einen neuen Twist-Focus-Klassiker geebnet – die TT Tactical Torch.

Diese kleine taktische Taschenlampe wurde speziell für die Bedürfnisse von Notfallteams, Sicherheitsfirmen und Notfalleinheiten als Ergänzung der Dienstausrüstung entwickelt.

Das Design

Mit nur 3,2 cm Kopfdurchmesser, 11,6 cm Länge und 135 g Gewicht besitzt die Lenser TT ideales EDC-Format für berufliche und private Nutzer.

Als Alternative zum üblicherweise gefrästen Griff hat Lensers das robuste Alu-Gehäuse mit einer rutschfesten Frozen-Black-Beschichtung überzogen.

Auch hier umreihen die typischen Öffnungen den Reflektor, wodurch man beim Kopfstand sieht, dass die Lampe noch brennt.

Die ansonsten glatt gehaltene Form unterbricht ein abnehmbarer Ring mit abgeflachten Außenseiten, der das Wegrollen verhindert und dem Zweifinger-Griff dient.

Eine gute Outdoor Taschenlampe für Kinder.

Die Features

Durch Drehen des Reflektors zähmen Sie die starke Leuchtkraft von kreisrundem Lichtkegel bis zum scharf gebündelten Suchlicht, das dank starken 280 Lumen 220 m weit reicht.

Leichter Regen macht der IPX4 spritzwassergeschützten Lampe nichts aus, wenn an der Handschlaufe getragen wird. Ebenso tragen hochwertige, korrosionsfreie Goldkontakte an den elektronischen Bauteilen maßgeblich zur Langlebigkeit bei.

Die Lichtleistung

Über den Endkappenschalter können zwei Leuchtmodi auswählen:

  1. Im Powermodus stehen Ihnen 4 Stunden zur Verfügung,
  2. bei gedimmter Leistung sogar 30 Stunden.

Das reicht theoretisch für eine ganze Arbeitswoche mit Verkehrskontrolle oder die täglichen Gassirunden.

Die überdurchschnittliche Leuchtkraft der Lenser TT führt auf die High End Power LED zurück, das momentan beste, was LED Technik momentan zu bieten hat.

Abgestimmt auf Leuchtdauer, Helligkeit und Leuchtweite versorgen vier AAA-Alkaline-Batterien die Taschenlampe mit dem nötigen Strom.

Vorteile
+ rutschfeste Beschichtung
+ starke Leuchtkraft für ihre kleine Größe
+ homogener Lichtkegel

Nachteile
– kein Tailstand
– zwei Hände zum Zoomen nötig
-18650-Akkus nicht kompatibel

Diese Taschenlampe auf Amazon kaufen

3. ThruNite® TN12 2016 XP-L

ThruNite® TN12 2016 XP-L - gute Outdoortaschenlampe

  • Leistung: max. 1100 Lumen
  • 5 Leuchtmodi
  • 1 x CREE XP-L V6 LED
  • IPX8 wasserdicht

Der Name ist Programm: „Durch die Nacht“ übernimmt ThruNite die sichere Führung.

Und das ziemlich erfolgreich, denn das junge chinesische Unternehmen zählt weltweit zu den beliebtesten Marken, was Outdoor Lampen betrifft.

Das Design

Trotz ihres ultrakompakten Formats kann man sagen, dass die ThruNite TN12 eine ausgewachsene Hochleistungstaschenlampe ist. Das Gehäuse aus Premium-Type III hart anodisiertem Aluminium ist stoßfest und IPX8 wasserdicht verarbeitet.

Eine Lanyardöse in der Endkappe, profilierte Oberfläche, ein stabiler Clip, ein taktischer Doppelring sowie eine Wegrollsperre erlauben flexibles Handling mit allen Griffvarianten.

Jeder hat da seine eigenen Vorlieben.

Die Features

Die T12 lässt sich mit einer Hand bedienen, was für den dienstlichen Einsatz entscheidende Schnelligkeit bedeutet.

Der versenkt eingebaute Heckschalter steuert das Minutenlicht sowie Ein-Ausschaltung, am neu designten Edelstahl-Seitenschalter lassen sich die Helligkeitsstufen wählen.

Elektronische Regelung gewährleistet die optimale Lichtausbeute und Brenndauer. Zum fleckenlosen Lichtbild, das ein sehr helles Zentrum mit etwas dunklerem Rand zeigt, trägt der hochglanzpolierte Reflektor und die entspiegelte Glaslinse bei.

Die Lichtleistung

Die CREE XP-L V6 LED erzeugt mit der Spannung einer einzigen 18650 Batterie 1100 – 435 -175 – 18 – 0,4 Lumen Helligkeit.

Der 0,4 Lumen geringe Glühwürmchen-Modus ist eine gelungene Alternative zum Rotlicht, wodurch man sich in bestimmten Fällen eine entsprechende Rotlichtlinse erspart.

Ganz das Gegenteil leistet der Strobe-Modus mit vollen 1100 Lumen Power, wenn möglicherweise eine Situation eintritt, die Selbstverteidigung erfordert.

2 Lichtfarben

ThruNite bietet die T12 in zwei Lichtfarben an:

  1. Minimal dunkleres TN12 XP-L Neutralweiß hebt durch leichte Gelbtönung Farben und Kontraste der angestrahlten Objekte deutlicher hervor.
  2. TN12 XP-L in kaltem Weißlicht hat einen winzigen Blaustich, was die Helligkeit etwas erhöht, aber zulasten natürlicher Farbwiedergabe geht.

Vorteile
+ Zoomposition fixierbar
+ Memory-Funktion
+ beschichtete Glaslinse

Nachteile
– Lampenkopf wird heiß
– schwammiger Druckpunkt am Modusschalter
– teilweise Verarbeitungsmängel

Diese Taschenlampe auf Amazon kaufen

4. Olight® S1R Baton – die Mini Taschenlampe

Olight® S1R Baton - Kleine Outdoortaschenlampe für Profis

  • Leistung: 800 Lumen
  • 6 Lichtmodi
  • Leuchtweite: 145 m
  • Cree XM-L2 NW LED

Das „R“ im Namen der Olight Taschenlampe bedeutet „rechargeable“, was den Unterschied zur klassischen S1 ausmacht. Diese und noch weitere Verbesserungen werten das neue Design funktionell und optisch noch weiter auf.

Das Design

Der Lampenkopf ist nun größer, um die Hitzeentwicklung besser abzuleiten.

Diese kleine Taschenlampe für Outdoor ist gerade einmal 6,4 cm lang und 2,1 cm im Durchmesser, sodass sie besser mit der beiliegenden Handschlaufe oder an ihrem Clip transportiert wird.

Diese winzige Taschenlampe misst gerade einmal 6,4 cm in Länge und 2,1 cm im Durchmesser.

Die Features

Ein Magnet in der Tailcap ermöglicht das Anbringen der Lampe an Metall, sodass beide Hände zum Arbeiten frei sind.

Die gesamte Steuerung der Lichtmodi läuft über den Seitenschalter, der mit neu designter Gummierung noch besser im Dunkeln auffindbar ist.

Daneben dient die Endkappe zum Aufsetzen der Ladekappe, die ihren Status mit rot oder grün leuchtendem Socket anzeigt. Ein weiteres Highlight ist die Timerfunktion, die sich auf drei oder neun Minuten einstellen lässt.

Die Lichtleistung

Durch längeres Drücken wechseln die Leuchtstufen von

  • Low,
  • Mid,
  • High
  • bis Turbo.

Langer Druck führt zum 0,5 Lumen sanften Moon-Mode, der aus einem Lade-Zyklus 15 Tage Betriebszeit herausholt.

Die kleine Handlampe leistet 800 Lumen im Turbo-Modus und unglaubliche 900 Lumen im S-Turbo. Der Überhitzungsschutz regelt nach 30 Sekunden Turbo- und High-Modus eine Stufe herunter.

Zum internen Laden benötigt die Olight Taschenlampe einen speziellen RCR123A Lithium-Akku, der mitgeliefert wird. Alternativ funktionieren 16340 Batterien, allerdings ohne Ladefunktion.

Vorteile
+ Timerfunktion
+ kabellos und über USB aufladbar
+ magnetische Tailcap

Nachteile
– kein Holster
– volle Leistung nur mit Spezial-Akku
– Tailcap verursacht Kurzschlüsse am Schlüsselbund

Diese Taschenlampe auf Amazon kaufen

5. NITECORE Precise Series P20

  • Leistung: 800 Lumen
  • 3 Lichtmodi, Instant Strobe
  • CREE XM-L2 Led

Das chinesische Unternehmen Nitecore hat sich auf elektronische Werkzeuge und Beleuchtung spezialisiert, sprich Taschenlampen für professionelle Anwender.

Kontinuierliche Innovationen gepaart mit blendend starker Licht-Power machen taktische Taschenlampen wie die P20 aus der Precise Serie zum Behörden-EDC bei Militär, Polizei und Sicherheitsleuten.

Das Design

Die gut 13 cm lange Nitecore P20 hat die ideale Größe als EDC, doch in einer herausfordernden Situation verleiht die schlanke Lampe aus hartanodisiertem Flugzeug-Alu der eigenen Selbstverteidigung genügend Nachdruck.

Sichere Handhabung bietet der gefräste Griffbereich mit den integrierten Ringen, die beim taktischen Zigarrengriff festen Halt bieten. Ein Titanclip und der mitgelieferte Kunststoffring zur Befestigung der Handschlaufe sollen die P20 vor Verlust sichern.

Das Zubehör der kleinen Profi Taschenlampe ist guter Standard.

Es enthält:

  • ein Holster,
  • eine Handschlaufe,
  • eine Ersatz-Endkappe,
  • einen Dichtring,
  • sowie ein Batteriemagazin.

Die Features

Die Zwei-Tasten-Benutzeroberfläche ist in der Endkappe angebracht. Er besteht aus einem rutschfest texturierten On/Off-Hauptschalter mit integrierter Ladeanzeige und der Modus-Taste.

Der „Strobe Ready-Button“ ermöglicht der das Ändern der Helligkeitsstufen oder das sofortige Einschalten der Blitzfunktion – auch bei ausgeschalteter Lampe.

Damit verschafft sich der Anwender wertvolle Sekunden bei taktischen Einsätzen.

Für Outdooreinsätze optimiert, weist die P20 die höchste Wasserdichte IPX8, sowie eine Linse aus bruchfestem Mineralglas auf.

Für Outdoor: die höchste Wasserdichte IPX8 und eine Linse aus bruchfestem Mineralglas.

Die Lichtleistung

Drei Leuchtmodi stehen zur Auswahl, wovon der Ready-Strobe sofort mit gleißenden 800 Lumen im taktischen Turbomodus loslegt – darum ist P20 für Polizeieinsätze begehrt.

Für die abendliche Gassirunde oder andere alltägliche Aufgaben sind Mid- und Low-Modus mehr als ausreichend.

26 Stunden bei niedrigen 40 Lumen sind eine stolze Leistung, im Mid-Modus können Sie immerhin über 9 Stunden mit 290 Lumen leuchten.

Diese Leistung schafft eine starke CREE XM-L2 Led, die von 2 nicht ganz billigen Lithium Metal Batterien gespeist wird.

Vorteile
+ sofort aktivierbarer Strobe
+ Doppelschalter in der Tailcap
+ robuste Fertigung

Nachteile
– nicht fokussierbar
– Handschlaufen-Haltering aus Kunststoff

Diese Taschenlampe auf Amazon kaufen

Die taktischen Sieger in meinem Outdoor Taschenlampen Vergleich

Allein viele Lumen sind nicht ausschlaggebend für die Leuchtweite und die Helligkeit einer LED Outdoor Taschenlampe:

Im Vergleich bringt die beste Taschenlampe mit 100 Lumen weniger Leistung 100 m weiteren Beam als der nächstfolgende Mitbewerber.

Die Auswahl der Batterie, die gehärtete Glasfaserlinse und eine LED der jüngsten Generation spielen so gut zusammen, dass 325 m Reichweite realistisch werden.

Auch in Sachen Sparsamkeit legt er sich mit 135 Stunden ins Zeug: Unbestrittener technischer Sieger ist hiermit die Fenix TK15 aus der Ultimate Edition.

Diese Taschenlampe auf Amazon ansehen

Der Preis-Leistungs-Sieger

Auch eine sehr hochwertige Taschenlampe ist günstig zu haben. Sie hat zwei dimmbare Lichtmodi, die dank High End Power LED bis zu 220 m Reichweite produzieren.

Eine rutschfeste Beschichtung anstelle anodisierter Oberfläche mit Knurling trägt sicherlich ihren Anteil zu einem  attraktiven Verkaufspreis, zu dem mein persönlicher Preis-Leistungs-Sieger, die Lenser TT Tactical Torch, erhältlich ist.

Diese Taschenlampe auf Amazon ansehen

Eine Outdoor LED Taschenlampe kaufen – worauf achten?

Outdoortaschenlampe

Eine LED Taschenlampe deckt viele Einsatzzwecke ab, sodass Sie den Oberbegriff bei einer Kaufentscheidung spezialisieren müssen.

Schauen wir uns einmal an, worauf es ankommt und lassen auch ein paar Mythen platzen, wenn wir schon dabei sind.

LED Taschenlampen – Mythbuster

1. CREE LED gleich Qualität?

Besonders starkes Licht assoziieren Outdoor Lampen mit einer Cree-Led.

Ist das eine Garantie für Hochwertigkeit?

Weit gefehlt!

Cree LED Taschenlampen gibt es eigentlich gar nicht, denn der amerikanische Halbleiterhersteller Cree produziert allein Leuchtmittel, jedoch keine kompletten Taschenlampen.

Aufgrund des breit gefächerten Angebots an Hochleistungs-LEDs sind Taschenlampen für fast alle Anwendungen mit LEDs dieses Herstellers bestückt.

Allein der werbewirksame Hinweis in einer Modellbezeichnung, beispielsweise „Cree XM-L“ sagt nichts Konkretes über die Leistungsfähigkeit aus.

2. Niedrige Wattzahl gleich Effizienz?

Ebenso ist eine Watt-Angabe für die Effizienz völlig irrelevant. Bei einer 10-Watt-LED erfahren Sie etwas über den Energieverbrauch, aber nichts über Lumen.

Die beiden Werte Watt und Lumen sind daher immer ins Verhältnis miteinander zu setzen.

3. Lumen oder Candela?

Bei Lumen handelt es sich übrigens um die Lichtleistung des gesamten ausgeleuchteten Bereichs – der hellste Bereich im Zentrum des Lichtkegels wird in Candela berechnet.

Wie entsteht die Helligkeit einer Hochleistungs- Taschenlampe?

3 Worte – Linse, Reflektor, LED.

Erst die speziell berechnete Linsen-Optik, sowie ein angepasster Reflektor macht zusammen mit der LED eine helle Taschenlampe aus.

Klar ausgedrückt, die neueste LED erblindet hinter einer billigen Plastikabdeckung.

Klar ausgedrückt, die neueste LED erblindet hinter einer billigen Plastikabdeckung.

Generell wiegt die LED kaum etwas bei der Kalkulation des Endpreises.

Dagegen:

  • bruchfestes Gehäuse,
  • entspiegeltes Mineralglas,
  • ausgefeilte Elektronik
  • und ein Hochglanz-Reflektor

haben ihren Preis.

Doch genau diese Komponenten bieten Herstellern billiger Outdoor Lampen das meiste Sparpotenzial.

Bei renommierten Marken entsprechen die Angaben der Beschreibung, das sehen Sie an den Käufer-Kommentaren.

Wenn Sie sich beispielsweise für die ThruNite TN12 entscheiden, kommen vorn tatsächlich 1100 Lumen heraus. Dabei sind diese auch funktionell und nicht wie bei unserer stärksten Taschenlampe der Welt nur Marketingmagnet.

Was kann eine Tac Light Taschenlampe?

Taktische LED Taschenlampen erleben zurzeit einen regelrechten Boom und werden aufgrund der stabilen Bauweise und Funktionen auch gerne draußen eingesetzt.

Ihre Merkmale sind besonders bruchfeste Gehäuse, die Stürze unbeschadet überstehen und gegen Staub, Sand und Feuchtigkeit abgedichtet sind.

Einfache Bedienung im Dunkeln oder mit dicken Handschuhen ermöglicht die Art und Positionierung der Schalter. Schalter sind, wie bei der Klarus XT11GT oft mit mehreren Funktionen belegt oder sogar programmierbar.

Taktische Funktionen sollen den Nutzen erhöhen.

Das können:

  • ein Wegrollschutz sein,
  • Tailstand
  • oder Einhandbedienung.

Beim Tailstand ist die Endkappe flach, sodass die Taschenlampe aufrecht stehend das Zeltinnere oder zu Hause einen Innenraum bei Stromausfall erhellt.

Weitere Anforderungen an die taktische Taschenlampe

Beim harten Outdoor-Einsatz richten sich Anforderungen ebenso an Gewicht, Länge und schnelle Bedienbarkeit.

Ideale Handhabung bietet ein doppelter Heckschalter, der sich in der geschlossenen Hand mit dem Daumen bedienen lässt. Die andere Hand kann frei agieren.

Zwecks sofortigen Zugriffs wird die Lampe in einem Gürtelholster getragen.

Längere Lampen mit kuppelförmigem Reflektor können mit dem Griff nach unten in einen Tragering gesteckt werden.

Mini LED Lampen haben gewöhnlich einen Clip, der sich in beide Richtungen montieren lässt.

Für welche Einsatzzwecke ist die Outdoor Taschenlampe vorgesehen?

Grundlegend verschiedene Situationen im professionellen und privaten Bereich entscheiden über die Attribute der Taschenlampe. Ob abendlicher Spaziergang mit dem Hund oder nächtlicher Polizeieinsatz.

1. Die alltägliche Nutzung

Ausreichende Power bieten mittelgroße Lampen um 14 cm Länge, die noch bequem am Holster getragen werden. Größere Gehäuse sind nicht mehr optimal über den Heckschalter zu bedienen.

Eine vielseitig einsetzbare Taschenlampe für jeden Tagut besitzt einen stufenlosen Fokus sowie interne Lademöglichkeit durch eine Station oder USB-Ladekabel.

Lenser und Nitecore sind führend in diesem Segment.

2. Sucheinsätze

Hier liegt die Priorität auf hellem Fernlicht, weniger auf Gewicht und Format der Taschenlampe.

Da solche Aktionen länger dauern können, sollten Sie auf ausreichende Akkulaufzeit achten, die gleich aus mehreren Li-Ion-Akkus stammt.

3. Die Outdoor LED Lampe als Back-up


Auf Wander- und Trekkingtouren abseits der Zivilisation sollten Sie immer eine Ersatzlampe im Rucksack dabei haben. Eine kleine taktische Taschenlampe erfüllt genau diesen Zweck.

Aus unserem Vergleich wäre die 6,4 cm kurze Olight® S1R Baton ein geeigneter Kandidat: Sie powert mit 800 Lumen 145 m weit und hält 15 Tage im Low-Modus durch.

Diese Taschenlampe auf Amazon ansehen

4. Notsituationen kommen unverhofft

Um eine Autoscheibe einzuschlagen, eignet sich besonders eine Lampe mit einem „Bezel Ring“. So nennt sich die Edelstahl-Einfassung des Reflektors, die mit erhobenen Segmenten wie ein Glasbrecher fungiert.

Zur Selbstverteidigung gegen Mensch und Tier kommt Blitzlicht-Strobe zum Einsatz. Diese Funktion ist bei weiblichen Anwendern beliebt, die abendliche Joggingrunden oder mit dem Hund abseits von Wohngebieten laufen.

5. Taktische Leuchtmodi

Vorteilhaft ist schneller Wechsel der Helligkeitsstufen. Ein Modell mit Memory-Funktion erspart ständig erneutes Durchsteppen aller Stufen beim Einschalten.

Die Flashlight Taschenlampe kann Blitzlicht erzeugen.

Das SOS-Notsignal zeigt Helfern Ihre Position und die Blendwirkung einer gleißend hellen Stroboskop Taschenlampe macht Angreifer umgehend handlungsunfähig.

6. Wer benötigt eine Rotlicht Taschenlampe?

Alle nachtaktiven Anwender, die unterwegs etwas ablesen möchten, benötigen Farblicht.

Das kann bei behördlichen Einsätzen sein, bei einer Nachtwanderung oder ein Hobbyastrologe nimmt zur Orientierung am Himmel seinen Sternenatlas zur Hilfe.

Rotlicht und Grünlicht benutzen ebenso Jäger, aber auch der Naturfotograf.

Da Tieraugen auf Bewegung reagieren, aber weniger auf Farben, sind ungestörte Beobachtungen möglich. Auch Fische reagieren nicht auf Rotlicht, darum ist dieses Feature beim Angeln ein nützlicher Helfer.

7. Wie viel IPX braucht eine wasserdichte Taschenlampe?

Die Wasserdichte definiert sich über die Zahlen 1 – 8, die dem IPX-Wert angefügt ist. Ein genauer Blick darauf lohnt sich bei geplanten Einsätzen in Wassernähe oder als Taschenlampe fürs Camping.

Die DIN EN 60529 Norm und die IPX Norm bezeichnen die Intensität der abzudichtenden Wassereinwirkung.

Grob gesagt sind IPX-Klassen 1 – 3 nur für den Haushalt oder die Werkstatt geeignet, da nur eine Abdichtung gegen geringe Feuchtigkeit vorhanden ist.

Outdoor Lampen sollten mindestens mit IPX4, IPX5 oder IPX6 ausgewiesen sein, da in diesen Klassen Dichte gegen Regen und Spritzwasser aus allen Richtungen gegeben ist.

Taktische Taschenlampen für den rauen Einsatz weisen die höchsten Klassen IPX7 oder IPX8 aus.

Zusätzlich benennen Hersteller eine Tiefenangabe fürs Untertauchen, beispielsweise 2 Meter.

Für wen ist eine Outdoor Taschenlampe empfehlenswert?

Einmal abgesehen von der ursprünglichen Zielgruppe, die Militär, Polizei und Security-Firmen umfassen, kommen taktische Funktionen bei beruflicher und privater Nutzung im Outdoor zum Zuge:

  • Professionelle Nutzung als Dienstausrüstung besteht unter anderem bei Hausmeistern, Forstbeamten, THW, Rettungsdiensten oder Feuerwehr
  • Im Freizeitbereich wissen Outdoorfreunde, Jogger, Bastler oder Geocacher maßgeschneiderte Helligkeit zu schätzen. Mit Halterungen nutzen Radfahrer kleine Outdoorlampen am Lenker
  • Motorradfahrer und Autofahrer führen meist eine Lampe im Bordwerkzeug mit.
  • Hundehalter bilden eine sehr große Gruppe der Taschenlampen-User. Tägliches Gassigehen am frühen Morgen und abends mit Taschenlampe erhöht die Sichtbarkeit im Straßenverkehr enorm.

Die dimmbare Taschenlampe ist ideal im Polizeidienst

Je nach persönlicher Vorliebe können Sie sich für eine Taschenlampe mit Lampenkopf zum Drehen oder Schieben entscheiden, um den Lichtkegel vom großflächigen Nahlicht zum scharfen Lichtschwert zu fokussieren.

Je nach Modell ist eine LED Taschenlampe mit 1000 Lumen Maximum ist in der Lage, mit 0,5 Lumen zu glimmen. Dieses Leselicht wenden Polizeibeamte bei den häufigen nächtlichen Kontrollen der Fahrzeugpapiere an.

Übrigens sind Kontrollen auf Betäubungsmittel durch Anleuchten der Pupillen mit LED-Lampen nicht erlaubt. Bei Verdacht auf Einwirkung reaktionsmindernder Stoffe müssen spezielle diagnostische Lampen angewandt werden.

Ausgenommen davon sind Notsituationen mit nicht ansprechbaren Personen.

Tipp: Den Fokus dimmbarer Lampen sollten Sie bei Regen unverändert lassen, da die Dreh- oder Zugbewegung ein Vakuum erzeugt, das Feuchtigkeit ins Innere zieht.

Die Strobe Taschenlampe – alles andere als Disco-Licht

Eine taktische LED Taschenlampe verfügt neben Dauerlicht-Modi über eine separate Blitzfunktion, die stets mit maximalen Lumen läuft.

Das Strobo-Licht zwingt den Angreifer zum reflexhaften Schließen seiner Augen, was in einer herausfordernden Situation entscheidenden Zeitgewinn einbringt. Zudem verschleiern die Lichtblitze optisch den genauen Standort der Lichtquelle.

Was ist ein taktischer Strobe?

Stroboskop-Tests mit Versuchspersonen ergaben, dass menschliche Augen nach einer gewissen Zeit den Blitzeffekt einfach übersehen. Um dieses Risiko bei der Selbstverteidigung zu minimieren, verfügen einige Taschenlampen über taktischen Strobe.

Der taktische Strobo blitzt in unterschiedlichen Frequenzen, um den Gewöhnungseffekt auszuschalten.

Außerhalb bedrohlicher Situationen kann die Stroboskop Taschenlampe gut als Signalgeber eingesetzt werden, beispielsweise zur Kennzeichnung der Unfallstelle bei einer Fahrzeugpanne.

Klein, aber oho: Die LED Mini Taschenlampe

Sehr beliebt als tägliche Begleiter ist die Mini LED Taschenlampe. Sie findet in der Brusttasche Platz oder am Schlüsselbund ihren Platz.

Viele kleine Lampen besitzen deshalb einen Ring am hinteren Ende.

Obwohl sie äußerlich fast wie ein Spielzeug wirkt, stecken modernste Technologie und erstaunliche Leistung in ihr. Die Features sind nicht so umfangreich wie bei den größeren Geschwistern, doch ist sie immer zur Stelle, um die Haustür oder das Fahrradschloss im Dunkeln zu öffnen.

Energieversorgung der Mini LED Taschenlampen

Die Energieversorgung der kleinsten Mini LED Taschenlampen läuft über eine AAA-Batterie. Dabei handelt es sich um eine 43,3 bis 44,5 Millimeter lange und 9,5 bis 10,5 Millimeter dicke zylindrische Zelle.

Etwas größer fallen Mini LED Lampen mit einer Mignon-Batterie aus. Diese AA-Zellen messen 49,2 bis 50,5 Millimeter in der Länge und 13,5 bis 14,5 Millimeter im Durchmesser.

Bei höherem Gewicht und Gehäuse müssen Sie entscheiden, ob diese Lampe noch am Schlüsselbund portabel ist. Ihr Vorteil ist die höhere Leistungsfähigkeit gegenüber den AAA-Zwergen.

Welche Energieversorgung benötigen Outdoor LED Taschenlampen?

Der Hersteller stimmt alle Komponenten zur Lichterzeugung aufeinander ab: Die Linse, das Leuchtmittel und die Elektronik dahinter müssen stimmig sein, um die beworbenen Lumen tatsächlich zu erzeugen.

Vorweg gesagt, mit normalen NiMH-Haushaltsbatterien funktioniert die Taschenlampe nicht gut oder gar nicht. Am weitesten verbreitet bei taktischen Taschenlampen ist der wiederaufladbare 18650-Akku.

Was bedeutet der Code 1860 bei Akkus?

Die Zahlen benennen die Abmessungen der Zelle, sagen jedoch nichts über die Kapazität aus.

  • 18 – Der Durchmesser des Akkus beträgt 18 Millimeter.
  • 65 – Die Länge der Zelle beträgt 65 Millimeter.
  • 0 – Die Bauform des Akkus ist zylindrisch, also mit rundem Umfang

Den verwendeten „Wirkstoff“ ersehen Sie aus der nachfolgenden Bezeichnung, die meist Li-Ion lautet. Lithium-Ionen-Akkus speichern die höchste Energie, weshalb sie für mobile Geräte aller Art die beste Option sind.

Ein Li-Ionen-Akku lässt sich durch zwei CR123-Fotobatterien austauschen.

26650 – die großen Akkus

Genau wie die Frage, ob das Huhn oder das Ei zuerst da war, geht es bei den 26650-Akkus darum, ob die Taschenlampe um die Batterie gebaut wurde, oder die Batterie zur Taschenlampe kam.

Noch mehr Leistung ist eben an mehr Volumen gekoppelt, was bei 26650-fähigen Taschenlampen ein Batterierohr mit großem Durchmesser erfordert.

Im sogenannten Baton Design kommt beispielsweise die 3000 Lumen starke Klarus G20 (auf Amazon ansehen).

Sie sollten grundsätzlich die vom Hersteller empfohlenen Akkus einlegen, um der Elektronik keinen Schaden zuzufügen. Welche Spannung erforderlich ist, legt der Hersteller fest.

Fragwürdiges Zusatzgeschäft

Einige Produzenten machen aus den Akkus noch ein fragwürdiges Zusatzgeschäft.

Sie setzen die benötigte Volt-Spannung einen Punkt niedriger oder höher, womit die LED Taschenlampe ausschließlich mit hauseigenen Zellen einwandfrei läuft.

Was unterscheidet Li-Ion-Akkus von anderen Typen?

Trotz kleiner Abmessungen und relativ geringen Gewichts erbringen Li-Ion-Akkus eine gute Energieausbeute. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Nickel-Cadmium-Akkus (Ni-Cd) oder Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) tritt bei Li-Ion-Akkus kaum der sogenannte Memory-Effekt auf, der auf Dauer enorme Leistung frisst.

Ein neuer Li-Ionen-Akku ist bei Kauf sofort einsatzbereit. Sie ersparen sich mehrmaliges Entladen und neues Aufladen, wie es vor Verwendung der anderen Materialien nötig ist, um den Memory-Effekt zu beseitigen.

Durch geringe Selbstentladung bieten Li-Ionen-Akkus insgesamt eine zuverlässigere, längere Laufzeit. Doch damit alle Vorteile zum Tragen kommen, benötigen die Zellen etwas Pflege:

  • vollständige Entladung (Tiefenentladung) vermeiden
  • vorsichtige Handhabung, um Beschädigung zu vermeiden
  • vollgeladene Akkus sobald wie möglich aus dem Ladegerät nehmen
  • nur geeignete Ladegeräte verwenden
  • beschädigte Akkus nicht weiterverwenden, sondern in Sammelboxen entsorgen
  • kühl und dunkel lagern

Ist Akkulaufzeit reine Glückssache?

Nicht so ganz, denn unterschiedliche Einflüsse stehen in direktem Zusammenhang mit der Leistung. Zuerst müssen Sie einkalkulieren, dass die meisten Hersteller die Kapazität zu hoch angeben.

Die Werte werden mittels unterschiedlicher Testverfahren ermittelt. Geringe Entnahme verlängert logischerweise die Laufzeit (die der Hersteller verkaufsfördernd angibt).

Bei hoher Stromentnahme kann die tatsächliche Kapazität bis zu 40% schrumpfen.

Ebenso drücken kalte Umgebungstemperaturen die Leistung der Akkus.

Nach vielen Ladezyklen altert auch der beste Akku. Gute Pflege erhält die Leistungsfähigkeit deutlich länger.

Worauf sollte man bei einer Outdoor Taschenlampe sonst noch achten?

Das Angebot an Outdoor Lampen ist so weitreichend, dass wir nun kurz zusammenfassen, worauf es ankommt.

  • Größe, Form und Gewicht der Lampe hängen vom Einsatzzweck ab. Brauchen Sie ein kompaktes EDC für den Schlüsselbund oder eine möglichst beeindruckende Lichtorgel?
  • Welche Batterien oder Akkus empfiehlt der Hersteller, um die maximale Leuchtkraft zu erzielen? Erfolgt der Ladevorgang auf einer Station oder über USB-Kabel, können die Akkus in der Lampe verbleiben.
    Ansonsten ist ein separates Ladegerät erforderlich. Es ist wirtschaftlich, möglichst viele Geräte im Haushalt mit dem gleichen Akku-Typ zu bestücken. Wie lange ist die Akkulaufzeit?
  • Hochwertige Verarbeitung verlängert die Lebensdauer im Outdooreinsatz. Achten Sie auf saubere Anodisierung, leichtgängige Gewinde, Überhitzungsschutz und angenehme Haptik des Gehäuses. Gut erreichbare Bedienelemente, insbesondere ein Tactical Tail-Switch, sowie mindestens Spritzwasserschutz nach IPX4 sind im Außeneinsatz empfehlenswert. Hochwertige Lampen besitzen Goldkontakte und ein korrosionsgeschütztes Alu-Gehäuse.
  • Welche Leuchtweite, wie viele Leuchtmodi gibt es? Ruft eine Memory-Funktion beim Einschalten den zuletzt eingestellten Modus auf? Wird Fokussierung, stufenlose Dimmbarkeit oder Farblicht benötigt? Ist eine Stroboskop Taschenlampe sinnvoll?

Fazit

Für jeden erdenklichen Einsatzzweck erhalten Sie heutzutage Outdoor LED Taschenlampe.

Ihr Vorteil gegenüber Halogenlampen ist die höhere Helligkeit und geringere Wärmeentwicklung – wir wollen ja mit der taktischen Taschenlampe keine Eier braten.

Beste Outdoor Taschenlampe – Fenix TK15 UE
(jetzt auf Amazon ansehen)

Günstige Outdoor Taschenlampe – LED Lenser TT
(jetzt auf Amazon ansehen)

Nur, seien Sie misstrauisch bei vermeidlichen Schnäppchen, die Tausende Lumen unter 10 Euro anpreisen. Es tut sehr weh, sich im Dunkeln den kleinen Zeh anzustoßen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: