2

Beste Softshell-Jacken im Test 2017 – 5 Kriterien für den Kauf

In unserer Reihe Winter-Bekleidung wollen wir nun auch noch die beste Softshell-Jacke jeweils für Herren, Damen und Kinder küren. Nachdem wir Schneeschuhlaufen als neues Hobby entdeckt haben, haben wir, dass heißt die ganze Familie, nämlich schnell feststellen müssen, dass normale Winterjacken und Parkas vielleicht gar nicht so gut geeignet sind. Sie sind mit der Zeit doch recht klobig, sind weniger atmungsaktiv, schwerer und tragen auf.

Also durfte ich wieder für die ganze Familie recherchieren und die Lösung waren Softshell-Jacken. Bevor wir zum Hauptteil des Artikels kommen, falls Sie dafür keine Zeit haben, können Sie sich meine Softshell-Jacken Empfehlung hier sofort anschauen.

Die Softshell-Jacken Testsieger sind also

  1. Beste Herren Softshelljacke: die Erima Function
    (diese Jacke auf Amazon ansehen)
  2. Beste Damen Softshelljacke: die Grand Canyon
    (diese Jacke auf Amazon ansehen)
  3. Beste Kinder Softshelljacke: die Trollkids Oslofjord
    (diese Jacke auf Amazon ansehen)

Die perfekte Lösung: Softshell-Jacken

So haben wir also allesamt auf unserem Weihnachtswunschzettel Softshell-Jacken. Davon profitiert nicht nur meine Lieben, sondern Sie als Leser, denn die Ergebnisse meiner ausführlichen Recherchen finden Sie unten.

Denn wie bei allen anderen Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenständen, wie zum Beispiel den Schneeschuhen oder Winterjacken, geht es nicht nur darum, Sieger zu küren. Vielmehr soll es natürlich auch darum gehen, einige Überlegungen anzustellen, was eine (gute) Softshell-Jacke überhaupt erst auszeichnet.

Abschließend tragen wir deshalb eine Liste an Kaufkriterien zusammen, dass Sie sich selbst beim nächsten Shopping-Trip ein professionelles Bild machen können. So finden Sie garantiert die beste Softshell-Jacke für Ihre Outdoor-Bedürfnisse.

Was ist eine Softshell-Jacke?

Jedes Jahr zur Hauptsaison – die auch noch „zufälligerweise“ mit dem Weihnachtsgeschäft zusammenfällt – kommen die Hersteller mit innovativen Ideen: Materialzusammensetzungen oder besondere Merkmale oder Gimmicks werden als neuer Goldstandard eingeführt, so dass es immer schwerer wird zu bestimmen, was eine Softshell-Jacke eigentlich ist.

Einmal ganz zu schweigen von all den neudeutschen Begriffen wie Hardshell oder Softshell an sich, versteht sich.

Ganz schlicht gesagt handelt es sich um eine Jacke, die eher wetterbeständig als komplett wasserdicht ist (im Gegensatz zu einer Hardshell). Dass bedeutet, eine gute Softshell-Jacke ist wasserabweisend und einigermaßen winddicht.

Doch das ist nicht das Hauptaugenmerk.

Denn zudem, und das ist das Wichtigste, sind Softshells atmungsaktiv, flexibel bis stretchig und schränken die Bewegung in keiner Weise ein.

Die besten Softshell-Jacken 2017

Kommen wir zu unserem Vergleich von Herren-, Damen- und Kinderjacken. Die hier vorgestellten Softshells finden Sie oft günstig im Angebot oder im Sale, doch auch der reguläre Preis ist im mittlerem Segment.

Eigentlich sollen Softshell-Jacken jedoch sehr spezifische Funktionen erfüllen, wie ich weiter unten ausführe.

Doch die folgenden sind fast alle ganz einfach mehr oder minder „weiche“ Übergangsjacken für den Durchschnittsbürger, der nicht mehr Fleece tragen möchte oder dem eine Regenjacke zu schnöde ist.

Solide Männersachen

Fangen wir bei den Herren an und gleich als erstes mit meinem absoluten Favoriten.

1. Erima Softshell Jacke Function

Erima Softshell Jacke Function Herren Softshell-JackeDie Erima Function ist eine Softshell-Jacke von Könnern für Kenner.

Die Membran-Jacke ist ausreichend wasserabweisend, wunderbar atmungsaktiv und winddicht.

Abgesehen von der absolut hochwertigen Verarbeitung besten Materials sind die Highlights hier die reflektierende Reißverschluss-Brusttasche, die abnehmbare Kapuze und die Daumenschlaufen, dass die Ärmel nicht hochrutschen.

Ich könnte noch weiterschwärmen, aber kurz gesagt: hier bleiben erst einmal keine Wünsche offen.

Diese Jacke auf Amazon ansehen

2. Jack Wolfskin Glacier Valley II

 Jack Wolfskin Herren Softshell Jacke Glacier Valley II Jacket Ich persönlich finde diese Marke zumindest etwas fragwürdig, aber das hat andere Gründe, als die Softshell-Jacken, um die es ja gehen soll. Aber in jedem Fall bietet Jack Wolfskin, und darauf kann man sich verlassen, gute Funktionalität, und das betrifft sehr wohl die Glacier Valley II.

Ja, die Jacke ist ordentlich verarbeitet und ihr Geld wert. Sie hat alles, was eine Softshell-Jacke braucht. Das ist aber auch alles.

Man kann die Kapuze nicht abnehmen, die Bündchen lassen sich nicht verstellen – eine grundsolide Funktionalität ohne Extras.

Und wenn man sich die Glacier Valley II im Vergleich mit der Erima anschaut, dann halte ich den Preis vielleicht doch nicht für gerechtfertigt. Es geht noch mehr in diesem Preissegment und Jack Wolfskin ruht sich auf dem eigenen Namen aus.

Diese Jacke auf Amazon ansehen

3. CMP Zip Hood

 CMP Herren Softshelljacke Zip Hood Kurzen Prozess wollte ich eigentlich mit dem CMP Zip Hood machen und musste dann doch zweimal hinschauen.

Mir gefallen die verdeckten Reißverschlüsse, die extra Brusttasche und – ich gebe es zu, ich bin ein großer Fan der Ärmeltasche. Auch hat diese Jacke eine Kordel am Bund, um die Jacke enger zu machen.

Die Jacke ist allerdings weder als ernstzunehmende sportliche Softshell zu vermarkten, noch über die Winddichte hinaus gegen Witterungseinflüsse geschützt.

Allein das Obermaterial zeigt deutlich, dass sich diese Jacke nicht im Ansatz für Nässe eignet, und auch viel zu weit geschnitten ist. Nur wenn Ihnen dieses Design gefällt oder Sie enggeschnittene Kleidung nicht mögen, würde ich diese Jacke empfehlen, ansonsten sind Sie mit der Erima Softshell besser bedient.

Diese Jacke auf Amazon ansehen

Softshelljacken für Damen

Die folgenden Damen-Softshells sind allesamt explizit „Übergangsjacken“, die sich meines Erachtens von Fleecepullovern und Jacken nur durch das wasserabweisende Obermaterial unterscheiden.

Will sagen, der sportliche Aspekt und die extreme Funktionalität tritt hier hinter modischen Designerwägungen klar zurück. Und dabei ist dieser typische A-Schnitt der Jacken nicht immer schmeichelhaft.

Damen, die sich ernsthaft für die sportlichen Softshells für den echten Outdoor-Einsatz interessieren, und denen Atmungsaktivität und Trockenheit wichtig sind, möchte ich fast empfehlen, sich die Herrenjacken genauer anzuschauen.

1. Black Canyon Damen Softshell Jacke

Black Canyon Damen Softshell JackeDie Black Canyon ist eindeutig der Favorit dieser drei Damenjacken, auch wenn diese Jacke wieder a-förmig ausgestellt ist und wieder keine justierbare Saumkordel hat.

Ansonsten ist alles geboten, was man in einer Softshell-Jacke sucht.

Die Jacke ist sehr wasserabweisend und definitiv winddicht, sie hat eine Kapuze, spitzen Taschen, die Armel lassen sich zumindest mit Klettverschlüssen feststellen.

Nicht ideal, aber auf dem besten Weg, ein Verkaufsklassiker zu werden.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis!

Diese Jacke auf Amazon ansehen

2. Ultrasport Estelle mit Ultraflow 5.000

günstige Softshelljacke Damen, Ultrasport Estelle mit Ultraflow 5.000 Die Ultrasport Estelle ist eine richtig günstige Softshell-Jacke für Damen, und da überrascht es doch noch mehr, dass sie meiner Meinung nach am besten geschnitten ist, mit Anti-Pilling Micro-Fleece innen wärmt, eine Kapuze hat und Bündchen mit Gummizug.

Leider kann man die Jacke am unteren Saum nicht zuziehen. Auch ist sie etwas zu steif und hält nicht wirklich trocken.

Diese Jacke auf Amazon ansehen

3. CMP Damen Softshelljacke

CMP Damen SoftshelljackeDiese CMP hält trocken, und dank der extra Innen-Fleecefütterung auch relativ warm. Die abnehmbare Kapuze und die Taschen sind auch in Ordnung.

Ein absolutes Minus ist der krude Schnitt und vor allem die Bündchen und der Saum, der nicht enger gemacht werden kann.

Für diesen Preis gibt es hier keine Kaufempfehlung.

Diese Jacke auf Amazon ansehen

3. Beste Softshell-Kinderjacken

1. Trollkids Oslofjord

 Trollkids Kinder Softshell Jacke Oslofjord Die Trollkids Oslofjord ist eine wunderbare Outdoor-Softshell für Kinder in allerhand bunten Farbkombinationen. Hier wurde für Kinder mitgedacht – hauptsächlich, was die Reflektoren angeht, aber auch die strapazierfähigkeit der Jacke.

Man kann die Softshelljacke waschen, allerdings nur kalt, und das ist bei einer Kinderjacke doch eher von Nachteil.

Die Taschen sind wunderbar (wieder eine Ärmeltasche!), die Ärmel gut mit Klettverschlüssen abzudichten, prima.

Diese Jacke auf Amazon ansehen

2. CMP Jungen Softshelljacke Fix Hood

 CMP Jungen Softshelljacke Fix Hood Im Prinzip genau die die CMP Fix Hood vom Vati. Eine gute Übergangsjacke, solide Funktionalität, aber nicht wirklich die sportliche Outdoor-Softshell, um die es hier gehen soll.

Diese Jacke auf Amazon ansehen

Testsieger Softshell-Jacken 2017

Wirklich begeistern konnten

  1. Beste Herren Softshelljacke: die Erima Function
    (diese Jacke auf Amazon ansehen)
  2. Beste Damen Softshelljacke: die Grand Canyon
    (diese Jacke auf Amazon ansehen)
  3. Beste Kinder Softshelljacke: die Trollkids Oslofjord
    (diese Jacke auf Amazon ansehen)

Wenn die Dame nicht allzu hohe Outdooransprüche hat, dann kann man zusätzlich noch die Black Canyon Damen Softshell Jacke als Preis-Leistungs-Sieger für die City hervorheben.

Und hier zu den Bewertungskriterien und Anforderungen an eine Softshell-Jacke, damit klar wird, weshalb meine Bewertungen so verhalten ist, und weniger euphorisch ausgefallen ist.

Softshelljacken – Sportlich durch den Winter

Softshell-Jacken sind für den (sehr) sportlichen Outdoor-Einsatz im Winter konzipiert. Sie sind bequem, leicht, unbedingt atmungsaktiv und wetterbeständig.

Wenn man davon ausgeht, dass man sich draußen körperlich verausgaben und ins Schwitzen kommen wird, dann ist eine Softshell-Jacke zu empfehlen.

Und sie ist natürlich „soft“, dass heißt also, die Softshell-Jacken haben im Gegensatz zu einem Winterparka ein weicheres Obermaterial, so dass die Bewegungen in keiner Weise eingeschränkt werden.

Softshell-Jacken sind sehr komfortabel und ideal für das Bergwandern, Laufen, Eisklettern oder extremeren Schneeschuhtouren bei schönem Wetter. Vor allem das regelmässige Laufen ist sehr gesund, meint auch stoked.at. Und wenn diese Aktivitäten zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen gehören, werden Sie Softshell-Jacken lieben. Dabei ist es unerheblich, ob Sie sich im nächstbesten Outdoorshop oder beim Designer eindecken.

Sind Softshell-Jacken für den Winter geeignet?

Ja, aber sie sind für eine sehr spezifische Nische konzipiert und reichen allein im allgemeinen nicht aus.

Softshell-Jacken müssen nicht teuer sein, sind aber gewissermaßen ein zusätzlicher Luxus zur Wintergarderobe.

Parka vs Softshelljacke im Vergleich

Denn als alltäglicher Allround-Begleiter im Winterwunderland sind Softshells nicht zu empfehlen, wie man schon an obiger Beschreibung sehen kann. Man sollte sich unbedingt einen Winterparka anschaffen. Oder eine Regenjacke, denn Softshells sind weder das eine, noch das andere.

Die Unterschiede im Überblick

  • Winterparkas und Regenjacken sind wasserabweisend, Softshells nicht.
  • Softshells sind atmungsaktiver und wesentlich flexibler und bequemer.
  • Parkas und Regenjacke sind bis zu einem bestimmten Grad windbeständig, Softshells nur sehr eingeschränkt.
  • Parkas und Regenjacken bieten mehr Schutz vor Wind und Wetter weniger Gewicht.

Winter-Zwiebelverfahren

Doch eine Softshell eignet sich wunderbar als zusätzliche Lage. Oder anders formuliert: Softshells befriedigen sie eine ganz bestimmte Nische in der Outdoor-Welt. Sie sind für alle Outdoor-Sportaktivitäten konzipiert, die außerhalb der klassischen Wintersportarten liegen.

Das heißt, wenn man sich sportlich betätigt, sollte die Jacke in ihrer atmungsaktivität nicht eingeschränkt sein. Aber solbald man zur Ruhe kommt, sollte man zusätzlich eine Daunenjacke oder einen Parka anziehen, um nicht auszukühlen.

Ich spare mir den Vergleich mit Fleecejacken, denn diese sind im Winter-Outdoorbereich nun wirklich nicht hilfreich. Zu schnell würde die Jacke durchnässen und schwer werden. Wind wird auch nicht wirlich etwas entgegengesetzt.

Aber warum also nicht einen klassischen Windbreaker kaufen?

Softshell vs. Windbreaker

Die Antwort darauf wird klar, wenn man sich die folgenden drei Aspekte vor Augen hält.

  • Windjacken sind genau wie Softshells windabweisend oder zumindest windbeständig.
  • Dabei sind Windjacken viel, viel leichter als Softshells.
  • Aber Softshells sind wesentlich atmungsaktiver, bequemer und auch robuster und halten damit länger.

Eine wasserdichte Softshelljacke – gibt’s das?

Die perfekte Outdoorbekleidung sollte allen äußeren Witterungen und Niederschlägen Stand halten. Und gleichzeitig atmungsaktiv sein, so dass die gesamte Feuchtigkeit nach außen transportiert werden kann.

Doch nichts ist perfekt und wir müssen uns immer wieder auf´s Neue entscheiden: entweder wasserabweisend oder atmungsaktiv.

Das leuchtet unmittelbar ein: denken Sie an den klassischen gelben Ostfriesennerz – die gelbe Regenjacke. Sehr resistent was Regen und Feuchtigkeit angeht. Aber haben Sie darin schon einmal geschwitzt? Das ist fast, als würde man in einem Plastik-Müllsack einen 10 Kilometer-Lauf hinlegen.

Dagegen sind Fleece-Jacken schön luftig und halten (auch deshalb) prima warm – aber wenn man damit in den Regen kommt, kann man den Rest des Spaziergangs vergessen.

Und nur so kam es überhaupt zur Softshell – der Jacke zwischen den Extremen. Sie ist atmungsaktiv genug, um sich sportlich zu betätigen und wasserabweisend genug, dass man damit in Schnee und Eis bestehen kann.

Seit Jahrzehnten arbeiten Hersteller und Materialwissenschaften daher daran, verschiedene Arten von wasserabweisenden, aber atmungsaktiven Membranen zu entwickeln. Zwar werden das Material immer leichter, strapazierfähiger und atmungsaktiver, aber so richtig „wasserfest“ sind die Jacken immer noch nicht, und leider sind wir de facto immer noch weit davon entfernt.

Besondere Eigenschaften von Softshell-Jacken

Welche besonderen Eigenschaften wünscht man sich bei einer guten Softshell-Jacke?

  • die Bündchen sollten gut verschließbar sein,
  • auch der Saum sollte sich individuell anpassen lassen,
  • schlaue, dass heißt tiefe, Taschen, ggf. mit Reißverschluss,
  • eine Kapuze, die über einen Helm gehen kann,
  • und eine Paßform, die absolute Bewegungsfreiheit garantiert.

Bei ganz leichten Jacken dürften die Bündchen auch gern mit einem einfachen Gummizug versehen sein, so dass man die Ärmel einfach bis zum Ellenbogen hochziehen kann.

Wenn man aber Handschuhe trägt, ist ein Klettverschluss besser, da er individueller eingestellt werden kann.

Softshelljacke – Mit Kapuze oder ohne?

Ob Sie eine Softshelljacke mit Kapuze oder ohne kaufen ist in den meisten Fällen Geschmackssache und hängt mit dem gewünschten Look zusammen. Finden Sie, dass Ihnen die Kapuze steht oder als zweckmäßiger Mützenersatz fungiert – dann sollten Sie sich eine Softshell-Jacke mit Kapuze kaufen.

Die einzige Ausnahme, die ich anführen möchte, sind Softshelljacken für Kinder, da diese sich nicht immer perfekt verständlich artikulieren können oder mitten im Spieltrieb nicht darüber nachdenken, ob ihnen kalt ist oder nicht – sind Softshelljacken mit Kapuzen als zusätzliche Wärmeschicht, sowie Regen- und Windschutz generell zu empfehlen.

Paßform

  • Die schönste beste Jacke ist wertlos, wenn sie nicht gut sitzt.
  • Softshells sollten nicht zu eng sitzen, Stichwort Bewegungsfreiheit, aber auch nicht zu groß sein und ausbeulen.
  • Man sollte die Größe so wählen, dass man noch eine Lage Fleece darunter ziehen kann, mehr aber nicht.
  • Wie schon oben erwähnt, eignen sich Softshells als untere Lage von Parkas und Regenjacke, deshalb sollten sie eher schmal sein und so wenig klobig wie möglich.

5 Kaufkriterien einer Softshell-Jacke

Anders als Winterparkas oder Hardshell-Jacken, Regen- und Windjacken erfüllen Softshell-Jacken eine ganz besondere Funktion.

Sie sind für den sportlichen Einsatz im winterlichen Outdoor-Bereich konzipiert.

Zusammenfassend können wir sagen, dass Ihr nächster Kauf einer guten Softshell-Jacke folgende Aspekte berücksichtigen dürfte:

  • Atmungsaktivität,
  • Grad der Witterungsbeständigkeit,
  • Zusätzliches Innenfutter,
  • Besondere Eigenschaften,
  • Paßform.

Diese fünf Kriterien haben wir in unser obigen Besprechung der jeweils drei exemplarischen Softshell-Jacken für Herren, Damen und Kinder in Anschlag gebracht. Wir hoffen, dass wir Sie inspirieren konnten und Ihnen diese fünf Kaufkriterien weiterhelfen, die perfekte Softshell-Jacke für sich zu finden.

Oder haben Sie schon die eine oder andere Softshell-Jacke? Benutzen Sie sie zum Sport oder schlicht als Übergangsjacke?

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Sarah von ERIMA

Hallo Max,

danke für das tolle Feedback! Es freut uns sehr, dass dich unsere Softshell-Jacke überzeugt hat! Wir wünschen Dir weiterhin ganz viel Spaß und viele schöne „Outdoor-Stunden“ mit der Jacke!

Viele Grüße
Sarah

Reply
    Max

    Hallo Sarah,

    es freut mich, dass dir mein Bericht gefallen hat!

    Max

    Reply

Leave a Reply: