Bushcraft Essentials – Bushbox Set Hobo Kocher im Test

Price:

Reviewed by:
Rating:
5
On 27. Mai 2017
Last modified:18. Juli 2017

Summary:

Sehr schnelle und mobile Möglichkeit Wasser auf einer Tour aufzukochen.

Bushcraft Essentials Bushbox Set Hobo Kocher im TestIm heutigen Test sehen wir uns das Bushbox Set von Bushcraft Essentials einmal genauer an.

Mit dem Outdoor-Boom gibt es inzwischen eine ganze Menge kompakter Multibrennstoff-Öfen , seien es Campingkocher oder Hobo Öfen.

Während die einen viel Platz im Rucksack einnehmen, kann man die anderen in einem Kochgefäß verstauen und die Dritten lassen sich so weit zusammenlegen, dass sie in die Hosentasche passen.

Im letzteren Segment sind Bushcraft Essentials Geräte führend.Wird der Bestseller seinen Vorschusslorbeeren in der Praxis gerecht?

In der dieser Version enthält das Bushbox-Set folgende Teile:

  • den Bushbox Outdoor Taschenherd
  • ein Grillblech (auch als Trangia-Plattform und Einlage für Holzkohle verwendbar)
  • eine Tasche

Achtung: zum Lieferumfang gehören weder eine Gebrauchsanleitung, noch Hinweise zum Aufbau, was schade ist. Auch wenn der Zusammenbau intuitiv einfach ist, wäre eine kleine bebilderte Gebrauchsanleitung in Kreditkartengröße sinnvoll. Schauen Sie sich daher unser Video zum Zusammenbau der Bushbox weiter unten an.

Die Bushcraft Essentials Bushbox im Detail

Der Hobo Ofen ist in Deutschland hergestellt, was ich angesichts der Flut an Überseeartikeln sehr erfrischend finde.

Rostfreier Edelstahl

Das Bushcraft Essentials Bushbox Set besteht aus 0,8 mm starkem Edelstahl, der für seine außergewöhnliche Festigkeit, Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit bekannt ist.

Dabei bleiben die Elemente trotzdem flexibel und brechen nicht bei Belastung, sondern geben nach.

Jedes Bauteil ist präzisionsgeschnitten und lässt weder Grate noch rauen Kanten erkennen.

Das Gewicht der Box beträgt nur 260 Gramm, das komplette Kit einschließlich Grill und Tasche wiegt insgesamt 310 Gramm.

Die robuste Tasche hat eine Gürtelschlaufe und einen Klettverschluss, der alle Einzelteile geordnet zusammenhält. Legen Sie am besten noch einen einfachen Feuerstahl und etwas Zunder in die Tasche, dann ist das Set komplett und Sie können sich sicher sein, dass Sie zum Feuermachen immer alles dabei haben.

Separate Verpackung ist optional, denn Kochgeschirr und Ofen sind nach Gebrauch meist mit schwarzem Belag überzogen.

Solide Konstruktion

Bushcraft EssentialsDie Einzelteile setzen sich zusammen aus

  • zwei Seitenwänden mit Beinen,
  • einer Frontplatte mit großem, rechteckigem Zugang zum schnellen Hinzufügen von Brennstoff,
  • einer Rückwand,
  • einem Feuerrost,
  • einer Aschewanne,
  • einer Grillplatte
  • und zwei verstellbaren Trivet-Topfträgern.

Die Aschenwanne verhindert, dass heiße Glut auf den Boden fällt und sichert die Unterlage gegen Brandgefahr ab.

Ebenso kommt der Abstand zur Erde dem Umweltschutz entgegen: Eine Bodenplatte entwickelt um die 900 °C Hitze, die bei direktem Kontakt in der Landschaft verkohlte Flecken zurücklässt, die jahrelang ohne Vegetation bleiben.

Wie groß ist die Bushbox aufgebaut?

Vollständig montiert ist die quadratische Bushbox 11,5 cm hoch bei 8 cm Seitenlänge, zusammengelegt inklusive Nylontasche beträgt das Packmaß 17 x 1 x 13,5 cm.

Das passt leicht in jeden Rucksack oder in eine Jackentasche.

Tipp: Wollen Sie zwei Öfen gleicher Größe mitnehmen, lohnt sich ein Koppel-Modul. So verbunden lässt sich der Kocher von zwei Seiten befeuern und ist damit doppelt so leistungsfähig.

Oder Sie kaufen einfach von Anfang an eine größere Bushbox.

Bushcraft Essentials Bushbox Montage

Die Montage der Bushbox ist ziemlich unkompliziert. Schauen Sie einfach das Video oben an oder lesen Sie weiter.

Hier ist die Bushbox Aufbauanleitung im Detail:

  1. Sie beginnen mit einer Seite und schieben die beiden Laschen der Rückwand mit den beiden Laschen einer Seitenwand ineinander, bis sie an der Verriegelungsspitze vorbeifahren und ein „klack“ hören.
  2. Als Nächstes verbinden Sie die andere Seitenwand mit der Rückseite.
  3. Danach stecken Sie den Grillrost und die Aschewanne in die entsprechenden Schlitze.
  4. Der letzte Schritt ist, die Frontplatte zusammen mit den Laschen der beiden Seitenwände zu verriegeln

Was mich zugegebenermaßen überrascht hat war es, wie stabil die ganze Konstruktion nach dem Aufbau ist.

Angesichts der dünnen und biegsamen Platten hatte ich nicht erwartet, dass die Bushbox so stabil und wackelfrei da stehen würde.

Der Trick beim Abbauen

Über jeder Lasche befindet sich eine kleine Nase, die unbeabsichtigtes Auseinanderfallen verhindert und der Box ihre Stabilität verleiht

Drücken Sie bei der Demontage der Bushbox die Seitenteile etwas nach außen, um darüber hinwegzuschieben und die Teile aus den Halterungen auszuklicken.

Falls Sie diesen Hinweis hier überlesen hatten, bekommen Sie die Bushbox nicht auseinander!

Die Bushbox im Praxistest

Um die Effizienz der Bushbox zu beurteilen, will ich nun ausprobieren, wie lange es dauert, bis 4 Tassen Wasser kochen.

Für kleine Öfen wie diesen sammle ich unterschiedlich großes Brennmaterial, um den Feuerraum zwischendurch mindestens vier bis fünf Mal zu füllen. Darüber hinaus baue ich gerne das Feuer mit der Upside-down-Methode.

Dabei liegen wenige Stücke größerer Zunder an der Unterseite und kleines Material kommt darüber.

Sobald das Feuer entzündet ist, brennt es nach unten durch und bildet ein schönes, heißes Bett aus Glut.

Das Flammen müssen nach dem Anfeuern atmen können: Stopfen Sie die Brennkammer nicht zu voll, denn der „Kamineffekt“ funktioniert nur bei ausreichener Sauerstoffzufuhr von unten!

Hier ist Durchzug erwünscht

Es gibt eine Reihe von Luftlöchern, die strategisch um die Ofenwändeund dem unteren Grillrost herum angeordnet sind.

Dieses ermöglicht dem Sauerstoff, in den Feuerraum einzudringen und zu zirkulieren, um die Verbrennung anzukurbeln.

Da die Öffnung fast 4 cm über dem Feuerrost positioniert ist, enthält die Brennkammer immer eine ausreichende Menge Glut.

So können Sie zwischendurch viel einfacher nachlegen und die Hitze hoch halten.

Wasser kochen mit dem Bushbox Set

Sobald das Feuer in Gange war, habe ich einen 550 ml Edelstahlbecher mit 2 Tassen Wasser gefüllt auf den Ofen gestellt. Ich hatte einen Deckel, also sollte es etwas schneller gehen, als ungedeckt.

Während der Kochzeit fügte ich gerade genug Holz hinzu, um die Flammen rauschend, aber nicht lodernd brennen zu lassen.

Es dauerte etwas über 10 Minuten, bis das Wasser sprudelnd kochte.

Im 2. Durchgang ging es vorgeheizt fast 2 Minuten schneller.

In meinen Augen ist das ziemlich gut!

Warum schrubben, wenn man Ruß vermeiden kann?

Holzfeuer und Festbrennstoff bedecken naturgemäß das Kochgeschirr mit einer fettigen Rußschicht.

Um diese Sauerei zu vermeiden oder zumindest die Reinigung zu erleichtern, habe ich (im Nachhinein) einen Tipp erhalten.

Reiben Sie einfach den trockenen Topfboden und die Innenwände der Bushbox vorher mit purem Spülmittel ein.

So bleibt alles blank!

Brennt nur Holz in der Bushbox?

Der faltbare Taschenherd lässt sich in den meisten Umgebungen leicht zum Kochen und Heizen herrichten. Als Brennmaterial eignen sich nicht nur Holz und andere organische Stoffe wie Kohle, Tannenzapfen und Rinde.

Optional können Sie auch einen Trangia-Brenner und handelsübliche Brennstoff-Tabletten verwenden.

Wenn Sie die Bushbox mit festen Brennstofftabletten wie Esbit oder Hexamin verwenden, kann der Grill als Halterung für die Brennstoff-Tabletten so konfiguriert werden, dass die Flamme den Boden des Topfes erreichen kann.

Lesenswert: Der beste Weber Holzkohle Kugelgrill

Wie viele Personen werden satt?

Bushcraft Essentials Bushbox varianten in der ÜbersichtMit den normal eingesteckten Trivets packt die Bushbox problemlos kleines Kochgeschirr wie einen Kaffeebecher bis hin zu einem 1,4-Liter-Topf. Je größer und schwerer das Kochgeschirr ist, um so instabiler wird dieser kleine Ofen allerdings.

Dieser Hobo Kocher eignet sich somit ganz gut, um kleinere Mengen Wasser und Essen zuzubereiten.

1-2 Personen können mit überschaubarem Aufwand satt werden.

Falls Sie sich nicht sicher sind, welche Bushbox Sie benötigen, werfen Sie einen Blick auf die nützliche Tabelle vom Hersteller oben und entscheiden Sie:

  1. Was Sie mit der Bushbox kochen möchten (z.B. Wasser, Fertigessen, Fleisch)
  2. Wie viele Personen Sie bedienen möchten

Bei größeren Gruppen und größerem Kochgeschirr (mehr als 1,4-Liter), empfehle ich Ihnen dementsprechend das Bushbox XL-Modell.

Bei dem Gebrauch von Kochgeschirr, das im Durchmesser größer ist als der Herd, sollten Sie die Topfhalterungen so einstellen, dass ein ausreichend großer Abstand zwischen Topfboden und Ofenkante besteht.

Das hindert die Hitze, durch die Seitenöffnungen der Feuerkammer nach außen zu treten.

Übrigens: Auf den Kopf gestellt gibt die Bushbox einen guten Windschutz für den Trangia oder einen Esbitkocher ab.

Fazit

Das Bushbox-Set von Bushcraft Essentials ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, präzise verarbeitet und schafft eine solide Kochplattform.

Insgesamt war ich sehr zufrieden mit der Leistung und Stabilität des Bausatzes, und noch mehr mit seiner Kompaktheit. Gerne würde ich demnächst die Titan-Version dieses Outdoor-Kochers zum Vergleiche ziehen.

Wenn Sie einen leichten, faltbaren Holzofen suchen, ist das Bushbox Kit auf jeden Fall einen Blick wert.

Weitere Hobo Öfen von Bushcraft Essentials:

Sehr schnelle und mobile Möglichkeit Wasser auf einer Tour aufzukochen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: