Bester Daunenschlafsack 2017 – Schlafen wie auf Wolke 7

Daunenschlafsack Test„Ein guter Daunenschlafsack ist sein Gewicht in Gold wert!“

Dieses Jahr beginnt mein Urlaub erst Ende September. Meine Frau blättert in den Reiseangeboten:“Dann will ich nach Kalifornien oder mindestens in die Türkei.”

Ich halte es allerdings eher wie die Norddeutschen: “Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung”.

Der Haussegen ist damit gerettet und wir suchen uns jetzt einen warmen Daunenschlafsack zum Koppeln aus, denn es gibt noch einige unerforschte Wandertrails in unseren wunderbaren deutschen Mittelgebirgen, wo wir einen gepflegten Daunenschlafsack Test vornehmen könnten.

Meine Empfehlung:

Bester Daunenschlafsack – Yeti „Tension Comfort 600“
(auf Amazon ansehen)

Günstiger Daunenschlafsack – NatureFun 4 Jahreszeiten
(auf Amazon ansehen)

Der beste Daunenschlafsack

1. Empfehlung – Yeti „Tension Comfort 600“

Daunenschlafsack test

  • Größe: M, L, XL
  • Füllung: 90/10 Daunen, Federn; 600+ cuin
  • Füllgewicht: 600 g
  • Temperaturen: Comfort +2°C, Limit -3°C, Extrem -20°C
  • Gewicht: 1250 g
  • Preis: EUR 269,96

Aus einer geplanten Winter-Bergtour nach Rumänien entstand 1983 die Idee, einen Schlafsack für extreme Kälte zu fertigen. Zu kaufen gab es in der ehemaligen DDR so etwas nicht, darum setzte sich die Frau des Bergsteigers Bernd Exner selbst an die Nähmaschine.

Nachdem sich die Qualität der Daunenjacken und Schlafsäcke herumgesprochen hatte, stellte das Bergsteiger-Ehepaar den Gewerbe-Antrag, der jedoch abgelehnt wurde. Erst mit dem Fall der Mauer 1989 begann die offizielle Karriere der „Yeti Down Sporting Goods“, deren Erzeugnisse für weltweite Expeditionen hoch im Kurs standen.

Bis heute hat sich das Görlitzer Unternehmen Yeti mit innovativer und hochwertiger Ausrüstung zu einer der international führenden Marken entwickelt.

Das Material

Die ultraleichte Nylonfaser SoftCell umschließt den nur 1250 g leichten Yeti „Tension Comfort 600“ – Daunenschlafsack, auch das Innenfutter ist ein Hautschmeichler aus dem gleichen atmungsaktiven Material.

In der 222 x 93 x 53 cm. Großen L-Ausführung finden Personen bis 190 cm Körpergröße ausreichenden Platz. Bequemen Einstieg bietet der durchgehende Zwei-Wege-Reißverschluss, dessen Abdeckung die Entstehung unangenehmer Kältebrücken unterbindet.

Der beidseitige, spezielle Schieber ermöglicht leichte Bedienung, ohne dass sich der Stoff einklemmt. Komplett geöffnet wird der Schlafsack zu einer großen Decke.

Die Füllung

In der h-förmigen Kammerkonstruktion sorgen im Yeti Schlafsack 90% Daune und 10% europäische Gänsefedern mit 600+ cuin Füllkraft für wohlige Wärme. Das entspricht 650+ nach amerikanischem Standard.

Die mit eigens entwickelter Chrystal-Down-Technologie ausgerüsteten Daunen sind resistent gegen Feuchtigkeit, womit die 600 g Füllgewicht unter allen Gegebenheiten ihr Volumen halten.

Da Frauen bekanntermaßen zu kalten Füßen neigen, ist der Fußraum mit Fleece gefüttert und enthält mehr Daunen, als die übrigen Bereiche.

Die Verarbeitung

Die konische Schlafsackform wird aufgrund der anatomischen Gegebenheiten bevorzugt von Frauen benutzt, aber auch unruhige Schläfer, die sich oft umdrehen, sind mit dieser geräumigen Form bestens bedient.

Die weitenverstellbare Kapuze bietet mit einem herausnehmbaren Kopfkissen einem Stoffkinnschutz und einem Wärmekragen ein komfortables Schlaferlebnis. Auch eine Innentasche ist eingearbeitet.

Von Frühjahr bis Herbst ist der Yeti „Tension Comfort 600“ – Daunenschlafsack eine gute Wahl.

Das Zubehör

Der Packsack verkleinert dank vier Kompressionsriemen den Schlafsack auf 15 x 15 x 32 cm. Zu Hause bekommt der Tension Comfort 600 im Aufbewahrungsbeutel genug Luft.

Pro

+ bequeme Eiform
+ kleines Packmaß
+ hohe Wärmkraft

Contra

– teuer

Diesen Schlafsack auf Amazon kaufen

2. Günstig – NatureFun 4 Jahreszeiten – Wasserdichter Mumienschlafsack

schlafsack daunen Test

  • 8 Farben
  • Größe: 210 x 80 x 50 cm
  • Füllung: 90% Daunen 10% Federn
  • Füllgewicht: 800 g
  • Temperaturen: komfort 0°C, extrem -5°C
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Preis: EUR 79,85

Der chinesische Hersteller NatureFun kann hochwertige Outdoorprodukte wie Hängematten, Zelte oder Rucksäcke durch Reduzierung der Betriebskosten zu sehr attraktiven Preisen anbieten.

Der Versandhandel erfolgt ohne Zwischenhändler direkt ab Werk und für die Cloud basierte Internetpräsenz entstehen keine Servergebühren, die auf Endverbraucher umgelegt werden.

Ebenso verzichtet das Unternehmen auf Gewerbeimmobilien, um stationären Wettbewerbern in der Preiskalkulation einen Schritt voraus zu sein.

Das Material

Der NatureFun 4 Jahreszeiten Mumienschlafsack, Ultraleicht Gänsedaunen Wasserdicht für Rucksack Camping mit Kompressionstasche wiegt nur 1,3 kg. Das Obermaterial, ein leichtes, aber robustes 400T 20D Rip-Stop Nylon-Gewebe, lässt Feuchtigkeit außen abperlen. Das gleiche Material als Innenfutter entfaltet atmungsaktive Eigenschaften.

Die Füllung

800 g Premium-Gänsedaunen und Federn im 90/10 Mix geben durch die natürlichen Luft-Cluster in den Federn das günstigste Wärme-zu-Gewicht Verhältnis ab. Das vergleichsweise große Volumen entsteht durch ein nahtloses Gitterdesign, das die gleichmäßige Verteilung der Füllung bewirkt.

Dieser „Loft-Effekt“ unkomprimierter Federn erhält ausreichende Isolation bis in den einstelligen Minus-Temperaturbereich.

Die Verarbeitung

Mit 210 x 80 x 50 cm passt der Unisex-Schlafsack den meisten Personen. Zwei leichtgängige YKK-Reißverschlüsse mit einer Abdeckleiste gegen Einfressen in den Stoff und Kordelzüge lassen nächtliche Kälte außen vor.

Die großzügige Schulterbreite bietet zudem genug Platz, um den Schlafkomfort mit einer Fleece-Decke oder einem kleinen Kopfkissen noch zu erhöhen.

Im Angebot sind momentan acht Farbvarianten mit dem Reißverschluss auf der rechten oder linken Seite, die das Koppeln ermöglichen. Ein leichteres Modell für 2 – 3 Jahreszeiten erkennen Sie am günstigeren Preis.

Das Zubehör

Der 1,3 kg schwere Daunenschlafsack lässt sich in der Transporttasche auf 28 x 18 x 18 cm Packmaß komprimieren. Bei Nichtgebrauch sollten Sie die Sleep-Bag ausgebreitet lagern, da ständige Kompression die Wärmeleistung der Daunen mindert.

Pro

+ preiswert
+ gute Isolation
+ leicht

Contra

– federt nach häufigerem Gebrauch
– großzügig benannte Temperaturbereiche
– ohne Innenfach

Diesen Schlafsack auf Amazon kaufen

3. Mountain Equipment Helium 400 XL – Macht aus 3 Jahreszeiten eine

Mountain Equipment Schlafsack Test

  • Größe: Regular, Damengröße, XL
  • Füllung: 90/10 Daune 725 cuin
  • Füllgewicht: 400 g 675+ cuin
  • Temperaturen: Komfort 8 °C, Limit 0 °C, Extrem -16 °C
  • Gewicht: 790 g
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

Seit der Gründung 1961 begleiten Ausrüstung und Kleidung von Mountain Equipment aktive Menschen zum Bergsteigen, beim Klettern, Wandern und Trekking und Skifahren auf der ganzen Welt.

Das Unternehmen setzt sich seit 2009 mit der Gründung des “Down Codex” für den Tierschutz ein: Zur Verwendung kommen nur Daunen aus artgerechter Haltung.

Die Materialien

Das Innenfutter aus softem Polyamid sorgt für ein gemütliches und angenehmes Gefühl. Ultraleichtes, doch robustes HELIUM™ 20 Polyamid Gewebe verleiht dem Mountain Equipment Helium 400 Daunen Mumienschlafsack hohe atmungsaktive Eigenschaften.

Ebenfalls positiv fällt auf, dass der Mumienschlafsack kaum knistert beim Umdrehen.

Die Füllung

400 Gramm reine Entendaunen bei der XL-Größe mit mindestens 725 cuin Füllkraft maximiert die Wärmeleistung, sodass Sie bei normalem Kälteempfinden den Helium 400 über drei Jahreszeiten benutzen können.

Die Verarbeitung

Ein dicker Kragen und die Kapuze vermeiden Wärmeverlust, sodass die Extremtemperatur bei -16 °C angesetzt ist. Auch die Füße bleiben in dem 5-Kammer-Fußteil angenehm temperiert.

Um weiteren Wärmeverlust vorzubeugen und Gewicht einzusparen, umgibt ein abgedeckter Reißverschluss mit Windschutzleiste zu drei Vierteln den Mountain Equipment Daunenschlafsack. Der Einstieg liegt wahlweise auf der rechten oder linken Seite.

Die Größe XL entspricht 205 cm Innenlänge, 75 cm Schulterbreite und 50 cm Breite am Fußteil. Eine bis zu 2 Meter große, normal oder schlank gebaute Person findet hier genügend Platz.

Das Zubehör

Geringes Packmaß von 25 x 21 x 17 cm mit einem Liter Volumen und nur 880 g Gesamtgewicht macht den Helium 400 XL zum idealen Begleiter auf Wandertouren und beim Zelten. Zum Transport dient ein praktischer Beutel mit Rollrand, der laut Kundenstimmen allerdings nur Wasser abweisend und nicht wasserfest ist.

Für die Lagerung zu Hause liegt ein größeres Netz bei. Es ist wichtig, dass die Daunen zwischendurch aufgelockert verbleiben, denn ständige Kompression mindert mit der Zeit die Fähigkeit zur Wärmespeicherung.

Pro

+ kleines Packmaß
+ ultraleicht
+ Wärmekragen

Contra

– verliert Federn
– Transportbeutel nicht wasserdicht
– etwas schmale Schulterbreite

Diesen Schlafsack auf Amazon kaufen

4. Der leichte Marmot Daunenschlafsack

leichte Daunenschlafsack Test

  • Größe:  211 x 157 x 142 cm
  • Füllung: 85/15 Entendaune/Entenfeder 650+ cuin
  • Füllgewicht: 312 g
  • Temperaturen: Komfort 5,9 °C, Limit 3 °C, Extrem -15,1 °C
  • Gewicht: 740 g
  • Preis: EUR 167,12

Das US-amerikanische Label Marmot entstand 1971 aus der Idee zweier Freunde, die für ein Studienprojekt in Alaska unterwegs waren, einen Kletterclub zu gründen. Mit der Entwicklung und dem Verkauf warmer Daunen-Outdoorkleidung und Schlafsäcke war der Grundstein zur heutigen Outdoor-Marke gelegt.

Als erster Hersteller verwendete Marmot ab 1976 die damals brandneue Faser Gore-Tex für ein Biwak und leichte Zelte. Heute zählt das Unternehmen 650 Niederlassungen in den USA, die deutsche Zentrale hat ihren Sitz in Schwaig bei Nürnberg.

Das Material

Der Marmot Always Summer Daunenschlafsack ist für längere Backpacker-Touren im Sommer konzipiert. Er lässt sich auf 4,7 Liter Volumen komprimieren.

Das Außenmaterial besteht aus strapazierfähigem 30d 1.5 oz/yd Ripstop Nylon, für das Innenfutter findet angenehm feines Nylon der Stärke 30 d 1.27 oz/yd Verwendung.

Die Füllung

Ein Mix aus 85% Entendaunen und 15% Entenfedern bilden ein Volumen von 650 cuin. Marmod verwendet ausschließlich RDS-zertifiziertes Füllmaterial.

Die Imprägnierung „Down Defender“ im Marmod Schlafsack hält die Daune 10 Mal länger trocken als unbehandelte Federn und entwickelt 150% mehr Bauschkraft gegenüber unbehandelten Federn. Die Trockenzeit verkürzt sich um 30%.

Die Verarbeitung

Wahlweise rechts oder links verläuft auf der vollen Länge ein Zwei-Wege-Reißverschluss mit einem besonderen Schieber, der das Festfressen im Stoff vermindern soll. Die umlaufende Abdeckung dichtet gegen kalte Zugluft ab.

Innen befindet sich eine Stepptasche für wichtige EDCs sowie Besätze aus Stretch-Trikotstoff. Die Kapuze lässt sich mit robusten Schnüren über Tunnelzug anpassen und auch der Wärmekragen hält die Wärme am Körper.

Ausgeklügelte “Wrap-around-Konstruktion” im anatomisch geformten Fußteil fördert die Wärmeisolierung und die gesamte Nahtführung verläuft so, dass Kälte möglichst wenig eindringen kann.

Zum Auslüften oder für die Verbindung mit einem Biwak sind zwei Schlaufen angebracht. Der Always Summer Daunenschlafsack passt in der Größe “regular” bis 183 cm Körpergröße, in der Größe “long” für 1,98 m große Personen

Das Zubehör

Zur Erholung der Daunenfüllung liegt dem Packsack noch ein Aufbewahrungsbeutel bei.

Pro

+ PFC-frei
+ saubere Verarbeitungsfehler
+ elastische Waffelkonstruktion

Contra

– schmaler Schnitt
– verliert Füllung

Diesen Schlafsack auf Amazon kaufen

5. VAUDE Schlafsack Cheyenne 500

  • Material: Ripstop Polyester
  • Größe: 220 x 80 cm
  • Füllung: 80% Entendaunen 20% Entenfedern 550 cuin
  • Füllgewicht: 500 g
  • Temperaturen: Komfort 2 °C, Limit -3 °C, Extrem -20 °C
  • Gewicht: 1200 g
  • Preis: EUR 161,40

Seit seiner Gründung 1974 setzt der deutsche Outdoor-Ausrüster Vaude auf umweltfreundliche Materialien und faire Produktion. Allein der Cheyenne 500 Daunenschlafsack ist mit fünf Öko-Labeln ausgezeichnet.

Beispielsweise wird bei der Imprägnierung der Oberstoffe auf Fluorcarbone (PFC) verzichtet, da sich diese Substanz im Körper anreichert, als nicht abbaubar gilt und als gesundheitsschädlich eingestuft ist.

Das Material

Die Außenseite des VAUDE Schlafsack Cheyenne 500 besteht aus strapazierfähigem 100% Polyester 50D 300T Ripstop. Daraus ergibt sich bei 220 cm Länge und 80 cm Schulterbreite 1200 g Gesamtgewicht.

Für das hautfreundliche, weiche Innenfutter kommt ebenfalls 100% Polyester 50D 300T zur Verwendung. Alle Materialien entsprechen dem strengen Bluesign-Standard, wonach die Verbraucher sicher sein können, nachhaltige Produkte ohne Schadstoffbelastung zu erhalten.

Die Füllung

500 g Füllgewicht mit 550 cuin Volumen aus 80% Entendaunen und 20% Entenfedern sorgen auf Ihren Wander- und Trekkingtouren für gemütliche Übernachtungen im Zelt von Frühjahr bis Herbst.

Der Hersteller stellt mit dem RDS-Siegel sicher, dass nur erstklassige Gänsedaunen aus tierschutzgerechter Haltung verarbeitet werden, die Lebendrupf und Mästung nachweislich ausschließt.

Die Verarbeitung

Der Vaude Daunenschlafsack beugt mit anatomisch geformter Kapuze, Wärmekragen und Kordelzug nächtlichem Wärmeverlust vor. Wenn es Ihnen zu warm wird, bringt das Öffnen des umlaufenden Reißverschlusses Abkühlung. Doppelseitige Schieber erleichtern den Einstieg und die Bedienung von innen.

In der Innentasche sind Ihre Wertsachen sicher verstaut. Wenn Sie einen links und einen rechts schließenden Schlafsack erwerben, lassen sich diese koppeln.

Der Hersteller erlaubt Maschinenwäsche im Schongang bei 30 °C.

Das Zubehör

Der zugehörige Packsack mit Kompressionsriemen hat die kompakten Abmessungen 30 x 20 cm, womit er sich optimal für leichte Touren anbietet.

Pro

+ ultraleicht
+ kleines Packmaß

Contra

– Daunen können verrutschen
– ohne Aufbewahrungsnetz

Diesen Schlafsack auf Amazon kaufen

6. SALEWA Fusion Hybrid 4 Schlafsack

  • Größe: 210 x 74 x 32 cm
  • Füllung:50%(90% Daunen, 10% Federn) + 50% Primaloft Synthetic
  • Füllgewicht: 300 g
  • Temperaturen: Komfort 7 °C, Limit 4 °C, Extrem -15 °C
  • Gewicht: 300g
  • Preis: EUR 149,90

Die Münchner SAttel und LEder-WAren entstand 1935 als Tochterfirma der Sattler- und Tapezierer-Einkaufsgenossenschaft. Rucksäcke, Lederfußbälle und lederne Fototaschen bildeten das Basis-Sortiment.

Der Helium-Helm, Wanderschuhe und schließlich Leicht-Produkte wie Thermojacken und Schlafsäcke führten den Weg des Unternehmens hin zu den wichtigsten Outdoor-Ausrüstern.

Das Material

Der SALEWA Fusion Hybrid 4 Schlafsack in der schicken königlich blauen Farbe „Davos“ ist aus bluesign-zertifizierten 30D Mini Ripstop Nylon DWR C6 außen und Polyester Poly Pongee innen in optimierter Form auf 185 cm Körpergröße ausgelegt.

Die Füllung

Der Mix aus einer Hälfte 90/10 Daunen-Federn-Mischung und der anderen Hälfte synthetischer Hohlfasern zeigt seine hervorragende Wärmeleistung in feucht-nasser Umgebung. Das ist beispielsweise der Fall, wenn echte Outdoor-Fans oder Angler ohne Zelt die Nacht draußen verbringen.

650+ cuin Füllkraft isoliert nach Herstellerangaben bis zum Limit von 4 °C Außentemperatur. 300 g Füllung verleiht dem Fusion Hybrid 4 bis zu 94% Isolierfähigkeit bei Nässe, doch die Trockenzeit ist viermal kürzer als bei einer reinen Daunenfüllung.

Die Verarbeitung

Vielseitige Verwendung ermöglicht der umlaufende Zwei-Wege-Reißverschluss mit Abdeckleiste. Je nach Außentemperatur können Sie nur die Füße belüften oder komplett geöffnet eine Decke daraus machen. Ganz gemütlich wird es mit einem zweiten Salewa Fusion 4, den Sie zum Doppelschlafsack koppeln können.

Die funktionelle Kapuze mit geformtem Wärmekragen bleibt auch bei Bewegungen im Schlaf anliegend. Alle Schnürzüge lassen sich mit einer Hand bedienen. Damit Sie im Dunkeln die richtige Kordel finden, sind unterschiedlich geformte Cord Puller angebracht.

Das Fußteil ist der natürlichen Fußhaltung angepasst, sodass sich die Innenhülle dicht anschmiegt und beste Isolation bietet.

Das Zubehör

Das kompakte Packmaß der Kompressionstasche von 18 x 42 cm auf 850 g Gesamtgewicht ist ideal für Hiking, Trekking und Camping dimensioniert. Zu Hause können Sie den Salewa Daunenschlafsack im größeren Aufbewahrungsbeutel einlagern.

Pro

+ schnell trocknend
+ für feuchte und trockene Umgebung
+ Einhand-Zugbänder

Contra

– Innenfutter mit Kunstfaser-Haptik
– schmale Schulterbreite

Diesen Schlafsack auf Amazon kaufen

7. THERM-A-REST Questar HD – Daunenschlafsack

  • 3 Größen
  • Füllung: 650-cuin Nikwax® Daunen
  • Temperaturen: Comfort 0°C, Limit -6°C, Extreme -23°C
  • Gewicht: 1120 g
  • Preis: EUR 193,93

Früher war es unter Bergsteigern üblich, die Tagestouren möglichst lang auszudehnen. Warum? Nicht, um früher am Ziel zu sein, sondern weil die Nächte unerträglich unbequem waren.

Dieser Tatsache bereiteten 1971 drei Ingenieure ein Ende, die im Zuge der größten Entlassungswelle des Luftfahrtgiganten Boeing in Seattle arbeitslos wurden: Sie erfanden die selbstaufblasende Outdoor-Matte.

Die Philosophie von Therm-A-REST ist, den Komfort im Outdoorbereich mit Isomatten, Stühlen, Zelten und Schlafsäcken an jedem Ort so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Material

Der THERM-A-REST Questar HD – Daunenschlafsack ist ein gemütliches Lager für drei Jahreszeiten. Mit wind- und kältedichten ThermaCapture™ Nähten verarbeitetes Polyester-Gewebe hält die Wärme am Körper.

Wählen Sie die optimale Passform nach Ihrer Körpergröße aus: Small (158-168 cm), Regular (170-183 cm) oder Long (185-198 cm). Eine gut ausgeformte Kapuze mit Wärmekragen schließt rund ums Gesicht dicht ab.

Eine durchgehende Abdeckung bewahrt den überlangen Reißverschluss vor dem Verhaken im Futterstoff.

Die Füllung

Nicht Gänsefedern, sondern 540 g Entendaunen und Federn im 80/20 Mix füllen den THERM-A-REST Questar HD – Daunenschlafsack mit 650 cuin Füllkraft. Der Namenszusatz HD bedeutet “Hydrophobic Down”, das auf die Imprägnierung mit Nikwax® gegen Feuchtigkeit hinweist.

Der Hersteller verwendet generell nur nach RDS (Responsible Down Standards) zertifizierte Daunen mit Herkunftsnachweis. Der relativ günstige Verkaufspreis kommt zustande, da Entenfedern nur halb so teuer wie Gänsefedern sind, obwohl deren Wärmeleistung nur minimal geringer ausfällt.

Die Unterseite des Schlafsacks ist weniger gepolstert, da die meisten Outdoorer eine Isomatte in den Schlafsack einlegen. So verringern sich das Gewicht und das Volumen für den Sommereinsatz.

Die Verarbeitung

Wie bei allen Schlafsäcken halten praktische SynergyLink™ Schlaufen die Isomatte auch bei unruhigen Schläfern an Ort und Stelle. Wegen der vorab einkalkulierten Einlage ist der Schulterbereich in großzügiger Weite geschnitten.

Zusätzliche Isolierung bietet die atmungsaktive, Wasser abweisende ThermaCapture™ Membran, die Dampf ableitet und die Körperwärme reflektiert. Somit eignet sich der Schlafsack mit – 23°C Extrembereich bestens für Ihre nächste Wintertour.

Wenn Sie Ihr Handy in der Reißverschluss-Außentasche verstauen, verlängert Ihre Körperwärme die Akkuleistung in kalten Nächten. Kalte Füße erwärmen sich in der speziell isolierten TOE-ASIS™ Fußwärmetasche ziemlich schnell.

Das Zubehör

Der Packsack besitzt die Abmessungen 21 x 29 cm, eine Aufbewahrungstasche liegt ebenfalls bei.

Pro

+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Entenfedern und -daunen
+ großzügige Weite

Contra

– ohne Isomatte hart am Rücken
– fast zu warm im Sommer

Diesen Schlafsack auf Amazon kaufen

Die Daunenschlafsack Vergleichssieger

Wärmstens zu empfehlen ist der Daunenschlafsack in Eiform: Hier können sehr kälteempfindliche Menschen durchaus noch eine zusätzliche Decke mitnehmen, um ein Schlafgefühl fast wie im eigenen Bett zu genießen.

Genügend Bewegungsfreiheit der Hüfte abwärts nimmt das Engegefühl, welches ja eigentlich für die optimale Wärmeisolierung bei einem Outdoor Schlafsack nötig ist: Diese Vorteile bietet unser Vergleichssieger Yeti Comfort Tension 600.

Bester Daunenschlafsack – Yeti „Tension Comfort 600“
(auf Amazon ansehen)

Günstiger Daunenschlafsack – NatureFun 4 Jahreszeiten
(auf Amazon ansehen)

Der Preis-Leistungs-Sieger spart nicht an Material und Verarbeitung, sondern durch effiziente Betriebsführung. Der in vielen Farben erhältliche wasserdichte NatureFun 4 Jahreszeiten Mumienschlafsack heimst fast nur beste Bewertungen ein, obwohl er nur ein Drittel der anderen Daunenschlafsäcke kostet.

Welche Anforderungen stellen Sie an einen Ganzkörper Schlafsack?

Planen Sie eine Trekkingtour im Gebirge oder wollen Sie über mehrere Tage oder sogar Wochen campen, dreht sich alles um eine Frage: Soll die Füllung im Schlafsack Daune oder Kunstfaser sein?

Die häufigste Entscheidung fällt auf das Naturprodukt, denn ein ultraleichter Daunenschlafsack ist auch kompakter komprimierbar als eine Sleep-Bag mit Kunstfaserfüllung. Ein 3 Jahreszeiten Schlafsack deckt das größte Temperaturspektrum ab, wenn Sie in Europa unterwegs sind.

Wie kommen die Preisunterschiede zustande?

Dazu ist ein genauer Blick auf die Qualität angesagt. Unter einer Daune versteht man Unterfedern von Gänsen und Enten. Nur die feinen Daunen haben die Fähigkeit, Körperwärme zu speichern. Gänsedaunen sind aufgrund natürlicher Eigenschaften etwas leistungsfähiger als Entendaunen.

250.000 bis 400.000 Gänsedaunen ergeben ein Kilogramm Füllung. Die Preisunterschiede entstehen durch die Füllmenge und vor allem durch die Herkunft der Daunen. Viele Hersteller beachten den Tierschutz und verwenden ausschließlich Federwaren aus Totrupf.

Da die Gewinnung bei bereits getöteten Tieren erfolgt, kann logischerweise nur einmal “geerntet” werden. Die geringere Gesamtmenge ist daher teurer. Eine Totrupfdaune ist durch das längerfristige Wachstum deutlich besser ausgebildet, was die Qualität erhöht.

Wenn Sie beispielsweise einen Deuter Daunenschlafsack anschauen, ist in der Beschreibung die Rede von RDS-zertifizierten Daunen. Dieser Tierschutz-Codex ermöglicht die Rückverfolgung der Lieferkette (Quelle).

Im Gegensatz dazu steht die Tierquälerei beim Lebendrupf. Hierbei wird dem lebenden Geflügel bis zur Schlachtung mehrmals das Gefieder ausgerupft.

Was bedeutet das 90/10 Mischungsverhältnis?

Die Angaben stehen für das Mischungsverhältnis der Füllung. Bei geringem Federanteil erreicht der Schlafsack kleines Packmaß und hält warm. Geläufige Daunen-Feder-Mischungen sind:

90/10

Ein hochwertiger Trekking Schlafsack ist sehr leicht und erbringt beste Wärmeleistung mit 90% Daunen und 10% Federn. Da die weiche Füllung im Rückenbereich stark zusammengedrückt wird, benötigen Sie für einen Winterschlafsack noch eine gute Isomatte.

80/20

Die meistverkaufte Füllung für den Outdoor Schlafsack im mittleren Preissegment weist immer noch sehr gute Isolierung auf. Mit 20 % Federanteil liegt die Isolierung etwas tiefer und das Gewicht höher als beim 90/10-Mix.

70/30

Bei einem Deckenschlafsack bietet Daune mit 30% Federanteil guten Schlafkomfort, aber kaum Vorteile hinsichtlich Wärme und Gewicht gegenüber einer synthetischen Füllung. So ein günstiger Daunenschlafsack eignet sich gut fürs Camping im Sommer.

Im Zusammenhang mit der Daunen-Feder-Füllung steht immer die Angabe zu cuin.

Cuin = Bauschkraft

Ein hoher Cuin-Wert verleiht Ihrem Schlafsack eine kuschelige Polsterung für den Winter. „Cubic inches“ werden in einem Standard-Verfahren ermittelt: In einem Messzylinder beschwert ein bestimmtes Gewicht eine Unze Daunen (28g).

Nach 24 Stunden wird das Gewicht entfernt und so ermittelt, wie viel sich die Daunen wieder aufrichten. Mehr Bauschkraft bedeutet höhere Qualität: Eine 700+ Schlafsack Daune finden Sie in einem hervorragenden Outdoor Winterschlafsack.

Welcher Schlafsack im Winter?

Entscheidend bei der Auswahl ist der Temperaturbereich. Die nach Norm EN 13537 ermittelten Angaben zu Comfort-, Limit- und Extremtemperatur sind ein guter Anhaltspunkt, doch manche Hersteller “frisieren” ihre Produktbeschreibung aus Marketinggründen.

Richten Sie sich daher grundsätzlich nach der Comfort-Temperatur, denn: Ein Zelt hat kaum Einfluss darauf, ob der Schlafsack warm genug ist. Zudem beeinflussen eine Reihe weiterer Gegebenheiten wie die körperliche Verfassung, ein zugiger Rastplatz oder eine ungünstige Passform das subjektive Wärmeempfinden.

Achten Sie besonders bei Kinderschlafsäcken, dass diese nicht zu warm oder zu kalt sind, denn Kinder können die wahrgenommene Temperatur nicht immer richtig artikulieren.

Lesenswert: Grüezi Bag Kinderschlafsack Test

Baby Schlafsäcke eignen sich grundsätzlich nicht für das Übernachten in der Natur, auch nicht ein Daunenbabyschlafsack. Neugeborene können Ihre Körpertemperatur noch nicht richtig regulieren.

Schlafsäcke produzieren keine Wärme, sondern reflektieren Körperwärme.

Paare, die gemeinsam auf Tour sind, verbringen kühle Nächte gern in einem koppelbaren Schlafsack. Das haben viele Hersteller erkannt und bieten gleiche Modelle mit durchgehendem links- oder rechtsseitigem Reißverschluss an.

Wann reicht ein Schlafsack bis minus 10 Grad aus?

Ein leichter Daunenschlafsack kommt von Frühjahr bis Herbst mit Komforttemperaturen von 0 °C bis -10 °C in normalen Einsatzbereichen aus.

Schlafsack -20 Grad

In kalten Winternächten und auf alpinen Trekkingtouren kommt nur ein Mumienschlafsack infrage. Kapuze und Wärmekragen, oft auch verstärkt isolierte Fußteile empfinden schnell frierenden Personen in wärmerer Umgebung angenehm.

Schlafsack -30 Grad

Bei starkem Frost ist möglichst eng anliegende Passform essenziell. Warme Schlafsäcke nützen wenig, wenn Sie mit abstrahlender Körperwärme Hohlräume im Inneren angleichen müssen. Trockene Funktionswäsche oder ein Inlet erhöht die Wärmewirkung.

Schlafsack -40 Grad – die Königsdiszipling bei einem Daunenschlafsack Test

Auf extreme Minustemperaturen ist der Militärschlafsack ausgerichtet. Beliebte Winterschlafsäcke stammen aus der US-Armee, die als Daunenschlafsack in Eiform optimalen Schlafkomfort bieten.

Ein „extrem Schlafsack“ – die Königsdiszipling bei einem Daunenschlafsack Test, ist bei Hochgebirgstouren und Expeditionen arktischem Klima überlebenswichtig. Der Mountain Equipment Iceline Mumienschlafsack hält mit 90/10 Daunenfüllung und 800+ Bauschkraft den Temperatur-Extrembereich – 57 Grad stand.

Für wen eignet sich ein Winter Deckenschlafsack?

In erster Linie greifen unruhige Schläfer zur rechteckigen Sleeping-Bag und solche, die das Engegefühl nicht ertragen. Hoch geschlossen und mit Kopfkissen ausgestattet liegt es sich in wärmenden Daunen fast so komfortabel wie im heimischen Bett.

Es gibt jedoch wie immer Vor- und Nachteile.

Zwar weist ein körpernaher Schlafsack kleines Packmaß auf, doch großvolumigere warme Schlafsäcke in Deckenform mit umlaufendem Reißverschluss können Sie auch als Decke für 2 Personen aufklappen. So können Backpacker wiederum Gepäck und Gewicht einsparen.

Lesenswert: Bester Schlafsack – Der große Vergleich

Schlafsack mit Daune oder Kunstfaser?

Wenn es wie aus Eimern schüttet, stoßen auch imprägnierte Daunen an ihre Grenzen. Oder, wenn Sie im Urlaub die Schottischen Highlands erwandern, macht hohe Luftfeuchtigkeit die Bauschkraft zunichte. In klirrend kalten Frostnächten kann Körperdunst im Gewebe kondensieren und danach gefrieren.

Dem steht kleines Packmaß und bei richtiger Pflege unvergleichlicher Schlafkomfort mit sofort spürbarer Wärme entgegen.

Daunenschlafsäcke

Einsatzgebiete für Daunenschlafsäcke: Trekking, Expeditionen, Hochtouren mit wenig Gepäck in trockenen Regionen und normaler bis geringer Luftfeuchtigkeit.

Pro

+ bestes Verhältnis von Wärme zu Gewicht
+ hohe Atmungsaktivität
+ langlebig

Contra

– zieht Feuchtigkeit an
– trocknet langsam
– verklumpte Daunen bei Nässe

Kunstfaserschlafsäcke

Die Stabilität synthetischer Hohlfasern geht mit schwererem Gewicht einher. Dafür erhält sich das Volumen und bei andauernder Nässe und die nicht verklumpenden Fasern speichern zuverlässig warme Luft.

Im Sommer und bei gemäßigten Temperaturen empfehlen sich Kunstfaserfüllungen, auch bei häufigem Waschen zeigen sich die pflegeleichten Eigenschaften.

Einsatzbereiche für Kunstfaser Schlafsäcke sind Zelten am Wasser, in Wäldern, bei Kanutouren oder Hüttenwanderungen.

Pro

+ resistent gegen Feuchtigkeit
+ trocknet schnell
+ preiswert

Contra

– größeres Packmaß und Gewicht
– längere Aufwärmzeit
– weniger strapazierfähig

Den Daunenschlafsack richtig waschen und pflegen

Natürlich können Sie Ihren Daunenschlafsack reinigen lassen, doch auch selbst waschen ist möglich. Eine Ausnahme bilden wasserdichte Schlafsäcke: Das Waschmittel zerstört die Imprägnierung.

Schließen Sie alle Reißverschlüsse und Kletterschlüsse, Schnürzüge werden lang ausgezogen. Drehen Sie den Schlafsack auf links, da sich die intensivste Verschmutzung innen bildet.

Folgen Sie den Pflegehinweisen auf dem Etikett und wählen Sie an der Waschmaschine ein Wollprogramm, da der Wasserstand höher ist. Zur Reinigung ist ein spezielles Daunenwaschmittel nötig.

Niemals Weichspüler verwenden!

Weichspüler zerstört die Bauschkraft und lässt die hochwertigsten Daunen verklumpen. Lassen Sie anschließend noch einen extra Waschgang nur mit klarem Wasser durchlaufen, um alle Waschmittelreste gründlich auszuspülen.

Bis der Daunenschlafsack trocken ist, kann es an der Luft bis zu zwei Wochen dauern. Regelmäßiges Wenden und waagrechte Lagerung über einem Wäscheständer vermeidet das Abwandern der nassen schweren Füllung nach unten.

Im Trockner sollten Sie auf maximal 30° einstellen. Geben Sie einige saubere Tennisbälle mit in die Trommel, damit die rotierende nasse Füllung nicht die Nähte der Kammerkonstruktion zerreißt und Sie Ihren 300-Euro-Schlafsack höchstens noch als Hundebett verwenden können.

Entnehmen Sie nach einer Stunde Trockenzeit den Daunenschlafsack und schütteln ihn gut aus.

Fertig?

Noch lange nicht! Planen Sie Ihren freien Tag ein.

1000 g Füllmenge trocknen dauert 4 – 6 Stunden plus zwischenzeitliches Abkühlen und Aufschütteln.

Auch wenn sich alles bauschig und trocken anfühlt, enthalten die Daunen mikrofeine Restfeuchte, die nach kurzer Zeit einen üblen Gestank erzeugt. Und dann wäre die ganze Mühe umsonst gewesen.

Den Pflegeaufwand können Sie stark reduzieren, indem Sie ein Schlafsack-Inlett benutzen, das viel einfacher zu waschen ist.

Wenn Sie bereits einen Hüttenschlafsack besitzen, dann reicht dieser auch.

Fazit

Wenn Sie nicht gerade eine Tour durch den tropischen Regenwald planen, finden Sie mit einem Daunenschlafsack in trocken-kalter Umgebung das komfortabelste Outdoor-Bett.

Bester Daunenschlafsack – Yeti „Tension Comfort 600“
(auf Amazon ansehen)

Günstiger Daunenschlafsack – NatureFun 4 Jahreszeiten
(auf Amazon ansehen)

Eine interessante Option ist der Hybrid-Schlafsack mit einem Anteil Synthetikfasern, womit auch Übernachtungen im Freien angenehm verlaufen.

Mit etwas Pflege ist der Daunenschlafsack Ihr jahrelanger treuer Begleiter, der sich unterwegs klitzeklein macht und seine ganze Power bei einer kalten Nacht in einem Daunenschlafsack Test beweist.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: