1

Gerber Klappmesser Bear Grylls Compact Scout Test – ein Survival Messer für unter 20 Euro?

von:
Gerber
Price:

Reviewed by:
Rating:
4
On 30. Juli 2016
Last modified:7. November 2016

Summary:

Ein handliches und superleichtes Klappmesser für Fans des "Abenteuer Survival" Stars - Bear Grylls.

Es ist komisch, aber bei all den großen Messern die ich normalerweise in meine Finger bekomme, würden Sie denken, dass so ein kleines Gerber Taschenmesser wie das Gerber Bear Grylls Compact Scout Klappmesser sich unbemerkt an mir vorbeischleichen konnte.

Aber vor Kurzem, als ich mit ein paar Freunden um ein Lagerfeuer saß, hat jemand dieses kleine Ding ausgepackt. Vielleicht war es der Kontrast in Größe, das feste Griffgefühl oder die Tatsache, wie schön es in der Hand liegt oder in die Tasche passt.

Bear Grylls Compact Scout Knife

Dann war es auch um mich geschehen, als ich es selbst in den Händen halten dürfte. Für die nächsten paar Minuten war es mir egal was rund um das Lagerfeuer geschieht oder ob die Hütte brennt, denn der kleine Scout Compact hatte es wirklich in sich.

Das Bear Grylls Compact Scout Klappmesser ist der kleine Bruder des sehr beliebten Bear Grylls Scout Messers.

Es ist ein Klappmesser mit einer Feststellklinge, das in die Hosen- oder Rucksacktasche gehört, weil es von Haus aus keine Scheide oder Gürtelclip hat.

Lesenswert: Die 10 Besten Gerber Messer

Größe

Es hat eine Gesamtlänge von 14,4 cm und eine Klingenlänge von 6,2cm, mit einer geschlossenen Länge von nur 8,2cm.

Und das bei einem Gewicht von 40g!

Das ist definitiv eines der leichtesten Messer dieser Klasse, die ich je gesehen hatte.

Es ist allerdings Geschmackssache – Messer wie das CK5TBS Bullseye von Smith & Wesson oder das Black Tac von Walther wiegen bis zu 3 Mal so viel und verleihen dem Schwung etwas mehr Wucht.

Klinge

Nun… lasst uns über die Klinge sprechen.

Die Klinge ist aus rostfreiem Stahl mit hohem Kohlenstoffanteil gefertigt und hat wie es scheint, eine sehr gute, gräuliche Anti-Reflex-Beschichtung, die auch nach mehreren Wochen Anwendung nicht abgerieben ist.

Was aber nicht heisst, dass diese ewig halten wird. Der Nachteil solcher Beschichtungen ist es, dass das Messer nach längerer Verwendung deutliche Gebrauchsspuren aufweisen wird.

Meine Klinge kam wirklich gut geschärft ot-of-the-box an, eigentlich viel schärfer als alle anderen Messer, die ich von der Gerber Bear Grylls Serie getestet hatte, außer vielleicht das Bear Grylls Ultimate, das scharf wie ein Rasierklinge aus der Box kam.

Und nach ein paar Wochen der Anwendung kann ich mir mit dem Compact Scout Messer noch die Haare auf meinem Handrücken rasieren.

Die Klinge ist ein sehr praktisches Drop-Point-Design, das eine konvexe Kurve von der Rückseite auf die Messerspitze zeichnet.

Drop Point Klinge

Drop-Point Klingen sind sehr gut für den allgemeinen Gebrauch, denn das ist, was dieses Messer auch am besten kann.

Etwas mehr als 1/3 der Klingenoberfläche in Richtung des Handgriffs ist gezahnt und der Rest der Schneide hat eine feine Kante.

Bear Grylls Compact Scout Knife gefaltet

Gezackte Blätter sind heute sehr verbreitet in allen Arten von Messern, einfach weil viele Messerbesitzer mit den gezackten Rändern mehr Möglichkeiten haben, wie z.B. Schneiden von Kabeln oder Seil. Ein gezackter Rand macht das viel einfacher, weil er sich in das Material frisst.

Aber gezackte Ränder haben auch ihre Nachteile, denn je nach Art der Verzahnung und den gewohnten Usus des Benutzers können die geriffelten Spitzen absplittern oder stumpf werden. Und die Zähne zu schleifen/schärfen ist eine undankbare Arbeit, es sei denn Sie haben das richtige Werkzeug.

Also… zum Schärfen der Serrationen empfehle ich den Edgeware Zweistufen-Messerschärfer oder den Gerber Myth Field Sharpener, wenn man bei der gleichen Marke bleiben möchte.

Ein weiterer Nachteil von Verzahnungen, insbesondere in einem kleineren Messer, wie dem Bear Grylls Compact Scout Messer ist der Verlust einer ordentlichen Schnitzfähigkeit, weil die Zacken einem immer im Weg sind und es schwer, wenn nicht gar unmöglich machen, effektiv und präzise zu schnitzen.

Also, wenn Sie gedacht haben, dass Sie das Messer hin und wieder zum Schnitzen verwenden werden, schauen Sie sich lieber nach einem Messer um. Ich empfehle hier den Leatherman, die Variante ohne Zacken, gut und günstig, den ich auch getestet habe.

Oder nehmen Sie ein separates Klappmesser für das Schnitzen mit.

Aber wenn Sie die zusätzliche Schnittleistung von Verzahnungen in Verbund mit einem kleinen Messer wollen, könnte dieser kleine Kerl das Messer für Sie sein.

Okay, genug über die Verzahnungen.

Klingenrücken

Der Klingenrücken hat etwa 2,5cm gekerbte Fläche nahe dem Griff, um dem Daumen oder dem Zeigefinger eine bessere Griffoberfläche zu bieten und die Druck- und Hebelwirkung des Messers besser zu steuern.

Der Arretiermechanismus der Klinge

Die Klinge wird sicher in dem soliden Griff verstaut. Das Messer lässt sich durch einen Ziehen am Messerrücken leicht öffnen. Oder Sie verwenden hierzu die Nagelkerbe und Ihren Daumennagel, um die Klinge herauszuziehen.

Das Bear Grylls Compact Scout Messer verwendet einen bewährten und traditionellen Schließmechanismus, wie er schon seit ewigen Zeiten in Gebrauch ist… So schnappt die offene Klinge fest an seinen Platz zurück.

Der Schließmechanismus an meinem Messer hatte kein Spiel oder sonstige Mängel.

Und ich mag das Schwenkgelenk der Klinge, das wirklich ziemlich dick für ein Messer dieser Größe ausgefallen ist. Was positiv ist.

Um die Klinge weg zu stecken, drücken Sie einfach auf den Verschlussriegel und falten Sie das Blatt weg in den Griff.

Griff

Der Handgriff ist nur ein bisschen mehr als einen halben Zentimeter breit, was im Vergleich zu den meisten Taschenmessern wirklich schlank ist. Und ehrlich gesagt, die geringe Breite und das geringe Gewicht machen das Messer in der Tasche fast unsichtbar.

Sogar so sehr, dass ich meine Hand mehr als nur einmal in meine Tasche stecken musste, um sicherzustellen, dass die Messer auch wirklich dort war.

Der Griff scheint robust genug für den täglichen Gebrauch zu sein und die Passform und Verarbeitung der Klinge, des Schließmechanismus, die beiden Drehzapfen und der Griff sind wirklich gut und mit einem hohen Grad an Präzision und Handarbeit gemacht… und ganz ehrlich, dieses Messer weist eine höhere Qualität auf, als viele andere Messer und Werkzeuge der Bear Grylls Serie.

Der Griff hat ein Kerbmuster, das das Greifen unterstützt. Aber, um es hier und jetzt klarzustellen – dieses Messer besitzt nicht den gummierten Griff, das viele andere Messer und Werkzeuge in der Bear Grylls Linie haben.

Ich kann mir vorstellen, dass das Hinzufügen einer gummierten Fläche das Gewicht und die Breite dieses Messer deutlich erhöht hätte…

Allerdings denke ich, dass Gerber trotzdem beim Design ein gutes Händchen bewiesen hat und einen gummierten Griff durch die übergroße Fingerkerbe im Griff kompensiert hat.

Das Messer ist für meine Hand wie geschaffen und durch die Kerbe liegt dieses Messer sehr angenehm in der Hand.

Ab dem mittleren Teil bis zum hinteren Ende des Griffs, gibt es einen konvex gerundeten Ausschnitt.

Dadurch können sich die Hände von Erwachsenen und jüngeren Survival Begeisterten sich bequem um den Griff des Messers schlingen… und trägt wesentlich zum Komfort und Kontrolle dieses Messers in meiner Hand bei.

Bear Grylls Compact Scout Knife

Und wegen dieser beiden Ausschnitte, passt dieses Messer in kleine und mittelgroße Hände, sowie in die Hände der jüngeren Survival Generation.

Und dann gibt es noch das kleine Lanyard Loch in dem hinteren Ende des Griffs, um das Messer anzubinden oder etwas am Messer selbst zu befestigen.

Oh… und fast hätte ich es vergessen… das Compact Scout Messer kommt mit dem hilfreichen Bear Grylls Priorities Of Survival Pocket Guide… was ein netter Bonus ist, allerdings leider nur auf Englisch.

Für wen ist dieses Messer geeignet?

Das Bear Grylls Compact Scout Messer ist eine, verzeiht mir das Wortspiel, große Allzweck-Klinge für Survival-Aktivisten, Pfadfinder, Wanderer, Radfahrer, Camper, Trekker und Wochenend-Krieger.

Allerdings, wenn Sie ein Messer wollen, das Sie als ein wirksames Carving -Tool verwenden möchten, hatte ich oben das Leatherman als eine Alternative aufgelistet. Die Zacken auf der Schneide machen das Scout zu einem fast völlig nutzlosen Werkzeug für ernsthafte Schnitzarbeiten.

Aber wenn Sie ein back-up oder ein Ersatzmesser wünschen oder ein nützliches, haltbares, kompaktes und leichtes Messer, was Sie immer mit sich tragen können, haben. Ob in der Hosentasche oder im Rucksack, dann ist das Gerber Bear Grylls Compact Scout Messer die Klinge, die Sie suchen.

Fürs Batoning sind Sie mit einem größeren und schweren Messer besser beraten. Oder Sie greifen gleich zum Tomahawk.

Jetzt zu den Kommentaren diverser Besitzer des Messers…

Besitzer vergeben in der Regel 4 oder 5 Sterne. Vielen hat es die kompakte Größe dieses Messers und das geringe Gewicht angetan.

Eine kleine Minderheit hat das Gefühl, dass das Messer billig erscheint, weil es einen Kunststoffgriff hat. Doch viele andere reden darüber, wie scharf und langlebig das Messer ist, und dass es ein Messer für alle Fälle sei. Es sei sein Geld auf alle Fälle wert und besitze ein tolles Preis-Leistungsverhältnis.

Meine Bewertung für das Gerber Bear Grylls Compact Scout

Ich werde dem Bear Grylls Compact Scout Messer 4 von 5 Sternen geben. Für seine Passform und Verarbeitung, Kantenschärfe und -widerstandsfähigkeit, das Griffdesign, die Haltbarkeit für so ein kleines und leichtes Messer und die Tatsache, dass man für dieses Messer nicht gerade eine Bank ausrauben muss.

Und wer seine Bear Grylls Kollektion aufstocken will, kommt um das Messer sowieso nicht herum.

Bis zum nächsten Mal…

Max

Ein handliches und superleichtes Klappmesser für Fans des "Abenteuer Survival" Stars - Bear Grylls.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Claus

Sieht nach einem top Messer aus.
Für Bear Grylls Freunde ein tolles Modell. 🙂

LG Claus

Reply

Leave a Reply: