Multitool Vergleich – Wirklich Alleskönner? (Apr. 2017)

letzte Aktualisierung (Feb. 2017): Multitool Test und Vergleich – Die Highlights von 2017

„Verdammt, was nun?!“ Zu Hause oder unterwegs, auf Abenteuer-Trip, beim Camping, Wandern, Angeln oder Trekking: überall plötzlich auftretende Arbeitsanforderungen werden immer unerwartet auftreten. Warum also keinen aussagekräftigen Multitool Vergleich für die unseren Testern und Usern zufolge besten Modelle von 2017 anstellen?

Diese (Fast)Alleskönner mit bis zu 38 (!) Funktionen in einem einzigen Gerät machen vielen kleinen Problemen und nötigen Reparaturen schnell den Garaus. In die Beurteilung flossen dabei zahlreiche Kriterien mit ein:

  • Gesamtperformance,
  • Leistungssstärke einzelner Geräte,
  • Handling,
  • Verarbeitung,
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • aber auch das Design.

Brauch ich sowas wirklich? Vielleicht gerade nicht in diesem Moment, aber womöglich schon im nächsten gibt es plötzlich was zu schneiden, aufzumachen, zu sägen, abzuzwicken, zu biegen oder zu schrauben.

Der Tücke des Augenblicks sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Hier schlägt dann schnell die Stunde eines mit mehreren cleveren Funktionen ausgestatteten Multifunktionswerkzeugs für jedermann im Taschenformat. Als unverbindliche Kauforientierung hier nun unsere Top 5 inklusive Extraempfehlung.

Am Anfang wie immer die Testsieger:

Multitool Testsieger – Victorinox SwissTool CS Plus
(bei Amazon ansehen)

Preis-Leistungs-Sieger – Aodoor 24 in 1 Multitool
(bei Amazon ansehen)

1. Victorinox SwissTool CS Plus – unser Testsieger

Victorinox SwissTool CS Plus

Dieser Alleskönner von Victorinox spielt zweifellos ganz oben in der Championsleague der Multitools. Edel trifft funktionsstark – für kaum ein anderes Mehrzweck“taschenmesser“ gilt diese Idealkombination so sehr wie hier. Formvollendetes Design aller Toolkomponenten kommt hier in rostfreiem unverwüstlichem Edelstahl in Silber, kompakt vereint und materialschonend verpackt im schicken Lederetui.

Die schnörkellose und funktionelle Formgebung des Victorinox SwissTool CS Plus umschließt nicht weniger als beeindruckende 38 Funktion. Jede Werkzeugoption konnte im kritischen Multitool Test beweisen, dass sie von der Schweizer Traditionsmarke zu Recht mit an Bord genommen wurde.

Freilich werden Draht-Abzieher, Holzmeissel oder Hülsenpresser wohl nicht ebenso häufig an den Start gehen müssen wie etwa Schere, Messer oder Zange.

Schnelles Fest- oder Losmachen

Erwähnenswert sicherlich auch das integrierte Schraubteam mit Bitschlüssel, Bithalter und 6 unterschiedlichen auswechselbaren Schraubendreherklingen.

Von ausgemachten Spezialisten wie etwa gleich 3 verschiedenen Drahtwerkzeugen können die meisten anderen Multitools auf dem Markt nur träumen.

Samt Etui zusammengeklappt 11,5 x 3,5 cm x 1,8 cm L / B / H passen locker in jede Hosentasche, Jacke oder Rucksack. 286 Gramm Gesamtgewicht erlauben auch mit ausgeklapptem Werkzeug gutes und zielführendes Handling.

Sein elegantes schwarzes Lederetui mit Victorinox-Logo kann praktischerweise gleich am Gürtel befestigt werden. Testsieger nicht nur bei uns: Das ungemein breite Einsatzspektrum des SwissTool CS Plus bei durchweg hervorragender Verarbeitung und überzeugender Funktionaltät verhalf diesem kleinen Bruder vom Victorinox SwissChamp entscheidend mit zur Ehre, unser Multitool Testsieger zu werden.

Fazit

Sicher, durchschnittlich rund 110 dafür bezahlende Euros (beim Schreiben des Artikels) sind kein Pappenstiel. Aber alleine schon der kurze Kosten- und insbesondere Qualitätsvergleich mit entsprechend ausgestatteten Mitbewerbern rechtfertigt hier wohl das gehobene Preissegment. Und noch teurer geht sowieso immer.

Features

  • 38 Funktionen
  • Edelstahl
  • Spezialwerkzeuge
  • Mehrfach-Testsieger
  • Lederetui
  • zum Angebot

2. Leatherman Wave – der Bestseller

Leatherman Wave Multitool

19 Funktionen aus 100 % Edelstahl in einem Stück – hört sich schon mal gut an – und ist auch gut. Warum? Die clevere 19-in-1-Lösung made in USA garantiert auch anspruchsvollen Benutzern konstant zuverlässiges Arbeiten mit jedem einzelnen Werkzeug.

Bereits die weltweit hohen Verkaufszahlen des „Wave“ belegen, dass die erst seit 1983 auf dem Markt agierenden US-Spezialisten für Multitools, Taschenlampen und Messer mit ihrem Topseller ein Spitzenmodell seiner Klasse geschaffen haben, das immer wieder optimiert wurde.

Hochwertige Komponenten kommen hier serienweise – in einem einzigen Tool-Sampler versteht sich. Zwei wertvolle Schneidoptionen liefern 1 Glattschliffmesser und 1 Wellenschliffmesser jeweils aus rostfreiem und leistungsstarkem 420HC-Edelstahl.

Wenn der Korpus zum Heft wird

Der clevere Messerzugang mittels einhändiger Ausklappbarkeit (!) erlaubt dem Anwender besonders sichere Griffhaltung zugunsten präziser und gleichmäßiger Schnittleistung.

Die nützliche Auswahl zwischen Normalzange und Spitzzange stellt das Portfolio des „Wave“ ebenfalls über zahlreiche Mitbewerber auf dem Markt. Die Arretierbarkeit der einzelnen Werkzeuge in ausgeklapptem Zustand verhindert lästiges Zurückklappen beim Benutzen und schafft nicht zuletzt auch zusätzlich erhöhte Arbeitssicherheit.

Selbst bei zahlreichen teuereren Multitools behalten ausgepklappte Einzelwerkzeuge oft eben nicht ihre Arbeitsposition, wackeln und erschweren so nicht unerheblich ein zielführendes Handling.

Für Transport und Aufbewahrung spendiert Leatherman seinem Verkaufsschlager ein hochwertiges Holster aus Echtleder mit seitlicher Zubehörtasche zur Befestigung am Gürtel. Sichtbar an der legeren Jeans getragen: Primär sicher so nicht beabsichtigt, kommen so auch noch eine Accessoire-Note mit Eyecatcher-Qualitäten mit ins Spiel.

Features

  • 19 Werkzeuge
  • Einhändig ausklappbare Messer
  • Werkzeugarretierung
  • Edeldesign
  • Lederholster
  • zum Angebot

3. Leatherman Rebar Mehrzwecktool

Leatherman Rebar Multifunktionswerkzeug

Ebenfalls produziert vom Expertenteam aus der US-Messerschmiede Portland, Oregon präsentieren sich hier gleich 17 Werkzeugoptionen in einem Stück.

Tendenz sportiv & taktisch

Das silbern glänzende Edelstahlkorpus erweckt allgemein einen besonders edlen und zugleich auch maskulinen Eindruck. Militär-Touch inklusive: Trekker, Bastler und Camper besitzen damit einen auch optisch interessanten Hingucker wie Survivor, Angler oder Outdoor-Sportler – mit noch dazu sehr variabler Einsatzkompetenz.

17 verschiedene Funktionen der silbrigen Toolschönheit ermöglichen seinem Besitzer eine große Bandbreite an Möglichkeiten für dieses und jenes, in Alltag und Beruf, Urlaub oder und Freizeit.

Bestimmt nicht zu klein

Für seine recht kurze Länge von 10 cm (eingeklappt) ist das Rebar erstaunlich leicht – das Gewicht von lediglich zweien Schokoladentafeln (189 Gramm) hält man hier auch bei längerem Arbeiten ermüdungsfrei in der Hand. Mit seinem handlichen Gesamtgewicht bewegt sich das Leatherman Rebar durchaus im Mittelfeld unserer Multitool-Favoriten.

Die Zange im Mittelpunkt

Bereits optisch präsentiert sich die äußerst kräftige Zange an den Oberenden des Tools als Star des Rebar. Herausziehen, abzwicken, festhalten – hiermit wird Outdoor wie Indoor so einiges schnell und effizient erledigt. Dank seiner ordentlichen Länge werden die als Griffe genutzten Korpusteile gerade hier zu wertvollen Hebeln auch für größere Kraftanstrengungen.

Viel mehr als nur Zangentool

Aber auch die anderen leistungsfähigen Tool-Kollegen der Edelstahl-Zange versehen dem Käufer-Feedback nach ihren Dienst ziemlich einhellig mit konstanter Effektivität.

Dank Anhängeöse ist das Multi-Werkzeug vorteilhaft an Kleidung wie Ausrüstung gut zu befestigen – schneller Zugriff inklusive. Die mitgelieferte schwarze Schutzhülle aus strapazierfähigem Molle-Kunststoffverbund bewahrt den ohnehin extrem stabilen Werkzeug-Allrounder vor Beschädigung und Witterungseinflüssen.

Reicht mir nicht? Optional zubestellbar ist für das Rebar dann ein robustes und klassisch gestaltetes Leatherman-Lederholster mit Druckknopf gleichfalls in Schwarz zur praktischen Anbringung am Gürtel o. ä.

Liebhabern wirklich umfangreicher Multitools ist das elegante Mehrzweckwerkzeug unter unseren Testsiegern trotz aller geschildeter Vorzüge aber nicht wirklich zu empfehlen.

Features

  • 17 Funktionen
  • Arretierbare Werkzeuge
  • Anhängeöse
  • Kunststoff-Schutzhülle
  • zum Angebot

4. Leatherman Squirt PS4 – Kleines Multitool

Leatherman Squirt PS4 kleines Multitool

Dieser auch als Schlüsselanhänger tragbare Tool-Allrounder aus Portland überzeugt nicht zuletzt durch seine Mini-Maße und ein faires Preis-Leistungsverhältnis, sehr ordentliche Arbeitskompetenz auf vielen Gebieten inklusive.

Sieht beinahe aus wie ein Spielzeug

Gerade einmal 6 cm Gesamtlänge in zusammengeklapptem Zustand lassen den Squirt PS4 wirklich überall problemlos Platz finden. Ein befestigter Ring macht den kleinen Leatherman daneben auch als Schlüsselanhänger am Hosenbund zuverlässig fixierbar. Das Squirt behebt insgesamt doch recht zufriedenstellend viele kleine Probleme des Alltags wie auch im Outdoor-Einsatz.

Vornehm in Schwarz gehüllt begegnet hier vielleicht nicht das effizienteste, zweifellos jedoch kompakteste Multitool klassischer Machart auf unserer Liste.

In unserem kritischen Test behauptete sich dieses Mini-Vielfachwerkzeug insbesondere durch seine überdurchschnittliche Gesamtperformance aus Größe, Design, Ausstattung und Preis-Leistungs-Verhältnis. Für ca. 30 Euro (beim Schreiben des Artikels) Durchschnittspreis findet man aktuell kaum etwas Besseres in diesem Größenmaßstab.

Für Freunde von Farbe beim Arbeiten

Alternativ zum schwarzen Standardmodell ist das Leatherman Squirt PS4 Multitool auf Wunsch auch in Royalblau und leuchtendem Rot zu haben.

Von Käufern jedoch immer wieder bemängelt: Die etwas mangelhafte Stabilität mancher Werkzeuge bei deutlich materialforderndem Arbeitseinsatz – geschuldet wohl der äußerst kleinformatigen Baugröße – trüben das insgesamt positive Gesamtbild des preiswerten US-Amerikaners freilich etwas.

Features

  • Superhandlich
  • 420HC-Stahlmesser
  • Keine Schere
  • edles Design
  • Schlüsselanhänger-Ring
  • zum Angebot

5. Aodoor 24 in 1 Multitool – günstiges Multitool aus China

Aodoor 24 in 1 günstiges Multitool

Sie suchen ein gutes, aber günstiges Multitool? Hier ist es.

Aodoor – auch China mischt inzwischen bei hochwertigen Multitools immer unübersehbarer mit. Die innovativen Multitool-Macher aus dem 91-Millionen-Moloch Guandong Shen im Südosten Chinas überraschten mit ihrem 24er-Multitool auch viele Experten nicht zuletzt durch dessen wirklich exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Definitiv kein Hong-Kong-Ramsch

Das grundsolide konzipierte Multiwerkzeug aus der Volksrepublik China präsentiert sich rundum in poliertem rostfreiem Edelstahl mit gut leistungsfähigen Einzelkomponenten.

Ein immer gerne gesehenes Highlight dieses Preiskrachers sind zweifellos seine leicht wechselbaren 12 Bits samt mitgeliefertem Adapter für unterschiedlichste Schraubanforderungen. 2 verschiedene scharfe Messerklingen, Drahtschneider, Schere, feile oder Kapselheber liefern darüber hinaus zusätzlich nützliche Helfer für den Alltag mit durchweg leichter Zugänglichkeit.

16 cm (geschlossene) Gesamtlänge verbinden sich dabei recht unauffällig mit 218 Gramm Gesamtgewicht – durchaus also noch ein handliches und angenehm leichtes Multitool.

Für einen Funktionsumfang in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich: Korpus samt Tools des Aodoor 24-in-1-Multitool sind aus sehr korrosionsbeständigem und rostfreiem Edelstahl poliert gefertigt. Absolute Unempfindlichkeit gegenüber Witterungseinflüssen, zuverlässige Formbeständigkeit und Funktionstüchtigkeit aller Einzelwerkzeuge sowie nahezu unbegrenzte Lebenserwartung sind damit garantiert.

Liegt prima in jeder Hand

Ergonomische Griffgestaltung und Riffelung der zweifarbigen eloxierten und 6-fach vernieteten Aluminiumbeschalung lassen das ohnehin kompakte Klappdesign sehr angenehm, ermüdungsfrei sowie rutschsicher fassen.

Gerade auch bei feuchter Witterung oder schweißtreibenden verrichtungen wie Sägen, Schneiden oder Feilen ist hiermit durchgehend wertvolle Arbeitssicherheit gegeben.

Mit den federbelastet konstruierten Ausklappfunktionen ist auch konstant gleichmäßiges und effektives Arbeiten mit allen Einzeltools gewährleistet. Zwischen den Nutzungen ist das Aodoor-Tool schnell in der beigelegten verschließbaren Kunststofftasche verstaut.

Natürlich kann es der ausgesuchte Günstig-Chinese umfang- wie leistungsmäßig nicht mit den 38 Funktionen des SwissTool aufnehmen, aber es gilt zu bedenken: 16 Euro Anschaffungskosten (beim Schreiben des Artikels) hier stehen eben auch 110 Euros dort gegenüber. Käuferberichten zufolge besitzt das Aodoor 24-in-1-Multitool lediglich leichte Einschränkungen bei … aber für 16 Euro und diese Gesamtperformance?

Features

  • 24 Funktionen
  • Edelstahl
  • 12 Bits
  • Ergonomie-Griff
  • Nylon-Gürteltasche
  • zum Angebot

Meine Extraempfehlung: Victorinox Swisscard

Victorinox Swisscard

Genauso originell wie funktionell: Der clevere Butler im Scheckkarten-Format setzt vor allem in puncto Kompaktheit neue Maßstäbe für leistungsstarke Multitools.

Flacher und leichter geht’s wohl kaum

Dieses ungewöhnlich formatierte All-in-one-Werkzeug der Schweizer ist gerade einmal 0,5 cm „dick“ bei 8,2 cm Breite und 5,5 cm Höhe. Von außen tatsächlich einer Scheckkarte zum Verwechseln ähnlich kommen hier auch nur 32 g auf die Waage – das mit Abstand leichteste Multitool unserer Bestenliste.

Dieser Geniestreich von Victorinox beinhaltet dabei nicht weniger als 13 verschiedene Werkzeuge für unterschiedliche Arbeitsanforderungen indoor wie outdoor.

Stylish & modern

Die extra smarte Swisscard ist zwischen Versicherungskarte und Personalausweis sogar in jedem größeren Portemonnaiefach einsteckbar. Auch farblich im Trend: Neben transparent Schwarz ist die Swisscard mit identischer Toolausstattung noch transparent in den Outfitfarben Blau und Rot erhältlich.

13 x prima Unterstützung bei plötzlich anfallenden Problemen. Das versprechen bei diesem smarten Scheckkarten-Multitool

  • 1 Schere,
  • 1 Brieföffner,
  • 1 Feile,
  • 1 Pinzette,
  • 2 Maßstäbe,
  • 1 Mini-Druckkugelschreiber

Im grundsätzlichen Gegensatz zu sämtlichen vorgenannten Multitools sind hier alle Werkzeuge nicht irgendwie ausklappbar, sondern über seitliche Öffnungen ausziehbar. Maximale Platznutzung: In einer Art Stecksystem sind sämtliche 13 Einzeltools – dank Transparenz der Hülle gut sichtbar gemacht – an jeweils einer bestimmten Stelle rund um den Randverlauf eingeschoben und von hier aus entnehmbar.

Vielleicht weniger für Abenteurer, Perfektionisten und anspruchsvollere Reparaturen geeignet wird das multifunktionelle Scheckkarten-Tool dagegen zum perfekten Begleiter für den Alltag und vielseitig begabten Helfer auf Reisen.

Einziges Manko

Allzu große Druckbelastung mag das transparente Schalenmaterial aus ABS / Celidor-Kunststoff nicht allzu gerne. Herunterfallen, Feuchtigkeit und Schmutz sind kein Problem, aber bei massiverer Außeneinwirkung zeigt sich die zwar insgesamt robuste Plastikummantelung manchmal doch schnell anfällig für Bruchstellen.

Der Funktionsfähigkeit der darin befindlichen Werkzeuge tut dies zwar buchstäblich keinen Abbruch, nur mit sicherer Aufbewahrungsmöglichkeit für den Inhalt ist es dann halt dahin.

Zahnstocher und Stecknadel, Feile sowie – auch seltener benötigte, dann aber unerlässliche Werkzeuge gehören zum 10-fach Toolprogramm der Swisscard.

Ein „richtiges“ Messer sucht man in der Swisscard zwar vergeblich, jedoch erwies sich die herausziehbare Notfallklinge bzw. Brieföffner aus Edelstahl mit einseitigem Anschliff als erstaunlich scharf und damit als durchaus geeignet für kleinere Schneidarbeiten wie Papier oder Schnur.

2 Maßstäbe mit unterschiedlichen Messeinheiten (cm und Zoll) lösen in In- und Ausland so manches kleinere Vermessungsproblem.

Die kreisrunde Öffnung am Hüllenrand ist als Fingerhalterung für die Werkzeugentnahme ebenso verwendbar wie als Öse zur Anbringung einer Befestigungsschnur. Großer Pluspunkt unter den Swisscard-Tools ist zweifellos ihre integrierte LED-Leuchte, welche gerade bei Arbeiten in dunkler Umgebung eine wertvolle Hilfe ist, wenn man nicht gerade mit einer LED Taschenlampe oder Kopflampe unterwegs ist.

Und mit ca. 23 Euro Anschaffungskosten (beim Schreiben des Artikels) belastet der ultraflache und superleichte Schweizer auch den Geldbeutel nicht allzu sehr. Zahlen oder abheben kann man unseres Wissens mit der smarten Swisscard bisher noch nicht. Also besser nicht versehentlich in den Schlitz des Geldautomaten stecken.

Features

  • Superleicht / Extra flach
  • 13 Funktionen- Stecksystem
  • Kunststoff-Hülle
  • LED-Leuchte
  • zum Angebot

Hier schlägt die Stunde eines Multi-Tool – unser Kaufratgeber

Ich möchte mir ein gutes Multitool kaufen – was ist dabei zu bedenken? Wie für zahlreiche andere Kaufvorhaben stellt sich zuvor auch hier die Gretchenfrage: Zu was werde ich mein Multitool aller Voraussicht nach eigentlich benötigen? Reisen, Angeln, Campen, Abenteuurlaub – oder einfach nur für unterwegs?

Wie unser Multi Test erweist, rentiert es auch hier einen Blick auf die Herstellermarke zu werfen. Unsere Multitool Testsieger waren ausnahmslos internationale Marktführer wie Victorinox, Leatherman oder Aodoor.

Ohne Vorurteile: Aber von den natürlich auch zahlreich angebotenen Billigheimern irgendwelcher No-Name-Hersteller schaffte es bezeichnenderwreise kein einziger in die Endauswahl unserer Bestenliste.

Für jeden Geldbeutel: Wir meinen, mit der vorgestellten Auswahl die unterschiedlichen Toolbedürfnisse von Abenteurern ebenso berücksichtigt zu haben wie diejenigen für Urlaubsaktivitäten oder einfach nur im Alltag oder unterwegs.

Multitool Testsieger – Victorinox SwissTool CS Plus
(bei Amazon ansehen)

Preis-Leistungs-Sieger – Aodoor 24 in 1 Multitool
(bei Amazon ansehen)

Wenn Multitools Adieu sagen

Auch jede Multikompetenz erreicht einmal ihr Ende. Eigentlich wenig überraschend: Selbst unsere Multitool Testsieger stoßen an ihre Grenzen, vor allem wenn es sich um größerformatige Arbeitsanforderungen mit erhöhtem Kraftaufwand, spezifische Materialeigenschaften oder äußerste Präzision handelt.

Die Bit-Schraubendreher sind zu kurz, die Messerklinge kann das Schnittgut nicht durchdringen, für die Zange ist das Objekt einfach zu groß – hier helfen dann wirklich nur noch Spezialwerkzeuge.

Diese können allerdings nur einzeln verwendet und eben nicht mehr als kleines All-in-one-Tool bequem in der Hosentasche mitgeführt werden. Und dauernd ein zusätzlicher Werkzeugkoffer mit dabei?

Unser Top 5 Multitool-Resumée

Victorinox made in Switzerland, Leatherman aus den USA oder Aodoor from China: Verdammt vielseitig & enorm clever, extra kompakt & optisch ansprechend – dieses viel versprechende Fazit können alle von uns hier näher vorgestellten Multitools internationaler Weltmarktführer für sich beanspruchen.

Vom klassischen Schweizermesser bis zum trendigen Scheckkarten-Format ist hier alles dabei und auch an jeden Geldbeutel haben wir bei unserer Auswahl gedacht.

Klar, den Autoreifen wechseln oder einen Fernseher reparieren klappt damit nicht, aber die perfekte Lösung für eine ganze Menge kleiner Arbeitsprobleme des Alltags kommen hier allemal.

Eine Anschaffung fürs Leben: Auch wenn es – freilich mit Ausnahme des konkurrenzlos günstigen Multitools von Aodoo – sicher oft billigere Konkurrenz auf dem Markt gibt, scheint hier jeder Euro letztlich sinnvoll investiert.

Und zur Unzeit und am Unort plötzlich irgendetwas Kleineres reparieren zu müssen – das gibt es defintiv auch in 100 Jahren noch.

Weiter beliebte Multitools:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: