1

Wurfmesser Kaufen – Ratgeber und Vergleich 2017

Wurfmesser waren früher entweder im Zirkus oder bei begabten Messerkämpfern zu finden, erlangten sie doch als Nebendarsteller in diversen Hollywoodfilmen hohe Bekanntheit. Mittlerweile interessieren sich wieder viele Messerfans für diese etwas unkonventionellen Sportgeräte und Waffen und fragen sich dabei worauf man beim Wurfmesser Kaufen achten muss.

Dabei ist das Messerwerfen bei weitem nicht so einfach wie im Film (siehe Expendables Wurfmesser). Man benötigt ein gutes Wurfmesser, die richtige Technik und vor allem sehr viel Übung. Zumindest bei der Auswahl des richtigen Wurfmessers kann ich behilflich sein, bei der richtigen Technik hilft das „Handbuch Messer- und Axtwerfen“ von Dieter Führer. Ich habe mir fünf verschiedene Modelle genauer angeschaut, um Ihnen beim Wurfmesser Kaufen zu helfen.

1. Walther ATK Advanced Throwing Knife Set

Walther ATK AdvancedThrowingKnife SetBereits bei vergangenen Vergleichen sind mir die sehr soliden Produkte der Carl Walther GmbH positiv aufgefallen. Der 1886 gegründete Waffenhersteller ist zwar eher für seine Gewehre, Sportwaffen und Pistolen bekannt, jedoch hat Walther sein Produktportfolio sehr erfolgreich um diverse Arbeits-, Kampf- und Gebrauchsmesser erweitert.

Mit dem Walther ATK ist dem deutschen Hersteller wieder ein wirklich guter Wurf gelungen. Diese reinrassigen Wurfmesser sind relativ wuchtig ausgefallen: mit einer Länge von 260mm und einem Gewicht von 260g gehören sie definitiv zu den schwereren Vertretern ihrer Art. Das wirkt sich sehr positiv auf das Handling und vor allem die Wurfleistungen aus.

Walther setzte hier auf ein sehr puristisches Design und verzichtete komplett auf einen konventionellen Griff. Das gesamte Messer besteht aus der 4mm dicken 420er Stahlklinge, lediglich der Griffbereich wurde vor dem Oberflächenfinish latent aufgeraut. So liegt das Wurfmesser trotz seiner Länge und des stattlichen Gewichts immer noch gut in der Hand.

Das Set besteht aus zwei Walther ATK und einer Nylonscheide. Diese ist ausreichend robust und ermöglicht den gefahrlosen Transport dieser Messer. Entwarnung: einige Rezensenten bemängelten die fehlende Schärfe der ATK, jedoch waren bei meinem Vergleich alle Klingen bereits im Auslieferungszustand ausreichend geschärft.

Walther hat hier ein sehr gelungenes Set für den Einstieg in diese faszinierende Sportart zusammengestellt. Die Qualität stimmt und der Preis ist mehr als fair. Man kann also ohne Bedenken die Wurfmesser kaufen.

2. Haller Wurfmesser 260mm

Haller Wurfmesser

Fast immer wenn ich Messer mit gutem Preis-Leistungsverhältnis und solider Qualität vergleiche, bekomme ich es mit den Produkten von Haller zu tun. Das 1912 gegründete Unternehmen spezialisierte sich im Lauf der Jahre auf die Herstellung und den Vertrieb von preiswerten Schneidwaren.

Dieses relativ große Wurfmesser besteht aus einem nicht näher definierten Kohlenstoffstahl. In der Praxis erwies sich das 260mm lange und knapp 200g schwere Wurfmesser als ausreichend robust für den Praxiseinsatz. Aufgrund seinen hohen Gewichts und der guten Balance lässt sich dieses Messer hervorragend werfen.

Das Wurfmesser verfügt über keinen expliziten Griff, und die lackierte Oberfläche ist im Auslieferungszustand fast zu glatt um sicher in der Hand zu liegen. Jedoch lässt sich dieses minimale Manko relativ einfach und günstig beheben: umwickeln Sie den Griff einfach mit etwas Strukturklebeband oder Paracord.

Das solide Messer wird in einer robusten Nylonscheide geliefert. Diese ist zwar relativ grob verarbeitet, jedoch erfüllt sie ihren Zweck. Im Anbetracht des fairen Preises, geht dies noch in Ordnung. Generell bekommt man hier sehr viel Messer für wenig Geld.

Kaufempfehlung!

3. Haller Wurfmesser 160mm Kordelgriff

Haller Wurfmesser 160mm KordelgriffMit einer Länge von nur 160mm und einem Gewicht von ca. 50g zählt dieses Wurfmesser zu den kleinen Vertretern seiner Art. Zwar sind solche Messer wunderbar kompakt, jedoch muss man beim Handling und bei den Flugeigenschaften Kompromisse eingehen.

Dank des mit Paracord umwickelten Griffstücks (rutschhemmend) liegt dieses Messer jederzeit sicher in der Hand. Die Klinge aus 420er Edelstahl ist relativ gut ausbalanciert und das kleine Wurfmesser lässt sich noch ganz gut handhaben. Mit der mitgelieferten Nylonscheide (leider nur mittelmäßige Qualität) lässt sich das Messer angenehm führen und sicher transportieren.

Wer sich jedoch schon einmal ernsthaft mit dem Messerwerfen beschäftigt hat, weiß, dass gute Wurfmesser über ein bestimmtes Mindestgewicht verfügen müssen. Zu leichte Wurfmesser lassen sich suboptimal werfen und die Flugbahn (vor allem über größere Distanzen) ist kaum kontrollierbar.

Mit seinem Gewicht von nur 50g ist das Wurfmesser von Haller fast schon zu leicht um ordentliche Ergebnisse zu erzielen. Diesen gravierenden Nachteil können auch die nette Optik und die solide Verarbeitung nicht ausgleichen. Die Physik lässt sich nicht überlisten!

Dieses kleine und vor allem günstige Wurfmesser eignet sich perfekt als Deko oder für Gelegenheitsnutzer. Wer sich ernsthaft mit dem Messerwerfen beschäftigt, wird mit diesem Winzling längerfristig nicht wirklich glücklich. Ich empfehle hier die Anschaffung eines ausgewachsenen Exemplars mit einem Eigengewicht von mindestens 150g (besser 200+g).

4. Haller Zombie Dead Wurfmesser Set

Haller Zombie Dead WurfmessersetZombies entwickelten sich in den letzten Jahren zu einem echten Dauerbrenner. An Halloween, in Vergnügungsparks, sowie in Filmen und Spielen sind die lebenden Untoten beliebte Gegner. Verkaufsschlager wie Resident Evil, Walking Dead, Dead Space und World War Z sind nur einige prominente Beispiele für erfolgreiche Filme, Serien und Spiele zu diesem Thema.

So ist es kaum überraschend, dass auch der Messerhersteller Haller auf diesen Zug aufspringt und eine eigene Wurfmesser-Serie mit Zombiethematik herausbringt. Neben anderen Kampf- und Gebrauchsmessern sind auch die hier getesteten Zombie Dead WM Set Bestandteil dieser Sonderkollektion.

Die Zombie Dead Wurfmesser sind 185mm lang und bringen 42g auf die Waage. Das eigentliche Messer wurde solide verarbeitet und die Klinge aus 420er Edelstahl ist ausreichend robust. Bei einigermaßen sachgerechter Handhabung, kann ich die Beschwerden mancher Nutzer über verformte Klingen in der Praxis nicht nachvollziehen.

Der mit zombiegrüner Kordel (Paracord) umwickelte Griff ist ein optisches Highlight und sorgt zusätzlich für einen sicheren Griff. Das aus drei identischen Wurfmessern bestehende Set findet Platz in der mitgelieferten Scheide aus Nylon. Diese konnte mich auch qualitativ überzeugen.

Wie viele ähnliche Wurfmesser leiden diese Messer unter dem viel zu geringen Eigengewicht. Ein Messer mit dieser Größe sollte mindestens 150g auf die Waage bringen, wenn Balance und die Flugeigenschaften einigermaßen zufriedenstellend sein sollen.

Meiner Meinung nach eignen sich diese Messer eher als Dekoobjekte, denn als ernsthafte Waffen und Sportgeräte. Zombiefans und Freunde ausgefallener Klingen, können mit diesen Messern jedoch eine stylische Verteidigungsmöglichkeit gegen Zombies erwerben. Sollte die Zombieapokalypse ausbleiben, eignen sich diese günstigen Messer immer noch hervorragend als Dekoration und für Gelegenheitsanwender. Nette Wurfmesser, kaufen würde ich sie mir jedoch nicht.

5. Haller Wurfmesserset 160mm Set

Haller Wurmesserset 6-teiligMit diesem extrem günstigen Set, bestehend aus 6 Messern und einem Nylonholster, habe ich auch ein Wurfmesserset der untersten Preisklasse getestet. (Zum Vergleich: für den Preis eines einzigen Walther oder größeren Haller, bekommen sie hier ganze 6 Messer!)

Positive und negative Überraschungen blieben dabei weitgehend aus. Die einfach verarbeiteten Messer bestehen aus einem recht dünnen 420er Stahl, sind 160mm lang und nur 35g (!) schwer. Am Griffende wurden sie mit einer Kunststoffschnur umwickelt, die für ein besseres Handling sorgen soll. Ein Stück rotes Kunststoffband soll die Optik aufpeppen und ein Wiederfinden der Messer erleichtern.

Das funktioniert zwar, jedoch waren mir ehrlich gesagt diese roten Bändchen beim Werfen im Weg, weshalb ich sie umgehend entfernt habe. Mit einem Gewicht von 35g sind diese Messer viel zu leicht. Ein gezieltes Werfen über größere Distanzen ist kaum möglich.

Außerdem sollte man die Messer nicht fallen lassen oder auf harte Ziele werfen, da dies Verformungen der Klinge zur Folge haben könnte. Der Nylonholster (mit Kunststoffverstärkung) wirkt jedoch relativ hochwertig und solide.

Diese Messer sehen zwar recht nett aus, eignen sich jedoch kaum zum Werfen. Wer mit dem Messerwerfen anfangen will, sollte größere und schwerere Wurfmesser kaufen. Längerfristig lohnt sich diese Mehrinvestition!

Das Richtige Wurfmesser Kaufen

Messerwerfen ist nicht so einfach wie es aussieht! Ist das richtige Messer erst einmal gefunden, kann das Üben erst richtig beginnen. Wer es mit dem Messerwerfen wirklich ernst meint, sollte unbedingt in eines der hochwertigeren Wurfmesser kaufen (Walther TK, Haller 260mm). So bleibt der Spaß am neuen Hobby erhalten und erste Erfolgserlebnisse stellen sich bald ein.

Die günstigeren Kandidaten waren zu klein und vor allem zu leicht um einigermaßen professionell eingesetzt zu werden. Ich rate davon ab, diese ernsthaft als Sportgerät zu missbrauchen. Solche Messerchen eignen sich besser als Dekoration oder „Spielzeug“ für verantwortungsbewußte Jugendliche oder Erwachsene, denn als Waffe oder Sportgerät!

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Andreas H.

Walther stellt echt gute Messer her. Unser Team hat auch das c33x getestet.

Sonst sind hier wirklich gute Artikel mit interessanten Inhalten – Top!

Viele Grüße
Andreas H.

Reply

Leave a Reply: