Notstromaggregat automatischer Start – Schnellhilfe für Neulinge

Notstromaggregat automatischer Start

Tritt ein Stromausfall ein, sind Stromaggregate in der Regel manuell zu starten und erst danach wird der Umschalter betätigt. Ein Notstromaggregat, der über die Funktion „automatischer Start“, kurz ATS verfügt, geht automatisch ans Netz. Wie diese Technik funktioniert und ob ATS nachrüstbar ist, lesen Sie hier.

Ein Stromerzeuger mit einem automatischen Start ist immer von Vorteil, wenn Sie nicht in der Nähe sind, jedoch dauerhafte Stromversorgung erforderlich ist, beispielsweise am Aquarium. Angeschlossene Verbraucher sollten durch eine kurze Verzögerung keinen Schaden nehmen.

Stromerzeuger mit Startautomatik
ANSEHEN*

Was bedeutet Notstromaggregat automatischer Start?

Ein Stromerzeuger mit Automatic Transfer Switch, kurz ATS, verfügt über eine automatische Start- und Netzumschaltvorrichtung. Diese befindet sich in einer Box zwischen dem Netzanschluss und dem Stromaggregat.

ATS überwacht kontinuierlich die Versorgung mit Netzstrom:

  • Die Box sendet bei Stromausfall das Startsignal an den Generator und schaltet auf Notstrom um.
  • Bei Rückkehr des Netzstroms schaltet ATS auf Netzversorgung um und schaltet danach den Generator ab.

Hinweis: Bei ATS handelt es sich nicht um die unterbrechungsfreie Stromversorgung USV. Rechnen Sie bei ATS im Sommer mit 30 Sekunden und im Winter bis zu 60 Sekunden Verzögerung, bis Ihre Geräte mit Strom versorgt werden.

Lässt sich die automatische Umschaltung nachrüsten?

Eine ATS Box lässt sich nachträglich installieren, wenn es sich um ein Aggregat mit Automatikfunktion und Akku handelt. Ein Seilzugstart eignet sich leider nicht.

Daneben ist am Generator ein ATS-Anschluss erforderlich, um den 8-poligen Stecker der Steuerleitung einzustecken.

Ein Techniker tauscht den manuellen Umschalter gegen die ATS Box aus und verbindet diese mit dem Generator.

Wahlweise ist eine Versorgung mit 230 V oder 400 V möglich.

Falls Sie 400 V benötigen, ist die Einspeisung nur mit einem Stromerzeuger erlaubt, die über einen Phasenausgleich verfügen.

In beiden Fällen sollten Sie einen Fachmann mit der Installation beauftragen. Der Preis für ein ATS-System liegt zwischen 300 und 500 Euro inklusive Einbau.

Hinweis: Damit die automatische Umschaltung in Ihrer Abwesenheit funktioniert, muss der Generator Zündschlüssel stecken und sich in der Position ‘Ein’ befinden. Die ATS Automatik lädt gleichzeitig die Akkus auf, damit der Generator jederzeit startklar ist. Denken Sie vor allem an einen gefüllten Tank.

Lesenswert:

Lässt sich ein ATS Notstromaggregat auch manuell einschalten?

Ja! Die Automatik lässt sich deaktivieren.

Sie starten das Aggregat manuell, warten bis der Motor nach 30 Sekunden warm gelaufen ist und betätigen dann den ATS, der in diesem Modus als Umschalter dient.

Bei Wiedereintritt der Netzversorgung schalten Sie wieder zurück und stellen den Generator ab.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.