Der richtige Outdoor Schlafsack – Größe ermitteln und Form bestimmen

schlafsack Größe ermitteln outdoorHaben Sie bei der letzten Trekkingtour in Ihrem Schlafsack gefroren? Dann ist dieser Beitrag für Sie interessant, denn es um die Ermittlung der passenden Größe Ihres Schlafsacks.

Bei der Auswahl des richtigen Schlafsacks kommt natürlich nicht nur auf die Größe, sondern auch die Form, das Füllmaterial sowie die Wärmewerte an, doch hochgelobte Outdoor-Materialien erzielen das gewünschte Schlafklima nur bei optimaler Passform.


Vaude Sioux 

Auf Amazon


Ist ein großer Schlafsack sinnvoll?

Vor allem bei kühlen oder kalten Umgebungstemperaturen ist ein geeigneter Schlafsack von größter Wichtigkeit. Die beste Wärmewirkung erzielt ein anliegender Schlafsack. Falls in der Breite und der Gesamtlänge innen zu viel Platz bleibt, bleiben diese Leerräume mit kalter Luft gefüllt, die der Schläfer erwärmen muss.

Passender Schlafsack für guten Schlaf

Eine Person mit 1,60 m Körpergröße wird in einem 1,80 m langen Schlafsack mit eiskalten Füßen aufwachen. Aufsteigende Kälte entzieht dem Körper Energie, als Resultat wachen Sie morgens mit verspannter Muskulatur auf: Von erholsamem Schlaf kann keine Rede sein.

Deshalb sollte die Größe des Schlafsacks möglichst genau auf den Benutzer zugeschnitten sein. Die Gesamtlänge darf eine maximale Toleranz von 10 cm aufweisen, sodass die gestreckten Füße gerade noch das Schlafsackende erreichen.

Auf der anderen Seite sollte ein wenig Freiraum schon sein:

  • wenn Sie gerne ein Reisekissen in den Schlafsack mitnehmen
  • oder in einem Innenfach das Handy klingelt.

Wie schläft man in einem engen Schlafsack?

Die körpernah geschnittene Form erlaubt nur die Rückenlage, elastisches Gewebe folgt den wenigen möglichen Bewegungen: So zu schlafen ist nicht jedermanns Sache, beginnt die Nacht schon mit einem fummeligen Einstieg und dem Schließen des Zippers von der Innenseite her.

Eingeschränkte Bewegungsfreiheit kann schon leichte Platzangst hervorrufen, wenn es plötzlich irgendwo zwickt und Sie reichen nicht an die Stelle heran. Schläfer, die sich oft drehen und Beine anwinkeln möchten, sind in engen Umhüllungen klar im Nachteil.

Auch ruhige Schläfer spüren den zu kurzen Schlafsack unangenehm: Die Füße drücken die Füllung zusammen, wodurch sich Kältebrücken bilden.

Wie kann man die unpassende Größe überbrücken?

Bei zu kleinen Schlafsäcken lässt sich nichts ändern, außer dass Sie einen umlaufenden Reißverschluss öffnen können, um die Hälften zur Decke aufzuklappen. Diese Outdoor- Verwendung empfiehlt sich allerdings nur für wärmere Monate oder auf einer Hütte.

Lesenswert: Bester Hüttenschlafsack des Jahres

Die ideale Lösung für Paare: Falls die Länge passt, aber allgemeine Enge unkomfortabel empfunden wird, können Sie das gleiche Modell mit dem Reißverschluss auf der anderen Seite erwerben und beides zu einem Doppelschlafsack koppeln.

Ein leeres Fußteil können Sie notfalls mit einem Pullover ausstopfen und dicke Socken anziehen. Die Isolierung bleibt ja erhalten, doch die Erwärmung schreitet viel langsamer voran, als bei einem passenden Modell.

Schlafsack schnell aufwärmen

Falls Sie den Schlafsack schnell aufwärmen möchten, verraten wir Ihnen einen kleinen Trick.

Machen Sie zügig zwanzig Kniebeugen und krabbeln dann sofort in den Schlafsack: Der Körper dreht seine Heizung auf die höchste Stufe und die Aufwärmphase verkürzt sich immens!

Outdoor Schlafsack Größe ermitteln – Tabelle

Wie bei Kleidung geben die Hersteller zu ihren Schlafsäcken die Größen S, M, L, XL an. Der “Goldene Schnitt” setzt die Körperlänge ins Verhältnis zur Schulterbreite.

Nach dieser Formel passt der Schlafsack den meisten Menschen.

Unisex Modelle bieten zwar einen guten Mittelweg, doch wer Wert auf genaue Passform legt, sollte zu speziellen Damen-, Herren- oder Kinderschlafsäcken greifen.

Auch hier können Sie nach Sondergrößen Ausschau halten, beispielsweise für kleine Erwachsene, Männern mit breiten Schultern oder Damenschlafsäcke mit erweitertem Hüftumfang.

Gewöhnlich liefern die Zentimeterangaben zu den Universalgrößen gute Anhaltspunkte, wie der Schlafsack ausfällt.

Die nachfolgende Tabelle gibt dazu einen beispielhaften Überblick:

KörpergrößeSchlafsack LängeSchlafsack SchulterbreiteSchlafsack Fußteil
2,00 m2,05 - 2,10 m0,90 m0,58 m
1,80 m1,85 - 1,90 m0, 80 m0,55 m
1,60 m1,65 - 1,70 m0,75 m0,50 m

Welche Schlafsackform ist empfehlenswert?

Bevor Sie einen Schlafsack kaufen (lesen Sie unseren Beitrag zu Schlafsäcken), sollten Sie sich über den Einsatz-Zeitraum im Klaren sein. Ein Blick auf die Temperaturwerte gibt Aufschluss über die Saison, in der Sie in diesem Modell weder schwitzen noch frieren.

  • Der Mumienschlafsack wärmt optimal bei Kälte. Seine körpernahe Form bildet keine Kaltluftpolster
  • Der Deckenschlafsack lässt sich im Sommer zur Decke öffnen
  • Die Eiform bietet den besten Kompromiss bei Liegefläche und Temperaturbereich

Lesenswert: Günstiger Schlafsack Empfehlung –  Leicht, warm und klein soll er sein

Fazit

Falls Sie zwischen zwei Größen liegen, probieren Sie aus, worin Sie sich wohler fühlen.

Vaude Sioux

Auf Amazon

Im Zweifelsfall empfehlen wir, den größeren Schlafsack zu wählen, da dieser höheren Schlafkomfort bietet.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: