1

5 Bücher, um ein besserer Prepper zu werden

5 Bücher, um ein besserer Prepper zu werden5 Bücher, um ein besserer Prepper zu werdenWas ist zu tun, wenn nichts mehr normal ist?  Tipps und erprobte Überlebens-Strategien von Extrem-Outdoorern und Militär-Experten helfen Preppern (to be prepared – vorbereitet sein) für alles gerüstet zu sein, wenn eine Krisensituation eintritt.

In den vorgestellten Büchern für Prepper geht um Ereignisse im Alltag und in Krisensituationen, wo schnelles und richtiges Handeln Leben retten kann. Ein solcher Prepper-Guide sollte in keinem Haushalt fehlen, denn es gibt auch kleine Katastrophen.

Den Unterschied zwischen einem schlechten(oder einem toten?) und einem guten Prepper könnten genau diese 5 Bücher ausmachen.5 Bücher, um ein besserer Prepper zu werden

1. „Der große National Geographic Survival Guide“ von John „Lofty“ Wiseman

John Wiseman, Survival-Ausbilder beim Special Air Service (SAS), bereitet in seinem großen National Geographic Survival Guide 30 Jahre Berufserfahrung bei einem britischen Sonderkommando auf.

Das Prepper Buch für alle Eventualitäten

Jede Prepper Ausrüstung Liste beginnt mit einem Notfallset für unterwegs:

– Wisemann zählt 16 Teile auf, die in einer Blechdose in die Jackentasche passen. Danach folgen zahlreiche praktische Tipps zum Überleben im Wald, wie Sie Seile herstellen oder die Gewinnung von Trinkwasser.

Da Unvorhergesehenes auch zu Hause passieren kann, sollten neben einem Lebensmittelvorrat als Krisenvorsorge auch Wasserentkeimungstabletten bereitstehen und die wichtigsten medizinischen Handgriffe sitzen.

Üben Sie in Ruhe, bevor Sie zu einer Trekking-Tour ins Gebirge oder durch die Wüste aufbrechen. Bootsbesitzer sind ebenfalls angesprochen.

Top

+ gute Bilddarstellungen
+ vollständige Katastrophen-Szenarien
+ medininische Tipps

Flop

– schlecht transportabel, da zu groß

Fazit

Der große National Geographic Survival Guide ist aus eigenen Erfahrungen entstanden. Der Guide empfiehlt sich nicht nur aktiven Outdoorern, sondern allen, die bei einem Herzinfarkt oder bei Strom- und Wasserausfall richtig reagieren wollen.

Kaufen: ISBN-10: 3866904355, ISBN-13: 978-3866904354

2. „Fluchtrucksack: Alles was Du für den Notfall einpacken musst“ von A. Carley

Sind Sie für den Notfall gerüstet, wenn es heißt, sofort aufzubrechen? Wenn nicht, lesen Sie “Fluchtrucksack: Alles was Du für den Notfall einpacken musst” und es werden Zusammenhänge aufgezeigt, an die Sie wahrscheinlich nie gedacht hätten.

Das Wichtigste ist die Prepper Fluchtrucksack Liste

Autor C. Carley erklärt nicht nur detailliert, welche Gegenstände in den Survival Rucksack gehören, sondern analysiert auch die Situation. In den Kapiteln geht es um:

  • Einschätzung der Lage und Fluchtzeitpunkt
  • Wasser, Nahrung, Kleidung
  • Schlafen, Kommunikation, Orientierung
  • Erste Hilfe, Hygiene, Licht
  • Feuer, Waffen, Werkzeuge
  • Dokumente, Tausch- und Zahlungsmittel
  • Flucht mit Tieren
  • Notvorrat, Lagerung des Fluchtrucksacks

Top

+ Notrucksack Liste
+ strukturierte Infos
+ flüssig zu lesen

Flop

– für Einsteiger ohne Vorwissen
– wenig neue Tipps

Fazit

Knapp neun Euro (beim Schreiben des Artikels) kostet das Prepper Handbuch von A. Carley im Taschenbuchformat, doch das bereitgestellte Nischenwissen darin ist vor allem für angehende Prepper unbezahlbar. Auch wenn Sie sich jetzt sicher fühlen, der GAU im Industriegebiet nebenan kann Ihre Welt für immer verändern – sorgen Sie vor.

Kaufen: ISBN-10: 1537664956, ISBN-13: 978-1537664958

3. „Der Navy-SEAL-Survival-Guide“ von Cade Courtley

Der Survival-Experte und ehemalige Elitesoldat Cade Courtley geht in seinem Navy-SEAL-Survival-Guide auf alle erdenklichen Zwischenfälle in der Natur und im Alltag ein. Er betont auch die Wichtigkeit mentaler Stärke, um mit konkreten Verhaltensmustern Notsituationen souverän zu beenden.

Überleben in Krisen- und Notsituationen

Das Prepper Buch teilt sich in vier Abschnitte auf:

  1. Die SEAL-Mentalität
  2. Diverse Survival-Szenarien
  3. Improvisierte Waffen und Ausrüstung
  4. Medizinische Versorgung

Top

+ geht auf alltägliche Gefahren ein
+ hoher Informationsfaktor
+ Notfall-Medizin

Flop

– für Prepper in Deutschland weniger geeignet
– übergangslos vermischte Themen

Ein Bombenanschlag, ein Hund greift Sie an oder eine Massenpanik: Courtley spielt Szenarien durch und empfiehlt dazu strategisches Verhalten, wie man es in den USA macht. Einen Bären mit der Pumpgun zu vertreiben, kommt wohl in Deutschland seltener vor.

Fazit

Der Navy-SEAL-Survival-Guide ist auf amerikanische Verhältnisse zugeschnitten, weshalb das Buch für Prepper in Deutschland streckenweise unrelevant erscheint. Cade Courtley bereitet trotzdem seine Leser gut vor, besonnen und richtig zu reagieren.

Kaufen: ISBN-10: 3868833447, ISBN-13: 978-3868833447

4. „Das Prepper-Handbuch: Krisen überleben“ von Walter Dold

Walter Dold, bestens bekannt in Bushcraft- , Prepper- und Survival-Kreisen, instruiert in seinem Handbuch seine Leser, die Vorsorge für Krisenfälle aller Art schrittweise auszubauen.

Prepper Nahrungsmittel sind nicht alles

Zuerst spricht der Autor darüber, warum “Preppen” notwendig ist. Dann geht es beispielhaft weiter von kleinen bis großen Szenarien und die Reaktionen darauf. Das konservierte und getrocknete Lebensmittel als Vorrat Krisenvorsorge sind, gilt immer.

Auf 13 Seiten kommentiert der Autor Notfall-Checklisten und widmet sich dem Fluchtrucksack, Schutzkleidung und Schutzbauten. Zu einigen Themen, wie die Desinfektion von Wasser mithilfe handelsüblicher Chlorreiniger, gibt es allerdings keine Antwort zu “ob” und “wie”, genau so ist es beim Nähen einer Fleischwunde.

Top

+ kurz- und langfristige Szenarien
+ Grundwissen für Einsteiger
+ übersichtliche Checklisten

Flop

– was zu tun ist, aber nicht WIE

Fazit

Das Prepper-Handbuch: Krisen überleben spricht gut strukturiert vieles an, doch bleiben angesprochene Themen teilweise oberflächlich und ohne Lösung im Raum stehen. Die Grundmaterie stellt W. Dold besonders Einsteigern plausibel dar und Fortgeschrittenen bietet das Taschenbuch gute Unterstützung.

Kaufen: ISBN-10: 3866904355, ISBN-13: 978-3866904354

5. „Lexikon des Überlebens: Handbuch für Krisenzeiten“ von Karl Leopold von Lichtenfels

Karl Leopold von Lichtenfels hat in seinem Handbuch für Krisenzeiten die Ultima Ratio gefunden, wie man nach den eingetretenen Voraussagen berühmter Seher mit esoterisch-religiösen Praktiken überleben könnte.

Überleben in vier Kapiteln

Die Gliederung in Themenkomplexe ermöglicht das schnelle Auffinden gesuchter Informationen:

  1. Einführung mit Fallbeispielen
  2. Lexikon
  3. Checklisten
  4. Empfehlungen / Weblinks

Top

+ sehr umfangreich
+ spielt alle Möglichkeiten durch
+ unterhaltsam

Flop

– nicht praxistauglich
– kein Überleben in der Wildnis buch

Aktive Survival-Anhänger finden kaum Verwertbares, da das Buch religiös-esoterische Schutzmaßnahmen für die kommende Endzeit empfiehlt.

Fazit

Wer andere Denkansätze respektiert, findet in dem „Lexikon des Überlebens: Handbuch für Krisenzeiten“ durchaus Nützliches. Praktizierende Prepper sollten sich besser Rüdiger Nehberg, Bear Grylls oder Johannes Vogel Survival Bücher anschaffen, die praktikable Anleitungen vermitteln.

Kaufen: ISBN-10: 3938484268, ISBN-13: 978-3938484265

Zusammenfassung

Seit uns günstige Flugreisen zum entferntesten Winkel der Welt hinbringen, wächst das Risiko von Extremsituationen bei Naturkatastrophen, Unfällen und wer weis, ob die Zombie Apokalypse möglich ist? Am besten hilft uns „Der große National Geographic Survival Guide“ da heil heraus.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Paul

Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Solche Bücher sind wirklich sehr hilfreich. Werde da auf jeden Fall mal einen genaueren Blick drauf werfen.
Beste Grüße,
Paul

Reply

Leave a Reply: