Solingen Messer – die besten Messermacher

Solingen Messer…

In der ganzen weiten Welt gibt es keine andere Stadt, die mehr dafür berühmt war, die feinsten Messer und Schneidwerkzeuge herzustellen, als Solingen.

Die Stadt Solingen wurde im Jahre 1374 gegründet. Seitdem ist Solingen als eines der größten und einflussreichsten Produktionszentren von hochwertigem Besteck- und Messerhandwerk bekannt.

Obwohl die traditionsreichen Messermanufakturen mehr als einmal die Hand gewechselt haben, können viele Hersteller auf eine Unternehmensgeschichte von über 100 Jahren zurückblicken.

Böker Solingen

Hermann und Robert Böker, bespielsweise, begannen mit der Herstellung von Säbeln im Jahre 1829 im nächstgelegenen Remscheid. Gerademal ein Jahr später produzierte das Unternehmen bereits bis zu 2.000 Schwerter pro Woche und beschäftigte mehr als 100 Schmiede, Schleifer und weitere Arbeiter.

Wachstum und Export nach USA

manhattan-67474_1280

New York um 1870. Quelle: pixabay.com

Später emigrierte Hermann Böker in die USA und gründete dort in New York die H. Boeker & Co. Robert Böker brachte die Firma Böker im Jahr 1865  nach Kanada und Mexico.

1869 verlegte Heinrich Böker den Firmensitz und die Produktionsstätten nach Nordrhein-Westfalen, in die Stadt Solingen, die sich sehr schnell zum Mittelpunkt von industrieller Werkzeugherstellung entwickelte. Er gründete die Heinr. Böker und Co., die sich auf die Produktion von Rasiermessern, Scheren und Taschenmessern spezialisierte. Als die Übersee-Nachfrage nach Taschenmessern stieg, begann Heinr. Böker und Co. mehr Solingen Messer und  Taschenmesser, und weniger Scheren und Rasiermesser zu produzieren.

Zur Jahrhunderwende wurde bereits ein Großteil der Bökermesser nach USA exportiert und dort von H. Boker & Co. in New York vertrieben, darunter auch die Böker Plus Allrounder.

Hier geht es zu einer Auswahl von Böker Messern auf Amazon.de

J.A. Henckels Solingen Messer

ZwillingFirmaSolingen

Zwilling Firmensitz in Solingen. Quelle: wikipedia

J.A. Henckels ist ein anderes Unternehmen, das für ihre Exzellenz und großartige handwerkliche Kunst bei der Herstellung von meisterlichen Messern und Besteck. Das Unternehmen hat ebenfalls eine lange Traditionsgeschichte in Solingen.

Im Jahr 1731 registrierte Johann Peter Henckels, ein Messermacher mit dem Sitz in Solingen, die allererste Version der Zwillingsfigur, die wir heute mit dem Henckels Solingen Messer assoziieren. In der, über 260-jährigen Unternehmensgeschichte hat das Firmenlogo einige Änderungen erfahren.

Heute ist es eines der ältesten Logos, die wir kennen.

Wichtige Events der Zwilling Firmengeschichte

Hier eine kleine Übersicht aus Ereignissen, die die Firmengeschichte der Zwilling J.A. Henckels AG geprägt haben:

1731: Peter Henckels registriert das „Zwillinge“ Warenzeichen bei der Solinger Messergilde.

1818: Johann Abraham Henckels eröffnet den ersten Zweigsitz des Unternehmens in Berlin

1851: Die Firma J. A. Henckels (Zwilling) stellt ihre Waren auf der Weltausstellung in London aus und erhält internationale Anerkennung für die Zwilling Produkte, sowie eine Medaille.

1883: Die Gründung einer Verkaufsstelle in New York, der später weitere Sales Offices in Köln, Wien, Hamburg, Dresden, München und Paris folgen.

1893: Weltausstellung in Chicago. Die einzige Auszeichnung geht an die Firma Zwilling J.A. Henckels.

Hier geht es zu einer Auswahl von Zwilling Messern auf Amazon.de

1905: Eine andere Art der Anerkennung: der afrikanische Entdecker Leo Frobenius tauft eine Bergkette in Kongo „Zwilling“ und eine andere „Henckels-Berge“.

1915: Vier erste Preise auf der Weltausstellung in San Francisco.

1938: Das Unternehmen eröffnet ein neues Kapitel mit dem Produktstart seiner Mehrzweckschere und setzt dabei neue Maßstäbe in puncto Design und Qualität.

1939: Erfindung des FRIODUR Stahls – eines speziellen im Eis gehärteten und abgeschreckten rostfreien Stahls. Dieser Prozess wird von J.A. HENCKELS patentiert und schließlich werden alle Produkte, die mit dieser speziellen Methode hergestellt wurden, entsprechend geprägt und ausgezecichnet.

friodur vielzweckschere

Vielzweckschere aus FRIODUR Stahl

 

1971: Ein neues Konzept gibt neue Impulse für den Markt – JA HENCKELS Solingen Messer-Sets stellen sicher, dass das richtige Solingen Messer für jeden denkbaren Einsatzzweck zur Verfügung steht.

1976: Internationale Markteinführung der 4 Sterne Messerserie, die den höchsten Qualitätsstandards genügen soll und in Zusammenarbeit mit einer Reihe von bekannten deutschen Profi-Köchen entwickelt wird.

1981: Das Unternehmen feiert sein 250-jähriges Jubiläum.

1992: ZWILLING J.A. HENCKELS führt ein völlig neues Verfahren zur Herstellung von Schneidwaren – die Sintermetall-Componenten-Technologie, kurz SCT, nach vielen Jahren der Forschung entwickelt.

1995: Markteinführung der TWINSTAR, einer Reihe von Solingen Messern, die völlig neue Maßstäbe in der Schneidleistung setzt und mit Magna-Dur Sonderbeschichtung der Klingen, die ohne Nachschärfen dauerhafter scharf bleiben, einen technologischen Durchbruch erzielte.

Weltweit führend

Zusätzlich zu dem Hauptsitz in Solingen besitzt das Unternehmen ZWILLING JA Henckels heute hundertprozentige Tochtergesellschaften in sieben der wichtigsten Industrieländern, darunter auch die USA und Japan. Die Solingen Messer, sowie weitere Produkte von ZWILLING J.A. HENCKELS werden an Kunden in über 100 Ländern weltweit verkauft.

Linder Messer Solingen

Linder Messer aus Solingen werden in Deutschland seit mehr als 100 Jahren hergestellt und verkauft. Linder machen Messer bereits seit 1870. Das Solingen Stadtarchiv zeigt, dass Carl Wilhelm Linder seine Werkstatt in einem kleinen Weiler namens Bech startete, der jetzt ein Teil von Solingen ist.

Sein jüngster Sohn, Carl, wurde 1869 geboren und baute das Unternehmen mit Rücksicht auf die Tradition der feinsten Messerherstellung seines Vaters auf. 1903 zog Carl Linder in größere Räumlichkeiten, weil ihre kleine Werkstatt ihren Aufgaben entgewachsen war.

Weiterführung in neuer Hand

Im Jahre 1918 begann Linder, ihre Solingen Messer zu exportieren. 1937, nach dem Tod von Carl Linder wurde das Unternehmen an Paul Rosenkaimer verkauft, einem Messermacher, der schon sehr lange Teil von Solingen’s Geschichte gewesen war. Er entschied sich das Unternehmen als „Carl Liner Nachf.“ weiterzuführen.

Im Deutschen bedeutet die Abkürzung Nachf. „Nachfolger“, und das Unternehmen ist nach wie vor offiziell als Carl Linder Nachf bekannt.

Im März 1985 starb Paul Rosenkaimer und sein Sohn Siegfried Rosenkaimer wurde übernahm das Geschäft seines Vaters. Wenn Sie eine E-Mail an die Linder Messer schicken oder die Firma anrufen, können Sie immer noch eine freundliche Antwort von Siegfried Rosenkaimer oder seinem Sohn Stephan erhalten.

Hier geht es zu einer Auswahl von Linder Messern auf Amazon.de

Puma Messer

Puma Messer sind ein Langzeit Favorit der Messerliebhaber und -sammler aus der ganzen Welt.

Das Puma-Werk wurde 1769 in Solingen, gegründet. Damals verwendete Puma natürliche hydraulische Wasserkraft, um die großen runden Nasssteine zu betreiben, welche die Handwerker verwendeten, um ihre Solingen Messer, Rasierklingen und Werkzeuge zu schärfen.

Puma Jagdmesser, Solingen Messer

Puma Jagdmesser, Solingen Messer

 

Dampfmaschine brachte den entscheidenden Vorteil

Ein einschneidender Wendepunkt für Puma war der Einsatz der Dampfmaschine, welche eine enorme Auswirkung auf die Produktionsprozesse hatte. Die erste Dampfmaschine wurde 1698 erfunden, erreichte jedoch nicht die breite industrielle Anwendung, bis in die späten 1700er bzw. die frühen 1800er Jahre.

Hier geht es zu einer Auswahl von Puma Messern auf Amazon.de

Neuausrichtung von Puma Messer nach dem 2. Weltkrieg

Nach dem zweiten Weltkrieg trat Oswald Frankeberg dem Puma-Unternehmen bei. Er war ein erfahrener Jäger und begann mit einer neue Politik, welche die Produktion in Richtung der Puma Messer für Jagd, Angeln und Outdoor-Aktivitäten lenkte. Puma sollte nie wieder Haushaltsbesteck herstellen. Puma befragte Jagdexperten weltweit zu ihren Messern, um die funktionalen, praktischen Instrumente zur Verwendung im Freien zu entwickeln.

Das  Werden einer Legende

Zwei der Puma weltweit prominenten Messer sind das Puma Jagdmesser und das berühmte Puma White Hunter Messer, einer Legende, das im Jahr 1956 entwickelt wurde. Sie haben bis heute verschiedene Variationen erfahren und werden immer noch verkauft.

puma white hunter

Puma White Hunter

 

Weitere Messermacher

Heute gibt es viele andere bekannte und weniger bekannte Messerhersteller aus Solingen, wie Kissing Cranes, Richartz, Hahn und Henne (später von Klaas aufgekauft), German Bull, German Eye, Hubertus, Herbertz und andere. Es gibt auch viele Deutsche Solingen Messer Firmen, die kamen und gingen.

Das Ziel von Survival Messer Guide DE ist es, eine breite Auswahl an Informationen zu den besten und einzigartigsten Messer aus der ganzen Welt an einem Ort anzubieten. Die Messer aus Deutschland, insbesondere aus Solingen sind uns dabei ganz besonders wichtig, hatten sie doch einen zentralen Beitrag zu der Entwicklung der modernen Messer beigetragen.

Images are licensed under a Creative Commons license: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: