Beste Trinkflasche 2019 – Warum Sie besser keine Kunststofflasche kaufen

beste trinkflasche testIn den letzten Jahren hat sich das Design der Trinkflasche immer weiterentwickelt. Viele neue Produkteigenschaften unterstützen die Funktionalität von einst so simplen Wasserflaschen.

Starre Trinkflaschen bestechen durch ihre Langlebigkeit und faltbare Flaschen sind platzsparend und leicht. Einige Flaschen wiederum haben ihre einfache Handhabung gegen komplexere Kappen mit schnellerem Zugriff auf den Flascheninhalt getauscht.

Trinkflaschen aus Metall und Glas stellen sich auch den Bedenken zur Lagerung verbrauchbarer Flüssigkeiten in Plastikflaschen gegenüber.

Wenn du eine neue Trinkflasche für sich suchst und eine schnelle Entscheidungshilfe brauchst, dann schaue dir meine persönliche Empfehlung für die jeweilige Kategorie an:

Beste Trinkflasche insgesamt – Klean Kanteen Insulated Classic

Klean Kanteen Insulated Classic test
jetzt auf Amazon ansehen

Edelstahl – Klean Kanteen Reflect
Klean Kanteen Reflect test
jetzt auf Amazon ansehen

Glas – LifeFactory Glasflasche
LifeFactory Glasflasche
jetzt auf Amazon ansehen

Faltbar – Flexible Sport
Flexible Sport faltflasche test
jetzt auf Amazon ansehen

Günstig – Nalgene Everyday OTF
Nalgene Everyday OTF
jetzt auf Amazon ansehen

Falls du noch tiefer in das Thema einsteigen möchtest, dann lese unbedingt den Ratgeber zum Verwendungszweck und der Materialienwahl zu Trinkflaschen weiter unten durch. Hier klären wir, worauf es zu achten gibt, sowie die Vor- und Nachteile von Glas, Plastik und Metall.

Das wird dir dabei helfen, den Flaschentyp zu finden, der deinem Lebensstil und deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

Warum solltest du eine wiederverwendbare Wasserflasche kaufen?

Wenn du wiederverwendbare Flaschen nicht sowieso bereits für eine gute Idee an sich hältst, dann lass dich von diesen drei einfachen Punkten überzeugen:

  1. Wiederverwendbare Flaschen sind besser für die Umwelt. Die Produktion einer solchen Flasche verbraucht weniger Ressourcen und erzeugt weniger Verschmutzung als die Produktion herkömmlicher Einwegflaschen. Jedes einzelne Mal, wenn du deine Flasche nachfüllst, ersparst du der Umwelt die Herstellung einer Einweg-Plastikflasche!
  2. Eine wiederverwendbare Flasche ist kostengünstiger. Wenn du jedes Mal abgefülltes Wasser kaufen musst, wenn du schlichtweg eine wiederverwendbare Flasche mit Leitungswasser füllen müsstest, dann wirfst du Geld aus dem Fenster.
  3. Wasser aus einer wiederverwendbaren Flasche ist genauso gesund wie aus einer Einwegflasche. Da Leitungswasser von lokalen und staatlichen Behörden, sowie den Bundesbehörden getestet wird, gibt es keinen Grund zur Annahme, dass Leitungswasser weniger sicher oder sauber ist als Mineralwasser.

Jedes einzelne Mal, wenn du deine Flasche nachfüllst, ersparst du der Umwelt die Herstellung einer Einwegflasche!

Vor dem Kauf einer neuen Trinkflasche – Diese 8 Fragen solltest du beachten

Bevor du dir eine wiederverwendbare Wasserflasche kaufst, solltest du dir folgende Fragen stellen:

1. Wie und wo werde ich meine Wasserflasche benutzen?

beste wasserflasche test

Wenn du weißt wie du deine Flasche verwenden möchtest, wird dir die Wahl gleich um einiges leichter fallen.

  • Wird die Flasche dich auf wilden Rucksacktouren begleiten, auf denen jedes einzelne Kilo zählt?
  • Oder wirst du sie als Sportflasche mit zum Yoga Kurs nehmen, wo sie neben deiner Yogamatte auch noch gut aussehen soll?

Einige Flaschen, wie die Klean Kanteen Classic, eignen sich gut für eine Vielzahl von Umgebungen und Aktivitäten.

Wenn du eine Flasche für den täglichen Gebrauch in der Stadt benötigst, dann ist die preisgekrönte Lifefactory Classic eine gute Wahl.

Wenn du jedoch nach einer Flasche für einen bestimmten Zweck suchst, wie zum Beispiel für ein Festival, wie Rock am Ring, wo keine Glasflaschen erlaubt sind, wird dir

  • die Nalgene Everyday für normale Getränke
  • oder die Klean Kanteen Thermosflasche für warme Getränke

besser gefallen.

Bevor Sie eine Flasche kaufen, sollten Sie sich bewusst sein, was Sie damit machen werden, denn es gibt für jeden Einsatzzweck die richtige Mehrwegflasche:

  • Zum Backpacken, Reisen, Wandern oder Klettern werden von uns Plastikflaschen bevorzugt, da Plastik viel leichter ist, als Metall und bei diesen Aktivitäten der Rucksack schon schwer genug ist.
  • Wenn Sie aber eine Flasche für jede Gelegenheit brauchen, sind Sie mit einer Metallflasche sehr gut bedient.
  • Auch isolierte Flaschen haben ihre Daseinsberechtigung. Der kleine Aufpreis für eine isolierte Flasche zahlt sich schnell aus, wenn Sie in extremen Wetterbedingungen unterwegs sind oder einfach nur einen Kaffee mit auf die Arbeit nehmen wollen.
  • Im Trend sind zurzeit die Glasflaschen, die sich perfekt dazu eignen, um etwas zu trinken mit in die Stadt zu nehmen. Zum Wandern in den Bergen oder in der Natur eignet sich die Glasflasche eher nicht, da sie dafür nicht robust genug ist.

Tipp

Kläre zuerst deine Bedürfnisse und finde dann die eine Flasche, die sie erfüllt.

2. Faltbare oder starre Trinkflasche?

Faltbare Flaschen sind unverzichtbar, wenn der Platz begrenzt und das Gewicht entscheidend ist. Im Gegensatz zu festen Flaschen benötigen sie weniger Platz, wenn sie leer sind.

Faltflaschen erfüllen vor allem das Bedürfnis nach einem Trinkbehälter, der:

  1. erstens – leicht ist
  2. und zweitens – wenig Platz benötigt.

Roll sie einfach auf und pack sie weg!

Aus diesem Grund sind sie bei Mehrtageswanderungen großartige Notfalloptionen. Doch nicht nur bei Wanderungen sind Faltflaschen praktisch, sondern auch auf Reisen, wo der Platz im Koffer nicht unendlich dehnbar ist.

Da Faltflaschen doch etwas sehr Spezielles sind und nicht jeder etwas damit anfangen kann, möchte ich die Möglichkeit nutzen und etwas näher auf das Thema eingehen.

Platypus Faltflaschen


Seit Jahren ist es die Firma Platypus, die mit ihrem „Plastikbeutel mit Deckel“ den Markt der hochwertigen Faltflaschen bestimmt.

Dieses System ist optimal für Ultraleicht-Trekker, Backpacker, Festivals und Puristen, da man die Beutel wirklich sehr klein zusammenfalten kann und das Gewicht der Faltflaschen von Platypus unschlagbar leicht ist.

Der klassische Drehverschluss kommt allerdings mit den bekannten Schwächen – hat er sich einmal verdreht, so ist die Flasche nicht mehr dicht.

Diese Flasche jetzt auf Amazon ansehen

Flexible Sport Faltflaschen

Ein weiterer bekannter Name sind die Faltflaschen von Flexible Sport und ValourGo. Bei diesen Flaschen liegt das Hauptaugenmerk darauf, dass man aus einer faltbaren Flasche auch noch gut trinken können sollte.

Deswegen besitzt die Flexible Sport Trinkflasche einen vollwertigen Deckel mit einem extra Einsatz, der das Trinken vereinfacht.

Im Vergleich zur Platypus Flasche ist die Flexible Sport deshalb nicht ganz so klein zusammenfaltbar, dafür ist sie beim Reisen von Vorteil und daher unsere beste Faltflasche. Auch wenn Sie etwas zu trinken in die Stadt mitnehmen möchten, kann diese Faltflasche ihre Vorteile durch die bessere Handhabung ausspielen.

Diese Flasche jetzt auf Amazon ansehen

* * *

Doch natürlich hat auch eine starre Flasche viele verschiedene Vorteile. Meiner Meinung nach lässt es sich aus ihnen einfacher trinken, da sie besser in der Hand liegen.

Zur Not können sie als stumpfes Instrument, Nudelholz, Hammer oder improvisierter wasserdichter Kanister genutzt werden. Starre Flaschen isolieren normalerweise besser als faltbare Flaschen. Solche Flaschen, wie die Nalgene Classic Wide Mouth, eignen sich hervorragend für den Einsatz bei Wanderungen.

Lesenswert: Nalgene Trinkflasche Everyday OTF – Gegen jeden Durst

3. Wie möchte ich mein Getränk trinken?

trinkflasche plastik test

Der grunsätzliche Zweck einer Wasserflasche ist der Transport von Flüssigkeiten, so dass du zu jeder Zeit etwas trinken kannst.

Banal, ich weiß, aber es kommt noch etwas:

Aus einigen Flaschen lässt es sich leichter trinken als aus anderen.

Benutzerfreundlichkeit ist wichtig, denn nicht nur das Trinkvergnügen, sondern auch das Tragegefühl und der Deckel spielen eine große Rolle.

Der Deckel ist dabei besonders wichtig:

  • Handelt es sich um eine Weithalsflasche oder eine Enghalsflasche?
  • Gibt es eine Flip-Kappe?

Wenn du nach einer Flasche für den schnellen Zugriff suchst, dann ist die einfache und bekannte Schraubkappe nicht die bequemste Option.

Um den ganzen Tag über schnell und einfach etwas trinken zu können, gibt es mittlerweile viele neue Verschlusskappen-Designs.

Mittlerweile kannst du Flaschen mit

  • einem Schraubverschluss,
  • Deckel mit Trinkhalm,
  • faltbarem Trinkhalm,
  • Bügelflaschen und Ausgussöffnungen kaufen.

4. Schnellverschluss oder Schraubverschluss?

wasserflasche metall test, drehverschluss

Die meisten Flaschenmarken bieten verschiedene Trinkverschluss-Optionen an, doch für den täglichen Gebrauch bevorzugen wir Schnellverschlusskappen.

Die verfügbaren Optionen für Schnellverschlüsse reichen von integriertem Trinkhalm bis zu den Standard Ziehverschlüssen von Platypus und Klean Kanteen.

Vorteile einer Trinkflasche mit Schnellverschluss:

  1. Erstens ermöglichen sie dir einen schnellen, einhändigen Zugriff zu deinem Getränk
  2. und zweitens beeinflussen sie tatsächlich, wie oft du aus deiner Flasche trinkst. Die Schnellverschlusskappe ist praktischer als eine Schraubkappe und hilft dir dabei täglich zwei- bis dreimal mehr Wasser zu trinken.

Wenn du also gerne aus deiner Flasche trinkst, dann wirst du mit Sicherheit mehr trinken.

Nachteile einer Schnellverschlusskappe:

  1. Je komplexer der Verschluss, desto mehr bewegliche Teile und umso größer die Gefahr, dass ein Teilchen kaputt geht und der gesamte Verschlussmechanismus nicht mehr funktioniert.
  2. Außerdem neigen solche Kappen dazu, schneller schmutzig zu werden. Bei jedem Mund- und hautkontakt könnten sich potenzielle Krankheitserreger untermischen. Auf einer kurzen Wanderung spielt dies vielleicht keine große Rolle, aber wenn du planst deine Flasche täglich zu verwenden, dann stell dich auf häufiges Spülen ein.

Die Alternative ist eine einfache Schraubkappe. Diese wird dich in der freien Natur garantiert nicht im Stich lassen:

  • Einfache Schraubkappen sind leichter zu reinigen und sauberer als die meisten Schnellverschlusskappen.
  • Gleichzeitig ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich die Verschlusskappen in deinem Rucksack öffnen und Flüssigkeiten auf deine Ausrüstung auslaufen können. Aber relativ auslaufsicher ist die Trinkflasche nur solange die Schraubkappe sich nciht verdreht hat.

5. Schmaler oder weiter Flaschenhals?

Ich habe festgestellt, dass es sich aus Flaschen mit einem schmalen Flaschenhals einfacher trinken lässt, wenn man direkt aus der Flasche trinkt.

Es ist unwahrscheinlicher, dass man sich bekleckert und man kann sogar während des Trinkens weiterlaufen oder Fahrrad fahren.

Auch die schmaleren Trinköffnungen einer Outdoor Trinkflasche erlauben immer noch Platz für Eiswürfel und machen das Befüllen der Flasche einfach.

Weithalsflaschen sind noch leichter zu reinigen und zu befüllen, was ich für einen wichtigen Punkt halte.

Achten Sie auch auf Kompatibilität mit vielen Wasserfiltern, falls Ihnen dies wichtig ist. Dies macht die Trinkflaschen vielseitiger und zu einer guten Wahl für das Befüllen mit Wasser aus Bächen in der freien Natur.

Tipp

Wenn du direkt aus der Flasche trinken möchtest, dann sind schmale Flaschenhälse besser.

Unterwegs und beim Wandern sind breite Flaschenhälse praktischer.

Im Allgemeinen empfehle ich enge Trinköffnungen für die tägliche Anwendung und bevorzuge Weithalsflaschen für mehrtägige Reisen, bei denen du einen Wasserfilter verwenden musst.

6. Will ich heiße und kalte Getränke in meine Flasche füllen?

Wenn ja, dann ist eine isolierte Trinkflasche (oder Thermo Trinkflasche, Thermos Trinkflasche) für dich am besten geeignet. Isolierte Wasserflaschen halten heiße Flüssigkeiten für 6-7 Stunden warm und kalte Flüssigkeiten für mehr als 24 Stunden kalt (die Klean Kanteen Insulated hält Eiswasser für 40+ Stunden kalt!).

Sie sind genau das, was du brauchst, um heiße Getränke im Büro und bei kalten Temperaturen in der Natur zu trinken.

Außerdem schwitzen sie nicht, wenn sie mit kalten Getränken gefüllt sind, was sie ideal für kalte Säfte, Smoothies und Eiswasser macht.

Es gibt auch Trinkflaschen mit Filter oder Siebeinsatz, um bespielsweise Früchte einzulegen und ziehen zu lassen.

Tipp

Isolierte Flaschen sind oft teurer.

Wenn du also die Temperatur deiner Getränke nicht für lange Zeit halten musst, kannst du viel Geld, Gewicht und Platz sparen, wenn du dir keine isolierte Flasche kaufst.

7. Kann ich mir mehrere Flaschen für meine unterschiedlichen Bedürfnisse leisten?

Wenn du dir nur eine Wasserflasche kaufen, aber dabei so viele unterschiedliche Bedürfnisse wie nur möglich abdecken möchtest, dann ist die Allrounder-Trinkflasche Klean Kanteen Classic wahrscheinlich die beste Wahl.

Ich denke jedoch, dass die meisten Flaschenoptionen erschwinglich genug sind, um dir selbst die Freiheit zu erlauben, mehrere Flaschen zu kaufen, von denen jede einen bestimmten Zweck erfüllt.

  • Vielleicht möchtest du eine Glas- oder Metallflasche für den täglichen Gebrauch
  • und eine Plastikflasche, die für bestimmte Aktivitäten im Freien gedacht ist.
  • Oder vielleicht möchtest du eine isolierte Flasche für dein tägliches Heißgetränk
  • und eine nicht isolierte Flasche für deine sportlichen Aktivitäten.

Die Entscheidung liegt bei dir, aber ich denke, dass die günstigen Preise, sowie die lange Haltbarkeit der meisten Flaschen dies möglich machen, besonders wenn du eine Nalgene Trinkflasche zu deiner Sammlung hinzufügst.

Außerdem kannst du die Auswahl der Wasserflaschen mit einer faltbaren Flasche ergänzen.

8. Aus welchem Material soll meine Trinkflasche sein?

Nachdem du dir jetzt Gedanken über die Flaschenarten machen konntest, lass uns zum Schluss in die verschiedenen Flaschenmaterialien eintauchen, aus denen du wählen kannst.

Die drei gebräuchlichsten Flaschenmaterialien sind

  1. Plastik,
  2. Metall
  3. und Glas,

mit einigen Variationen innerhalb jeder Gruppe.

Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, sowie die besten Anwendungsbereiche.

Ich persönlich trinke am liebsten aus Flaschen, die minimalen bis keinen Kontakt mit Plastik zulassen.

Ich nutze Plastikflaschen nur dann, wenn sie wirklich notwendig sind, also wenn ich zum Beispiel bei Reisen eine faltbare Flasche benötige, da dann jedes Kilo zählt oder wenn keine Glasflaschen (Gym oder Hallenbad) erlaubt sind.

1. Beste Trinkflasche aus Plastik

plastikflasche trinken test

Die Verwendung von Plastik als Material für Wasser- und Sportflaschen gibt Herstellern eine großen Spielraum. Plastikflaschen können

  • starr oder faltbar,
  • durchsichtig oder bunt sein
  • und zu verschiedenen Formen umgestaltet werden.

Und einer der größten Vorteile (für die Hersteller) ist, dass die Herstellung von Plastik unglaublich günstig ist und sie dadurch für Anwender zu erschwinglichen Preisen angeboten werden können.

Obwohl Plastikflaschen einigen Stößen widerstehen können, sind sie nicht 100% unzerstörbar.

In Anbetracht der Tatsache, dass es viele verschiedene Arten von Kunststoffen gibt, die Unternehmen für die Herstellung von Flaschen verwenden können, zeige ich dir nun einige allgemeine Vor- und Nachteile.

Bedenke dabei, dass es natürlich immer Ausnahmen gibt.

Vorteile

  • Leicht
  • Haltbarer als Glas
  • Oftmals sehr günstig
  • Riesige Vielfalt im Design
  • Transparent, um den Wasserverbrauch im Blick zu haben
  • Wasser kann eingefroren werden

Nachteile

  • Mögliche gesundheitliche Bedenken
  • Weniger haltbar als Metall
  • Verwendung nicht erneuerbarer Ressourcen bei der Produktion
  • Kohlsäure und Plastiktrinkflasche vertragen sich nicht

Plastikflaschen sind haltbar, vielseitig und leicht. Die Nalgene Trinkflasche ist ein bewährter Klassiker.

Für ausgedehnte Backpacking-Trips, besonders bei kaltem Wetter, verwenden wir alle gerne Plastikflaschen:

  • Die faltbaren Modelle sind großartige Notfalloptionen, die kompakt verpackt werden können
  • und die starren Flaschen sind ausreichend isoliert, damit der Flascheninhalt unterwegs nicht einfriert.

In kalten Nächten gibt es nichts Besseres als eine mit heißem Wasser gefüllte Plastikflasche in den Schlafsack zu werfen, um zusätzliche Wärme zu erzeugen, etwas, das man mit Glas oder Metall nicht wirklich machen kann.

Darüber hinaus geht das Reisen an Flughäfen mit einer faltbaren Flasche einfach und schnell. Wasser getrunken und die faltbare Flasche, schnell ausgespült, im Handgepäck verstauen.

Sind Plastikflaschen schädlich für die Gesundheit?

Es gibt zunehmend Bedenken, dass Plastikflaschen potenziell schädliche Chemikalien in die darin gelagerte Flüssigkeit abgeben könnten.

Diese Bedenken sind, wenn man sich die Studien und Untersuchungen der aktuell verwendeten Plastikflaschen anschaut, erstmals unbegründet.

Aber!

Wenn bisher noch kein Zusammenhang zwischen diesen Chemikalien und Gefahren für die Gesundheit festgestellt wurde, heisst es noch nicht, dass ein solcher nicht existiert.

Wenn das ein Problem für dich ist, empfehle ich eine Flasche aus Edelstahl oder Glas:

  • Die Glasflasche von Lifefactory ist die beste Wahl für den täglichen Gebrauch.
  • Die Klean Kanteen Classic hilft dir ebenfalls dabei Plastik zu vermeiden (besonders, wenn du dich für die All Stainless Loop-Kappe, die Unipody Bambuskappe oder die Stainless Swing Lok-Kappe entscheidest). Leider verleiht die Flasche dem Wasser einen leichten metallischen Geschmack, so dass die Lifefactory die bessere Wahl ist.

BPA und Östrogenaktivität

BPA (Bisphenol A) ist eine kunststoffverfestigende Chemikalie, die in der Wasserflaschenindustrie als Reaktion auf wissenschaftliche Untersuchungen, die auf ihre Gesundheitsrisiken hinweisen, mittlerweile nicht mehr verwendet wird.

Im Laufe der Zeit führen häufige Belastungen dazu, dass die Flasche kollabiert, wodurch die im Kunststoff verwendeten Chemikalien durch direkten Kontakt in den Inhalt (typischerweise Wasser) der Flasche austreten.

Dazu zählen das Einfüllen heißer Flüssigkeiten und die Einwirkung von UV-Licht.

Die vorrangige Sorge von BPA besteht darin, dass diese Chemikalie in Tierversuchen als endokriner Disruptor nachgewiesen wurde.

Dies bedeutet, dass sie, sobald sie im Körper ist, das natürliche weibliche Sexualhormon nachahmen kann, indem es sich an östrogenerkennende Rezeptoren bindet, was die sogenannte Östrogenaktivität (ÖA) stimuliert.

Dies verursacht eine falsche Präsenz von Östrogen im Körper. Es besteht die Befürchtung (die jedoch nach meinem aktuellen Wissensstand nicht nachgewiesen wurde), dass dies bei Menschen zu einer Vielzahl möglicher negativer Konsequenzen in der frühkindlichen Entwicklung, sowie des Fortpflanzungssystems führen kann.

Heute verwenden Kunststoffhersteller alternative Kunststoffhärter, um die Verwendung von BPA zu vermeiden. Mittlerweile werden Trinkflaschen mit einem großen Aufkleber oder Etikett versehen, um zu zeigen, dass die Trinkflasche BPA frei ist.

Das potenzielle Problem anderer Chemikalien und Schadstoffe, die in den Inhalt deiner Flasche eindringen können ist jedoch noch nicht vollständig geklärt.

Was ist mit anderen Chemikalien?

Obwohl die meisten Wasserflaschenhersteller auf BPA verzichten, besteht das Problem darin, dass BPA nur eine von Hunderten (oder sogar Tausenden) von Chemikalien ist, die zur Herstellung von Plastik verwendet werden.

Andere Chemikalien, einschließlich Weichmacher wie Phthalate, wurden auch als endokrine Disruptoren bezeichnet, die zu einer unnatürlichen Östrogenaktivität führen.

Derzeit sind sechs Phthalate von der FDA in den USA und weitere in Europa verboten.

Leider werden die Gesundheitsrisiken dieser und anderer Chemikalien, einschließlich derjenigen, die heute anstelle von BPA verwendet werden, kaum erforscht.

Das heißt, dass ein großer Teil der wissenschaftlichen Forschung, die Östrogenaktivität und seine Auswirkungen betreffen, trübe, kontrovers und mit gerichtlichen Prozessen behaftet ist.

Was wird dagegen unternommen?

Ob es sicher ist Wasser aus Plastikflaschen zu trinken bleibt sehr umstritten. Die Kunststoffindustrie behauptet, dass Plastik absolut sicher sei und bei der Verwenudung keine Gesundheitsrisiken bestehen.

Wie sollte es auch anders sein?

Ihren eigenen Forschungen zufolge, treten immer nur Spurenmengen von Chemikalien aus und diese kleinen Mengen werden durch normale körperliche Prozesse schnell aus dem Blutkreislauf entfernt.

Es werden neue Materilien verwendet, wie die Trinkflaschen aus Tritan, die ohne schädliche Weichmacher auskommen.

Ich denke jedoch, dass mehr unabhängige Forschung und wissenschaftliche Studien notwendig sind, um zu dieser Schlussfolgerung zu kommen.

Im Wesentlichen ist ein Mangel an wissenschaftlichen Beweisen nicht der Beweis dafür, dass diese Chemikalien für den Menschen sicher sind.

Da der Druck auf dem Verbrauchermarkt steigt, werden in Zukunft sicherlich weitere Studien zu diesem Thema durchgeführt werden.

Weiterführende Artikel zu dem Thema:

Ich brauche aber eine bruchfeste Trinkflasche ohne Schadstoffe für mein Kind, was kann ich tun?

In diesem Fall finden wir uns in einer schwierigen Situation wieder.

Weiter oben im Artikel haben wir festgestellt, dass die Bezeichnung „BPA-frei“ nicht unbedingt ein Garant dafür ist, dass das Produkt frei von Östrogenaktivität (ÖA) ist, was das Hauptproblem in Bezug auf BPA war.

Dennoch ist sich die Wissenschaft nicht einig darüber, welche Wirkung die Östrogenaktivität auf den Menschen hat (vielleicht läuft sie nur harmlos durch deinen Körper, vielleicht aber auch nicht).

Also, was kannst du tun, wenn du dich vor potenziell schädlichen Inhaltsstoffen schützen willst?

Am besten kaufst du Flaschen aus Glas oder Edelstahl.

Produkte aus Glas und Edelstahl sind recht konkurrenzfähig und bei vielen Outdoor-Aktivitäten ist das zusätzliche Kosten-, Gewichts- und Bruchrisiko (im Fall von Glas) keine große Sache.

Die potenziellen gesundheitlichen Vorteile rechtfertigen für viele Verbraucher ein höheres Gewicht und höhere Kosten.

Das heißt dass alle die das Gewicht, die Haltbarkeit und andere bekannte Vorteile von modernen Plastikwasserflaschen bevorzugen, wissen, dass es keine wissenschaftliche Studie gibt, die definitiv ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko beweist.

Tipps für Verwendung einer Trinkflasche aus Plastik

Wenn du dennoch eine Plastikwasserflasche verwenden möchtest, möchte ich dir folgende Tipps mit auf den Weg geben:

  • Erhitze deine Flasche nicht in der Mikrowelle.
  • Verwende deine Plastikflasche nicht für heiße Getränke.
  • Wasche deine Plastikflaschen mit der Hand, anstatt sie in die Spülmaschine zu werfen.
  • Vermeide UV-Strahlung, z. B. wenn du deine Flasche in der Sonne liegen lässt.
  • Wirf deine Flasche weg, wenn das Innere stark zerkratzt, abgenutzt oder verfärbt ist.

2. Beste Trinkflasche aus Metall

beste trinkflasche aus metall

Edelstahl ist in der Regel die beliebteste Wahl für Wasserflaschen. Der Großteil dieser Flaschen ist vakuumisoliert, wodurch sie gut für heiße aber auch für kalte Getränke geeignet sind.

Die Flaschen sind normalerweise aus lebensmittelechtem Edelstahl, welcher gesundheitlich weniger bedenklich als Plastik ist.

Sie kommen mit den unterschiedlichsten Deckeln:

  • manche sind speziell für das einhändige Trinken entworfen,
  • andere für bequemes Tragen und generelle Einfachheit.
Robustheit

Ganz egal, wie Sie es drehen und wenden, Edelstahlflaschen, wie die Vakuum-Isolierten von Klean Kanteen oder Hydro Flask, sind die erste Wahl, wenn es um Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit geht.

Mit der richtigen Pflege können diese Flaschen Sie ohne Probleme Ihr ganzes Leben lang begleiten. Sie halten leichte und moderate Stürze und Stöße aus, ohne dabei einen einzigen Tropfen Flüssigkeit zu verlieren.

Ohne Gebrauchsspuren, wie Dellen und Kratzer, kommen jedoch selbst sie nicht davon.

Dennoch werden wohl zuerst die Plastikteile brechen, bevor die Edelstahl Flasche an sich den Geist aufgibt. Der Deckel mit den meisten Plastikteilen ist dabei am anfälligsten.

Weiterhin könnten sich bei einigen Metalltrinkflaschen auch Geruchs- und Geschmacksreste von vorherigen Getränken ablagern.

Gewicht

Flaschen aus Metall wurden früher meist wegen ihres Gewichts kritisiert. Das ist gehört jetzt jedoch der Vergangenheit an.

Die nicht isolierte Version der Klean Kanteen ist nur unwesentlich schwerer als eine Flasche aus Hartplastik.

Der kleine Gewichtsunterschied wird noch deutlicher, wenn man das Gewicht in Relation zum Volumen betrachtet:

  • Die Klean Kanteen Classic aus Edelstahl bringt ca. 0,26 gramm/ml auf die Waage
  • im Vergleich zur Nalgene aus Plastik mit ca. 0,19 gramm/ml.

Die Entwickler von Edelstahltrinkflaschen haben großartige Arbeit geleistet, denn Aromen von vorherigen Getränken werden nicht gespeichert. Nicht einmal Kaffee kann seinen starken Geschmack in dieser Trinkflasche zurücklassen.

* * *

Derzeit verfügbare Metallflaschen werden alle aus Edelstahl in Lebensmittelqualität hergestellt. Aluminium ist eine andere gebräuchliche Option, aber in unserem Fall eher ein Nischenprodukt.

Metall ist ein ausgezeichneter Wärmeleiter, was für eine Metallflasche gleichzeitig Fluch und Segen ist:

  • Einerseits kann es als großes Notfall- oder Spontankochgeschirr dienen.
  • Anderseits ist es unbrauchbar für heiße Getränke (außer bei isolierten Flaschen)
  • und die Flaschen werden zu heiß, um sie nachts als zusätzliche Wärmequelle zu nutzen.

Wenn du dich für eine isolierte Metallflasche entscheidest und den Kontakt mit Kunststoff vermeiden möchtest, dann achte darauf, dass deine Flasche innen ohne Kunststoffauskleidung auskommt (was ohnehin selten der Fall ist).

Im Hinblick auf ihre Haltbarkeit können Metallflaschen bei einem Sturz eindellen, was sich auf ihre ästhetischen Eigenschaften auswirkt.

Jedoch werden sie den Sturz auf eine harte Oberfläche ansonsten unbeschadet überstehen, denn Metall verbiegt sich, anstatt zu brechen.

Das heißt auch: eine Flasche ist nur so stark wie ihr schwächster Punkt. Der Metallkörper der Klean Kanteen Insulated kann beispielsweise Stürze überstehen, seine Kunststoffkappe jedoch nicht.

Vorteile

  • Haltbarstes Material und daher äußerst zuverlässig
  • Es wird allgemein angenommen, dass keine gesundheitlichen Risiken bestehen
  • Leichter als Glas
  • Kann als Kochgefäß verwendet werden
  • Metallteile sind spülmaschinenfest (außer vakuumisolierte Flaschen)

Nachteile

  • Etwas schwerer als Plastik
  • Verleiht metallischen Geschmack
  • Neigt zu Dellen

Vor einigen Jahren hätte ich Metallwasserflaschen wegen ihres Gewichts und ihrer Anfälligkeit für Dellen nicht gerade als „vielseitig“ bezeichnet.

Doch heute nutzen viele Leute Metallflaschen

  • bei der Arbeit,
  • für Kinder,
  • im Fitnessstudio,
  • in der Schule,
  • im Büro,
  • als Fahrrad Trinkflaschet
  • und für die meisten Freizeitaktivitäten draußen.

Die isolierten Trinkflaschen aus Metall sind ideal, um Flüssigkeiten unabhängig von der Außentemperatur im Büro und im Freien warm oder kalt zu halten.

Am liebsten nutzen wir die nicht isolierte Klean Kanteen Classic als Alleskönner, da sie leicht in der Handhabung, haltbar und leicht ist.

Mit der voranschreitenden Technologie für Metallflaschen verbessert sich auch ihre Funktionalität und Vielseitigkeit.


3. Beste Trinkflasche aus Glas

trinkflasche glas test

Für Menschen die ihr Wasser gerne pur genießen, ist Glas genau das Richtige.

Warum?

Hier nur einige Gründe:

  • Wasser schmeckt am besten aus Glasflaschen, da diese nahezu 100% geschmacksneutral sind und allgemein als sicheres Material zur Aufbewahrung von Flüssigkeiten und Lebensmitteln gelten.
  • Wasser aus einer Glasflasche zu trinken ist nicht nur die sauberste Option, sondern gibt auch das Gefühl, als ob man zu Hause aus einem Glas trinken würde.
  • Renommierte Organisationen, wie die Deutsche Umwelthilfe, äußern außerdem viele Bedenken gegenüber Trinkflaschen aus Kunststoff und zählen Glas zu einer der sichersten Alternativen.
  • Glas ist für den täglichen Gebrauch bestimmt, da Glasflaschen aufgrund ihres geringen Fassungsvermögens auch gut in Auto-Getränkehalter passen.
  • Die Silikonhülle, die für eine bessere Griffigkeit an jeder Flasche befestigt ist, bietet gleichzeitig Schutz vor Beschädigungen. Einige Glasflaschen haben außerdem einen Tragegriff. Andere Glasflaschen wiederum sind dünn genug, um bequem in der Hand getragen zu werden.

Glas hat zwei offensichtliche Nachteile:

  1. Gewicht
  2. und Zerbrechlichkeit.

Diese beiden Eigenschaften machen Glasflaschen zu einer schlechten Wahl für die meisten Tourenabenteuer.

Obwohl sie für das Büro oder Fitnessstudio gut geeignet sind, sind sie einfach zu schwer für Rucksackreisen und zu zerbrechlich für eine gewöhnliche Kletterstunde im Freien oder als Trinkflasche für Kinder.

Die Flasche von Soma ist aufgrund ihrer schlanken Form und des geringen Fassungsvermögens (0,5 L oder 1 Pint) ein besonderes Nischenprodukt. Ich finde sie besonders am oberen Teil zu schwer und aufgrund ihres abgerundeten Bodens kippt die Flasche oft um.

Die Lifefactory Flip Cap ist eine bessere Option, da sie mehr Fassungsvermögen hat und stabiler ist.

Die Glasflasche von bkr ist seit Frühjahr 2017 erhältlich. Diese Flasche unterscheidet sich aufgrund des größeren Fassungsvermögens von den Soma- und Lifefactory-Flaschen. Das größere Fassungsvermögen der Glasflasche von bkr macht die Flasche jedoch sperriger und schwerer, was letztendlich ein großer Nachteil ist. Außerdem ist die Flaschenmündung ziemlich klein, weshalb du beim Befüllen der Flasche aus einem hohem Wasserhahn schnell werden wirst.

* * *

Wie bereits oben geschrieben, ist für mich das Trinkerlebnis aus Glasflaschen mit Abstand das Beste.

Glas macht den Geschmack von Wasser reiner und frischer.

Außerdem wird Glas weithin als sichere Alternative zu Plastikflaschen gewertet.

Die Glasflaschen kommen in der Regel mit einer Silikonhülle, um ihre Haltbarkeit zu erhöhen, was sich bei Falltests als effektiv erwiesen hat.

Beim Auftreffen auf die Silikonhülsen überstehen Glasflaschen die Stürze. Trotz des Silikonsleeves haben Glaschen große offene Glasflächen.

Ein Aufprall auf die offenen Glasflächen mit einer harten, spitzen Oberfläche würde höchstwahrscheinlich den Flaschenkörper zerbrechen.

Vorteile

  • Es wird allgemein angenommen, dass keine gesundheitlichen Risiken bestehen
  • Das Wasser schmeckt sehr gut
  • Transparent, um den Wasserverbrauch im Blick zu haben
  • Glaskomponenten sind spülmaschinenfest

Nachteile

  • Das schwerste Material
  • Reinigung wegen Silikonhülle etwas mühsam
  • Zerbrechlich
  • Kann nicht mit extremen Temperaturen verwendet werden (kein kochendes Wasser, kann nicht zum Einfrieren von Wasser verwendet werden)

Eine Glasflasche ist dann die beste Wahl, wenn du empfindliche Geschmacksknospen hast:

  • Glas als Material ist geschmacksneutral
  • und das Gefäß selbst lässt sich leicht reinigen, sodass keine Geschmacksreste in der Flasche haften bleiben

Wenn du eine Flasche willst, die den Geschmack deines Wassers nicht beeinträchtigt und gleichzeitig Plastik vermeiden möchtest, ist Glas die beste Wahl.

Meiner Meinung nach sind die LifeFactory und die Soma Flasche eine ausgezeichnete Wahl für Verbraucher, die eine Flasche für zu Hause und für das Büro suchen. Die LifeFactory ist meiner Meinung nach die beste Trinkflasche aus Glas.

In Bezug auf die Öko-Bilanz sind sie besonders empfehlenswert und werden auch immer haltbarer und damit brauchbarer, als ich ursprünglich erwartet hatte.

Fazit

Unter Anbetracht der obigen Erläuterungen empfehle ich eine Trinkflasche aus Edelstahl zu kaufen.

Beste Trinkflasche insgesamt – Klean Kanteen Insulated Classic


jetzt auf Amazon ansehen

Edelstahl – Klean Kanteen Reflect

jetzt auf Amazon ansehen

Glas – LifeFactory Glasflasche

jetzt auf Amazon ansehen

Faltbar – Flexible Sport

jetzt auf Amazon ansehen

Günstig – Nalgene Everyday OTF

jetzt auf Amazon ansehen

Eine Klean Kanteen ist robust, frei von giftigen Stoffen und sieht auch noch nach Jahren der Benutzung gut aus. Der kleine Gewichtsunterschied zum Plastik fällt in der Regel kaum „ins Gewicht“. Sie kaufen somit kein Wegwerfprodukt.

Eine Glasflasche ist immer dann empfehlenswert, wenn Sie wissen, dass diese keinen starken Außeneinwirkungen ausgesetzt sein wird: Stürze, Umkippen auf hartem Boden sind somit zu vermeiden. Fast eine reine Büroflasche also, meiner Meinung nach braucht eine Glasflasche viel, sogar zu viel, Aufmerksamkeit, um Spaß zu machen. Wasser aus einem Glas trinke ich dann zu Hause.

Auf Trinkflaschen aus Plastik möchte ich soweit es geht verzichten, da die Situation mit den Giftstoffen im Kunststoff nicht geklärt ist und wahrscheinlich niemals zufriedenstellend geklärt sein wird. Und ich möchte meinen Körper nicht systematisch mit potenziell schädlichen Wirkstoffen bombardieren.

Was denkst du darüber? Welche Trinkflasche ist dein Favorit und warum?

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: