So maximieren Sie die Bosch Powerpack 500 E-Bike Akku Lebensdauer

So maximieren Sie die Bosch Powerpack 500 E-Bike Akku Lebensdauer

Bosch Komponenten sind in fast allen Premium E-Bikes verbaut. Vor allem die Akkus beweisen hohe Energiedichte und verlässliche Funktion. Käufer achten bewusst auf Bosch Akku wie den Powerpack 500 E-bike Akku, der lange Lebensdauer verspricht. Welche Haltbarkeit kann man erwarten?

Wie lange hält ein Bosch Powerpack 500 Akku?

Bosch Powerpack Akkus sind sogenannte Rahmenakkus, die nahe am Schwerpunkt platziert sind. Die leicht entnehmbaren Batterien sind häufig an elektrischen Touren-, Trekking- und Citybikes verbaut, denn ihre hohe Leistung ermöglichen respektable Reichweiten selbst in bergigen Regionen. Wie lange Sie fahren können, bestimmen äußere Faktoren, doch wie lange die ist der Akku nutzbar?

Für den Powerpack 500 E-Bike Akku nennt Bosch eine Lebensdauer von 500 bis 600 vollen Ladezyklen, was rund 25.000 km Laufleistung entspricht.

Akku-Technologie hat dank Lithium-Ionen-Zellen den Memory-Effekt endgültig besiegt, doch pro Jahr sollten Sie mit etwa 2 % weniger Kapazität rechnen.

Die Zellen altern mehr oder weniger schnell, je nachdem wie sie gepflegt werden.

Bosch Powerpack 500 Nutzungsdauer verlängern

Die Lebensdauer eines Akkus unterliegt zahlreichen Faktoren, die sich positiv oder negativ auswirken. Durchschnittlich halten Bosch Akkus bei guter Pflege fünf Jahre.

Vor und während der Fahrt:

  • Kalibrieren Sie einen neuen Akku durch dreimaliges Leerfahren und Laden. Verwenden Sie nur ein Bosch Ladegerät.
  • Achten Sie auf den richtigen Reifendruck. Zu weiche Reifen erhöhen den Rollwiderstand, der den Akku mehr Energie kostet, was zu mehr Verschleiß führt.
  • Fahren Sie ohne Schiebehilfe los. Aus dem Stand zu starten, frisst viel Strom
  • Schalten Sie oft und wählen möglichst den kleineren Gang. Schweres Treten in einem hohen Gang verbraucht zusätzlichen Strom
  • Nehmen Sie auf längeren Ausfahrten das Ladegerät mit oder benutzen eine öffentliche Ladestation bei jeder Rast. Häufiges kurzes Laden zwischendurch schont die Zellen.
  • Laden Sie den Akku zu Hause erst nach einer Weile, nachdem er im Sommer und Winter Raumtemperatur angenommen hat. Lagern Sie den Akku während der saisonalen Fahrpause bei 10 bis 20 Grad Raumtemperatur an einem trockenen Ort ein und halten den Ladestand zwischen 30 und 60 Prozent.
  • Nutzen Sie Schutzhüllen, um den Akku vor Schmutz und Temperaturgefälle zu bewahren

Bosch Powerpack 500 Akku Schutzhülle
ANSEHEN*

Das sollten Sie vermeiden:

  • Fahren Sie den Akku nie ganz leer
  • Vergessen Sie während der Lagerung zwischenzeitliches Nachladen nicht
  • Temperaturen über 25 Grad und unter 10 Grad
  • Feuchtigkeit durch Regen fördert oxidierte Kontakte. Nehmen Sie den Akku auch beim E-Bike Waschen heraus
  • Lassen Sie den Akku nach der Ladung nicht länger mit dem Charger verbunden
  • Bei Störungen niemals den Akku selbst öffnen

Fazit

Der Bosch Powerpack 500 E-Bike Akku ist pflegeleicht, sicher und verspricht eine lange Lebensdauer, wenn Sie einige wenige Regeln im Umgang mit der Batterie beachten. Vor allem häufiges Laden und mittlere Temperaturen verlängern die Lebensdauer maximal.

Lesenswert:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.