Sind Jack Wolfskin Jacken vegan? (2022) Mit Vorbehalt…

Sind Jack Wolfskin Jacken vegan

Jacken ohne tierische Bestandteile wünschen sich immer mehr Kunden. Jack Wolfskin engagiert sich für nachhaltige und ökologische Produktion, doch sind Jack Wolfskin Jacken vegan?

Ein genauer Blick auf die Produktbeschreibung gibt Ihnen Gewissheit: Jack Wolfskin zeichnet vegane Daunenjacken als solche aus, um sie von anderen Produkten mit Kunstfaserfüllungen abzugrenzen. Achten Sie auf Microguard-Füllungen.


Beliebte Jack Wolfskin Jacken mit veganer Isolation

Für Damen – Jack Wolfskin Argon Hoody
ANSEHEN*

Für Herren – Jack Wolfskin Troposphere
ANSEHEN*


Sind nachhaltige Jacken von Jack Wolfskin automatisch vegan?

Jack Wolfskin stellt in der Ecosphere-Linie Jacken aus recyceltem Polyester hervor, die strenge Anforderungen der Bluesign- und Grüner Knopf Zertifikate erfüllen.

Umweltschutz und soziale Verantwortung sind lobenswerte Schritte, doch mit ‘vegan’ besteht kein expliziter Zusammenhang.

Die Jack Wolfskin Produktpalette spricht eine umfassende Zielgruppe an, weshalb sowohl vegane Jacken, als auch Jacken mit tierischen Produkten wie Daunen, Wolle und Leder im Angebot sind.

Ideal sind rein vegane Jacken, die gleichzeitig nachhaltig produziert werden.

Zu letztgenannten Kriterien stellt Jack Wolfskin drei Varianten zur Verfügung.

1. Jack Wolfskin Microguard

Die synthetische Isolation Microguard ist eine hauseigene Entwicklung, die aus zwei Komponenten besteht:

  • MICRO – eine stark komprimierbare Microfaser mit hohem Kälteschutz
  • GUARD – der stabilisierende Fasermantel sorgt für Bauschkraft und Langlebigkeit

Die schnelltrocknende Füllung bietet gute Isolation und ein ausgezeichnetes Gewichts-Wärme-Verhältnis. Die Microguard-Kunstfaserfüllung ist vegan.

2. Jack Wolfskin Microguard Ecosphere

Nachhaltig und innovativ:

Microguard Ecosphere wird zu 100 % recyceltem Polyester gewonnen.

Die zweiphasige Konstruktion der wärmenden Faserfüllung entspricht der Microguard Technologie.

3. Jack Wolfskin Microguard Superloft

Eine Kunstfaserfüllung der Superlative: Das Verhältnis von Gewicht zu Isolationswirkung kommt dem, von natürlicher Daune bereits sehr nahe.

Lesenswert:

Jack Wolfskin beschreibt Microguard Superloft als:

Die vegane Alternative mit entscheidenden Vorteilen gegenüber dem Naturmaterial.

Die Fasern sind hydrophob, das heißt, sie sind resistent gegen Feuchtigkeit und normal waschbar. Auch in nassem Zustand bleiben Wärmeleistung und Volumen bei guter Atmungsaktivität erhalten.

Warum Jacken mit veganer Isolation von Jack Wolfskin kaufen?

Die besondere Langlebigkeit dieser Technologie spricht Käufer an, die im Grunde Plastikprodukte aus Umweltgründen ablehnen. Besonders lange Haltbarkeit führt letztendlich zu geringerem Verbrauch und weniger Produktionsaufwand für Plastikprodukte.

Beliebte Jack Wolfskin Jacken mit veganer Isolation

Für Damen – Jack Wolfskin Argon Hoody
ANSEHEN*

Für Herren – Jack Wolfskin Troposphere
ANSEHEN*

Woran erkenne ich eine vegane Jack Wolfskin Daunenjacke?

Nicht allein die synthetische Füllung macht eine Jacke vegan. Jack Wolfskin verzichtet zwar auf Pelz, Horn und Angorawolle, verwendet allerdings Merinowolle, Leder und Daunen aus zertifizierter Herkunft.

Eine Jacke mit Lederdetails, Futter aus Wolle oder Mischgewebe mit Wolle ist demnach nicht 100% vegan.

Gemäß der EU Textilkennzeichnungs-Verordnung ist Formulierung ‘enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs’ in genau diesem Wortlaut auf dem Etikett zwingend vorgeschrieben. Damit unterliegen Industrie und Handel der Informationspflicht gegenüber dem Verbraucher.

Die Auszeichnungspflicht betrifft alle Textil-Erzeugnisse, die zu mindestens 80 % aus textilen Fasern hergestellt sind. Von der Deklaration freigestellt sind beispielsweise Schuhe aus Synthetik mit Leder-Innensohle.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.