Beste Winkeltaschenlampe der Feuerwehr (2019) – KSE-LIGHTS 8890

winkeltaschenlampe feuerwehr

Die Feuerwehr Knickkopflampe löste in der persönlichen Ausrüstung den klobigen Handscheinwerfer ab. Da die Helfer am Einsatzort verschiedensten Gefahren ausgesetzt sind, müssen alle Anforderungen an eine Winkeltaschenlampe für die Feuerwehr erfüllt werden.


Unsere Empfehlung:

Warum kaufen? Lange Leuchtdauer und -weite, sowie die ATEX-Zertifizierung machen diese Winkeltaschenlampe zu einer soliden Wahl nicht nur für die Feuerwehr.


Winkeltaschenlampe Feuerwehr – KSE-LIGHTS GmbH 8890 LED-Handlampe mit rechtwinkligem Leuchtkopf

Winkeltaschenlampe feuerwehr

  • Ex-ATEX Zertifikat
  • CREE XP-G LED
  • max. 323 Lumen
  • IP54
  • Abmessungen: 183 x 69 x 63 mm
  • 4 x AA Batterien (nicht enthalten)
  • Preis: ANSEHEN

Aufbau der KS-8890 Handleuchte

Die 250 g schwere KS-8890 Feuerwehr Winkellampe kann mit einem Clip an der Kleidung oder am Gürtel befestigt werden. Damit kann der Helfer beide Hände nutzen, wobei die Stelle hell ausgeleuchtet ist.

Die LED Winkeltaschenlampe wird durch vier AA-Batterien gespeist und lässt sich in zwei Lichtstufen einstellen. Die Leuchtdauer beträgt bei:

  • 100 % Leistung – 6 h 30 min
  • 50 % Leistung – 13 h

Bei voller Leistung erzeugt die CREE XP-G LED bis zu 288 Meter Leuchtweite.

Das stoß- und schlagfeste Gehäuse erfüllt die Wasserdichtigkeit nach der IP54 Norm. Demnach ist das Gehäuse weitgehend staubdicht und gegen Spritzwasser aus jeder Richtung geschützt.

Sicherheit durch ATEX Zertifizierung

Das entscheidende Merkmal der KSE-Lights Feuerwehr Taschenlampe ist die Zulassung nach der europäischen ATEX Richtlinie (hier nachlesen). Diese regelt Schutzklassen für den Einsatz elektronischer Geräte in explosionsgefährdeter Umgebung.

  • ATEX II 1G Ex ia IIC T4
  • I M1 Ex ia I Ma & IECEx Ex ia IIC T4 Ga
  • Ex ia Ma

Diese Winkeltaschenlampe jetzt auf Amazon kaufen

Winkeltaschenlampe im Feuerwehreinsatz – Die Anforderungen

Die Gehäuse elektronischer Geräte müssen vor Löschmitteln und Schmutz ausreichend abgeschirmt und schlagfest sein. Brandstellen bergen jedoch immer noch ein hohes Risiko, nachdem die Flammen längst gelöscht sind.

Durch Wind neu angefachte Glutnester sowie zündfähige Stäube, Dämpfe und Gase in der Luft kann bereits ein einziger freigesetzter Funke eine verheerende Explosion auslösen.

Dazu reicht es schon aus, einen Lichtschalter oder eine Taschenlampe einzuschalten.

Die ATEX-Richtlinien beziehen sich auf die Verwendung von Geräten einer bestimmten Kategorie in drei Gefahrenzonen. Ein für die Kategorie 2 kategorisiertes Gerät darf demnach in der niedrigeren Gefahrenstufe 1 oder 0 eingesetzt werden.

Genaue Angaben zur Verwendung enthalten die ATEX-Zertifikate. Nehmen wir als Beispiel die Kennung der KSE 8890 LED Feuerwehr Lampe:

ATEX II 1G Ex ia IIC T4

  • ATEX bedeutet “ATmosphères EXplosibles”. Diese Richtlinie garantiert gleichen technischen Standard innerhalb europäischer Länder
  • II beschreibt den Einsatzort für elektrische und nicht-elektrische Betriebsmittel in explosionsgefährdeter Atmosphäre. Hier: überall, außer im unter Tage Bergbau.
  • 1G benennt den Bereich, wo das Gerät eingesetzt werden darf. “G” steht für Gas. Das 1G kategorisierte Gerät ist in Gefahrenzone 0,1 und 2 verwendbar.
  • Ex = Explosionsschutz
  • ia schlüsselt die Zündschutzart auf. Bei Ex i, Untergruppe ia, heißt dies: Im Stromkreis (der Taschenlampe) entstehen bei normalem Betrieb oder bei Versagen der apparativen Schutzmaßnahme keine Zündfunken, Überhitzung und Lichtbögen mit 1,5-fachem Sicherheitsabstand
  • llC unterteilt verschiedene Gase nach ihrer Explosionsneigung. Die Zündenergie von llC betrifft Wasserstoff und wird ist als hochgefährlich eingestuft.
  • T4: Anhand der unterschiedlichen Zündtemperaturen werden Gase in Temperaturklassen eingeteilt. Daran angeglichen wird die maximale Temperatur von Gehäuse oder Bauteilen eines Geräts, die mit der Atmosphäre in Kontakt tritt. Bei T4 darf sich die KSE 8890 Taschenlampe bis zu 135 °C erhitzen.

Auch die Geräte Ausgänge wie ein USB Ladeport werden für den Einsatz in bestimmten Gefahrenzonen berücksichtigt. Selbstverständlich müssen auch die eingelegten Batterien oder Akkus ex-geschützt sein.

Die Verlängerung der Leuchtdauer durch Austausch gegen Fotobatterien ist nicht nur unzulässig, sondern kann zu Fehlfunktionen bis hin zu Zündung der explosionsgefährlichen Umgebungsluft verursachen (Quelle).

Diese Winkeltaschenlampe jetzt auf Amazon kaufen

Wo noch wird die KS-8890 Winkeltaschenlampe Feuerwehr verwendet?

Außer bei Löscheinsätzen gibt es noch eine ganze Reihe Orte, wo ausschließlich explosionsgeschützte Geräte benutzt werden dürfen:

  • Im Umgang mit Treibstoffen an Tankstellen, auf Tankschiffen und Tanklagern
  • Im Maschinenraum
  • Bei der Tankreinigung, auch in der Landwirtschaft (Methangas)
  • Rettungsdienste an Unfallstellen
  • In Mühlen und Sägewerken
  • In Lackierereien und der Textilproduktion (Flusen in der Luft)

Fazit Winkeltaschenlampe für die Feuerwehr

Mit der ATEX-Norm lässt sich beurteilen, ob ein Produkt den Anforderungen einer Feuerwehr Knickkopflampe entspricht.


Unsere Empfehlung:

Warum kaufen? Lange Leuchtdauer und -weite, sowie die ATEX-Zertifizierung machen diese Winkeltaschenlampe zu einer soliden Wahl nicht nur für die Feuerwehr.


Die Schutzklasse der KS-8890 Feuerwehr Knickkopflampe ermöglicht Einsatzhelfern sicheres Arbeiten, denn die größten Gefahren sind unsichtbar.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: