Bestes Outdoor Handy 2017 – Für Handwerker, Trekker und mehr

outdoor handy testEin harter Outdoor Handy Test stellt auch die robustesten Handys auf die Probe. Das musste ich (fast) auf die harte Tour erkennen.

Ob man auf der anderen Seite der Welt an einer Expedition teilnimmt oder das Wochenende im Stadtwald verbringt: Die Verbindung mit Freunden und Familie bleibt dank mobiler Telekommunikation bestehen.

Auch ich will wieder einmal raus in die Natur und beginne mit den Vorbereitungen.

“Denkst du daran, das Handy umzuwechseln?”

Und ob ich daran denke…

Bei der letzten Tour ist mir das sündhaft teure iPhone ins Wasser gefallen – nur ein paar heftige Kratzer, hätte schlimmer werden können.

So etwas soll mir nicht noch einmal passieren: Für unterwegs brauche ich ein sturzfestes Outdoorhandy, sozusagen der Bigfoot Geländewagen unter frisch polierten City-Flitzern.

Mein Nachbar hat sein einfaches Handwerker Handy immer dabei, doch mir schwebt ein Outdoorhandy mit GPS vor, da ich bei meinen Abenteuern Straßen und Hinweisschilder weit hinter mir lasse.

Bestes Outdoor Handy – Samsung B2710
(jetzt auf Amazon ansehen)

Günstiges Outdoor Handy – Vkworld Stone V3
(jetzt auf Amazon ansehen)

1. Samsung B2710 Handy

Samsung B2710 outdoor Handy test

  • Abmessungen: 5,3 x 12,1 x 1,8 cm
  • Gewicht: 116 g
  • Display: 2 Zoll
  • Verbindung: UMTS, GPRS
  • Akku-Kapazität: 1.300 Milliamperstunden
  • Speicher: 15 MB
  • Betriebssystem: Android
  • Sensor-Auflösung: 2 Megapixel
  • Telefontyp: SIM

Der 1969 in Korea gegründete Elektronikkonzern Samsung zählt mit seinen mehr als 200 Tochterunternehmen zu den weltweit größten Infotainment-Anbietern. Neben Tablets, TV-Geräten und Smartphones gestalten modernste Haushaltsgeräte unseren Alltag komfortabel.

Mit Blick auf eine lebenswerte Zukunft stehen die Bereiche Umwelt, Biotechnologie und Gesundheitswesen auf der To-Do-Liste des Global Players.

Das Design

Ein robustes, gummiertes Gehäuse, der fest verschraubte Akkufach-Deckel und die dicke Abdeckung der USB-Schnittstelle sind gute Voraussetzungen, das Samsung B2710 Handy als Arbeitshandy einzusetzen.

Auch das etwas größere Gehäuse und ein gut bedienbares Tastenfeld kommen Männerhänden in Werkstätten, auf Baustellen oder bei Outdoor-Aktivitäten entgegen.

Das kratzfeste Display lässt sich im Sonnenlicht gut ablesen, nur einige Schriften, wie in der Statuszeile oder bei den Einstellungen, werden ziemlich klein dargestellt.

Nach IP67-Standard hat Samsung sein robustes Handy zertifiziert. Damit hält das Handy 30 Minuten lang in einem Meter unter Wasser dicht, zudem ist das Gehäuse staubdicht und schlagfest.

Die Funktionen

Das Handy erfüllt die Grundfunktionen telefonieren und SMS-Schreiben, mit dem einfachen E-Mail-Client können Sie Ihr Postfach checken. Für das Business gibt es Terminplaner.

Praktische Helfer im Outdoorbereich sind eine Taschenlampe, digitaler Kompass und Stoppuhr.

UKW-Radioempfang samt leistungsfähigem Lautsprecher sorgt draußen für allgemeine Unterhaltung, ansonsten stören Sie mit angeschlossenen Ohrhörern niemanden.

Die Ausstattung

Der GPS-Empfänger ist leider nur die halbe Miete, da ein Trackingprogramm fehlt, womit Sie Ihre Touren archivieren könnten. Trotzdem lassen sich mittels UMTS und GPRS über die Java-Version von Googlemaps Standortabfrage und Routenplanung abrufen.

Drahtlose Datentransfers mit verbundenen Geräten ermöglicht die Bluetooth 2.1-Schnittstelle.

Schöne Schnappschüsse macht die 2,0 Megapixel Digitalkamera (1600 x 1200 Pixel) mit 4-fachem Digitalzoom, die sich mit Fotoeffekten bearbeiten lassen.

Das Handy wird ohne Branding ausgeliefert. Im Stand-by beträgt Laufzeit des 1.300 mAh-Akkus maximal 25 Tage oder bis zu 19 Stunden Sprechzeit.

Vorteile

+ bei Sonne besser als Smartphones ablesbar
+ Taschenlampe
+ große Tasten

Nachteile

– sehr kleine Statuszeile
– Displayabdeckung labil
– Software stürzt öfters ab

Dieses Handy auf Amazon kaufen

2. CAT B25 Outdoor Handy

CAT B25 Outdoor Handy test

  • Abmessungen: 5,5 x 2,2 x 12,3 cm
  • Gewicht: 163 g
  • Display: 2 Zoll
  • Verbindung: GSM; Bluetooth
  • Akku-Kapazität: 7,4 Wattstunden
  • Speicher: 8 GB
  • Betriebssystem: Hersteller eigenes
  • Sensor-Auflösung: 2 Megapixel
  • Telefontyp: Dual-SIM

Als der Kalifornier Benjamin Holt 1904 einen Raupentraktor erfand, dessen Laufband-Räder nicht mehr in morastigen Äckern versanken, erlebte die Landwirtschaft, der Bergbau und die Entwicklung der Infrastruktur durch starke Caterpillar-Technologien weltweit enormen Aufschwung.

Original Equipment Manufacturer fertigen im Auftrag der Baumaschinen-Marke das CAT Outdoor Handy und andere Accessoires wie Schutzbrillen oder Schuhe, die abschließend mit dem Caterpillar-Branding in den Handel kommen.

Das Design

Wenn Sie das CAT B25 Outdoor Handy halten, besteht kein Zweifel, dass es sich um ein sehr robustes Gerät handelt. Die profilierte Gummischale macht allein die Hälfte des Gesamtgewichts aus, ein dicker Wulst um das kratzfeste Display dämpft Stöße ab.

Einen Sturz aus 1,80 m Höhe übersteht das Caterpillar Handy unbeschadet, auch wenn es dabei ins Wasser fällt: IP67 Zertifizierung gewährleistet Dichte gegen Nässe und Staub.

Die Funktionen

Am linken Gehäuserand befindet sich der Startknopf der 2 MP Autofokus-Kamera, mit der Sie auch Videos aufzeichnen können. Gleich darunter liegt abgedeckt der Micro-USB-Port.

Rechts am Rand ist der Bedienknopf für die LED-Taschenlampe platziert, der auch als Kamera-Blitzlicht fungiert. Das fest verschraubte Akkufach liegt mitten auf der Rückseite. Kameraobjektiv und Lautsprecherschlitze sind mit transparenten Abdeckungen geschützt.

Weitere Features sind FM-Radio, MP3-Unterstützung, Taschenrechner, ein E-reader, Stoppuhr, Währungsrechner, Kalender und ein Foto-Editor.

Die Ausstattung

Das Cat Outdoor Handy B25 kennt sechs europäische Menüsprachen. Nach Einstellung der Präferenzen können Sie 9,5 lang mittels Dual-Sim getrennte geschäftliche und private Anrufe komfortabel über die Freisprech-Einrichtung führen.

Bluetooth 2.1 kommuniziert mit GPRS / EDGE und dem Headset, ein WAP Browser ermöglicht Internetzugang. Zum Telefonieren nutzt das Cat B25 die 2G-Frequenzen 850/900/1800/1900 MHz, im Standby bleibt das Handy 13 Tage einsatzbereit.

Da bereits ein Nachfolgemodell erschienen ist, sehen Sie die konkreten Unterschiede beim Cat B25 Test gegenüber einem Cat B30 Test, die von einschlägigen Handymagazinen veröffentlicht wurden.

Vorteile

+ robust und wasserdicht
+ hohe Akkulaufzeit
+ stabiler Empfang

Nachteile

– Menüsprache in englisch
– geringe Kameraleistung
– ohne Gürtelclip

Dieses Handy auf Amazon kaufen

3. Cyrus Handy CM6 Dual Sim

Cyrus Handy test CM6 Dual Sim

  • Abmessungen: 12,2 x 5,3 x 2 cm
  • Gewicht: 140 g
  • Display: 2,4 Zoll
  • Verbindung: USB, WLAN, Bluetooth V3.0
  • Akku-Kapazität: 1700 Wattstunden
  • Speicher: RAM, ROM je 32 MB
  • Betriebssystem: Android
  • Sensor-Auflösung: 1,3 Megapixel
  • Display-Auflösung: max. 176 x 220
  • Telefontyp: Dual-SIM

Die Cyrus Technology GmbH mit Sitz in Aachen hat sich auf die Herstellung von Outdoor Smartphones und Outdoor Handys spezialisiert. Nachhaltige Produktion nach MIL-810G sowie internationalen IP-Standards sind selbstverständlich.

Kundenservice ist bei Cyrus kein Fremdwort. Wenn dringende Fragen zum Gerät oder Störungen auftreten, steht die Serviceabteilung an jedem Wochentag telefonisch zur Verfügung. Reparaturen werden in der firmeneigenen Werkstatt durchgeführt.

Das Design

Für Handwerker, die trotz Staub und Spritzwasser telefonisch erreichbar sein müssen, ist das wertig verarbeitete Cyrus CYR10049 Handy CM6 Dual Sim schwarz eine gute Wahl.

Das robuste, griffsicher profilierte Gehäuse ist kleiner als bei den Mitbewerbern und passt in die Molle-Handyhalterung. Beim Wählen setzt die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur ein, auch das 2,4 Zoll große Display aus gehärtetem Kunststoff ist angenehm für die Augen.

Über zwei Taster am rechten Rand lässt sich die Lautstärke regeln, am linken Rand liegen unter der Abdeckung ein Micro-USB-Port und die Buchse für ein Headset mit 3.5 Klinke.

Ansonsten ist an der Rückseite unten eine Lanyardöffnung integriert, um das Handy an der Kleidung zu sichern. Auffällig beim Sturz auf harten Untergrund ist das erneute Abspringen vom Boden – das Gehäuse leitet effektiv die Aufprallenergie ab.

Die Funktionen

Das nach Militärstandard gebaute Handy funktioniert im Temperaturbereich von -25 °C bis 55 °C und einen Sturz aus 2 m Höhe übersteht das gummierte Gehäuse unbeschadet. IP67 Zertifizierung bedeutet eine Stunde Wasserdichte in 1 m Tiefe. Beim Tauchgang können Sie mit der Taschenlampe leuchten.

Das Radio und die Freisprecheinrichtung teilen sich einen Lautsprecher, der ausreichend verständlich ist. Eher eine Alibifunktion hat die Kamera: Sie leistet nur 1,3 Megapixel, Zoom und Blitzlicht fehlen, aber dafür startet sie über Schnelltaste.

Folgende Software ist vorinstalliert:

  • Mediaplayer,
  • Organizer,
  • Bildbetrachter ohne Zoom
  • und Weckfunktion mit fünf Zeiten.

Im Terminkalender sind leider keine Eintragungen möglich.

Die Ausstattung

Zwei Standard-SIM-Karten nutzen 2G Quadband-Frequezen, womit Sie auf der ganzen Welt Mobilfunk nutzen können. Die durchschnittliche Gesprächsdauer beträgt 10 Stunden, im Stand-by hält der 1.700 mAh starke Li-Ionen-Akku 500 Stunden und GPRS EDGE Datenbeschleunigung ermöglicht schnelleres Surfen im Internet.

ROM und RAM Arbeitsspeicher sind jeweils 32 MB groß, eine Micro SD-Karte erweitert den Speicherplatz nochmals bis 32 GB.

Vorteile

+ übersichtlich organisiertes Menü
+ Molle kompatibel
+ kompakt

Nachteile

– Kamera ohne Blitz und Zoom
– Lanyardöse unten
– ohne T9-Wörterbuch

Dieses Handy auf Amazon kaufen

4. Nokia 3720 classic Outdoor Handy

Nokia 3720 classic Outdoor Handy test

  • Abmessungen: 1,53 x 4,7 x 11,5 cm
  • Gewicht: 94 g
  • Display: 2,2 Zoll
  • Verbindung: Bluetooth, GPRS, EGDE
  • Akku-Kapazität: 1.050 Milliamperstunden
  • Speicher: 20 MB
  • Betriebssystem: Symbian
  • Prozessor: 1

Der finnische Konzern Nokia begann 1865 mit Gründung einer Papierfabrik. Im Laufe der Jahre summierten sich branchenübergreifende Geschäftszweige, wie Reifen, Gummistiefel, Kabel und Telekommunikation bis zu Virtual Reality.

Seit 1880, sechs Jahre nach der Erfindung des Telefons, begleitet Nokia die Entwicklung mit Telekommunikationsgeräten. 1982 stellten die Finnen das erste voll-digitale Telefon vor, später folgte das erste Auto-Telefon und der erste Anruf über GSM schrieb 1991 Geschichte.

Das Design

Das Nokia 3720 classic Handy erinnert an die Mobilgeräte aus der Zeit, bevor Smartphones aufkamen: Eine schlichte, aber solide und wertige Optik ohne Spielereien. Mit kompakten Abmessungen und federleichtem Gewicht passt das Nokia 3720 in jede Jackentasche.

Das gummierte Tastenfeld und das Display umrandet ein wahlweise grauer oder gelber Metallrahmen, der dem Gehäuse hohe Stabilität verleiht. Die Rückseite besteht aus angerautem Hartkunststoff, der bei feuchtem Wetter die Griffigkeit deutlich erhöht.

Die Outdoortauglichkeit mit verschraubtem und abgedichtetem Akkufach-Deckel entspricht IP54-Standard. Das Display gibt beim Drucktest leicht nach, was beabsichtigt ist. Flexibilität soll beim Herunterfallen Aufschlagenergie auffangen, wogegen eine starre Abdeckung schneller bricht.

Die Funktionen

Die Beleuchtung und relativ großen Tasten bieten guten Bedienkomfort. Schnellstartsymbole führen sofort zu den wichtigsten Funktionen, doch auch das Menü ist selbsterklärend einfach strukturiert.

Automatischer Weißabgleich und diverse Fotoeffekte werten die Schnappschüsse der 2 Megapixel-Kamera auf. Sehr hilfreich in fremdem Terrain ist die vorinstallierte Ovi-Navigationsanwendung. Die Software funktioniert ohne GPS und befindet sich auf der beiliegenden 1 GB Micro-SD-Speicherkarte.

Unterhaltung bietet ein Media-Player, auf dem Sie Abspiellisten anlegen können. Zu dem UKW-Radio spendiert Nokia ein Stereo-Headset. Die Klangqualität, auch beim Telefonieren, ist überraschend gut und wird über eine gummierte Lautstärkewippe eingestellt.

Eine recht helle LED-Taschenlampe ist in dem schicken Outdoor-Handy selbstverständlich auch vorhanden.

Die Ausstattung

Mit dem 1.050 mAh Lithium-Ionen-Akku können Sie rund 420 Minuten Dauergespräche führen oder als Back-up-Handy 400 Stunden Einsatzbereitschaft im Stand-by-Modus erwarten und nach 14 Stunden verstummt die Musik.

Das Triband-Handy wechselt automatisch zum stärksten Signal in den GSM-Netzen 900/1800/1900 Mhz, ebenso ist Flugmodus einstellbar.

Mit dem zugehörigen Energiespar-Ladekabel ist das 3710 Classic in rund zwei Stunden wieder aufgeladen. Über GPRS und Datenturbo EDGE Dann können Sie dann gleich wieder mit den Opera-Browser im Internet surfen oder Ihre Mails abholen.

Das Nokia 3710 classic wird in der Ausfertigung für den deutschen Markt ohne Netzbetreiber-Branding ausgeliefert.

Vorteile

+ hochwertig
+ intuitive Menüführung
+ glasklarer Klang

Nachteile

– teuer
– Fakes / B-Ware im Umlauf
– flache Tasten ohne Druckpunkt

Dieses Handy auf Amazon kaufen

5. IceFox Dual Sim Outdoor Handy

einfACHES Handy test

  • Abmessungen: 6 x 13,2 x 2,3 cm
  • Gewicht: 120 g
  • Display: 2,4 Zoll
  • Verbindung: GSM 850/900/1800/1900 MHz
  • Akku-Kapazität: 1,800 mAh
  • Speicher: 32 MB ROM und 32 MB RAM
  • Micro-SD-Karte bis zu 32 MB Erweiterung
  • Betriebssystem: Linux
  • Telefontyp: Dual-SIM

Shenzhen, ein wohlbekannter chinesischer Produktionsstandort, ist auch die Heimat der Marke IceFox. Das 2007 gegründete Unternehmen hat sich weltweit einen guten Namen durch eigene Entwicklung, Fertigung und Vermarktung qualitativer Mobiltelefone erworben.

Die rasante Expansion brachte 2012 das erste Android-Smartphone hervor, 2013 folgte das erste Outdoor-Smartphone. Seit 2014 ist der Hersteller auch mit Kameras, 3D-Schrittzählern und einem Senioren-Handy am deutschen Markt vertreten.

Das Design

Das IceFox (TM) Dual Sim Outdoor Handy mit der Modellbezeichnung „S6“ strahlt mit betont kantigem, profiliertem Gehäuse kerniges Outdoor-Flair aus, das ohne Weiteres einen Sturz oder Schlag wegsteckt.

Die saubere Verarbeitung entspricht der höchsten Zertifizierung IP68, wonach das Gehäuse für 30 Minuten in ein Meter Wassertiefe wasser- und staubdicht ist, darum ist der Akkufachdeckel abgedichtet und verschraubt.

Ein kleiner Schraubendreher liefert IceFox zwar mit, doch nach dem Einlegen der beiden SIM-Karten empfiehlt es sich, die Klappe mit einem Werkzeugschraubendreher richtig fest zu verschließen.

Der große Ziffernblock, Navigationstasten und das intuitive Menü erlauben einfache Bedienung. Das 2,4 Zoll große Farbdisplay hat eine mittelmäßige Auflösung von 240 x 320 Pixel, was für ein Outdoorhandy mit der Priorität auf langer Akkulaufzeit in Ordnung ist.

Am Rand unter Gummiabdeckungen liegen die Anschlüsse für ein Headset mit 3,5 mm Klinke und den Micro-USB-Port, um das ebenfalls mitgelieferte Ladekabel anzuschließen.

Die Funktionen

Das wichtigste Feature für den Outdoorbereich ist die helle LED-Taschenlampe, die sich am seitlichen Drücker in vier Leuchtmodi einstellen lässt.

Schnappschüsse mit 640 x 480 Pixel Auflösung produziert die integrierte 0.3 Megapixel Kamera, die Sie gleich online stellen können, da auch Internetzugang existiert.

Gute Leistung bringt das FM-Radio dank eingebauter Antenne, für dass Sie eine Senderliste speichern können. Oder hören Sie eigene Musik auf dem MP3-Player.

Die Lautsprecher liefern auch bei maximalem Volumen klaren Sound, was beim Telefonieren in lauter Umgebung vorteilhaft ist.

Die Ausstattung

Das IceFox S6 Outdoor-Handy trennt mit 2 SIM-Karten berufliche und private Anrufe. Für jede Karte können Sie ein separates Profil mit Telefonbuch und Anruflisten anlegen.

Weltweit verbindet sich automatisch das stärkste GSM-Signal:

  • 850,
  • 900,
  • 1800
  • oder 1900 Mhz.

Kunden loben ausdrücklich die stabile Konnektivität des Handys.

Die Speicherkapazität von 32 MB ROM und 32 MB RAM lässt sich noch mit einer Micro-SD-Karte bis zu 32GB erweitern.

Mit vollgeladenem 1800 mAh Akku beträgt die Gesprächsdauer 12 – 16 Stunden, bis zu 330 Stunden ist das Handy im Schlafmodus einsatzklar.

Vorteile

+ einfache Bedienung
+ stabile Netzverbindung
+ verschiedene LED-Lichtmodi

Nachteile

– schwergängige Tastatur
– Text auf grünem Screen schwer lesbar
– teils zu leise Lautsprecher

Dieses Handy auf Amazon kaufen

6. Die perfekte Smartphone Alternative: Das Vkworld Stone V3 Outdoor Handy

Vkworld Stone V3 Outdoorhandy test

  • Abmessungen: 5,3 x 13 x 2,2 cm
  • Gewicht: 194 g
  • Display: 2,4 Zoll
  • Verbindung: GSM Quadband
  • Akku-Kapazität: 3000 mAh
  • Speicher: 8 GB Speicherkarte
  • Kamera-Auflösung: 2 MP
  • Telefontyp: Tri-SIM-Karte

Vkworld heißt das interne Mobilfunk-Label des 2009 gegründeten Elektronikkonzerns RuiErSheng Technology Co Ltd mit Sitz in Shenzhen, China.

Die Auszeichnung als hervorragender Lieferant verlieh der Expansion Nachdruck, sodass der Konzern 2011begann, den europäischen Markt mit Smartphones, Tablets und Zubehör zu versorgen.

RuiErSheng Technology Co Ltd kooperiert als OEM-Partner mit vielen Firmen. Der Original Equipment Manufacturer produziert Ware, die mit der gewünschten Ausstattung und Markennamen der jeweiligen Kunden individualisiert in den Handel kommen.

Das Design

Vkworld präsentiert sein Vkworld Stone V3 Outdoor Handy in einer radikal verbesserten Version. Das schwarze gummierte Cover, wahlweise mit vier Farbstreifen, wirkt nicht mehr robust, sondern schon richtig „fett“.

Eine 20 % größere beleuchtete Tastatur mit deutlichem Druckpunkt sowie das 2,4 Zoll-Display mit vergrößerter Schrift versprechen bei Dämmerung komfortable Bedienung. Zur angenehmen Handhabung trägt der neu designte Akkudeckel auf der Rückseite bei.

Ab jetzt verpassen Sie in unter Dusche, im Regen oder beim Kanu-Rafting keinen Anruf mehr, denn das IP67 zertifizierte Stone V3 hält 30 Minuten lang unter Wasser absolut dicht. Nehmen Sie das Handy mit auf die schlammigsten Trails und spülen später Staub, Sand und Schmutz unter fließendem Wasser einfach ab.

Die Funktionen

Das Menü stellt Deutsch und 14 weitere Sprachen bereit. Übliche Standardfunktionen sowie Sound Recorder, Notruffunktion und Bluetooth 2.0 sind über die selbsterklärende Menüführung einfach zu bedienen.

Für das FM-Radio brauchen Sie kein baumeliges Headset, da eine Antenne integriert ist. Es gibt auch gar keinen Anschluss für Klinkenstecker, sondern nur das USB-Fach mit zwei Ports im Gerätefuß.

Der Lautsprecher hat seinen Namen redlich verdient, da er übereinstimmenden Kundenmeinungen zufolge extrem durchdringend ist, aber relativ rauscharm.

Fotos und Videos können Sie mit der 2MP-Kamera aufnehmen, die mit Auto-Fokus und LED-Blitz eine ganz annehmbare Bildqualität liefert. Schauen Sie sich auf dem Mediaplayer schöne Schnappschüsse an und teilen sie online.

Bemerkenswert hell strahlt die integrierte LED Taschenlampe, deren auffällig orangefarbene Bedientaste sich ergonomisch günstig unter dem Display befindet.

Die Ausstattung

Der starke 3.000 mAh Akku reicht für durchschnittlich 10 Stunden Gesprächszeit oder 30 Tage Stand-by im Quadband GSM-Netz.

Als Powerbank lädt das Handy andere Geräte oder stecken Sie die mitgelieferte Lampe in den USB-Port ein, wenn Sie ein Leselicht benötigen.

Im Stone V3 sind drei Slots für normale SIM-Karten vorhanden. Um eine kleine Micro-SIM zu nutzen, müssten Sie sich selbst um einen Adapter kümmern.

Der Lieferumfang enthält eine 8GB-Speicherkarte, ein Schraubendreher um die Akkuklappe zu öffnen, ein Ladegerät, ein USB-Kabel, ein Akku, eine Betriebsanleitung und das erwähnte USB-Light.

Vorteile

+ leistungsstark
+ viel Zubehör
+ stabil und hochwertig

Nachteile

– T9 kennt kaum deutsche Worte
– klobig und schwer
– ohne Adapter für Micro-SIM

Dieses Handy auf Amazon kaufen

7. Ein robustes Handy für Handwerker: Das AEG M550

robustes handwerker handy test

  • Abmessungen: 2 x 5,6 x 13 cm
  • Gewicht: 138 g
  • Display: 2,4 Zoll
  • Verbindung: GSM-QUADBAND, Bluetooth
  • Akku-Kapazität: 4,81 Wattstunden
  • Display-Auflösung: 320 x 240
  • Sensor-Auflösung: 0,3 Megapixel
  • Telefontyp: Dual-SIM

1887 gründet Emil Rathenau in Berlin eine Produktionsstätte für Glühbirnen, nachdem er die deutsche Lizenz für Edisons Erfindung erwarb. Rasanter Fortschritt und Erfolg stellten sich ein, als der Architekt Peter Behrens die künstlerische Leitung übernahm.

Seine Vision von praktischem und formschönem Aussehen prägen bis heute die allseits bekannten Haushaltsgeräte. AEG-Innovationen waren der erste Einbaukühlschrank, der erste Waschautomat, der erste Geschirrspüler, das erste Induktionskochfeld für die heimische Küche – die Reihe könnte man noch lange fortsetzen.

Das Design

Die Signalfarbe orange mit schwarzen Griffbereichen lässt das AEG M550 – Outdoor Handy fast wie ein Werkzeug erscheinen.

Für den rauen Einsatz im Outdoorbereich ist die Eigenentwicklung bewusst zweckmäßig nach IP68 staub- und wasserdicht konzipiert. Inbusschrauben in ausreichender Stückzahl halten die Gehäuseteile fest zusammen, der Akkudeckel ist mit zwei größeren Schlitzschrauben gesichert.

Erhabene Umrandungen und Schutzabdeckungen schützen den Kamerasucher, den Lautsprecher auf der Rückseite und beide kurzen Geräteseiten. Im oberen schwarzen Segment ist eine Lanyardöse integriert.

Das 2,4 Zoll-Farbdisplay leistet 320 x 240 Pixel Auflösung und ist wie die Tastatur beleuchtet. Relativ viel Fläche nehmen der runde Navigations-Button, die seitlichen Funktionstasten und das AEG-Logo über dem Eingabefeld in Anspruch.

Ist es zu leise? Regeln Sie die Lautstärke mit der Wippe.

Die Funktionen

Das Must-have für jedes Handwerker Handy ist eine Taschenlampe. Hier ist sie stoßsicher im Oberteil integriert und ein ebenso wichtiges Detail ist die Tastensperre, falls das Handy Kontakt mit der Ausrüstung hat oder im Blaumann getragen wird.

Mobiles Entertainment ist in Form vorinstallierter Spiele und eines FM-Radios vertreten. Da das Kabel als Antenne dient, legt AEG ein USB-Headset dazu.

Unverzichtbar im beruflichen Einsatz sind Zeit- und Datumsanzeige, ein Organizer mit bis zu 500 Telefonbucheinträgen, Taschenrechner und Kalender. Dank Vibrationsalarm verpassen Sie in lauter Umgebung keine Anrufe. Die 0.3 MP-Kamera reicht für Schnappschüsse vollends aus.

Die Ausstattung

Das Simlock freie M550 lässt sich in fünf europäische Menüsprachen einstellen. Zur Telefonie nutzt es GSM-Quadband-Frequenzen, drahtlose Datenübertragung läuft über Bluetooth 2.1 + EDR. Zwei Steckplätze für SIM-Karten und mit einer Micro-SD-Karte lässt sich der Speicherplatz bis zu 32 GB erweitern.

Zur Kapazität von ROM und RAM macht AEG keine Angaben, wohl aber zum Energiemanagement: Ein Li-ION-Akku erbringt 10 Stunden Gesprächszeit oder 200 Stunden Stand-by und ein Warnsignal meldet niedrigen Akkustand.

Das betrifft Vieltelefonierer: Mit 0.13 W/H SAR-Wert arbeitet das AEG sehr strahlungsarm.

Vorteile

+ Signalfarbig
+ deutsches Produkt
+ strahlungsarm

Nachteile

– kleine Tastatur

Dieses Handy auf Amazon kaufen

Die Vergleichssieger im Outdoor Handy Vergleich 2017

handwerker handy baustelleAlle großen Hersteller bieten gute Outdoor Handys an, deren teils brachiale Gehäuse staubfest, stoßfest und wasserdicht abgedichtet sind. Dass ein robustes Handy mit hervorragender Ausstattung durchaus schlank konstruierbar ist, bewies schon vor 2016 das Samsung Outdoor Handy B2710 mit neuesten Technologien.

Mein Vergleichssieger überzeugt mit nützlichen Features wie digitalem Kompass, klare Verständigung bei Lärm durch Geräuschunterdrückung und vier Arten der mobilen Datenübertragung.

Lange Betriebszeiten von 19 Stunden Gesprächsdauer oder 25 Tagen Stand-by vermitteln unterwegs ein beruhigendes Gefühl.

Dieses Handy auf Amazon kaufen

Mein persönlicher Preis-Leistungs-Sieger Vkworld Stone V3 ist ein sehr günstiges Outdoor Handy, wo Sie viel und die neueste Technik in ansehnlichem Design verpackt für Ihr Geld erhalten

Dass mehr als Marketingversprechen dahinter stecken, zeigen die durchweg positiven Bewertungen zufriedener Kunden.

Bisher noch selten anzutreffen sind Tri-Sim-Steckplätze, womit die Frau, das Kind und der Chef eigene Leitungen belegen.

Reichlich Ausdauer für viele Gespräche und die Funktion als Powerbank bringt der 3000 mAh starke Akku mit.

Auch die anderen Features können sich sehen lassen: Jeweils 64 MB RAM und ROM, 30 Stunden Stand-by und integrierte FM-Radioantenne bietet das frisch überarbeitete Vkworld Stone V3 für weit unter 50 Euro.

Dieses Handy auf Amazon kaufen

Ein Handy ist kein Smartphone

An das Smartphone hat man sich längst gewöhnt. Immer flacher, immer größer, immer mehr Features: High-End-Modelle sind die neuen Statussymbole. Der Preis dafür ist häufiges Aufladen und die Gefahr, dass es einen plötzlichen Techniktod stirbt.

Der größte Knackpunkt des Smartphones ist das durchgängige Display. Da nützt auch Staub- und Wasserdichte wenig, wenn das gute Stück herunterfällt oder sich jemand unbeabsichtigt darauf setzt.

Für Outdoor-Touren, Sport oder den Urlaub am Wasser ist ein wasserdichtes Handy richtig ausgerüstet.

Schmerzfreier Wechsel von Smartphone auf Handy

Ein Wechsel von Smartphone auf Handy mag wie ein Downgrade wirken, doch das ist ein Vorurteil.

So hat ein modernes Outdoor Handy GPS oder das russische Pendant GLONASS, womit es durchaus zu einem Ersatz für das Wander Navi wird.

Große physische Tasten lassen sich bei Regen und Kälte einwandfrei mit Handschuhen bedienen, was auf der Baustelle unabdingbar ist. Aufgrund der einfachen Handhabung werden Outdoortelefone als Senioren Handys verwendet.

Leistungsstarke Lautsprecher und ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung sorgen bei Lärm oder Schwerhörigkeit für gute Verständigung, ganz abgesehen von guter Klangqualität beim FM-Radioempfang.

Gute Ablesbarkeit bei Sonnenlicht

Das Display sollte entspiegelt und auf hohe Helligkeit einstellbar sein, um es bei schönem Wetter am Fahrradlenker gut ablesen zu können. Zweites Must-have ist eine Taschenlampe, die bei vielen kleinen Einsätzen schnell zur Hand ist und als Signallicht bei einem Notfall Helfern Ihre Position anzeigt.

Ein Outdoor Handy mit guter Kamera nutzt die Taschenlampe gleichzeitig als Foto-Blitzlicht.

Gibt es eine Empfehlung für ein Handy mit Freisprecheinrichtung, großem Speicher und Internetzugang, das nicht zu klobig ist?

Dazu machen wir zwei Vorschläge.

1. Nokia 3720

Der Nokia 3720 Test endete bei neun Institutionen, darunter Stiftung Warentest vom 27.08.2010 sowie acht wichtigen Magazinen wie Connect, Cnet oder handytarife.de mit der Note “gut”.

Dieses Handy auf Amazon ansehen

2. Cyrus CM 16

Ebenso interessant ist das deutsche Fabrikat Cyrus CM 16, ein günstiges Android-Smartphone im Handy-Look.

Es kombiniert traditionelle Bedienung über Tastatur mit lieb gewonnenen Smartphone-Features wie den Whatsapp-Messenger.

Dieses Handy auf Amazon ansehen

Wer braucht ein Smartphone mit Tasten?

Alle Menschen, die an der Arbeitsstelle oft schmutzige Finger haben oder generell mit Touchscreens auf Kriegsfuß stehen. 100% Empfehlung für das Cyrus CM 16 kommt vom Handwerk-Magazin (Quelle).

Was kann ein IP68 Handy?

Wie widerstandsfähig ein Rugged Handy, also ein besonders robustes Outdoor Telefon, gegenüber äußeren Einflüssen ist, verrät die IP-Kennung.

Die erste Ziffer gibt an, wie stark das Gehäuse eindringende Fremdkörper fernhält.

  • IP3 – Schutz gegen 2,5 mm und größere Partikel
  • IP4 – Schutz gegen 1,0 mm und größere Partikel
  • IP5 – Schutz gegen Staubkörner
  • IP6 – Staubdicht

Die zweite Ziffer des IP-Standards betrifft den Grad der Wasserdichte gegen unterschiedlich intensive Benetzung.

  • IPX3 – Dichte gegen einfallendes Sprühwasser bis zu einem 60°-Winkel zur Senkrechten
  • IPX4 – Dichte gegen Sprühwasser aus allen Einfallwinkeln
  • IPX5 – Dichte gegen Strahlwasser aus beliebiger Richtung
  • IPX6 – Dichte gegen starkes Strahlwasser
  • IPX7 – Dicht bei 30 Minuten Untertauchen in 1 m Tiefe
  • IPX8 – Zeitlich unbegrenztes Untertauchen in einer Tiefe nach Herstellerangabe
  • IPX9 – Wasserdicht gegenüber Dampfstrahler / Hochdruckreiniger

Demensprechend ist ein IP68 Handy staubdicht und kann unter Wasser bis zu der vom Hersteller angegebenen Grenze getaucht werden.

Macht der Militärstandard einfache Handys outdoorfähig?

Es ist ja so, dass ein wasserdichtes und staubfestes Outdoorhandy IP67-Zertifizierung vorweist, aber wenn es vom Küchentisch auf die Bodenfliesen fällt, in alle Einzelteile zerspringen kann. Kratzer und Risse entstehen sogar bei einem bei Gorilla Glas Handy unter extremer Belastung.

Renommierte Hersteller bewerben ihr Handy mit einem Spitzenplatz beim Dual Sim Outdoor Handy Test, der vorwiegend auf hoher IP67- oder IP68-Zertifizierung basiert.

Andere wiederum deklarieren günstige Outdoor Handys nach dem MIL-STD-810G, obwohl die IP-Zertifizierung schlecht ausfällt. Damit soll Outdoor-Tauglichkeit belegt werden.

Militärische Norm = knochenhart?

Ein Handy erhält die IP-Zertifizierung nach bestimmten Vorgaben. Wenn diese Anforderungen durch standardisierte Verfahren allerdings nicht erfüllt werden, darf das Prädikat für das betreffende Handymodell nicht verwendet werden.

Anders ist es bei dem Militärstandard. Um damit ein Produkt zu bewerben, müssen nicht alle Punkte der Norm erfüllt werden. Die Anforderungen betreffen:

  • Hohe und niedrige Temperaturen, Unterdruck
  • Sonneneinstrahlung, Temperaturschock
  • Regen, Luftfeuchtigkeit, Salznebel
  • Staub, Vibration, Stoßfestigkeit
  • Pilzbefall, Beschleunigung, ätzende Atmosphäre
  • Hagel, ballistischer und mechanischer Schock
  • Kontaminierung durch flüssige Stoffe
  • Brand, Lärm

Da viele Hersteller gar nicht die Möglichkeit haben, sämtliche Tests durchzuführen, werden diverse Anforderungen einfach weggelassen. Das sieht der Endverbraucher natürlich nicht, doch auf Anfrage muss der Hersteller belegen, welche Bereiche tatsächlich getestet wurden.

Lassen Sie sich nicht auf taktische Benennungen ein. Schauen Sie lieber nach einem Handy mit gutem Akku, dass ein stabiles Cover nach IP67 oder IP68 besitzt (Quelle).

Fazit

Outdoor-Handys bieten den besten Kompromiss zwischen Telefonkomfort und Robustheit, wenn es im Beruf zur Sache geht oder bei der Trekkingtour der Dreck nur so spritzt.

Sämtliche Technologien sind inklusive, wenn teils auch auf sehr spartanischem Niveau. Die Kameraleistung ist so ein Feature, wo man anderes gewohnt ist.

Bestes Outdoor Handy – Samsung B2710
(jetzt auf Amazon ansehen)

Günstiges Outdoor Handy – Vkworld Stone V3
(jetzt auf Amazon ansehen)

Der Schwerpunkt liegt auf der Zweckmäßigkeit im Freien. Sehr lange Akkulaufzeit, ein ordentlicher IP-Wert, Taschenlampe, Radio und gute Handhabung in Extremsituationen sind relevante Kaufkriterien, wenn es um ein solides Outdoor Handy geht.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: