E-Bike Widerstand beim Treten? – Schnellhilfe für Neulinge

E-Bike Widerstand beim Treten - Schnellhilfe für Neulinge

Ein leerer Akku oder Kontaktprobleme legen das E-Bike lahm? Schon der Gedanke an hohen Tretwiderstand bei ausgeschaltetem Motor bereitet Unbehagen. Ist ein E-Bike Antrieb wirklich schwer beim Treten oder bildet man sich den Widerstand nur ein?

E-Bike Widerstand beim Treten ist sozusagen die Kehrseite der Motorunterstützung bei älteren Motoren. Die Entwicklung geht zum Glück weiter und es sind bereits einige Hersteller mit komplett entkoppelbaren Antrieben am Markt. Wenn Sie planen, bei Ihrem zukünftigen E-Bike öfter ohne Unterstützung radeln, lohnt sich der Blick auf Motoren mit Freilauf.

E-Bike Widerstand beim Treten? – Schnellhilfe für Neulinge

Die Umstellung von Motorunterstützung auf Radeln allein mit Muskelkraft ist schon immens. Der Körper gewöhnt sich an leichtes Pedalieren, das sehr schnell zum ‘neuen Normal’ wird. Früheres Fahrrad fahren verdrängt das Bewusstsein komplett. Je untrainierter ein Fahrer ist, desto härter trifft ihn das Pedalieren gegen den Motorwiderstand.

Warum bremst der ausgeschaltete E-Bike Motor?

Ein ausgeschalteter Motor ohne Freilauf erfordert tatsächlich erhöhten Muskeleinsatz, da das Getriebe mitbewegt werden muss. Das E-Bike bremst bergab und wenn Sie die 25 km/h Grenze erreichen, stellt sich die Unterstützung aufgrund der gesetzlichen Vorschrift automatisch ab. Da kann es Ihnen so vorkommen, als dass sich plötzlich ein Bremsfallschirm hinter Ihnen öffnet.

Ein moderner Motor kuppelt aus

Schon einige E-Bike Antriebe der aktuellen Generation entkoppeln komplett:

  • An dem Bosch Performance Line Gen 4,
  • der Brose Drive S Baureihe
  • oder beim Specialized SL Antrieb trennt der Freilauf Getriebe und Tretkurbeln.

Die Übergänge von Motorunterstützung zum Pedalieren verlaufen geschmeidiger, was den Übergang im Gegensatz zu früher fließend macht.

Ist an Ihrem E-Bike ein Yamaha oder Sachs-Motor verbaut, spüren Sie sehr wohl einen Tretwiderstand, sobald das System abschaltet. Dies kann man leider nicht abstellen, da es konstruktionsbedingt nicht anders machbar ist.

Tretwiderstand auf Unebenheiten noch höher?

Beim Fahren haben Sie das Gefühl, der Tretwiderstand wird bei eingeschaltetem Antrieb immer höher? Besonders beim Überfahren von Unebenheiten entwickelt sich die bremsende Wirkung oder der Motor geht sogar aus. Ist etwas defekt?

Eine Ursache liegt häufig an einem Kontaktproblem. Fahren über rauem Untergrund mindern oder unterbrechen die Stromzufuhr, woraufhin der Motor die Leistung herunterfährt:

  • Prüfen Sie, ob der Akku fest genug in seiner Aufnahme sitzt.
  • Die Displayhalterung verzieht sich durch zu starkes Anziehen der Schrauben, sodass die Rückseite des Displays nicht richtig auf den Kontakten liegt. Lockern Sie die Schraube der Befestigungsschellen an der Displayhalterung minimal.
  • Reinigen Sie die Kontaktflächen und behandeln sie mit etwas Kontaktspray, um durchgängige Stromzufuhr sicherzustellen.

Nigrin Kontaktspray
ANSEHEN*

Falls die Kontakte alle in Ordnung sind, kann verminderter Motorleistung auch in Zusammenhang mit alter Software stehen.

Prüfen Sie, ob ein Update zur Verfügung steht.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.