Beste elektrische Kühlbox (2019) – Coole Schatztruhe für unterwegs

elektrische kühlbox test

Eine gute elektrische Kühlbox darf bei keinem Sommerurlaub fehlen. Getränke, frische Lebensmittel oder bestimmte Medikamente lassen sich über lange Strecken dauerhaft gekühlt im Auto transportieren.

Von der Umhängetasche bis zur riesigen Rollbox gibt es für jeden Bedarf das passende Modell:


Schnelle Empfehlung:


Worin die Unterschiede bei der Anschlussmöglichkeit, Kühlintensität und Geräuschpegel liegen, erfahren Sie im Beitrag.

Beste elektrische Kühlbox

1. Kleine tragbare thermo-elektrische Kühlbox – Mobicool V26

Kleine tragbare thermo-elektrische Kühlbox - Mobicool V26

  • Nutzinhalt: 25 Liter
  • Energieversorgung: 12V, 230 V
  • Kühlsystem: 4 A Peltier-Element
  • Hochwertige Schaumkernisolierung
  • Größe: 39,6 x 29,6 x 39,5 cm
  • Gewicht: 4,0 kg
  • Preis: ANSEHEN

Die kleine elektrische Kühlbox Mobicool V26 bringt genau das passende Format mit, um Proviant für die Anreise im Auto, für das Picknick oder die Getränke auf Temperatur zu halten.

Die Verarbeitung

Die blaue oder rote Box besteht aus Polypropylen und einer effizienten Schaumkernisolierung. Daher wiegt die Mobicol V26 leer nur 4 kg, womit sie auch in gefülltem Zustand gut zu handhaben ist.

Praktikabel ist der Tragegriff gestaltet, der nicht zur zum Transport, sondern auch als Deckelstütze und als Verriegelung fungiert. Im Deckel ist auch das Kabelfach platziert. Die elektrische Kühlbox wird mit 12V oder 230V Spannung versorgt.

Sie kühlt flexibel mit Gleichstrom oder Wechselstrom, die Kühlkette wird nicht unterbrochen.

Der Stauraum

In den 26 Liter großen Innenraum können

  • zwei Flaschen à 1 Liter hingestellt
  • oder drei 2-Liter-Flaschen eingelegt werden.

In den Zwischenräumen ist ausreichend Platz für einige Snacks, das Grillfleisch oder frisches Obst. Die Kühlkomponenten im Deckel fallen hier recht platzsparend aus.

Die Kühlleistung

Die Mobicool V26 schafft mit 45 Watt Leistung -18 °C unter Umgebungstemperatur zu kühlen. Das Kühlsystem, ein 4 A Peltier-Element an einem Doppellüfter-Aggregat, verteilt die Kälte flächig im Innenraum.

Damit erreicht das Gerät die sehr sparsame Energieeffizienzklasse A++.

Die Betriebsgeräusche gibt der Hersteller mit 49 dB(A) an, was viele Benutzer vor allem nachts dazu nötigt, die Box auf den Balkon des Hotelzimmers zu stellen. Bei Umschalten in den Eco-Modus bleibt die Lautstärke unverändert. Trotz dieses kleinen Makels ist die Kühlleistung gut, weshalb die kleine Kühlbox zu den beliebtesten Modellen zählt.

Pro

+ Läuft mit Netzbetrieb und KFZ-Bordstrom
+ Tragegriff als Decklsicherung
+ Kühlt zwei 2-Liter-Flaschen

Contra

– laute Lüftergeräusche
– Temperatur bei 12 V-Betrieb nicht regulierbar
– kurze Lebensdauer, mäßige Kühlleistung

Diese Kühlbox auf Amazon kaufen

2. Große elektrische Kompressor-Kühlbox – Dometic CoolFreeze CFX 50W

Große elektrische Kompressor-Kühlbox - Dometic CoolFreeze CFX 50W

  • Nutzinhalt: 46 Liter
  • Energieversorgung: 12/24 V und 230 V
  • Energieklasse A++
  • Temperatur: +10 bis -22 °C
  • WLAN + USB Anschluss
  • Bedienpanel mit Digitalanzeige
  • Preis: ANSEHEN

Technisch auf dem modernsten Stand und leise dazu ist die Dometic CoolFreeze CFX 50W auf mehrwöchigen Touren eine vollwertige Alternative zum Kühlschrank im Wohnmobil für zwei oder drei Reisende.

Die Verarbeitung

Dank hoch belastbarer Bauweise mit Scharnieren aus Edelstahl, verstärkten und abgerundeten Ecken, sowie robuster Deckelbeschichtung findet die rund 50 L große elektrische Kühlbox im Kofferraum ihren Platz. Strom liefert die Autobatterie über 12 V oder Bordstrom 24 V.

Die Oberfläche aus ABS und PP Kunststoff soll auch das Eigengewicht in Grenzen halten, das sich bereits auf 20,4 kg beläuft. Beide Materialien sind in Kontakt mit Lebensmitteln unbedenklich.

Mit zwei Personen lässt sich die beladene Box an den runden, versenkbaren Metallgriffen gut bewegen.

Der Stauraum

Der abnehmbare Deckel und Innenraum mit abgerundeten Ecken erleichtert das Auswischen und Befüllen der Box. Als gesamte Rauminhalt berechnen sich bei dieser elektrischen Kühlbox 50 L.

Abzüglich des herausnehmbaren Korbs im Frischefach ergeben sich so rund 46 Liter Netto Nutzinhalt.

Große Getränkeflaschen können im großen Fach stehend gelagert werden. Ein Trenngitter teilt den Innenraum oder wird bei Nichtgebrauch unter den Korb verstaut.

Beim Öffnen aktiviert sich die LED-Innenbeleuchtung, was besonders im Dunkeln die Suche erleichtert.

Die Kühlleistung

An die Steckdose oder über den Zigarettenanzünder über die Autobatterie angeschlossen generiert die elektrische Kühlbox 50 W Stromverbrauch. Alternativ kann über das mitgelieferte Sonnenpanel Strom geladen werden.

Am digitalen Display lassen sich die Temperatur zwischen +10° C und -22 °C sowie die Batteriewächterstufe programmieren. Bis zum Erreichen der Temperatur setzt die Turbokühlung ein, danach wechselt die Elektronik in den Stromsparmodus.

Nach unterbrochener Stromversorgung erhält die Memory-Funktion eingestellte Werte und ein Notschalter ist für den Fall installiert, der bei defekter Steuerelektronik die Box auf Höchstleistung weiter betreibt, damit eingelegte Lebensmittel nicht verderben.

Die Kälte produziert ein Kompressor, nach dem gleichen Prinzip, wie ein Kühlschrank funktioniert. Im Dauerbetrieb arbeitet die elektrische Kühlbox mit 42 Dezibel sehr leise.

Aufrecht aufstellen!

Laut Hersteller verträgt der Kompressor eine ständige Schräglage von 30 Grad, nur sollte man die elektrische Kühlbox nicht hinlegen.

Pro

+ LED beleuchteter Innenraum
+ Hohe Kühlleistung, energieeffizient und leise
+ Mit USB-Ladeport

Contra

– verhältnismäßig kleiner Innenraum
– schweres Leergewicht
– hoher Preis

Diese Kühlbox auf Amazon kaufen

3. Kühlbox mit Aluminiumgeäuse – Mobicool Q40 AC/DC

Kühlbox mit Aluminiumgeäuse - Mobicool Q40 AC/DC

  • Nutzinhalt: 39 Liter
  • Größe: 58 x 39 x 44 cm
  • Isolierung: Polyurethan-Vollausschäumung
  • Einklappbare Seitengriffe
  • Kühlsystem: 4 A Peltier-Element
  • Gewicht: 9,6 kg
  • Preis: ANSEHEN

Mobicool ist eine Marke der Dometic WAECO International GmbH. Das thermoelektrische Modell Q40 kühlt mit einem 4 A Peltier-Element bis zu 20 Grad unter Umgebungstemperatur.

Die Verarbeitung

Die Aluminium-Verkleidung wirkt wertig, doch diese Robustheit bringt die Kühlbox auf 9,6 kg Eigengewicht, was für diese Größenklasse relativ viel ist.

In gefülltem Zustand kommen leicht 20 kg zusammen.

Entsprechend kräftig sind die Metall-Seitengriffe, womit zwei Personen die Box bequem zum Standort transportieren können.

Sowohl mit 12 Volt als auch mit 230 Volt kühlt die Mobicool Q40 Getränke und Snacks.

Geteilter Deckel

Der Clou bei dieser Box ist der geteilte Deckel: Da nur eine Hälfte geöffnet wird, reduziert sich der Kälteverlust deutlich.

Hier integriert sind die beiden Lüfter und das Fach für die beiden Anschlüsse an 12 V und 230 V. Der Geräuschpegel liegt bei 36 Dezibel, was dem Durchschnitt entspricht.

Der Stauraum

Die Innenwände bestehen aus unbedenklichem Polypropylen, darunter isoliert die PU-Vollverschäumung. Zwar macht der Hersteller keine Angabe zum Volumen, doch ein Käufer hat nachgemessen und in einer Rezension den Nutzinhalt mit 44,5 L x 29,5 B x 31 T cm angegeben.

Durch zwei herausnehmbare Trenngitter entstehen drei Fächer, die Ordnung halten und empfindliche Speisen vor dem Zerdrücken bewahren. Die Höhe ist für zwei stehende Zwei-Liter-Flaschen berechnet.

Die Kühlleistung

Im Stauraum befindet sich ein Drehrad, woran die Kühlung auf stromsparenden Eco-Modus regelbar ist. Dadurch erhält die Q40 Kühlbox die hohe Energieeffizienzklasse A++.

Der Stromverbrauch liegt bei 66 kW/h und die Leistung gibt Mobicool mit 7,5 Watt an.

Kein Entladeschutz

Was der Q40 fehlt, ist ein Entladeschutz. Falls Sie die elektrische Kühlbox für im Auto stehen lassen, sollten Sie den Stecker herausziehen, da sich ansonsten die Starterbatterie entlädt.

Pro

+ Zwei wählbare Kühlstufen
+ Geteilter Deckel mit Kabelfach
+ Solide Qualität

Contra

– Bildet viel Kondenwasser

Diese Kühlbox auf Amazon kaufen

4. Tragbare Kühlbox für Medikamente – DOMETIC BordBar TF 14

Tragbare Kühlbox für Medikamente - DOMETIC BordBar TF 14

  • Bruttoinhalt: 14 Liter
  • Anschlussspannung: 12 Volt
  • Mittlere Leistungsaufnahme: 36 Watt
  • Kühlung bis 25 °C unter Umgebungstemperatur
  • Verstärkte Isolierung
  • Praktischer Tragegurt
  • Preis: ANSEHEN

Die kleine elektrische Kühlbox BordBar TF 14 ist genau genommen eine Kühltasche, die für eine oder zwei Personen genau richtig dimensioniert ist. Hierin können Reiseproviant, aber auch Insulin und andere Medikamente bei der Autofahrt sicher lagern:

Die Box besitzt das TÜV/GS Siegel und die e-Prüfung nach 2006/28/EG.

Die Verarbeitung

Das Design ist ein strahlendes Highlight unter den üblichen Tiefkühlboxen fürs Auto: Schimmerndes Oxford Nylon-Gewebe in ansprechender Champagner-Nuance sowie drei mit Druckknöpfen und Reißverschluss verschließbare Außentaschen vereinen Stil und Funktion.

Seitenflächen aus gummiertem Nylon laufen in dreieckigen Laschen aus, woran der Schultergurt verankert ist. Geschlossen wird die Tasche mit einem robusten Reißverschluss.

Die TF 14 wird auf den Beifahrersitz gestellt und angeschnallt oder im Fußraum hinten deponiert.

Der Stauraum

Die äußeren Abmessungen betragen 25 x 39,5 x 42 cm, wobei 14 Liter Volumen Nutzinhalt für zwei stehende 2-Liter-Getränkeflaschen bemessen ist. Die Innenmaße betragen B 28,3 (oben 25,5) x H 33,6 x T 14,5 cm.

An der Seite verschmälert ein Wärmetauscher den Stauraum minimal und ein Thermostat begrenzt die Kühlung auf 5 °C. Die Box wiegt rund 4,6 kg.

Die Kühlleistung

Zur Kühlung dient das Peltier System und zwei Lüfter im Seitenteil sorgen für die Wärmeabfuhr. Der Innenraum ist zusätzlich mit Aluminiumfolie verkleidet und mit Polyurethan-Vollausschäumung verstärkt isoliert.

Damit erreicht die elektrische Kühlbox eine Temperatur von -25 °C zur Umgebung.

Zur Stromversorgung wird die Box einfach an den Zigarettenanzünder angesteckt, wo sie über 12-Volt-Spannung etwa 36 Watt Leistung aufnimmt.

Tipp:

Die TF 14 elektrische Kühlbox für Medikamente und größere Ausführungen können Sie zu möglicherweise geringeren Preisen im Dometic Werksverkauf in Emsdetten erwerben.

Pro

+ Verschließbare Außentaschen
+ Wertiges Design
+ Gute Kühlung durch verstärkte Isolierung

Contra

– Scharfkantige innenliegende Kühlrippen

Diese Kühlbox auf Amazon kaufen

5. Kühlbox, die wärmt und kühlt – TZS First Austria 32 Liter

Kühlbox, die wärmt und kühlt - TZS First Austria 32 Liter

  • Temperaturbereich: -18 °C bis +65 °C
  • Leistung: 58 Watt, ECO Modus 8 Watt
  • 230V Stecker und 12V Anschluss
  • 2 bürstenlose Motoren
  • Größe: 46 x 33 x 45 cm
  • Gewicht: 4,68 kg
  • Preis: ANSEHEN

Eine elektrische Kühlbox beim Camping und im Garten erspart tausend Wege in die Küche und zurück. Dies toppt der Hersteller TZS Austria durch eine Wärmefunktion, womit sich die Box auch außerhalb der Urlaubssaison zu vielen Gelegenheiten nützlich macht:

Heißes Essen bleibt dauerhaft auf Temperatur oder kann vor Ort aufgewärmt werden.

Die Verarbeitung

In sachlichem weißgrauem Kunstoff-Design präsentiert sich die Kühlbox aus Österreich, woraus sich ein leichtes Gewicht von rund 4 kg ergibt. Der Bügelgriff ermöglicht bequemes Tragen, dient zum Offenhalten des Deckels und zur Verriegelung während des Transports.

Die elektrische Kühlbox mit Stromanschluss besitzt im Deckel ein Staufach für den 1,6 m langen 12-Volt-Anschluss und das 1,4 m lange Netzkabel mit Schukostecker.

Mit 37cm x 27cm Stellfläche passt die Box in den Fußraum hinter den Frontsitzen im Auto, wo sie bei Bremsmanövern nicht umfallen kann.

Der Stauraum

Ohne Ecken und Kanten lässt sich der Innenraum einfach sauberhalten. Da der Motor im Deckel untergebracht ist, geht kein seitliches Volumen im Stauraum verloren. In 32 Liter Nutzinhalt finden neun große Getränkeflaschen oder achtzehn Bierflaschen Platz.

Mit einem Gitter kann der 34 cm breite, 34 cm tiefe und 24 cm hohe Stauraum in zwei Fächer unterteilt werden. Zur besseren Isolierung verwendet TZR das Isolationsgas Zyklopentan C5H10.

Die Kühlleistung

Unter dem Kabelfach befinden sich zwei Schalter zur Wahl der Betriebsmodi und die Leistungsstufen “Max und Eco”, wobei die Eco-Stufe nur bei Netzanschluss 230 V wählbar ist.

  • Eine rote LED zeigt den Wärmemodus (max. 65 °C) an,
  • eine grüne LED leuchtet bei aktivem Kühlmodus (max. -18 °C).

Die Leistung beträgt 58 Watt, im Eco-Modus nur 8 Watt. Dazu arbeitet diese elektrische Kühlbox sehr leise: Im Maximalbetrieb summt sie mit weniger als 35 Dezibel. Zur Absicherung ist eine wechselbare Schmelzsicherung verbaut.

Pro

+ Großes Volumen bei wenig Stellfläche
+ Kühlen, warmhalten oder erwärmen
+ Kühlaggregat mit zwei Leistungsstufen

Contra

– Auf hoher Stufe ein wenig laut
– teils schwankende Qualität
– Der Griff wirkt instabil

Diese Kühlbox auf Amazon kaufen

6. Trolley Kühlbox mit Rollen – Mobicool W40 AC/DC

Trolley Kühlbox mit Rollen - Mobicool W40 AC/DC

  • Nutzinhalt: 39 Liter
  • 2 Räder, ausziehbarer Griff
  • Seitliche Griffe
  • Deckelteilung für minimalen Kühlverlust
  • Größe: 56 x 38 x 42 cm
  • Gewicht: 8,4 kg
  • Preis: ANSEHEN

Die elektrische Kühlbox mit Rollen Mobicool W40 ist ein Top-Modell unter den thermoelektrischen Kühlboxen. Ihr hoher Nutzinhalt ist durchaus mit Kompressor- oder Absorber-Kühlboxen vergleichbar.

Die Verarbeitung

Diese elektrische Kühlbox von Mobicool ist sehr solide konstruiert. Sie lässt sich dank Trolley-Funktion an dem herausziehbaren Griff einfach transportieren, zum Anheben sind noch zwei klappbare Seitengriffe eingelassen.

Der Innenraum enthält zwei herausnehmbare Trenngitter, die das Kühlgut auf einer Seite am Nachrutschen hindert, wenn Sie etwas bestimmtes herausnehmen möchten. Der geteilte Deckel verringert den Kälteverlust beim Öffnen.

Der Stauraum

Eine mobile elektrische Kühlbox mit knapp 40 l stellt schon eine Besonderheit dar. Nutzinhalt dieser Kategorie ist gewöhnlich bei Kühlboxen für den stationären Betrieb üblich.

In der Mobicool W40 lassen sich Lebensmittel für 2 – 4 Personen verstauen.

1-Liter-Flaschen passen stehend hinein, größere Flaschen müssen lang gelegt werden.

Die Elektronik befindet sich unter dem Deckel in einer Aussparung, wodurch etwas Stauraum verloren geht. Dort passen beispielsweise keine 1,5 Liter-Flaschen hinein.

Die Kühlleistung

In einem separaten Deckelfach finden die beiden Anschlusskabel für 12 V und 230 V Platz, womit die elektrische Kühlbox im Auto und an der Steckdose mit Strom versorgt wird.

Die Mobicool W40 kühlt bis zu 18 °C unter der Umgebungstemperatur, was einem guten Mittelwert entspricht.

Es ist technisch bedingt, dass die Temperaturregelung zwischen voller Leistung und Eco-Modus nur am 230 V Netzstrom angeschlossen funktioniert. Bei 12 V Einspeisung läuft die Kühlbox automatisch mit Höchstleistung, um zufriedenstellende Kühlleistung zu produzieren.

Pro

+ Kühlt, aber friert nicht ein
+ Sehr geräumiges Füllvolumen
+ Bis zu 20 Grad kühler als die Außentemperatur

Contra

– Hohes Gewicht
– Kondenswasser läuft beim Öffnen auf das Kühlgut ab
– 12-Volt-Stecker erhitzt sich im Dauerbetrieb

Diese Kühlbox auf Amazon kaufen

Elektrische Kühlbox Test und Kauf – 7 Kriterien

Was bringt die Lebensgeister besser zurück, als ein erfrischend kühler Schluck während einer langen Autofahrt? An den Zigarettenanzünder angesteckt hält eine elektrische Kühlbox nicht nur die Getränke kalt, sondern auch die reiche Beute vom Angeltrip kommt fangfrisch zu Hause an!

Eine durchgehende Kühlkette kann aufrecht erhalten werden, da eine moderne elektrische Kühlbox mit 230 V und 12 V Spannung arbeitet. Beim elektrische Kühlbox Test sind nachfolgende 7 Kriterien wichtig:

1. Die Verarbeitung

Da eine elektrische Kühlbox meist nur wenige Wochen im Jahr verwendet wird, legen Käufer Wert auf robuste Konstruktion und eine lange Lebensdauer. Achten Sie besonders auf die Verarbeitung der Griffe und Halterungen.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Lässt sich der Deckel abnehmen und sehen die Scharniere haltbar aus?
  • Aus welchen Materialien besteht die Box?
  • Gibt es einen Batteriewächter und Innenbeleuchtung?

Hochwertige Kühlboxen besitzen Wahlmöglichkeit zwischen normaler Kühlstufe, Turbo und Eco-Modus. Daneben sind Thermoboxen mit wechselweiser Kühl- und Wärmefunktion erhältlich.

2. Die Handhabung

Bis die Box an ihrem endgültigen Platz steht und bei regelmäßiger Verwendung danach sind einige Handgriffe nötig. Die Benutzerfreundlichkeit ist ein nicht zu unterschätzendes Kriterium bei der Auswahl des Modells:

  • Lässt sich die beladene Box an bequemen Griffen transportieren? Optimal sind einklappbare Griffe oder ein multifunktionaler Bügel.
  • Bei einigen Kühlboxen lässt sich der Deckel auf dem Bügel ablegen, andere Deckel besitzen Scharniere, womit sich die Abdeckung komplett abnehmen lässt. Damit lässt sich der Inhalt komfortabler einlagern, ausräumen und der Innenraum ist einfacher zu reinigen.
  • Die Kabellänge sollte nicht zu knapp bemessen sein, vor allem, wenn die Kühlbox im Auto angeschlossen wird.
  • Eine Box mit Alugehäuse ist robust, doch sie hat ein hohes Eigengewicht.

3. Die Größe

Am Urlaubsort entscheidet der Nutzinhalt, wie oft oder wie selten man zum Supermarkt einkaufen gehen muss. Die Größe hat oftmals Einfluss darauf, wie gut sich die Kälte hält und ob zum Transport eine zweite Person benötigt wird.

Auch der Energieverbrauch steht in direktem Zusammenhang mit Größe und Gewicht des Modells. Achten Sie vor allem auf ausreichende Höhe der Box, damit große 1,5 L Getränkeflaschen hineinpassen!

  • Bei der Größen-Angabe rechnet man für eine oder zwei Personen etwa 20 – 25 Liter Nutzinhalt für einen Tagesausflug,
  • eine elektrische Kühlbox zwischen 30 L und 50 L reicht für ein Wochenende mit mehreren Personen.
  • Mit einer 60 Liter-Box oder größer ist eine ganze Familie über einen mehrtägige gut versorgt.

Achten Sie bei einer großen elektrischen Kühlbox auf Transportrollen zum einfachen Versetzen.

Die Größenordnung hängt mit den verschiedenen Kühlbox-Typen zusammen (dazu kommen wir gleich). Gängige Nutzinhalte sind:

  • 20 Liter – Passive Kühlbox mit Akku
  • 30 Liter – Thermoelektrische Kühlbox
  • 40 Liter – Absorber Kühlbox
  • 50 Liter – Kompressor Kühlbox

4. Welche Kühlleistung?

Die Kühlleistung ist wohl das entscheidende Merkmal bei der Kaufentscheidung:

  • Eine thermoelektrische Kühlbox und solche mit Absorber kühlen im Schnitt um die 20 °C unterhalb der Umgebungstemperatur, wobei ein Absorber noch effizienter arbeitet.
  • Unabhängig von der Außentemperatur erreicht eine Kompressor Kühlbox die gewünschte Gradzahl. Diese Boxen arbeiten nach dem gleichen Prinzip wie Kühlschränke.

Die meisten Käufer entscheiden sich für eine thermoelektrische Kühlbox, da die Modelle mit Kompressoren und Absorbern eher für den stationären Gebrauch konzipiert sind. Wenn es “nur” um gelegentliche Ausflüge zum Badesee geht, reicht durchaus eine einfache Kühlbox mit Akku aus.

Wenn Sie die Lebensmittel und Getränke bereits vorgekühlt einlegen, verkürzt sich die Anlaufzeit bei der elektrischen Kühlbox und mit Akku lässt sich so auch ein ganzer Tag überbrücken.

So optimieren Sie die Kühlleistung:

1. Öffnen Sie den Deckel so selten wie nötig und lassen die Box beim Umpacken nicht geöffnet stehen.

2. Packen Sie nur im Kühlschrank vorgekühlte Waren ein und kühlen auch die Box über Nacht vor. Zusätzlich senken zwischengelegte Akkus den Energieverbrauch und beschleunigen die Abkühlphase.

3. Wischen Sie das Kondenswasser weg und lagern Getränke und Frischhalteboxen unten. Die Bildung von Kondenswasser ist normal und entsteht beim Öffnen des Deckels.

4. Füllen Sie die Box bis oben voll, denn in einem festen Block hält sich die Kälte besser.

Nur Modelle wie die Dometic CoolFreeze CFX 50W kühlt handwarme Ware herunter.

5. Der Einsatzort

Dieser Punkt macht sich sehr deutlich bemerkbar, wenn Sie eine thermoelektrische Kühlbox benutzen. Wie bereits erwähnt, leistet dieser Typ gewöhnlich um die 20 Grad, Spitzenmodelle bis zu 30 Grad Kühlung gegenüber der Umgebung.

Kaufen Sie nun diese Box für den Urlaub in Sizilien oder ähnlich heißen Klimazonen, müssen Sie sich darauf einstellen, dass elektrische Kühlbox nicht mehr kühlt, wie in heimischen Gefilden. In diesem Falle sind Sie mit einer Kompressor Kühlbox auf der sicheren Seite.

6. Die Stromversorgung

Falls Sie ausschließlich im Auto oder auf einem Schiff etwas kühlen möchten, wird nur ein 12V / 24 V Stromanschluss benötigt. Variabler Einsatz vom Auto auf den Campingplatz oder ins Ferienhaus erfordert eine elektrische Kühlbox mit 230 V Stromversorgung.

Beide Anschlüsse sind an vielen Modellen vorhanden, doch wie immer liegen die Unterschiede im Detail, beispielsweise die Kabellänge.

Je nach Kühlbox Ausführung sind diese Stromanschlüsse vorhanden:

  • 12 V, 230 V bei der thermoelektrischen Kühlbox
  • 12 V, 230 V, Gas bei der Absorber Kühlbox
  • 12 V, 24 V, 100 – 240 V bei der Kompressor Kühlbox

7. Wie laut ist die elektrische Kühlbox?

Abhängig vom Standort fällt die Geräuschkulisse ins Gewicht. Benötigen Sie die Kühlbox im Auto oder möchten für den Tagesausflug kalte Getränke und Snacks mitnehmen, stört lauteres Brummen wohl nicht.

Steht die Kühlbox allerdings im Vorzelt, könnten sich die Platznachbarn auf dem Campingplatz besonders zur Schlafenszeit gestört fühlen.

  • Die thermoelektrische Kühlbox erzeugt ein ständiges Lüftergeräusch
  • Eine Absorber Kühlbox arbeitet völlig geräuschlos
  • Eine Kompressor Kühlbox reguliert über einen Thermostat die Temperatur und schaltet sich nur ein bei Überschreiten der eingestellten Gradzahl ein.

Tipp:

Sie können die elektrische Kühlbox vorkühlen so weit es möglich ist und dann Akkus einlegen. So vermeiden Sie störende Geräusche über Nacht und das Kühlgut bleibt bis morgens kalt.

Die Varianten der elektrischen Kühlbox

  • Kühlboxen mit Peltier-Element sind bereits sehr preiswert erhältlich. Die Kühlkörper befinden sich im Deckel und im Innenraum, das Peltier-Element selbst dient als Wärmewandler. Peletier-Kühlboxen sind nicht dafür konzipiert, warme Lebensmittel herunterzukühlen, sondern halten vorgekühlte Ware auf Temperatur. Es ist technisch bedingt, dass bei 12-Volt-Betrieb der Eco-Stromsparmodus deaktiviert ist und die Box auf normaler Leistung läuft.
  • Die Thermoelektrische Kühlbox kann man hinlegen, ohne dass die Funktion beeinträchtigt wird. Da die Umgebungstemperatur die Kühlleistung beeinflusst, kann der Stromverbrauch bei Hitze hoch sein.
  • Absorber Kühlboxen verwenden als Kühlmittel Hilfsgas oder Kühlmittel in einem selbstregulierenden geschlossen Kreislauf. Es werden keine empfindliche Elektronik und Motorbauteile verbaut.
  • Kompressor Kühlboxen erreichen geregelte Temperaturen unabhängig von der Umgebung. Hier wird das Prinzip der Verdampfungswärme genutzt. In einem Kreislauf wechselt das Kühlmittel seinen Aggregatzustand zwischen flüssig und gasförmig. Da der Stromverbrauch gering ist, eignet sich so eine elektrische Kühlbox für den Dauereinsatz.

Falls Sie eine Übersicht zurate ziehen möchten, ist ein elektrische Kühlbox Test oder Rezensionen von Käufern eine gute Entscheidungshilfe.

Darf die elektrische Kühlbox ins Handgepäck?

Grundsätzlich darf eine thermoelektrische Kühlbox mit den zugelassenen Abmessungen und Gewicht als Handgepäck befördert werden, so wie beispielsweise die schmale Dometic BordBar TF14. Falls die Box zu groß ist, kann diese als normales Gepäckstück aufgegeben werden.

Doch bedenken Sie die fehlende Stromversorgung während des Fluges: Noch nicht einmal eine kleine elektrische Kühlbox unter 20 L darf ans Bordstromnetz angeschlossen werden.

Eine elektrische Kühlbox mit Akku auf Temperatur zu halten ist nicht erlaubt, da gefrorenes Wasser als Flüssigkeit zählt, die in dieser Menge nicht im Handgepäck mitgeführt werden darf. Ausnahme: Nur bei kühlpflichtigen Medikamenten dürfen Akkus im Kabinengepäck benutzt werden.

Fazit elektrische Kühlbox

Anders als passive Kühlboxen mit langsam auftauenden Akkus halten elektrische Kühlboxen alle Waren dauerhaft im sicheren Bereich.


Schnelle Empfehlung:


Sicher heißt, dass sich an Geflügel oder Milchprodukten keine Bakterien vermehren, die den wohlverdienten Urlaub ansonsten sehr beeinträchtigen könnten.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: