5

Fällkniven PXL WH Klappmesser – Das Work Horse im Hardcore-Test!

Price:
€€€€

Reviewed by:
Rating:
5
On 26. Juli 2016
Last modified:19. März 2018

Summary:

Ein ausgezeichnetes Taschenmesser aus dem Hause Fällkniven - tolles EDC oder Geschenk für Messerliebhaber.

Fällkniven PXL WH Klappmesser - Das Work Horse im Hardcore-Test!Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen: Das Fällkniven PXL WH Taschenmesser lässt mich die Messlatte für diesen Test ganz hoch ansetzen.

Erstens stammt es vom renommierten schwedischen Messerhersteller Fällkniven AB, zweitens steht das „WH“ im Namen selbstbewusst für work horse – Arbeitstier –, und schließlich weckt das innovative Material höchste Erwartungen.

Klappmesser von Fällkniven

Fällkniven PXL wh

Fällkniven stellt vor allem Taschenmesser (Fällkniven bedeutet übersetzt übrigens Klappmesser), aber auch Outdoor- und Survival-, sowie sogar Küchenmesser und Messerschärfer her.

Trotz dieser Bandbreite haben sie zurecht einen festen Platz auf dem Outdoor-Markt. Fällkniven verwendet hochwertiges Material und entwickelt innovatives Design. So werden Messer entwickelt, die auch den höchsten Anforderungen genügen.

Ob das PXL WH diesem Ruf und den Erwartungen gerecht wird, werden wir sehen. Ein Work Horse, ein Arbeitstier soll das Messer sein, und das muss natürlich ausführlich getestet werden.

Fällknivens Know-How bei Survival Messer

Das Fällkniven PXL WH stammt wie gesagt aus dem Hause Fällkniven, die sich seit 1987 einen Namen gemacht haben. Alle Fällkniven Messer erfreuen sich großer Beliebtheit und das Fällkniven F1 zum Beispiel ist das Standard-Survival Messer der Schwedischen Luftwaffe seit 1995.

Das macht schon Eindruck. Auch vor diesem Hintergrund wachsen die Erwartungen für den Test des Fällkniven PXL WH, und ich kann schon einmal sagen, das diese sogar noch übertroffen wurden.

Fällkniven PXL WH, das Arbeitstier

Zunächst einmal die technischen Details. Dieses Modell ist das dritte aus der PXL-Produktlinie. Der Preis liegt bei 165 Euro und ist damit günstiger als die anderen Messer aus der Serie.

Diese Ausgabe mag vielleicht etwas höher sein als für das durchschnittliche EDC, aber der Preis ist absolut spektakulär angesichts der Leistung, die man dafür bekommt. Und diese hängt vor allem von der Klinge ab.

Die Klinge

Das wichtigste am Fällkniven PXL WH dürfte also die ganz speziell laminierte Klinge sein. Der Klingenstahl ist der neue „Lam.CoS“. Das heißt, es handelt sich um ein spezielles Cobalt-Laminat mit einem Härtegrad von 60 HRC.

Einer Studie zu Folge erhöht das Laminat, das Cobalt mit Chrom, Wolfram, Carbon, Vanadium und Molybdän verbindet, bei ansonsten gleichen Bedingen die Stärke der Klinge um bemerkenswerte 20%.

Ganz genau genommen ist die laminierte Klinge eingebettet zwischen zwei Lagen des etwas weicheren 420J2 Edelstahls. Durch diese neue Cobalt-Legierung liegt die Leistung und Stärke der Klinge dennoch zwischen 3G und VG-10, ist allerdings wesentlich günstiger in der Herstellung, weil kein Pulverstahl wie bei 3G verwendet wird.

Das bedeutet, man bekommt mit dem Fällkniven PXL WH eine nahezu 3G-Qualität zum Preis, der sich eher dem VG-10 annähert. Das Preis-Leistungsverhältnis kann also absolut überzeugen.

Weitere Details

Das Fällkniven PXL WH hat eine Drop Point Klinge. Diese hat zusätzlich einen zweiten Klingenspiegel am Rücken, allerdings ohne Anschliff. Dieser geht ungefähr bis zur Hälfte der Klinge und erleichtert das Einstechen. Zudem zeigt die Klinge eine sekundäre V-förmige Fase.

Wenn nicht das Laminat und Härtegrad, dann ist sicher die Stärke der Klinge ein sicheres Indiz dafür, wie robust unser Arbeitstier ist. Die Klinge ist recht dick mit 3,5 mm bei einer Länge von 8,8 cm.

Maße

Geöffnet ist das Fällkniven PXL WH 19,9 cm lang, geschlossen 11,1 cm. Erwartungsgemäß liegt das Gewicht des Messers, das auch noch Edelstahl-Seitenplatinen hat, mit 170 Gramm im oberen Drittel der EDC Klappmesser.

Das muss vielleicht nicht unbedingt sein, und könnte eventuell reduziert werden, aber so liegt das Messer wunderbar in der Hand, was für ein EDC meines Erachtens von Vorteil ist.

Schaft und Griffe

Grund dafür, dass das Messer so wunderbar in der Hand liegt, sind ganz offenbar auch die besonderen Griffe. Denn nicht nur das Laminat und damit der Stahl sind brandneu, auch das Material des Schafts.

Der neuartige Kunstsstoff, Grilon genannt, ist das neueste und äußerst zuverlässige, Nylon-basierte synthetische Material auf dem Markt. Es ist am ehesten vergleichbar mit Zytel.

Form und Material der Griffe sind rutschfest und geben auch bei Regen sehr guten Halt. Das liegt auch sicher an der rautenförmigen Struktur. Aber meiner Meinung nach erhöht diese Struktur zwar die Rutschfestigkeit, aber nicht unbedingt das Handling.

Nach einigen Stunden Arbeit mit diesem Messer – natürlich erst einmal ohne Handschuhe – fällt die Struktur eher negativ auf. Dafür ist aber ansonsten alles prima abgerundet, also hält sich das Ungemach in Grenzen.

Design

 Fällkniven - Neuheit das Tre Kronor PXL-wh

So unaufgeregt und bescheiden die Verpackung daher kommt, genauso schlicht ist die Eleganz des Fällkniven PXL WH.

Aber elegant ist es definitv: alles ist perfekt abgerundet und alle Elemente harmonisch aufeinander abstimmt.

Die schwarzen Griffe werden von zwei kleinen T6 Torx Schrauben fest miteinander verscharaubt. Ich erwähne es nur deshalb, weil ansonsten nur das Logo und natürlich die Gelenkschraube zu sehen sind.

Alles andere ist elegant unter der Verschalung verborgen, auch die Seitenplatinen aus Edelstahl.

Halterung

Dieses Design macht unser Arbeitstier also auch noch schön. Und praktisch, denn es gibt eine kleine Öse am Ende des Griffs für einen Fangriemen.

Dafür hat das Fällkniven PXL WH aber leider keinen Gürtelclip oder eine Gürteltasche. Das ist schon schade und eines der wenigen Mankos, wenn man es überhaupt als solches bezeichnen kann.

Handling und Verriegelung

Die Klinge ist perfekt geschliffen und sitzt zentriert und bombenfest. Es gibt keinerlei Spiel, egal in welche Richtung.

Das sehr robuste Liner Lock oder Seitenschalenverriegelung mit 1,5 mm Breite garantiert einen sicheren, festen Halt der Klinge, auch bei gröberen Arbeiten. Zudem ist das Lock selbst gesichert, so dass das Messer nicht aus Versehen geöffnet werden kann.

Einhändiges Öffnen – mit links?

Zum Öffnen muss also erst das Liner Lock entriegelt werden, und dann übernimmt der Daumenstift den Rest. Dies alles wie auch das Schließen geht bequem mit einer Hand.

Allerdings wahrscheinlich eher mit der rechten Hand, für Linkshänder könnte das etwas schwierig werden.

Ich musste die Gelenkschraube etwas ölen, um sie etwas leichtgängier zu machen, ab Werk saß sie mir etwas zu fest. Aber danach öffnet die Klinge sehr leicht und arretiert mit einem einfachen Klick.

Zum Test

Das Fällkniven PXL WH wird rasiermesserscharf ausgeliefert, und wenn ich das sage, meine ich richtig scharf. Man kann wirklich leicht damit rasieren oder Haare schneiden, wenn man denn nur wollte.

Über einen gewissen Zeitraum als Allround-Messer mitgeführt zeigt das Arbeitstier wirklich, was in ihm steckt.

Outdoor

Das Fällkniven PXL WH ist wirklich ein ganz ausgezeichnetes EDC, aber definitv auch geeignet für die gröberen Holzarbeiten der Camping- aber auch Survival-Kategorie. Schnitzen, schneiden, kerben, bohren – dank der Klinge und nicht zuvergessen dem Schliff und einem zweiten Klingenspiegel am Rücken, alles wirklich 1a.

Unterholz

Man kann mit einem einzigen Schnitt etwas robustere Pflanzen beschneiden, Wurzeln zum Beispiel, und zwar mit einem sehr glatten Durchschnitt.

Die Tatsache, dass der Schliff sehr nah am Schaft beginnt, das Ricasso also relativ schmal ist, erleichtert kraftvolles Schneiden.

Aber auch Feinarbeiten gehen damit ganz fantastisch. Alles kein Problem für das Fällkniven PXL WH. Die Klinge ist bei allen diesen Arbeiten sehr leicht zu führen.

EDC Schneiden

Das Fällkniven PXL WH – um es mal ganz klar und knapp zu sagen – eignet sich für alle EDC Arbeiten ganz hervorragend.

Kein Material ist vor ihm sicher: Ob nun zähe Materialien wie Tau, Kunststoffseile, Leder oder Gummi – es durfte ein alter Reifen, Gartenschlauch und sogar Autoreifen daran glauben –, für unser Arbeitstier ein Leichtes.

Auch anderes Material wie Plastikrohre, PVC, Zeitschriften und, ja, die üblichen Kartons schneidet das Fällkniven PXL WH wie Butter. Aber jetzt kommt das dicke Ende. Oder besser: Happy End.

Karton-Test und Schneiden

Denn wie bekannt sind die Kartons der sicherste und schnellste Test, wie es um die Schärfe der Klinge nach Gebrauch bestellt ist. Um es dem Arbeitstier noch schwerer zu machen, standen die Kartons ganz zum Schluss auf dem Programm.

Rasieren konnte man sich vielleicht nicht mehr. Aber das Messer war immer noch sehr scharf. Nur wenige Male über den Sharpmaker gegangen und die ursprüngliche Schärfe war wieder hergestellt.

Das Küchentier

Auch in der Küche, oder vielmehr bei der Essenszubereitung, kann das Fällkniven PXL WH gute Dienste leisten. Das hatte man sich ja schon fast denken können.

Um es kurz zu machen, das harte Wurzelgemüse – Möhren, rote Beete, Kohlrabi – wird mit größter Leichtigkeit geschnitten. Geschnitten, und nicht einfach zerteilt.

Schneiden und Schärfen

Das Fällkniven PXL WH hat auch nach unserem Schneidemarathon keinerlei Schaden genommen. Wenn man es gegen das Licht hält, kann man mit einiger Anstrengung minimalste Kratzer auf der Klinge erkennen. Das ist wirklich zu vernachlässigen.

Es war leicht wieder rasiermesserscharf zu schärfen.

Fazit: Einfach ganz stark!

Das Fällkniven PXL WH ist genau das richtige Messer für Sie, wenn sie ein hochwertig hergestelltes, zuverlässiges und stabiles EDC-Klappmesser suchen, das zudem durch schlichte Eleganz besticht.

Der ungewöhnliche Klingenstahl ist wirklich hervorragend, 1a. Ich bin beeindruckt, von der Schneideleistung und der allgemeinen Qualität.

Ebenfalls absolut überzeugen könnte auch die Schneide, sogar nach noch nach härteren Arbeiten, und wie leicht das Messer zu schärfen ist.

Schließlich ist es auch noch pflegeleicht.

Das offene Design macht das Reinigen dieses Klappmessers wirklich kinderleicht. Und das verhindert wiederum, dass sich Dreck oder ähnliches im Inneren festsetzen und damit die Funktionalität beeintrachtigen könnte.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • exzellenter neuer laminierter Stahl
  • robuste und extrem strapazierfähige Klinge und Schneide
  • auch nach längerem Gebrauch und schwereren Arbeiten eine gute Schärfe
  • bombenfeste Arretierung und Verriegelung
  • Griffe aus Grilon-Kunststoff, der das Messer noch zuverlässiger macht
  • sehr griffiges Handlung
  • Öse für Fangriemen

Das Fällkniven PXL WH ist ein exzellentes EDC-Messer, Punktum. Hinzu kommt, dass ich es guten Gewissens auch für etwas anspruchsvollere Outdoor-Aktivitäten empfehlen kann.

Soweit ich sehe, könnten vielleicht einige wenige Dinge etwas besser gemacht werden, aber das ist wirklich Kritik auf höchstem Niveau:

  1. Erstens könnte man bei den Seitenplatinen etwas abspecken, um Gewicht zu reduzieren.
  2. Zweitens wünschte man sich einen Gürtelclip oder eine kleine Gürteltasche.
  3. Schließlich könnten sich die Linkshänder etwas benachteiligt fühlen.

Was sind Ihre Erfahrungen mit dem Fällkniven PXL WH oder anderen Fällkniven Messern? Teilen Sie meine Begeisterung bzw. meine Kritikpunkte?

Ein ausgezeichnetes Taschenmesser aus dem Hause Fällkniven - tolles EDC oder Geschenk für Messerliebhaber.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 5 comments
Franz

Gerade das Fehlen des Clips finde ich super. Ein schlichtes und funktionelles Messer. Für mich derzeit mein bestes Klappmesser!

Reply
    Max

    Danke, Franz. Es ist ein Gentleman-Messer, das in diesem Fall auch ohne Clip wunderbar funktionert.

    Reply
Blubb

Leider unterliegt das Messer in Deutschland dem Führungeverbot (§42a WaffG.)
Einhandmesser mit Verriegelung.

Ansonsten schöne review und tolles Messer.

Reply
    Max

    Diese Aussage / Frage höre ich oft in Verbindung mit meinen Messern. 🙂

    Ich habe es oft gesagt und sage es immer wieder: bitte § 42a Abs 3 zum berechtigten Interesse beachten! 🙂

    „Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.“

    Man beachte das Wort „insbesondere“, welches die darauffolgenden Einsatzgebiete als zulässig abgrenzt, sowie den letzten Part „einem allgemein anerkannten Zweck dient“, d.h. das Messer beim Angeln, Picknick, Wandern usw. zu führen ist laut dieser Definition erlaubt.

    Im Zweifelsfall tragen Sie es zum Ort, wo Sie es benutzen (Campingplatz, etc.) immer in einem verschlossenen Behälter, wo es nicht sofort zugriffsbereit ist. Dazu gehört meiner Meinung nach beispielsweise die Innentasche eines Wanderrucksacks mit zugezogenem Reißverschluss, die Hosentasche aber nicht.

    Wer jetzt auf dem Jahrmarkt oder in der Fußgängerzone mit einem Messer erwischt wird, das dem Führungsverbot unterliegt oder wenn das Messer griffbereit in der Autotür liegt – da gerät man schnell in Erklärungsnot.

    Reply
      Franz

      So ist es! In der Stadt bracht man solche Messer sowieso nicht wirklich und im Rucksack gibt es kein Problem damit.
      Ich bin Gottseidank in Österreich zuhause, bei uns gibt es diesen dämlichen Paragraphen nicht, nur für Kanufahrten in Deutschland kaufe ich mir sicher keine anderen Messer.

      Reply

Leave a Reply: