Fahrradhose mit oder ohne Träger – Welche ist besser?

Fahrradhose mit oder ohne Träger

Eine Fahrradhose mit oder ohne Träger – welche Kriterien werfen Radler in die Waagschale? Noch bevor es beim Kauf um Passform und Style geht, fällt die erste Entscheidung für oder gegen eine Bib-Shorts. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile beider Radhosen im Beitrag!


Beliebte Fahrradhosen:

VAUDE Herren Hose Men’s Active Pants
ANSEHEN

Airtracks Fahrradhose mit Trägern
ANSEHEN


Fahrradhose mit oder ohne Träger – Welche ist besser?

Die Radhose ohne Träger

Die klassische Variante der Fahrradhose ohne Träger hält durch ihr elastisches Material, den hautengen Schnitt und Silikonstreifen. Ihr Vorteil ist die unbegrenzte Bewegungsfreiheit des Oberkörpers.

Die trägerlosen Tights sind als Shorts, Oberschenkellänge, ¾ Länge oder lang das ganze Jahr über tragbar.

Vorteile der trägerlosen Radhose

Tights tragen sich leicht und flexibel, der elastische Stoff sorgt für leichte Kompression. Achten Sie auf ein hoch geschnittenes Oberteil: Nehmen Sie bei der Anprobe die Sitzhaltung ein.

Nachteile der trägerlosen Radhose

Die Bundhose hat eine bestimmte Eigenart: sie rutscht. Dafür kommen verschiedene Gründe infrage:

  • Zu weit, da zu groß gekauft
  • Gewichtsabnahme
  • Gewichtszunahme
  • Das Oberteil ist zu kurz geschnitten
  • Längselastisches Gewebe zieht bei Bewegung den Bund herunter
  • Unschöne Optik bei höherem Körpergewicht

Die Nierengegend liegt frei, was bei nass geschwitzter Haut, Kälte oder Regenwetter zu Blasenentzündung führen kann. Der Rücken kühlt aus.

Durch gebeugte Sitzhaltung rutscht jeder Baselayer hinten aus dem Hosenbund heraus. Nach einer Weile drückt vorne das breite Bund unangenehm in der Magengegend, wenn es sich auf halbe Höhe nach außen umklappt.


Die Radhose mit Träger

Wie anfangs schon erwähnt, nennen sich Trägerhosen Bib-Shorts. Die Bezeichnung ist einfach aus dem Englischen übernommen und bedeutet “Latzhose” (bib = Lätzchen). Die Bib-Radhose ist ebenfalls in kurz, halblang und mit langem Bein erhältlich. Da kein Bund die Taille einschnürt, bleibt der Sitzkomfort langfristig erhalten.

  • Vor allem Rennfahrer schätzen sicheren Halt der Träger und einen warmen Rücken bei gestreckter Körperhaltung. Triathleten können bei hitzigen Manövern ihr Bestes geben.
  • Der Schnitt ist anliegend, doch nicht so komprimierend eng wie bei trägerlosen Tights, da die Träger ihrer Aufgabe gerecht werden. Die Oberteile der Hosen verlaufen in verschiedener Art und bestehen aus atmungsaktiven Materialien.
  • Ein breiter Träger im Rücken, der sich auf Schulterblatthöhe teilt, hat sich unter Sportfahrern durchgesetzt: So können die Träger nicht von der Schulter abrutschen. Weiße Oberteile sind beliebt, da sie sich nicht unter einem hellen Trikot abzeichnen.

Nachteile der Trägerhose

So praktisch die Bib-Shorts auf dem Rad sind, umso komplizierter kann die Toilettenpause werden. Die Hersteller haben sich bemüht, das Problem zu lösen:

Herrenhosen sind mit Frontreißverschluss verarbeitet, Damenhosen haben teilweise einen Zipper, der rund um die Hüfte verläuft. Frauen, die zur Toilette gehen, müssen Jacke und Shirt ausziehen, was an sich schon ziemlich frisch wird.

Auch Neckholder Oberteile versuchen, mehr weibliche Kunden zu gewinnen – mit mäßigem Erfolg. Aus diesem Grunde tragen überwiegend Herren Trägerhosen. Daneben gibt es immer wieder Kritik aus dem weiblichen Lager hinsichtlich der Träger:

Diese müssen sehr straff auf den Schultern sitzen, da sie ansonsten durch die gebeugte Sitzhaltung zu locker werden. In Pausen, bei aufrechter Körperhaltung, drücken die Träger.

Dann mögen viele Frauen die Trägerführung nicht, wenn sie vorn zwischen der Brust verläuft. Viele Damen wünschen sich eine Hose, die vorn in einem Stück komplett die Vorderseite bedeckt, damit bei warmem Wetter das Trikot ohne Einblicke zu öffnen ist.

Fazit

Die Fahrradhose mit oder ohne Träger hat ihre Berechtigung. Männer im Profisport bevorzugen Trägerhosen, bei den Damen hält sich die Begeisterung aus praktischen Gründen in Grenzen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: