Neodrives Z20 Probleme – Ursachen und Lösungen

Neodrives Z20 Probleme

Neodrives Nabenmotoren kann man als Quereinsteiger bezeichnen: Das deutsche Unternehmen Alber ist seit vielen Jahren Spezialist für E-Mobilität in allen Bereichen. Neodrives Heckmotoren begründen den Einstieg in den E-Bike Sektor, doch das Modell Neodrives Z20 ist nicht ohne Probleme. Was Sie tun können, erfahren Sie hier!

  • Neodrives Z20 Überhitzung tritt weitaus weniger auf, als es vom Vorgänger Z10 bekannt war.
  • Kontaktprobleme am Display lassen sich oft selbst beheben, während bei Aussetzern die Garantie greift.
  • Positive Erfahrungen bestätigen, dass der Heckmotor überwiegend zuverlässige Leistung bringt.

Neodrives Z20 Probleme – Ursachen und Lösungen

1. Neodrives Z20 startet nicht

Das System lässt sich nicht einschalten. Der Erfahrung nach sollten Sie mehreren Ursachen nachgehen.

  • Lösung 1: Der Mikroschalter unter der Start Taste am Display war defekt. Nach der Reparatur startet das Display immer noch nicht.
  • Lösung 2: Nehmen Sie den Akku heraus, drücken kurz die Reset-Taste und setzen die Batterie sofort wieder ein. Das Display funktioniert.

E-Bike Akkutasche
ANSEHEN*

2. Neodrives Display startet nicht

Das Display geht immer wieder aus oder schaltet sich erst gar nicht ein.

  • Lösung 1: Der Displayhalter und die Gehäuse Rückseite haben Kontaktprobleme. Beide Flächen müssen fest aufeinander liegen. Lösen Sie die Lenkerhalterungen und drücken sie etwas mehr zusammen. Aufgrund der Lenkerbiegung kann sich die Auflagefläche verziehen.
  • Lösung 2: Möglicherweise hat sich die Software aufgehängt. Auf der Display Rückseite neben der Befestigungsschraube unten links befindet sich die Reset-Taste. Drücken Sie die Taste dauerhaft 10 Sekunden lang.
  • Lösung 3: Prüfen Sie den Akku auf festen Sitz. Nehmen Sie ihn heraus, kontrollieren die Kontakte auf Feuchtigkeit und tragen gegebenenfalls nach dem Trocknen etwas Polfett auf.
  • Lösung 4: Feuchtigkeit im Stecker des Displaykabels. Trennen Sie den Kabelverbinder, trocknen die Kontakte durch Ausblasen mit Kaltluft aus dem Föhn und konservieren das Metall mit Kontaktspray, um Korrosion und Wackelkontakt vorzubeugen.

Neodrives Bloks Display Probleme:

3. Z20 Motor läuft ohne Unterstützung

Dieses E-Bike mit Pinion-Schaltung und einem Gates Antriebsriemen lässt sich einschalten, doch die Unterstützung bleibt aus.

Die gewählte Fahrstufe lässt sich durch Knopfdruck ändern, doch nimmt dies keinen Einfluss auf den Antrieb. Das Schalten im Stand funktioniert jedoch.

Lösung: Der Fahrer hat einen Sensorfehler verursacht, da er den Motor während der Fahrt eingeschaltet hatte. 

Richtig ist es, das E-Bike im Stand einzuschalten, ohne die Pedale zu bewegen oder zu belasten. Nach fünf Sekunden Wartezeit setzt die Unterstützung ein, ansonsten bleibt sie aus.

4. Neodrives Z20 Motor produziert Aussetzer

Stottern des Motors deutet meist auf Kontaktprobleme hin, doch Biker haben auch andere Erfahrungen gemacht. Die Unterstützung verzögert sich um 5 Sekunden.

Lösung: Stottern und spätes Einsetzen traten nach einem Neodrives Z20 Software-Update auf. Alber arbeitet an diesem Problem.

5. Z20 mit Klack-Geräusch

Nach problemlosen 2.500 km Fahrleistung beunruhigt ein deutliches Klack-Geräusch direkt aus dem Z20 Motor den Fahrer. Es war anders als das typische Freilaufgeräusch, denn:

  • es war durch Gewichtsverlagerung reproduzierbar oder vermeidbar
  • häufiges, mehr oder weniger lautes Klacken bei schwer beladenem Fahrrad
  • es trat bei ein- und ausgeschaltetem Antrieb in jeder Fahrstufe auf
  • Ein- und Ausbau des Hinterrades brachte keine Besserung

Lösung: Der Fahrer sendet das Hinterrad zum Hersteller ein. Dort war das Klacken bekannt und auch bei anderen Z20 Motoren aufgetreten.

Die Reparatur und Rücksendung verliefen blitzschnell.

Als Ursache gibt der Hersteller einen häufig aufgetretenen Montagefehler an, der einen Gummiring zerstörte. Nach Austausch des gebrochenen Rings läuft der Motor einwandfrei.

6. Wackelkontakt am Neodrives Display

Bei der Fahrt über holpriges Kopfsteinpflaster schaltet sich das Display ständig aus und zeigt das Wartungssymbol an.

Lösung: Von zwei winzigen Haltenasen, die das Display an der Halterung fixieren, bricht häufig eine ab. Zudem fehlt den Kontakten flexible Lagerung, die unebene Strecken nicht ausgleichen.

Eine Unterlage aus Moosgummi gleicht Vibrationen besser aus.

7. Z20 schaltet am Berg ab

Ein Simplon Kagu mit Z20 Heckmotor hat sich ohne Fehlermeldung oder Warnung im Display unvermittelt abgeschaltet. Der Fahrer vermutet Softwarefehler, obwohl das Update aktuell war.

Kürzere Auffahrten am Berg bis 12 % Steigung unterstützt der Antrieb, doch auf einer 8 km langen Bergfahrt mit 15 % bis 20 % Steigung schaltete sich das System ab.

Lösung: Das Abschalten an Steigungen war schon vom Z10 bekannt. So hat der Hersteller des Neodrives Z20 Überhitzung noch nicht in den Griff bekommen.

Abhilfe schafft vorausschauendes Fahren und Schalten am Berg mit hoher Trittgeschwindigkeit, kleinem Gang und wenig Unterstützung.

Lesenswert:

Wie steht es mit der Z20 Zuverlässigkeit?

Biker 1 wohnt direkt am Berg und fährt täglich 400 Höhenmeter zur Arbeit hinauf und hinunter.

Seine Erfahrungen nach 12.000 km sind überaus positiv: Beim Kauf des Lavida Plus mit Neodrive Z20 Nabenmotor spielten noch Bedenken hinsichtlich Überhitzung mit.

Die Power des Z20 übertrifft alles bisher Dagewesene: Stärker, schneller und durch Rekuperation bergab “wird der Akku nie leer”.

Nur wenige Defekte sind zu verbuchen:

  • 2 Mal Wasserschäden am Display Halter wurden über die Garantie abgewickelt. Der Hersteller hat gratis ein modernes Farbdisplay montieren lassen und die Tretlager erneuert.
  • Nach 11.000 km wurde aufgrund des abgerissenen Akkukabels der gesamte Kabelbaum erneuert.

Neodrives Z20 Erfahrungen

Biker 2 hat bereits 8.000 km in 14 Monaten zurückgelegt. Der Z20 Antrieb lief gut, doch die Akku Reichweite war auf einer 660 km langen Tour weniger zufriedenstellend. Mit 2 Akkus waren die 180 km langen Etappen bei durchschnittlicher Geschwindigkeit von 26 km/h nur knapp zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.