Beste taktische Weste (2019) – Nachschub für Cops und Combat

taktische weste test

Eine gute taktische Weste dient zum griffbereiten Verstauen der Ausrüstung im Einsatz. Ihre Anwendungen sind so vielseitig wie ihr Aussehen:

  • Unverzichtbar bei Paintball,
  • Rettungsdiensten
  • und der Polizei

ist jedes Exemplar ein Unikat, das der Träger nach seinen persönlichen Anforderungen organisiert hat.


Beliebte taktische Westen:


In irgendwelchen Taschen nach einem bestimmten Tool zu suchen könnte im Ernstfall entscheidende Sekunden kosten, die über Leben und Tod entscheiden. Was alles die multifunktionale Einsatzweste kann und ob sie legal ist, erfahren Sie im Beitrag.

Beste taktische Weste

1. Gonex Tactical Weste – Barbarians Einsatzweste

Gonex Tactical Weste - Barbarians Einsatzweste

  • Material: 600D Polyester, Mesh
  • Molle System
  • Innen und außen Taschen
  • Größe mit Klettbändern regulierbar
  • Antiskid innen
  • Preis: ANSEHEN

Bei Paintball und Airsoft Spielern hat die taktische Weste von Gonex gute Karten. Sie ist aus strapazierfähigem, jedoch leichtem 600D Polyester so geschnitten, das optimale Bewegungsfreiheit gegeben ist:

  • An Nylonbändern lässt sich die Taillenweite zwischen 86,4 cm und 121,9 cm regulieren.
  • An rückseitigen Klettbänder kann die Länge der Weste von 61 cm bis zu 53,3 cm an die Körpergröße angepasst werden.

Vorn sind 11 Verstau-Möglichkeiten integriert und zwecks Behördeneinsatz ist diese taktische Weste mit Holster für die Dienstpistole ausgestattet.

Am Rücken befindet sich das große Molle Panel zum Befestigen diverser Zusatztaschen, 2 D-Ringe zum Anhängen von Ausrüstung, innen sind noch 2 Dokumententaschen und der Platz für eine Trinkblase vorhanden.

Die Schlaufen am Saum nehmen den taktischen Gürtel auf, der zum Paket gehört. Auch hier sind zwei Interfon-Taschen integriert. Die Klettfläche hinten ist für Abzeichen / Patches vorgesehen.

Mit diesem Set ist ein Freizeit Shooter oder ein Profi im Ernstfall, für gestellte Aufgaben gerüstet.

Pro

+ leichtes Tragegefühl
+ sauber verarbeitet
+ vielseitig erweiterbar

Contra

– Das Holster ist zu instabil für echte Metallpistolen
– Durch die Schulterverstärkung rechts schwerer als links
– Der Reißverschluss öffnet sich von oben her

Diese Weste auf Amazon kaufen

2. Mil-Tec USMC Einsatzweste

Mil-Tec USMC Einsatzweste

  • Material: 100 % Polyester
  • Rückenteil mit horizontal verlaufenden Gurtbandschlaufen
  • Außen- und Innentaschen
  • 6 Koppelverbindungsschlaufen
  • Rettungsgriff
  • Preis: ANSEHEN

USMC Einsatzweste mit Koppel spricht mit ihrem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis Airsoft Einsteiger und andere Teamsportler an. Ein robuster Frontzipper mit je einem Steckverschluss an jedem Ende hält die Mil Tec Einsatzweste zuverlässig geschlossen, was für den Gebrauch des rückwärtigen Rettungsgriffs wichtig ist.

Wenn die Person daran hochgezogen wird, muss der Verschluss das Gewicht tragen. Das reißfeste Nylon-Netzgewebe bietet luftigen Tragekomfort, wenn es heiß hergeht.

Stauraum ist reichlich vorhanden:

  • Am meisten frequentiert werden wohl die drei Pistolenmagazintaschen, deren Länge per Klett einstellbar ist.
  • In zwei weiteren Gewehrmagazintaschen finden ein getaptes G36 Magazin oder 2 M4 Magazine Platz.
  • Kleinteile wie Schlüssel, Ausweis und Smartphone sind in der Admin Pouch gut aufgehoben. Das einstellbare Pistolenholster ist praktischerweise per Molle angebracht.
  • Klettfläche auf Brusthöhe nimmt einen Namensstreifen oder ein Abzeichen auf.
  • In den Innentaschen bleibt mitgeführtes Kartenmaterial trocken. Auf dem Rücken lässt sich an weiteren Molle-Schlaufen Ausrüstung oder eine Trinkblase befestigen, Koppelverbindungsschlaufen sind sechs Stück vorhanden.

Die taktische Molle Weste ist über seitliche Kordelzüge und Klett-Auflagen an der Schulter auf die passende Größe regulierbar.

Pro

+Ein günstiges Einsteigermodell
+ Ein abnehmbares Pistolenholster
+ Molle System für Erweiterungen

Contra

– Die Staufächer fallen etwas klein aus

Diese Weste auf Amazon kaufen

3. OneTigris PLPC Weste – Brustschützer mit EVA Platten

OneTigris PLPC Weste - Brustschützer mit EVA Platten

  • Material: 500D Nylon
  • MOLLE System auf Vorder- und Rückseite
  • Taillenumfang: 91 cm – 117 cm (verstellbar)
  • Mit EVA Platten (abnehmbar)
  • Magazintasche in der Front
  • Preis: ANSEHEN

Die taktische Weste mit Molle System aus hochwertigem 500D Nylon ist rundum mit Klettflächen und Befestigungspunkten ausgestattet, sogar an den Schultern.

Mit abnehmbaren EVA-Platten als Schutz vor Gummigeschossen eignet sich die Einsatzweste für die Polizei bei Großveranstaltungen, die behördlich geordnet werden müssen.

Da die Weste ohne Platten nur 940 g wiegt, bieten atmungsaktive Schulterpolster und ein weicher Kummerbund auch mit gefüllten Magazintaschen besten Tragekomfort.

Vorgefertigte Fächer gibt es außer den Magazintaschen keine, da optimale Flexibilität praktikabler ist. Das Benötigte wird für eine aktuelle Aktion entsprechend zusammengestellt.

Die Anpassung an die Körpergröße erfolgt an Schultergurten und Seitenschnallen.

Pro

+ Modulare Ausstattung ist individuell anpassbar
+ Körperschutz eignet sich für Profi-Einsätze
+ Qualitativ hochwertig

Contra

– Magpouch ist nicht abnehmbar
– ohne Zubehör

Diese Weste auf Amazon kaufen

4. MFH Weste – „Ranger“ mit diversen Taschen und Modular System

MFH Weste - "Ranger" mit diversen Taschen und Modular System

  • Material: 100 % Nylon
  • Modular System
  • Viele Taschen
  • abnehmbarer Frontbeutel mit Klettfläche
  • Die Größe lässt sich anpassen
  • Preis: ANSEHEN

Die MFH Ranger Taktikweste ist universell modifizierbar, da sich die fünf verschiedenen Einzel- und Doppeltaschen nach Bedarf anbringen oder abnehmen lassen, auch ein Bergegriff ist hinten vorhanden. Solo wird die Weste dank Molle System zur Carrier-Platform.

Die taktische Weste ist als Plattenträger einsatzfähig, da vorn und hinten zwei von unten bestückbare Einschubfächer für SAPI Platten (Small Arms Protective Inserts) integriert sind. Diese müssen allerdings separat erworben werden. Eine flache Mesh-Innentasche mit Klettverschluss nimmt Dokumente sicher auf.

Am Rücken ist das Trinksystem platziert. Es besteht aus der 2,5 L Blase mit Trinkschlauch und Schlauchhülle in einem Hydration Carrier. Alles kann von der Weste abgenommen und einzeln als Rucksack getragen werden.

Die persönliche Weite ist einfach an den seitlichen Klettstreifen mit darunterliegenden Riemen anzugleichen, auf gleiche Weise ist die Länge an den Schultern einstellbar.

Die taktische Flecktarn Weste wiegt komplett 2450 g und ist aus robustem Nylon genäht.

Pro

+ umfangreiches Zubehör
+ inklusive abnehmbares 2,5 L Trinksystem
+ SAPI Einschubtaschen vorn und hinten

Contra

– teilweise nicht akkurat genäht
– Befestigung an übernähten Schlaufen ist schwierig

Diese Weste auf Amazon kaufen

5. Lixada Taktische Weste – Für Jagd, Angeln, Camping

Lixada Taktische Weste - Für Jagd, Angeln, Camping

  • Mit zahlreichen Taschen
  • 600D Oxford-Gewebe
  • atmungsaktives Nylon-Mesh
  • Gepolsterte rutschfeste Schultern
  • Verstärkter Ziehgriff für die Evakuierung
  • Preis: ANSEHEN

In Zusammenarbeit mit kampferprobten Praktikern hat Lixada die Einsatzweste entwickelt. Länge und Weite sind von Größe S bis XXL einstellbar und das Anlegen geht dank Reißverschluss und seitlichen Schnallen besonders schnell.

Nylon-Netzmaterial gewährleisten hohe Atmungsaktivität, rutschfeste gepolsterte Schultern halten die Taktikweste dort, wo sie bleiben soll.

Das Know-how steckt im Detail:

  • beispielsweise sind die Gewehrmagazine in vier verstellbaren Taschen innen mit Gummis und außen mit Klettband gesichert.
  • an den Unterseiten sind Wasserablauflöcher eingearbeitet,
  • einige Taschen lassen sich abnehmen, zwecks Körperschutz sind vorn 2 Einschübe und am Rücken ein großer Einschub für Platten integriert.

Insgesamt umfasst der Stauraum je vier große und kleine Magazintaschen, eine Handytasche, zwei kleine Taschen am Gürtel, eine kleine Brusttasche.

Die taktische Weste ist für Paintball mit Pistolenholster und Patronengurt ausgerüstet, wovon auch Jäger profitieren.

Wer die Kampfausrüstung nicht benötigt, nimmt sie einfach ab.

Pro

+ Optisch und praktisch ansprechend
+ Variable Taschen plus Bergungsgriff
+ Auch für kleinere Personen anpassbar

Contra

– Umständliches Anlegen der breiten Koppel
– Klett am Waffenholster löst sich schnell

Diese Weste auf Amazon kaufen


Die taktische Weste für den Profi-Einsatz

Bei heiklen Einsätzen müssen sich Sicherheitskräfte und Behördenmitarbeiter vor tätlichen Angriffen schützen. Terroranschläge, ein Amoklauf oder die Geiselnahme gehen von beiden Seiten mit Schusswaffengebrauch einher, was mit akuter Lebensgefahr verbunden ist.

Die taktische Weste bei Polizei, Bundeswehr und KSK ist ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Schutzausrüstung:

  • Eine Einsatzweste mit Stichschutz fängt den Schwung schwere Angriffe mit Messern und Schlagstöcken ab. Spezielles Gewebe und die Fertigungsqualität bewahren den Beamten bei Schlägen und Tritten vor inneren Verletzungen.
  • Eine taktische Weste der Bundespolizei muss den Oberkörper des Beamten zuverlässig vor ballistischen Projektilen schützen. Das Aufrüsten der taktischen Weste mit Plattenträger ist in den Schutzklassen SK1, KR1 sowie KR2 möglich. Integrierte Platten und durchtrittsichere Kunstfasern haben schon manches Leben gerettet.

    Beachten Sie bei Import Einsatzwesten:

    Die jeweilige Schutzklasse wird als Resultat nach dem “Taktische Weste Test” festgelegt. Die Testverfahren unterscheiden sich allerdings in den Herstellerländern, sodass die Schutzklasse eines Landes nicht auf ein anderes Land übertragbar ist.
  • Erweiterungen der taktischen Einsatzweste beim KSK schützen zusätzlich den Hals-Schulter-Bereich sowie den Unterleib vor Schussverletzungen.
  • Die taktische Weste im Rettungsdienst ist so genau vielseitig wie die Anforderungen an jede neue Einsatzplanung. Effektive Nutzung ist nur möglich, da häufige Handgriffe “blind”, also automatisiert ablaufen können. Helfer dürfen keine Zeit mit Nachdenken und Suchen nach Ausrüstung verlieren.
  • Aus gegebenem Anlass tragen auch Mitarbeiter des Ordnungsamts und Gerichtsvollzieher immer häufiger Taktikwesten unter der Dienstkleidung.

Des Weiteren unterscheiden sich taktische Westen, indem sie schnell übergezogen werden oder unter der Kleidung unsichtbar getragen werden. Die letztere dezente Variante kommt für Ordner, Personenschützer und Türsteher infrage.


Freizeit und Hobby – Die taktische Weste beim Paintball

taktische weste paintball test

Paintball ist ein actionreicher Freizeitspaß, der aufgrund großen Zulaufs inzwischen auch auf Vereinsebene organisiert ist.

Worum geht es beim Paintball?

Auf einem Gelände stehen sich zwei oder mehr Teams gegenüber, die durch gelöste Aufgaben Punkte einheimsen. Den Gegner hält man durch Beschuss mit Farbpatronen in Schach. Die umfangreiche Ausrüstung, Waffen und Munition muss natürlich transportiert werden – hierzu ist die Einsatzweste mit viel Stauraum ideal.

Eine taktische Paintball Weste hat Ähnlichkeit mit der Einsatzweste des KSK, doch einen wesentlichen Unterschied gibt es:

Die Freizeitkluft besitzt keine schusssicheren Metallplatten, sondern erhöht mit EVA-Schaumplatten den Schutz.

Leichtes strukturiertes Nylongewebe soll Verletzungen beim Spieleinsatz vorbeugen. Das Material hält extremen Einsätzen stand, es ist reißfest, witterungsbeständig und führt Körperwärme ab.

Damit sich Freund und Feind gegenseitig erkennen, ist deutliche Kennzeichnung der Teams üblich.

Dazu steht eine riesige Auswahl an Farben und Designs zur Auswahl. Ein Klassiker ist inzwischen die taktische Weste mit Punisher Motiv, dem markanten Marvel Comic Skull.

Je nach Spielmodus und Aufgabenstellung wird der einfache Carrier mit wenigen Taschen oder ein Stauraumwunder benötigt. Natürlich kommt es auch auf die restliche Ausrüstung des Shooters an.

Komponenten der taktischen Einsatzweste

Taschen, Beutel und Holster erreicht der Träger sofort, ohne Einschränkungen der Bewegungsfreiheit. Der komplette Nachschub an Munition, Ausrüstung, Waffen und Proviant wird verstaut. Dazu kommen noch Klettflächen, um Teamabzeichen, Namensschilder oder ähnliche Kennungen anzubringen.

Diese Verstaumöglichkeiten stehen je nach Modell bereit:

  • Kleine Magazintaschen
  • Große Magazintaschen
  • Pistolenholster
  • Adminpouch / Kartentasche
  • Funkgerät Tasche
  • Diverse Ausrüstungstaschen
  • Kompass Tasche
  • Innentaschen
  • Stifthalter
  • Bergungsgriff am Rücken
  • Trinksystem mit Blase und Tasche
  • D-Ringe oder Karabinerhaken

Voll im Trend - Die modulare taktische Weste

Die Westen mit vorgegebenen festen Staufächern haben Konkurrenz bekommen: Die modulare Weste ist dabei, vertrauten Veteranen den Rang abzulaufen.

Ihr Vorteil ist die Möglichkeit der individuellen Bestückung, die für jeden folgenden Einsatz veränderbar ist.

Die unterschiedliche Gestaltung der Taschen ermöglicht bessere Anpassung an das Bewegungsprofil des Shooters. Infolge verringert sich die Eigendynamik der Ausrüstung in den Taschen, wenn der Spieler beim Laufen schwere Dinge transportieren muss.

Vor dem Spielbeginn

Die Teilnehmer ziehen die taktische Weste über und füllen die Taschen. Für schnellen Zugriff im Spielverlauf kann die Abdeckklappe an jeder Taschen am Klettstreifen geöffnet und geschlossen werden.

  • Die Munitionsmagazine werden in den schmalen Taschen verstaut, auch Handfunkgerät, Taschenmesser, Karte und für die Aufgabe nötigen Utensilien werden sinnvoll einsortiert.
  • Auf dem Bauch befestigen die meisten Spieler das Holster für die Schusswaffe, doch auch am Oberschenkel oder am Koppelgurt sind gebräuchliche Platzierungen.
  • In den Innentaschen sind Personalausweis, Führerschein, Smartphone und Schlüssel sicher aufgehoben. So erübrigt sich, in der Spielzeit wichtige Dokumente unbeaufsichtigt zurückzulassen.

Eine hochwertige Paintball Weste ist doppellagig aus äußerem Gewebe und reißfestem Innenfutter verarbeitet. Damit meinen wir nicht extra verstärkte Westen – diese befinden Käufer in entsprechenden Rezensionen als unangenehm steif und schweißtreibend.

Einige Modelle besitzen integrierte D-Ringe oder Ösen, um Karabinerhaken einzuhängen. Diese werden beim Abseilen benötigt, wenn im Spielfeld Höhenunterschiede zu überwinden sind.

Erfahrene Spieler empfehlen, wie beim Bergsteigen ein zweites Sicherungsseil zu benutzen. Karabiner werden auch bei Flussquerungen und beim Passieren von Moorgebieten benötigt.

Die taktische Weste kann mit Schlaufen am Saum mit einem Koppelgürtel verbunden werden, der durch die Hosenschlaufen gezogen wird. So bleibt die Weste bei intensiven Bewegungen immer optimal am Körper.

Empfehlenswert sind taktische Westen mit integrierter Trinkblase (wie die MFH Weste). Flüssigkeitszufuhr ist unumgänglich für ein hohes Leistungslevel, wo sich Dehydrierung durch Ermüdung und Wadenkrämpfe früh bemerkbar macht. Der Schlauch wird vom Rücken aus über eine Schulter geführt.

Welche Farbauswahl gibt es?

Paintball Westen und taktische Westen für den privaten Bereich orientieren sich optisch an den professionellen Vorbildern. Der Spieler wählt eine Farbe, die auf seinem heimischen Spielfeld die beste Tarnung verspricht.

Üblich sind schwarze Westen oder eine Reihe militärischer Flecktarn-Varianten, wie:

Camouflage – Schwarz – Oliv – Desert – Sand – Coyote – Woodland
At-digital (All Terrain Digital) – ACU (Army Combat Uniform) – CCE (Camouflage Central Europe) – UCP (Universal Camouflage Pattern)


Taktische Weste Test und Kauf – 6 Kriterien

1. Qualität ist ihren Preis wert

Damit sich die Paintball Weste nicht nach einigen Spieltagen in Wohlgefallen auflöst, sollten Sie Angebote weit unter 40 Euro nicht berücksichtigen. Die Rezensionen handeln bei sehr günstigen Angeboten von zahnlosen Zippern und gebrochenen Verschlüssen.

Allgemein ist das Material hohen Belastungen durch das Gewicht der Ausrüstung auf Dauer nicht gewachsen. Es bilden sich Risse im Material, Klettverschlüsse ermüden und Nähte lösen sich. Ein sicherer Hinweis auf geringe Qualität ist intensives Ausdünsten chemischer Gerüche.

2. Das Material

Für jeden Einsatzzweck halten Hersteller das Geeignete bereit:Von sommerlichem Netzmaterial, reißfestem 600D Nylon, Wasser abweisend oder wasserdicht ausgerüstetem Gewebe sind für alle Wetterlagen angenehme Westen erhältlich. Äußerst starke Aramidfasern verhindern zuverlässig das Durchdringen der Geschosse.

3. Das Gewicht

Eine vollgepackte Weste mit hohem Eigengewicht zwingt den Paintball-Spieler zu häufigen Verschnaufpausen. Kommt noch undurchlässiges Material ins Spiel, fließt der Schweiß in Strömen. Vergleichen Sie das Gewicht verschiedener Modelle und wählen möglichst eine atmungsaktive, leichte Weste.

4. Die Größe

Die taktische Paintball Weste ist von XXL bis S einstellbar, da sich die Einheitsgröße über Klettverschlüsse mit darunterliegenden Gurten regulieren lässt.

Weite und Länge kann auf ein dünnes T-Shirt oder einen warmen Fleecepullover darunter bedarfsgerecht angepasst werden.

5. Der Tragekomfort

Da taktische Westen manchmal stundenlang getragen werden, hat der Tragekomfort neben der Robustheit einen hohen Stellenwert inne. Der Käufer sollte die Tageskleidung berücksichtigen, die unter der Weste getragen wird.

Die Anprobe sollte daher in der Spielerkleidung vorgenommen werden, um die tatsächliche Bewegungsfreiheit zu prüfen. Einstellungen können zwar vorgenommen werden, doch es sollte bei undurchlässigem Material nach dem ersten Spurt nicht gleich zu einem Hitzestau kommen.

6. Wo kaufen?

Eine taktische Weste online kaufen stellt kein Problem mit der Passform dar. An Aktionstagen können Sie hochwertige Westen zum Vorteilspreis ergattern.

Falls das Modell gar nicht akzeptabel ist, greift das gesetzlich geregelte Rückgaberecht.

Tipp:

Potenzielle Käufer sollten vor dem Kauf auf Amazon oder anderen Plattformen die Qualität und Trageeingenschaften der taktischen Weste anhand echter Rezensionen beachten.

Die neue taktische Weste der Polizei in NRW

Seit den Anschlägen in Paris 2015 steht auch Deutschland im Fokus der internationalen Terrorismus-Szene. Daraufhin hat sich das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW (LZPD) den Markt für Einsatzwesten genau angesehen.

High-end-Ausrüstung kann man nicht mal eben Sonntagnachmittag bei Amazon einkaufen.

Experten kamen zu dem Schluss, dass die bisherige Schutzausrüstung keinen einzigen taktische Weste Test bestanden hätte:

Schwer wie ein Sack Zement drückte sie auf den Schultern, wodurch der eigentliche Schutz zum Sicherheitsrisiko für den Beamten mutierte.

Die neue Weste ist aufgrund neuer Materialien mit weniger als acht Kilo deutlich leichter, wodurch der Beamte weniger ermüdet. Nun besteht die Einsatzweste mit Plattenträger aus abriebfestem Polyamid, worin sich ballistische Schutzplatten aus hoch verdichtetem Polyethylen einschieben lassen.

Besonders hohe Schutzwirkung widersteht sogar dem der Beschuss aus Schnellfeuerwaffen. Weiterhin heißt es, die Schutzausrüstung wirkt im Grunde doppelt:

  • Die Platten der bisherigen Unterzieh-Einsatzweste sind nun auch über der Uniform tragbar.
  • Zusätzliche Polycarbonateinlagen verringern das Verletzungsrisiko durch Geschosse erheblich.

Staufächer für Polizei Ausrüstung

Was vorher am Einsatzgürtel seinen Platz hatte, transportiert der Polizist in NRW nun dezent in der Einsatzweste. Dort sind Taschen angebracht für das Reizgas-Sprühgerät, Handfesseln und eine taktische Taschenlampe.

Vorn ist noch eine multifunktionelle Tasche platziert und in das Netz am Rücken können unterwegs Handschuhe oder ähnlich sperrig-flache Dinge transportiert werden.

Erhöhte Sichtbarkeit

Polizeibeamte, bei unsichtigem Wetter zu Einsätzen ausrücken, sind nun durch neongelbe Pads mit dem Schriftzug “POLIZEI” besser sichtbar. Die Reflektoren werden in Fächer der Weste eingeschoben und können bei Nichtgebrauch einfach herausgenommen werden.

In einem umfassenden taktische Einsatzweste Test haben Beamte in acht Polizeibehörden den Prototyp getragen. Nach den Erfahrungen aus dem praktischen Berufsleben haben Fachleute der LZPD NRW diverse Verbesserungen eingebracht.

Die Funktionalität der neuen Einsatzweste ist demnach auf dem optimalen Stand. womit sie den verschiedenen Arbeitsbereichen im Polizeialltag gerecht wird.

Was sagt der Gesetzgeber zur taktischen Weste?

Es macht keinen Unterschied, ob die Einsatzweste in der Freizeit oder beruflich getragen wird: Sie dient als persönliche Schutzausrüstung, die das Durchdringen von Geschossen verhindern soll.

Das Tragen einer taktischen Weste im privaten Bereich regeln Länder weltweit nach eigenem Ermessen. Vorsicht ist bei der Teilnahme an Paintball-Events im Ausland geboten: In manchen Nationen müssen Einreisende eine Erlaubnis einholen, dass die Einsatzweste importiert werden darf.

Einsatzwesten kann man in schusssichere Westen, Stichschutzwesten und taktische Westen unterteilen. Der Grund ist, dass in manchen Ländern, zum Beispiel in den USA, Körperschutz generell als Kriegsausrüstung zählt und unter Strafe steht.

In Deutschland ist das Tragen einer kugelsicheren Weste nur auf dem eigenen Grundstück erlaubt, verboten ist das Tragen auf öffentlichen Veranstaltungen oder Demonstrationen.

Die genauen Regelung dazu finden Sie in § 17 Versammlungsgesetz, wonach eine kugelsichere Weste als passive Schutzwaffe eingestuft wird.

Die Polizei wäre daran gehindert, Recht und Ordnung durchzusetzen: Eine Person, von der Gefahr ausgeht, muss schnellstens in Gewahrsam genommen werden.

Die Stichschutzweste unterliegt keiner Beschränkung in der Öffentlichkeit. Diese Ausführung der taktischen Weste kann verdeckt getragen werden und stellt eine sinnvolle Vorkehrung für Securityleute dar.

Die taktische Weste hingegen hat keine Schutzwirkung und dient lediglich dem Transport von Ausrüstung in vielen Taschen. Sie darf von jedermann erworben, besessen und getragen werden. Es darf allerdings kein Patch mit Behördenabzeichen oder “Polizei” Schriftzug angebracht sein.

Privatpersonen dürfen generell keine Ausrüstung tragen, die speziell dem militärischen Einsatz vorbehalten ist oder einen solchen suggeriert.

Fazit – Gute taktische Weste

Ein weitverbreitetes Klischee besagt, das nur Anfänger eine taktische Weste benötigen. Dies ist ein gefährlicher Irrtum.


Beliebte taktische Westen:


Wer beim Paintball- oder Softair-Spielen eine Schutzweste trägt, transportiert nicht nur die Ausrüstung, sondern senkt das Verletzungsrisiko ganz enorm.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: