80.000 € Für das teuerste Kochmesser der Welt (2019)

teuerste Kochmesser der Welt

80.000 € kostet das teuerste Kochmesser der Welt. Und wie sieht es mit Messern in Ihrem Haushalt aus? Sicherlich ist der Block gespickt mit einer kompletten Serie attraktiver Nirostamesser.

In einer Kochshow fallen Ihnen die Messer der Marke Nesmuk auf, wäre das nicht ein tolles Geschenk?

Aber 80.000 € für ein Kochmesser?


Die vorgestellten Kochmesser im Überblick:


Beim Stöbern staunen Sie nicht schlecht über die astronomischen Preise und fragen sich, warum sind diese Kochmesser so teuer?

Die teuersten Kochmesser der Welt

1. Teueres Kochmesser – Güde Chai Dao Balbach Damast

Teueres Kochmesser - Güde Chai Dao Balbach Damast

  • Klinge: 300 Lagen Balbach Damast
  • Klingenmaterial: 1.2843 Stahl und Nickelstahl (5-6%)
  • Klingenlänge: 16 cm
  • Griffschalen: Wüsteneisenholz
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

Mehr als 300 Lagen wilder Damaststahl machen das Chai Dao zu einem Highlight für Messerliebhaber. Dieses in Verbund-Feuerschweiß-Verfahren von Hand gefertigte Unikat besitzt die breite Klingenform der traditionellen chinesischen Kochmesser.

Die beidseitig manuell geschliffene Schneide aus hoch legiertem Werkzeugstahl mit zäh-harten Eigenschaften generiert extreme Schärfe.

Für die Griffschalen wählte die Solinger Messerschmiede Wüsteneisenholz aus. Drei Nieten setzen praktische sowie optische Akzente auf diesem teueren Kochmesser.

Das Chai Dao Messer kommt in einer wertigen Geschenkbox mit einem Güde Handtuch zum Abtrocknen. Einen Klingenschutz aus Leder können Sie separat dazu bestellen.

Dieses Kochmesser auf Amazon ansehen

2. Teueres Küchenmesser – Böker Damast Superior

Teueres Küchenmesser - Böker Damast Superior

  • Klinge: 4-bahniger Torsions Damast
  • Klingenmaterial: pulvermetallurgischer rostfreier Stahl
  • Gesamtlänge: 27,3 cm
  • Klingenlänge: 15,4 cm
  • Klingenstärke: 2,4 mm
  • Gewicht: 119 g
  • Griffschalen: Grenadill Holz
  • Preis: EUR 1.520,53

Dieses Chefmesser stammt von Damastschmied Andreas Henrichs, der exklusiv für Böker die Superior Premium Messer in über 150 Arbeitsschritten fertigt.

Vierlagiger Torsionsstahl in 300 Faltungen bildet die einzigartige Musterung der Klingen.

In perfekter Harmonie zur Klinge stehen die Griffschalen aus afrikanischem Grenadill. Der hohe Ölgehalt macht diese Holzart resistent gegen Feuchtigkeit.

Das Kochmesser ist der wichtigste Allrounder in der Küche. Seine schlanke Spitze schneidet kleineres Gemüse, doch seine lange Klinge macht es auch zum Fleischmesser.

Jedes Messer erhält eine Seriennummer und wird mit Zertifikat in einer wertigen Holzbox geliefert.

Dieses Kochmesser auf Amazon ansehen

3. Felix Solingen First Class Damascus Kochmesser Black Line

  • Klingenmaterial: rostfreier DCS Stahl
  • Gesamtlänge: 34,5 cm
  • Klingenlänge: 21 cm
  • Gewicht:300 g
  • Griffschalen: Raffir
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

In der Damascus Messerreihe bilden traditionelle und moderne Komponenten eine ästhetische Symbiose. Rostfreier von Hand geschmiedeter DCS-Stahl wird in 220 Lagen zu wildem Damast verarbeitet. Die Schneide ist aufgrund 60 – 62 Rockwell Härtegraden sehr schnitthaltig.

Absoluter Hingucker ist der Messergriff:

  • Der Verbundstoff Raffir besticht durch Aluminiumspäne, die in tiefschwarzes Epoxidharz eingegossen sind.
  • Nach einer speziellen Politur entsteht ein 3D-Effekt, der unter Lichteinfall in einzigartiger Brillanz funkelt und schillert.

Das europäische Griffdesign mit massivem Kropf bewirkt ausgewogene Balance bei den Schneidebewegungen.

Das First Class Damaskus Kochmesser kommt mit Seriennummer sowie Zertifikat in einer edlen Holzschatulle. Als Zugabe legt die Solinger Messerschmiede Felix ein Schneidebrett aus Wenge dazu.

Dieses Kochmesser auf Amazon ansehen

4. Güde Damaststahl Kochmesser

  • Klingenmaterial: Werkzeugstahl 1.2843 und 5 – 6 %iger Nickelgehalt
  • Gesamtlänge: 34,06 cm
  • Klingenlänge: 21 cm
  • Grifflänge: 12 cm
  • Gewicht: 311 g
  • Klingenstärke: 4,02 mm
  • Klingenhöhe: 4,2 cm
  • Griffschalen: Wüsten-Eisenholz
  • Preis: EUR 1.310,00

In über 50 manuellen Arbeitsschritten stellt die Schmiede Markus Balbach aus hoch legiertem harten Werkzeugstahl und flexiblen Nickelstahl “wilden Damast” her. Nach der Wärmebehandlung bei 1200 °C im „Verbund-Feuerschweiß-Verfahren“ entsteht aus mehr als 300 Lagen ein nicht rostfreier Damaszenerstahl.

Die Klinge erhält einen beidseitigen feinen Schliff, der jeden Tomatentest als Lapalie deklassiert. Genau so exklusiv wie die 61 HRC harte Klinge ist der Griff: Seine symmetrisch ergonomische Form eignet sich für Links- und Rechtshänder.

Die Solinger Traditionsschmiede verwendet in seiner Damast Serie bis zu 1500 Jahre altes Wüsten-Eisenholz, das durch teilweise Versteinerung außergewöhnlich hart und widerstandsfähig ist.

Das Güde Damast Kochmesser eignet sich für vielfältige Küchenaufgaben. In seiner geschmackvollen Verpackung ist es ein erlesenes Geschenk für ambitionierte Hobbyköche und verwöhnte Küchenfeen.

Dieses Kochmesser auf Amazon ansehen

Bodenständiger, aber trotzdem sehr hochwertig:

5. KAI Shun Premier Tim Mälzer Santoku – Das teuerste Kochmesser der Welt? Nicht ganz…

Das teuerste Kochmesser der Welt? nicht ganz

Das Santokumesser ist der japanische Allrounder für Gemüse, Fisch und Fleisch. Die Klingen der der Tim Mälzer Edition bestehen aus einem 61 HRC harten Kern aus VG MAX Stahl, der auf jeder Seite von jeweils 32 Lagen korrosionsbeständigem Damaszenerstahl umgeben ist.

Dank traditionellem handgefertigtem Hammerschlag Finish gleitet das Messer besser, da weniger Reibung an der Schneidefläche auftritt. Auch der Walnussgriff entspricht dem asiatischen Vorbild.

  • Klingenmaterial: VG MAX Stahl
  • Klingenlänge: 18 cm
  • Gewicht: 399 g
  • Griffschalen: Walnussholz
  • Preis: EUR 198,00

Dieses Kochmesser auf Amazon ansehen

Die vorgestellten Damast Küchenmesser stellen bereits den Gegenwert eines Monatslohns dar, doch beim wertvollsten Kochmesser verfallen selbst die höchsten Sterneköche ins Schwärmen.

Nicht von dieser Welt: Das Nesmuk Jahrhundertmesser – Das teuerste Kochmesser der Welt

Das schärfste und auch teuerste Küchenmesser der Welt stammt aus der Messermanufaktur Nesmuk in Wunstorf bei Hannover.

Der Schmied Lars Scheidler ist ein wahrer Meister seines Fachs, der in seinen Ausnahme-Messern höchste Handwerkskunst mit praktischem Gebrauchswert vereint.

50 Kilo Holzkohle für das Schmiedefeuer des teuersten Kochmessers der WEel

Diese Menge wird mindestens benötigt, um eine einzige Klinge zu schmieden.

Mit Kern aus feinstem Kohlenstoffstahl und 640 Lagen Nesmuk Torsionsdamast bringt es das Jahrhundertmesser auf 64 – 65 (+/1) HRC Härtegrade.

Die 18 cm lange Schneide ist beidseitig 0,8 µ dünn hohl geschliffen.

Zum Vergleich: Ein hochwertiges “normales” Kochmesser ist 30 – 60 µ dick.

Zu sagen, die Klinge sei „scharf“ wäre die Untertreibung des Jahrhunderts.

Der Griff wurde aus einem ausgesuchten Stück 5000 Jahre alter Mooreiche herausgearbeitet. Die Verbindung zur Klinge bildet eine Zwinge aus 960er Platin, die mit 25 lupenreinen Diamanten besetzt ist, die Vorderseite krönt ein handverlesener großer Solitär.

Das Jahrhundertmesser entstand 2010 über mehrere Monate in 100 % Handarbeit als Referenz der Nesmuk Damaszener- und Goldschmiede.

Es gilt als das schärfste Kochmesser der Welt und das teuerste: Sie können es in einer Klavierlackschatulle hier für 80.000 Euro erstehen. Der Versand ist übrigens portofrei.

Fazit – Die teuersten Küchenmesser der Welt

Früher galten die markant gemusterten Klingen bei Blankwaffen als Privileg des Adels, heute schwingen Profi- und Hobbyküche die rasiermesserscharfe Damaszener Küchenschwerter.


Die vorgestellten Kochmesser im Überblick:


Auch wenn das Nesmuk Jahrhundertmesser weiterhin auf einen Käufer wartet: Ab etwa 100 Euro sind gute Damast Küchenmesser mit präzisen Schliffen für jedermann bereits erschwinglich.

Mehr zum Thema:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: