Was anziehen bei 21 Grad – Übersicht für Damen, Herren und Kinder [Tabelle]

Was anziehen bei 21 Grad - Übersicht für Damen, Herren und Kinder Tabelle

Was anziehen bei 21 Grad? Wenn der Wetterbericht frühsommerliche Temperaturen ankündigt, heißt dies jedoch nicht, dass die Höchstwerte den ganzen Tag über bestehen. Planen Sie Ihr Outfit nach der Länge des Aufenthalts draußen und nehmen eine leichte Jacke mit: Ideen und Anzieh-Tipps für alle Situationen lesen Sie hier!

Was zieht man bei 21 Grad an – Empfehlungen

KopfOberteileJackeHoseHandschuheSchuhe
SonneSonnen
brille
T-shirt, Top,
kurzärmliges Hemd
Kurzjacke Blazer BlousonStoffhose,
Sommer Jeans
Sandaletten,
sommerliche Schuhe
RegenSchirm
Kapuze
Langarmhemd
dünne Strickjacke
T-shirt
Bluse
Mikrofaser
Jacke
Trenchcoat,
Lange Synthetik HoseFahrrad-
Handschuhe
Feste Schuhe,
BewölktKurzarm T-Shirt
Fleece Jacke
Bomberjacke
Jeansjacke
Lederjacke
Jeans, Cargohose
Culotte
Halbschuhe Sneaker
KindSommer- mützeKurzarm Shirt, FleecejackeRegencape
Übergangs
jacke
Knie
strümpfe Stoffhose
Fahrrad-
Handschuhe
Sportschuhe Gummistiefel

Für Damen – Geographical Norway Fleecejacke
ANSEHEN*

Für Herren – Höhenhorn FLeecejacke
ANSEHEN*

1. 21 Grad und Sonne

Jetzt lässt der Sommer nicht mehr lange auf sich warten: In der Mittagssonne sollten Sie vorsichtig sein, dass die empfindliche Winterhaut keinen Sonnenbrand bekommt.

Genießen Sie die Wärme auf der Haut, doch planen morgens und abends empfindliche Abkühlung ein.

  • Damen, die sonst zum Frösteln neigen, tanken an einem sonnendurchfluteten, windstillen Ort reichlich Vitamin D, wodurch sich die Winterdepression schnell auflöst.Ein Top zum Rock oder ein Kleid mit Sandaletten lassen viel Luft und Licht an den Körper, das Geheimrezept für Schönheit und Gesundheit. Eine Sonnenbrille schont die Augen bei ungewohnter Helligkeit. Im Beruf ist weiterhin bedeckte Kleidung vorgegeben.Wählen Sie eine Bluse und eine leichte Stoffhose aus. Der Blazer aus Mischfaser ist leicht und lässt die Haut atmen. Sollten Sie geschlossene Schuhe tragen, entlastet ein 5-cm Blockabsatz die Beine. Falls die Füße anschwellen, halten Sie ein Paar Schuhe in einer Nummer größer zum Wechseln bereit.
  • Herren empfinden 21 Grad als ausgesprochen warm. Beim Stadtbummel können Sie eine Sommer-Jeans mit einem schicken kurzärmligen Hemd und leichten Schuhe zum gepflegten urbanen Look kombinieren.Sportliche Männer tragen bei Freizeitaktivitäten bereits dreiviertel lange bequeme Hosen, T-Shirt und offene Schuhe. In der Öffentlichkeit sollten Sie grundsätzlich geschlossene Schuhe und Socken tragen.Tipp: Weiße Socken sind medizinischen Berufen vorbehalten. Im Büro ist der korrekte Auftritt im leichten Anzug Pflicht, es sei denn, Sie arbeiten in einer kreativen Branche. Klassische Lederschuhe, eventuell mit einer Frische-Einlegesohle, sind atmungsaktiv und passen sich dem Fuß an.
  • Kinder sollten in der Sonne beim Spielen einen Sommerhut oder größere Kinder ein Cap tragen, das die Augen beschattet.Verzichten Sie unbedingt auf Kindersonnenbrillen ohne UV-Faktor, da sie die Pupillen erweitern und die Strahlung weitaus größere Angriffsfläche hat. Im windstillen Bereich können Sie dem Nachwuchs kurzfristig Shorts, T-Shirt, Socken und Sandalen anziehen.Kindergarten- und Schulkinder sind am besten mit dem Zwiebellook aus T-Shirt, leichter Fleece Jacke, langer Hose, Halbschuhen und einer Übergangsjacke angezogen. Während es auf dem Hinweg morgens noch kühl ist, kann eine der beiden Jacken nach eigener Wahl in der großen Pause weggelassen werden.

2. 21 Grad und Regen

21 Grad Wassertemperatur im östlichen Mittelmeer lockt die Menschen ins kühle Nass, doch 21 Grad Regenwetter in Deutschland ist ungemütlich kalt. Ursache für deutlich kühleres Empfinden ist Wind Chill, der zusammen mit der Feuchtigkeit Wärme entzieht.

  • Damen begegnen trüben Tagen mit zwei Oberteilen: Ein T-Shirt und ein feiner Cardigan oder Windbreaker bedecken die Arme, eine lange Hose und feste Halbschuhe sind die richtige Wahl.Ideal für die Übergangszeit ist eine Outdoor-Jacke mit Kapuze aus Wasser abweisendem Microfaser oder Softshell, falls sich die Gassirunde nicht weiter aufzuschieben lässt oder der Nachwuchs abgeholt werden muss.An verregneten Tagen lässt der berufliche Auftritt wenig Spielraum. Unterwegs können Sie einen Trenchcoat über der Hosenanzug-Bluse Kombi tragen und das Haar mit einem Schirm schützen. Schuhe aus Kunstleder isolieren Kälte vom Boden und bilden keine Wasserflecken, wie Leder.
  • Herren in Berufen mit Kundenkontakt tragen das klassische Langarmhemd und eine Weste passend zum Anzug. Dunkle Socken und schwarze Schnürschuhe bilden das korrekte Erscheinungsbild.Bei Außenterminen sollten Sie auf legere Parkajacken verzichten und einen Overcoat plus Regenschirm kombinieren. Im Alltag kommt die zweilagige Außenjacke der Doppeljacke oder eine einzelne Wasser abweisende Softshell Kapuzenjacke zum Einsatz.Ein langärmliges Shirt erhöht den Tragekomfort, falls anstelle von Fleecefutter lediglich Mesh-Material verarbeitet ist. Synthetikmaterial saugt weniger Wasser auf als Jeans, falls Sie zur Arbeit pendeln. Fahrradhandschuhe sind als Regenschutz unverzichtbar.
  • Kinder, die zur Schule radeln, tragen ebenfalls zwei dünne Oberteile mit langen Ärmeln, sehr aktiven Jungen und Mädchen reicht ein kurzärmliges T-Shirt und eine Fleecejacke unter der Übergangsjacke. Die Kapuze sollte über den Helm passen.Lange Hosen und feste Schuhe sind morgens bei diesigem Wetter leider nicht zu umgehen, auch wenn mittags die Sonne scheint. Kleinkindern sollten Sie immer eine Lage Oberteile mehr anziehen, als Sie selbst tragen.Kniestrümpfe unter der Spielhose und feste Schuhe erfüllen ihren Zweck, die Füße warm und trocken zu halten. Eine Mütze unter der Kapuze der Übergangsjacke bringt die Kleinen ins Schwitzen. Kinder, die laufen können, schützt ein Regencape und Gummistiefel vor Nässe.

3. 21 Grad und bewölkt

Bewölktes Wetter empfinden Sie kühler als 21 Grad. Die Sonnenstrahlung wärmt nicht und wenn Wind aufkommt, kündigt sich ein Regenguss an. Mit Glück kann es sich aufklaren, doch Sie sollten immer auf die schlechteste Witterung vorbereitet aus dem Haus gehen.

  • Damen, die meistenteils einer sitzenden Tätigkeit nachgehen, fühlen sich in einem luftigen Outfit wohl, das Beine und Arme locker bedeckt. Ideal sind sommerliche Stoffhosen mit weiten Beinen, wie eine Culotte. Dazu passt ein Top mit dünner Strickjacke. Unterwegs reichen eine kurze Jeansjacke und Sneaker aus.
  • Herren sind bei bewölktem Wetter mit einer Leder- oder Übergangsjacke, T-Shirt, Jeans und Halbschuhen klassisch elegant gekleidet. Wer joggen geht, ist mit kurzem Shirt und Hosen aus Funktionsfaser richtig gekleidet. Intensive körperliche Aktivität erzeugt gefühlte zehn Grad mehr Wärme als das Thermometer anzeigt, besagt eine Faustformel.
  • Kinder tragen ihre Lieblingshose, ein T-Shirt mit Jacke darüber, Halbschuhe und eine leichte Jacke. So ist Flexibilität gegeben, falls die Sonne durchkommt oder Regen aufzieht. Für den Kindergarten ist ein Paar Gummistiefel zum Wechseln sinnvoll, ansonsten geben feste Sportschuhe beim Klettern und Rennen genügend Halt.

Fazit

Überall sieht man kurze Hosen, T-Shirts und Sonnenbrillen: Schönes Wetter bei 21 Grad erstreckt sich über immer längere Zeiträume am Tag, doch gleichzeitig steigen im Frühsommer die Verkaufszahlen von Papiertaschentüchern: Riskieren Sie keinen Schnupfen und nehmen bei längeren Aufenthalten im Freien eine leichte Jacke für die Abendstunden mit.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.