Eine LED Fahrradlampe für Nabendynamo hält 30 Jahre!

Eine LED Fahrradlampe für Nabendynamo hält 30 Jahre!Ein Nabendynamo ist schon eine größere Investition, doch auch der neueste Stand der Technik. Jetzt fragt sich mancher Radler, welche Fahrradlampe für Nabendynamo nötig ist: LED oder Halogen?

Welche Fahrradlampe: Halogen oder LED?

Frontleuchten für Fahrräder werden in den letzten Jahren überwiegend mit LEDs ausgestattet, doch auch Halogenlampen behaupten ihren festen Marktanteil.

Zum besseren Vergleich stellen wir nachfolgend zwei beliebte Lampen aus beiden Kategorien kurz vor:

Büchel Scheinwerfer Secu Town Halogen Fahrradlampe für Nabendynamo

  • 10 Lux
  • Scheinwerfer Halogen gemäß StVZO
  • mit Standlichtfunktion und integriertem Frontreflektor
  • mit Schalter, Halter
  • Preis: EUR 16,95

AXA Fahrradscheinwerfer LED Fahrradlampe für Nabendynamo

  • 30 Lux
  • Ein- Ausschalter für Nabendynamo, Nirosta-Halter
  • Standlichtfunktion und Sensotechnik (schaltet bei Dunkelheit automatisch ein)
  • integrierter Reflektor
  • Preis:

Beide Scheinwerfer entsprechen mit der festen Halterung und integriertem Reflektor der StVZO, Extras sind auch vorhanden: Die Halogen Fahrradlampe für Nabendynamo mit Standlicht besitzt einen Kondensator, der eine LED bei Stillstand kurze Zeit zum Leuchten bringt. Bei diffusen Lichtverhältnissen schaltet ein Helligkeits-Sensor die LED-Lampe automatisch ein.

Der gravierende Unterschied betrifft die Leuchtleistung, die in direktem Zusammenhang mit der Sicherheit im Straßenverkehr steht.

Die Beleuchtungsstärke von Halogen und LED

30 Lux stehen in unserem Beispiel 10 Lux entgegen. Die LED leuchtet damit drei Mal so stark wie die Halogenlampe, oder nicht?

Nicht so schnell.

Der Lux-Wert gibt an, wie stark eine Fläche beleuchtet wird. Bei einer Fahrradlampe wird in 10 m Entfernung senkrecht zur Fahrbahn der Mittelpunkt ihres Lichtkegels gemessen.

Die Beleuchtungsstärke in Lux sagt nichts darüber aus, wie viel Licht in den übrigen Bereichen ankommt.

Allein durch eine hochwertige Linse und einen anderen Reflektor erreicht die gleiche LED viel höhere Lux-Werte, doch heller wird die Lampe dadurch nicht.

Lediglich die Verteilung des Lichts ist anders:

  • So erzielen Leuchten mit Flooder (flächige Ausleuchtung im Nahbereich) 15 Lux,
  • die gleiche LED als Beamer leuchtet mit 50 Lux in die Ferne.

Der Fahrradausrüster Müller & Busch stellt Lichtbilder bereit, die eine Vorstellung des Sichtfeldes bei unterschiedlichen Lux-Werten vermitteln:

https://www.bumm.de/de/produkte/dynamo-scheinwerfer/produkt/178tsndi.html

Die richtige Wahl bestimmt der Einsatzbereich:

  • Wollen Sie im Stadtverkehr primär den Nahbereich ausleuchten
  • oder bevorzugen Sie auf Radtouren Fernsicht?

Welche Fahrradlampe hat die höchste Lichtausbeute?

Was die Effizienz betrifft, liegt die Halogenlampe weit hinter einer LED zurück.

Die Lichtausbeute ist sozusagen der Netto-Ertrag aus Lumen und Watt. Lumen (Lichtstrom) bezeichnet die abgegebene Lichtstärke, davon abgezogen wird der elektrische Verbrauch der Lampe in Watt.

Die Lichtausbeute im Vergleich

  • Glühbirne, klein: 5 lm/W
  • Glühbirne, 100 W: 15 lm/W
  • Halogenlampe (Autoscheinwerfer): bis 28 lm/W
  • Leuchtdiode, weiß: bis 140 lm/W

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtquelle

Welche Vorteile hat LED Fahrradbeleuchtung noch?

Wer kennt es nicht, dass die Halogen Fahrradlampe für den Nabendynamo gerade im ungünstigsten Moment kaputt geht. Vor allem die dauernden Erschütterungen beim Fahren begrenzen die Lebensdauer auf etwa 100 – 200 Stunden.

Die kleinste LED Fahrradlampe, beispielsweise am Rücklicht, hält 100.000 Stunden, Hochleistungs-LEDs im Fahrlicht leuchten bis zu 30.000 Stunden.

Gegen Erschütterungen sind LEDs unempfindlich und noch ein weiterer Vorteil zählt für Verkehrsteilnehmer:

Die LED Fahrradlampe fällt nicht von einem Moment auf den anderen komplett aus, sondern die Leuchtkraft nimmt mit der Zeit langsam ab.

Die Lebensdauer der Herstellerangabe endet, wenn die Leuchtkraft auf die Hälfte abgefallen ist. Bis Sie mit einer LED Fahrradlampe für den Nabendynamo mit 25.000 Stunden Lebensdauer tatsächlich im Dunkeln stehen, vergehen bei täglicher Nutzung von 2 Stunden immerhin 30 Jahre.

Eine Fahrradlampe für Nabendynamo anschließen – in 7 kurzen Schritten

Haben Sie sich eine schicke Retro Fahrradlampe für den Nabendynamo gegönnt und möchten nicht auf einen Termin im Fahrradladen warten? Selbst anschließen ist nicht schwer!

  1. An vielen Fahrlampen sind die Anschlusskabel bereits fest angeschlossen, ansonsten verbinden Sie beiliegende Kabel über die Flachstecker mit der Lampe.
  2. Bei doppeladrigen Kabeln dient der schwarz-weiße Leiter zum Massenanschluss, um Verpolungen zu vermeiden.
  3. Alle Komponenten sind gekennzeichnet: Am Strom führende Leiter befindet sich ein Plus-Symbol (+), am Masseanschluss ist ein Minis-Zeichen (-) oder ein kursives “m” oder drei Striche, die sich verkürzen. Verbinden Sie Minus an Minus und Plus an Plus.
  4. Montieren Sie die Lampe am Rad und führen die Kabel entlang der Gabel zum Nabendynamo. Fixieren Sie das Kabel mit Isolierband oder Kabelbindern an der Gabel.
  5. Zum Anschluss des Kabels an den Nabendynamo liefert die beliebte Marke Shimano einen Stecker mit. Öffnen Sie den Stecker durch Herunterdrücken der Lasche mit einem Schraubendreher.
  6. Führen Sie die 1,5 cm lang abisolierten Kontakte der Kabelenden von oben her durch das herausnehmbare Innenteil. Achten Sie auf richtige Polung!
  7. Biegen Sie die Kontakte hoch und setzen den Stecker wieder zusammen. Jetzt können Sie den angeschlossenen Stecker mit dem Kontakt des Nabendynamos verbinden.

Warum gibt es spezielle Lampen für Nabendynamos und Seitendynamos?

Von der Elektrik her gesehen sind der traditionelle Seitenläuferdynamo und der moderne Nabendynamo so gut wie identisch.

Beide liefern 6 Volt Nennspannung bei 3 Watt Nennleistung.

Die neue Fahrradlampe “merkt” nicht, an welchen Dynamo sie angeschlossen ist. Daher kann die bisherige Lampe weiterhin genutzt werden.

Abgesehen von der Elektrik gibt es noch einen kleinen, aber feinen Unterschied zwischen den Lichtmaschinen:

Seitendynamo

Der Seitenläuferdynamo lässt sich vom Mantel hin- und wegklappen.

Ohne Kontakt zur Felge fließt kein Strom, die Lampe bleibt dunkel. Die Fahrradbeleuchtung wird hier direkt am Dynamo ein- und ausgeschaltet.

Nabendynamo

Ganz anders der Nabendynamo: Dieser dreht sich immer mit. Dabei entstehen keinerlei Geräusche, nur ein kleiner Fahrwiderstand. Schließen Sie nun das Fahrlicht an, leuchtet es ständig, wenn Sie fahren.

Möchten Sie ohne Tagesfahrlicht radeln, brauchen Sie eine Fahrradlampe mit einem Schalter für den Nabendynamo.

Auch wenn die Lampe ausgeschaltet ist, dreht sich der Nabendynamo mit.

Fazit – Fahrradlampe für Nabendynamo

Die LED Fahrradlampe hält theoretisch ein ganzes Fahrrad-Leben lang.

Lesenswert: Pimp your Bike – 27 coole Fahrrad Gadgets

Der sparsame, helle Scheinwerfer kann dabei noch mehr, als nur leuchten: Viele Modelle enthalten Standlicht, Tagesfahrlicht, Fernlicht oder eine Lichthupe.

Mehr Sicherheit mit dem Fahrrad im Straßenverkehr geht kaum.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: