Kaum ein Messer ist so bekannt und wird weltweit so geschätzt wie das Schweizer Victorinox Taschenmesser. Das 1884 von Karl Elsener gegründete Unternehmen stellt seit 1891 Messer für die Schweizer Streitkräfte her. Die Produkte von Victorinox sind auch heute noch eine hervorragendes Beispiel für Innovation und Qualität Made in Switzerland.

Seit damals hat Victorinox seine Produktpalette kontinuierlich erweitert. Das führte dazu, dass es mittlerweile eine fast unüberschaubare Auswahl an Schweizer Taschenmessern gibt.

Für diesen Vergleich habe ich mir 8 besonders interessante Victorinox Taschenmesser genauer angeschaut. Und zusätzlich gehe ich weiter unten näher auf einzelne Produktreihen ein, wie auch auf den Hersteller und sein Partnerunternehmen Wenger.

Doch nun zunächst zu unseren Top 12.

1. Victorinox Outrider

Victorinox OutriderAktuellen Preis prüfen

Das Victorinox Outrider eignet sich sowohl für den gemäßigten Outdooreinsatz als auch für kleine Arbeiten im heimischen Garten. Mit stolzen 14 Funktionen gibt es kaum etwas, was dieses Taschenmesser nicht kann.

Vielseitig:

  1. große Klinge,
  2. 3mm Schraubenzieher,
  3. Flaschenöffner,
  4. 5mm Schraubenzieher,
  5. Dosenöffner,
  6. Drahtabisolierer,
  7. Stech-Bohr-Nähahle,
  8. Korkenzieher,
  9. Säge,
  10. Ring,
  11. Zahnstocher,
  12. Pinzette,
  13. Schere
  14. und Kreuzschraubendreher

machen das Messer zum optimalen Begleiter im Grünen.

Mit seiner mittleren Größe von 111mm x 31mm x20mm und einem Gewicht von 136g lässt dieses Victorinox Taschenmesser sich sehr angenehm handhaben und noch bequemer mitführen. Die sehr scharfe Klinge aus rostfreiem Spezialstahl ist 86mm lang und lässt sich automatisch arretieren.

Die rutschhemmenden Griffschalen bestehen aus einem ergonomisch geformten Polymer-Kunststoff.  Form und Oberfläche sorgen dafür, dass dieses Taschenmesser jederzeit gut in der Hand liegt.

2. Victorinox Trailmaster

Victorinox Trailmaster, victorinox taschenmesserAktuellen Preis prüfen

Victorinox hat dieses robuste Taschenmesser speziell für den Einsatz in Feld, Wald und Wiese konzipiert. Das Design und die Funktionalität ähneln der Soldatenversion. Man kann den Trailmaster also getrost als den größeren Bruder des kompakteren Victorinox Spartan bezeichnen.

Obwohl es zu den größeren Modellen des Schweizer Herstellers gehört, passt dieses Victorinox Taschenmesser (118g schwer und 111mm x 32mm x 18mm groß) noch gut in viele Taschen. Ich empfehle jedoch die zusätzliche Anschaffung eines passenden Etuis, da Messer in dieser Größe beim permanenten Tragen schnell nervig werden können.

Es verfügt mit

  1. großer Klinge,
  2. Stech-Bohr-Nähahle,
  3. Flaschenöffner,
  4. Schraubendreher,
  5. Holzsäge,
  6. Drahtabisolierer,
  7. Kreuzschraubendreher,
  8. Dosenöffner,
  9. Pinzette,
  10. kleinem Schraubendreher,
  11. Schlüsselring
  12. und Zahnstocher

über 12 nützliche und praxistaugliche Funktionen.

Eine echte Besonderheit ist die 80mm lange und sehr scharfe Klinge, die sich beim vollständigen Öffnen automatisch arretiert. So ist das Messer noch schneller einsatzbereit und Verletzungen, wie sie beim unbeabsichtigten Zuklappen von Taschenmessern entstehen, werden effektiv vermieden.

Durch die ergonomisch geformten und rutschfesten Griffschalen aus Polyamid liegt das Trailmaster Taschenmesser jederzeit sicher in der Hand. Bevor das Messer wieder geschlossen werden kann, müssen Klinge und Funktionsteile explizit entriegelt werden.

3. Victorinox Farmer Alox

Victorinox Farmer Alox, victorinox taschenmesserAktuellen Preis prüfen

Dieses mittelgroße Victorinox Taschenmesser gehört zu den robusteren Exemplaren seiner Gattung. Der Name ist hier Programm, denn Victorinox hat beim Farmer Alox sämtliche Kunststoffteile durch Aluminium ersetzt. So bestehen die Griffschalen und der Korpus aus geriffelten Aluminiumteilen.

Das Messer liegt mit Abmessungen von 93mm x 23mm x 14mm und einem Gewicht von 86g gut in der Hand. Spätestens beim Betrachten der 70mm langen und nicht feststellbaren Klinge, fällt einem die robuste Verarbeitung dieses Modells auf.

Die Klinge ist breiter und deutlich massiver, als die Klingen der kleineren Schwestermodelle und verfügt über einen verstärkten Rücken. Auch der Korpus ist bei dieser Aluminiumversion noch stabiler und robuster ausgeführt.

Mit „nur“ 9 Funktionen ist das Farmer Alox zwar etwas spartanisch ausgestattet, dafür wurden Funktionsteile umso robuster ausgeführt:

  1. Große Klinge,
  2. Dosenöffner,
  3. Stech-Reibahle,
  4. kleiner Schraubendreher,
  5. Kapselheber,
  6. großer Schraubendreher,
  7. Ring,
  8. Drahtabisolierer
  9. und eine robuste Holzsäge

wissen zu überzeugen.

Ich kann dieses Taschenmesser vor allem Leuten empfehlen, die auf zahllose Zusatzfunktionen verzichten können und Wert auf ein wirklich verlässliches, gutes Taschenmesser legen. Gerade wenn es etwas gröber zur Sache geht, ist das Farmer Alox ein wirklich tolles Taschenmesser.

4. Victorinox Offiziersmesser Spartan

Victorinox Offiziersmesser SpartanAktuellen Preis prüfen

Das Offiziersmesser Spartan entspricht fast  1:1 der ursprünglichen Armeeausführung. Typisch für das Militär: die Funktionen wurden auf das wirklich Notwendige reduziert. Mit diesem „spartanischen“ Funktionsumfang ist man jedoch bestens für den Alltag gerüstet. Alles was darüber hinausgeht, kann man getrost als Nice-to-have oder Spielerei abtun. Dafür erhält man ein extrem robustes und kompaktes Taschenmesser.

Das Taschenmesser misst kompakte 91mm x 26mm x15mm und ist mit 59g ein echtes Leichtgewicht. Vor allem wenn ein Messer permanent mitgeführt werden soll, spielen Abmessungen und Gewicht eine wichtige Rolle. Zu große und schwere Messer gehen dem Träger im Alltagseinsatz schnell auf die Nerven und werden irgendwo abgelegt.

Das Messer bietet insgesamt 12 Funktionen mit denen jede erdenkliche Aufgabe im Alltag gemeistert werden kann:

  1. große Klinge,
  2. kleine Klinge,
  3. Dosenöffner,
  4. Korkenzieher,
  5. kleiner Schraubendreher,
  6. Kapselheber,
  7. großer Schraubendreher,
  8. Drahtabisolierer,
  9. Stech-Bohrahle,
  10. Pinzette,
  11. Ring
  12. und Zahnstocher

lassen kaum Wünsche offen.

Die Werkzeuge funktionieren gut und das gesamte Messer (Schalen aus Cellidor und ABS) ist sehr stabil, präzise verarbeitet und leicht zu reinigen.  Wie gewohnt setzt Victorinox bei der 68mm langen, nicht arretierbaren Hauptklinge auf Qualitätsstahl. Mit ihr lassen sich auch größere Werkstücke problemlos bearbeiten und somit eignet sich das Victorinox Taschenmesser Spartan hervorragend als EDC-Messer.

5. Victorinox Nomad

victorinox nomad taschenmesser

Aktuellen Preis prüfen

Fünf Werkzeug-Arme mit 8 Funktionen, plus dem praktischen Schlüsselring – das Victorinox Nomad konzentriert sich auf das Wesentliche:

  1. Klinge,
  2. Dosenöffner
  3. mit kleinem Schraubendreher,
  4. Kapselheber
  5. mit größerem Schraubendreher,
  6. Drahtabisolierer,
  7. Stech-Bohrahle,
  8. Pinzette.

Das ist der Praktiker unter den Victorinox Taschenmessern. Man hat alles, was man für den ganz alltäglichen Gebrauch benötigt.

Und der Vorteil ist natürlich, dass sich diese schlanke, schwarze Variante des roten Klassikers mit einem geringeren Gewicht und auch Umfang positiv hervortut.

Mit nur 1,6 cm liegt das Nomad gut in der Hand, was noch unterstützt wird durch die leicht ergonomisch geformten Griffe.

Doch das Beste zum Schluss: die Arme sind zum Teil feststellbar, was das Nomad nicht nur praktisch, sondern auch sicher macht.

6. Victorinox Taschenmesser – Classic SD

Victorinox Classic SDAktuellen Preis prüfen

Die mit Abstand kleinste Version des Victorinox Kulttaschenmessers. Das Classic SD ist gerade einmal 58mm x 18mm x 9mm klein und nur 22g schwer. Mit diesen Abmessungen eignet es sich optimal als Immer-dabei-Messer. In freier Wildbahn konnte ich das Classic SD häufig an diversen Schlüsselbünden beobachten. Laut der Firma ist es das meistverkaufte Victorinox Taschenmesser in dieser Größe weltweit.

Trotz seiner kompakten Maße verfügt das Messer über 7 Funktionen. Mit:

  1. Klinge,
  2. Nagelfeile,
  3. Schere,
  4. Schraubendreher,
  5. Pinzette,
  6. Ring
  7. und Zahnstocher

ist man bestens für den Alltag gerüstet.

Die Verarbeitung ist Markentypisch sehr gut: nichts wackelt und die Werkzeuge machen einen soliden Eindruck. Hier können die zahlreichen No-Name-Nachbauten nicht einmal ansatzweise mithalten.

Die extrem scharfe und dauerhafte Klinge (4cm lang) ist nicht arretierbar und besteht aus hochwertigem Zirkonoxid. Sie ist bereits im Auslieferungszustand extrem scharf und besteht die üblichen Rasier- und Schnitttests. Der Korpus ist sehr solide verarbeitet und lässt sich dank der  Cellidor- Kunststoffteile einfach reinigen.

Da dieses Victorinox Taschenmesser mit einem Straßenpreis von knapp 15 Euro sehr günstig ist, eignet es sich erfahrungsgemäß hervorragend für den Alltagseinsatz oder als Geschenk.  Mit diesem angenehm kompakten Taschenmesser kann man einfach nichts falsch machen!

7. Victorinox Taschenmesser Bundeswehr (BW)

Vitorinox Bundeswehr Taschenmesser BWHier haben wir ein Prachtexemplar von einem Taschenmesser, das von der Bundeswehr geschätzt und auch im Mittleren Osten eingesetzt wird. Die zu 2/3 gewellte Klinge mit glattem hinteren Bereich und einer runden Öffnung lässt sich ohne Probleme einhändig öffnen und arretieren. Dies ist die zweite Generation des Soldatenmessers, die erste hatte eine ovale Öffnung in der Klinge. Damit fällt es als erretierbares Einhandmesser unter Führungsverbot und ist nicht als EDC-Taschenmesser geeignet, es sei denn man kann berechtigtes Interesse nachweisen. Alternativ greifen Sie zu einer Zweihandvariante, dem Trailmaster oben, verzichten dafür aber auf den Wellenschliff.

Das Bundeswehr Taschenmesser kommt original mit dem Bundesadler auf dem Griff und es finden sich die grundlegendsten Werkzeuge in diesem BW Taschenmesser, darunter auch:

  1. Gewellte Klinge
  2. Holzsäge
  3. Schraubendreher
  4. Ahle
  5. Arretierbarer Flaschenöffner
  6. Dosenöffner (nicht arretierbar)
  7. Büchsenöffner

8. Victorinox Offiziersmesser Huntsman

Victorinox Offiziersmesser HuntsmanAktuellen Preis prüfen

Das rote Huntsman hat 14 Funktionen. Damit ist es schon ein echtes Multitool.

Das Messer ist 9,1 cm lang. Damit ist es ein klassisches Taschenmesser, ein EDC für den alltäglichen Gebrauch, dass auch unbegründet mitgeführt werden darf nach Paragraph 42a des Waffengesetzes.

Viel wichtiger bei einem Multitool ist aber die Breite. Je mehr Funktionen es hat, umso breiter und schwerer wird das Werkzeug, und umzu unbequemer kann es bei längerem Tragen oder Benutzen werden.

Die 2,7 cm Breite und 2,1 cm Höhe machen es gerade noch Hosentaschen-kompatibel. Und wem das schon zu unbequem wird, dem sei der Schlüssel-Ring genannt.

  1. große Klinge,
  2. kleine Klinge,
  3. Korkenzieher,
  4. Dosenöffner
  5. mit kl. Schraubendreher (auch Kreuzschrauben),
  6. Kapselheber
  7. mit Schraubendreher und Drahtabisolierer,
  8. Stech-Bohr-Nähahle,
  9. Lanyard Ring,
  10. Pinzette,
  11. Zahnstocher,
  12. Schere,
  13. Mehrzweckhalter,
  14. Säge.

Lesenswert: Der ausführliche Bericht zum Huntsman.

9. Victorinox Hercules

Victorinox Hercules

Aktuellen Preis prüfen

Der Name verrät schon ein wesentliches Merkmal dieses Multitools, das es sowohl in rot als auch in schwarz gibt.

Das Victorinox Hercules hat eine Gesamtlänge von 11 cm, die große, feststellbare Klinge selbst ist 8,7 cm. Das Gewicht ist auch relativ stolz mit 180 Gramm.

Aber die eigentlichen mythischen Ansprüche dieses Messers leiten sich von den 18 Funktionen ab, wobei insbesondere die multi-funktionale Zange und der Kreuzschlitz-Schraubendreher positiv auffallen. Ein EDC Multitool, das einiges zu bieten hat, aber dem einen oder anderen schon zu wuchtig sein mag.

Hier die Funktionen plus Schlüsselring im Überblick:

  1. große Klinge,
  2. kleiner Kreuzschlitz,
  3. großer Kreuzschlitz,
  4. Korkenzieher,
  5. Dosenöffner,
  6. mit kl. Schraubendreher,
  7. Kapselheber
  8. mit Schraubendreher
  9. und Drahtabisolierer,
  10. Stech-Bohr-Nähahle,
  11. Pinzette,
  12. Zahnstocher,
  13. Schere,
  14. Mehrzweckhalter,
  15. Säge.
  16. Flaschenöffner,
  17. Zange
  18. mit Drahtschneider.

10. Victorinox Rucksack

Victorinox Rucksack

Aktuellen Preis prüfen

Gleich sehr viel leichter, aber etwas abgespeckter in den Funktionen kommt der rote Victorinox Rucksack daher. Bei immerhin noch 12 Funktionen wiegt dieses praktische und handliche Multitool nur 102 Gramm bei den gleichen 11 cm Länge.

Dennoch bekommt man beste Funktionen in gewöhnter Victorinox-Qualität. Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Rucksack als EDC schlechthin konzipiert – immer dabei, immer bereit.

Die große Klinge ist wieder feststellbar, und die Holzsäge schafft tatsächlich einiges weg, auch wenn man es nicht glauben mag.

Hier die 11 Funktionen plus Schlüsselring im Überblick.

  1. große Klinge,
  2. Korkenzieher,
  3. Dosenöffner,
  4. mit kl. Schraubendreher,
  5. gr. Schraubendreher
  6. und Drahtabisolierer,
  7. Stech-Bohr-Nähahle,
  8. Pinzette,
  9. Zahnstocher,
  10. Säge.
  11. Flaschenöffner.

11. Victorinox Pioneer Alox Solo

Victorinox Pioneer Alox Solo

Aktuellen Preis prüfen

Ein sehr schönes „Solo“ von Victorinox. Die 6 cm lange Klinge ist robust und zweckmäßig. Die hochwertigen Alox Griffschalen sind nicht nur schön, sondern sehen auch edel aus.

Die Gesamtlänge beträgt 9,4 cm. Da es sich um eine einfache Klinge handelt, ist dieses Messer natürlich sehr schlank und liegt gut in der Hand. Allerdings fehlt hier leider ausnahmsweise der Schlüsselring.

12. Victorinox Offiziermesser Pioneer X

Victorinox Offiziermesser Pioneer

Aktuellen Preis prüfen

Und schließlich noch die Pioneer-Variante des Offiziermessers, wiederum mit Alox-Schalen. Eine einfache, mit fünf Werkzeugarmen ausgestattete Variante, die vielleicht auch deshalb edel wirkt – das gute alte Understatement eines Gentleman Messers eben.

Hier die 6 Funktionen plus Schlüsselring im Überblick:

  1. große Klinge,
  2. Dosenöffner
  3. mit kleinem Schraubendreher,
  4. Stech-Reib-Ahle
  5. Kapselheber
  6. mit Schraubendreher,
  7. Drahtabisolierer,
  8. Schere
  9. Ring

Messer auf Amazon.de ansehen.

Die beliebten Alox Messer

Die populäre Alox Reihe nahm 1957 ihren Anfang. Die sehr leichten, aber robusten Griffschalen aus Aluminium, die der Serie den Namen geben, waren als erstes in der Pioneer-Serie zu finden. Seither gab es einige Sonderserien mit Alox-Griffschalen, die nicht nur Sammlerherzen höher schlagen lassen.

Allein zwischen 2009 und heute wurden gut 100 Sondermodelle auf den Markt gebracht, wenn man denn auch sämtliche Farbvarianten, Klingenbeschichtungen und so weiter mitzählt. Die meisten Alox Sondermodelle finden sich in der Pioneer-Serie, aber auch Farmer, Rancher, Harvester, Solo…also eigentlich allen großen Reihen.

So war fast für jede Lieblingsserie eine Alox-Variante auf dem Markt, und diese hochwertigen Griffschalen haben unter den Victorinox-Fans noch einmal ihre ganz eigene Anhängerschaft gefunden.

Edel: Damastmesser

Zu guter Letzt noch zu den wunderbaren Damastmessern aus dem Hause Victorinox.

Ein Damastmesser erkennt man auf den ersten Blick. Die Klinge schimmert wie bewegtes Wasser oder Wellen – kein Wunder, denn der Name stammt vom arabischen Wort für Wasser.

Der Effekt entsteht durch den besonderen Herstellungsprozess, bei dem der qualitativ hochwertige Stahl hocherhitzt und Lage über Lage geschichtet wird. Das Ergebnis ist eine robuste und verschleißresistente, schnitthaltige Klinge, die rasiermesserscharf geschliffen werden kann.

Victorinox wäre nicht das traditionsreiche, renommierte Unternehmen, wenn es nicht auch zahlreiche Damastmesser im Angebot hätte. 2016 brachte Victorinox das limitierte Pionier X Damast mit einer Auflage von 5000 Stuck auf den Markt.

Vorgänger dieses wunderbaren Pioneer X waren 2013 das Spartan Damast und 2014 das Explorer Damast. Es lohnt sich definitiv, die
Augen offen zu halten, um die nächste limitierte Damast-Edition nicht zu verpassen.

Was jetzt, Victorinox oder Wenger?

Abschließend möchte ich noch einmal ausführlicher auf Victorinox selbst und auch auf die Zusammenarbeit mit Wenger eingehen.

Wie viele Schweizer Produkte stehen auch die Messer von Victorinox und Wenger für höchste Qualität, zu einem vernüftigen Preis hat. Das klassische Offiziersmesser ist hier keine Ausnahme, sondern genießt wie kein anderes Schweizer Produkt international den Ruf, bestes Messerhandwerk mit Funktionalität zu verbinden.

Doch welches Schweizer Taschenmesser ist nun das bessere? Vom wem stammt eigentlich die Idee und was ist die Geschichte hinter diesem bekannten und beliebten Klassikern?

Wer hat´s erfunden?

Die Firma Wenger wurde 1893 begründet, Victorinox erst vier Jahre später, also 1897.

Beide verkauften (und verkaufen) den roten Klassiker, allerdings unter anderen Namen. Victorinox führt beispielsweise auf dem internationalen Markt “original” im Titel. Wenger verkauft seine Offiziersmesser hingegen als “genuine”, also echt oder ursprünglich.

Was stimmt also nun? Um genau zu sein: Victorinox hat als erster Hersteller das Messer hergestellt. Parallel dazu fing die Firma Paul Boechat & Cie an, ebenfalls diese Messer zu produzieren.

Nachdem der Leiter, ein gewisser Herr Wenger, die Firma Paul Boechat & Cie übernommen hatte, vergab die Schweizer Regierung 1908 einen Auftrag. Es sollten Messer für die Armee hergestellt werden.

Der Auftrag erging an beide. Zum einen, um einem Monopol vorzubeugen und damit die Preise zu kontrollieren. Zum anderen, um nicht nur eine Firma zu begünstigen.

Schließlich übernahm Victorinox 2005, also nach fast hundert Jahren, die Firma Wenger. Anstatt die Marke zu zerschlagen, übernahm Victorinox den Markennamen und führte die Produktpalette fort.

Also kurz gesagt: ob wir Wenger oder Victorinox kaufen, ist im Prinzip einerlei. Nicht zuletzt, weil die Qualität die gleiche ist und hoffentlich auch bleibt – nämlich Weltklasse.

Fazit Victorinox Taschenmesser

Die Kultmesser der Schweizer Firma Victorinox werden ihrem exzellenten Ruf mehr als gerecht: makellose Verarbeitung, hochwertige Materialien und funktionales Design sprechen für sich. Das beschränkt sich nicht nur auf die eigentlichen Klingen, sondern gilt auch für alle Funktionsteile. Diese sinnvollen Erweiterungen sind von hervorragender Qualität und bieten auch in der Praxis einen echten Mehrwert.

Victorinox Taschenmesser haben zwar ihren Preis, jedoch ist dieser im Anbetracht der hohen Qualität und der guten Verarbeitung (Made in Switzerland) mehr als in Ordnung. Erwähnenswert ist außerdem die lebenslange Garantie, die der Schweizer Hersteller auf alle Messer gewährt. Ersatzteile sind im Bedarfsfall einfach und zu fairen Preisen direkt beim Hersteller erhältlich.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.