Ed Mahony Outdoormesser Test 2017 – Die Top 5 im Vergleich

Ed Mahony Knives klingt nur amerikanisch: Mit Firmensitz in St. Augustin am Niederrhein präsentiert sich hier ein auf Outdoor- und Freizeitmesser zum günstigen Preis spezialisierter deutscher Hersteller. In Kooperation mit namhaften deutschen Messermachern vermarketet die hinter dem Branding „Ed Mahony“ steckende Hartmann GbR unweit Bonn seit nunmehr 10 Jahren von Hand exklusive Designermesser für Jagd, Adventure und Küche.

Mit seinem Output und Sortimentumfang gehört dieses Newcomer-Label derzeit zwar nicht zu den größten, zweifellos jedoch interessantesten deutschstämmigen Anbietern hochwertiger Outdoormesser auf dem internationalen Markt. Zeiterprobte Klingenstähle vereinigen sich hier mit edlen Griffmaterialien, hoch präziser Verarbeitung und faszinierenden Formgebungen zu außergewöhnlichen Unikaten für anspruchsvolle Messerliebhaber.

Vor diesem zweifellos viel versprechenden Hintergrund möchten wir eine kleine, aber feine Auswahl 5 uns besonders empfehlenswert erscheinender Ed Mahony Messer im Kurzporträt vorstellen.

1. Ed Mahony MAGNUSSON – Swedish Midsummer Edition

Ed mahony MAGNUSSON - Swedish Midsummer EditionKeine Sorge: Der Ed Mahony MAGNUSSON Outdoor-Allrounder vermag sein großes Einsatzpotenzial ungeachtet skandinavischer Inspirationen auch jenseits des frostigen Polarkreises abzurufen.

Die 8,6 cm lange Klinge aus dem leistungsfähigem Allrounder-440C-Kohlenstoffstahl erlaubt sich dank anspruchsvollen Rockwell-Härte von HRC 58-59 keinen wirklichen Schwachpunkt auch bei verschiedensten Schneidanforderungen und harten Einsatzbedingungen.

Mithilfe der kurzen und sehr kräftigen Drop-Point-Klinge besitzt dieser zuverlässige Outdoorbegleiter dank unmittelbarer Kraftübertragung beste Voraussetzungen für effizintes Durchdringen, Zerteilen und Aufschlitzen organischen, wie anorganischen Schnittguts bei gleichmäßiger Klingenführung.

Das ergonomisch geformte und zweifach verschraubte Heft des „Magnusson“ kommt aus wertvollem zentralafrikanischen Zebrano-Holz mit formschöner hellbrauner Maserung bei immer noch kompakten 18,7 cm Gesamtlänge.

Eine pflanzliche Ornamentierung über fast den gesamten Klingenverlauf hinweg rundet das wertige Erscheinungsbild dieses interessanten Jagd- und Outdoormessers stilsicher ab. Ideal auch auch als Präsent: Ed Mahony lässt sich bei seinem „Magnusson“ nicht lumpen und spendiert dem Lieferumfang eine attraktive Geschenkbox.

Features:

  • 440-C Klingenstahl
  • Drop-Point-Klinge
  • Zebranoholz-Griff
  • Geschenkbox

2. Ed Mahony Jagdmesser Cocobolo Hunter

Ed Mahony Jagdmesser Cocobolo HunterEd Mahony Cocobolo Hunter ist ein exklusives Jagdmesser. Schnörkellos und funktionell strukturiert wartet hier ein ausgewogen komponierter Eyecatcher ganz im Stile eines zeitlos eleganten Jagdmessers nach klassischem amerikanischem Vorbild. Die gedrungene Gesamtform täuscht hier etwas: Mit 22,4 cm Gesamtlänge bringt es der „Cocobolo Hunter“ insgesamt auf durchschnittliche Abmessungen für ein Jagdmesser dieser Kategorie, was ebenso für die knapp 300 Gramm Gewicht (ohne Scheide) gilt.

Mit 2,9 mm Klingenstärke und 12,2 cm lange Drop-Point-Klinge eignet sich der elegante Jäger gleichermaßen zu leichtgängiger Durchdringung wie mühelosem Zerteilen von Wild. Geformt als glattes Drop-Point-Format besteht sie aus rostfreiem und säurebeständigem 440C Qualitätsstahl, gehärtet zum hohen Rockwell-Grad von HRC 58-59.

Ein optisches Highlight: Seine edle Griffbeschalung kommt gefertigt aus warmbraunem Cocobolo-Schichtholz mit silbern kontrastierendem Parierelement und Abschluss, sowie einem „Ed Mahony“ Button in der Heftmitte.

Mithilfe seiner mitgelieferten Lederscheide in stilsicher kontrastierendem Dunkelbraun lässt sich der „Cocobolo Hunter“ mühelos an jedem Gürtel oder Rucksack befestigen und im Bedarfsfall rasch entnehmen.

Features:

  • 440C Stahl
  • Cocobolo-Holzgriff
  • Drop-Point-Klinge
  • Lederscheide

3. ED MAHONY Ivory Folder I Taschenmesser

Ed Mahony Ivory Folder IAngler, Jäger & Co. aufgepasst: Am Niederrhein kann man auch stabile Klappmesser für fordernde Outdooraktivitäten. Die Messerdesigner aus St. Augustin offerieren mit ihrem Ivory Folder I auch hierzu eine ausgewogen komponierte Produktlösung zum gewohnt guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Etwas ngewöhnlich auch für Taschenmesser dieser Klasse ist dass das „Ivory Folder“ zur Reinigung zerlegbar ist.

Wichtig vor allem für Outdoor: Als Klingenstahl verwenden die Designer von Ed Mahony wiederum den zuverlässigen 440C-Stahl mit dauerhaft rostbeständigen und schnitthaltigen Materialeigenschaften.

Die für ein Taschenmesser großzügige Klingenlänge von ausgeklappt 11,1 cm lässt sich bequem über die Daumenkerbe öffnen und via Liner-Lock sicher arretieren. Ideal für zahlreiche Anwendungen beim Häuten von Wild, Ausnehmen von Fischen oder Zuschnitzen von Holzstücken offeriert das „Ivory Folder I“ Jägern, Anglern oder Campern eine schnitt- und stichstarke Klingenform in typischer Drop-Point-Manier mit leicht zur Spitze hin abfallendem Messerrücken. Für ein Taschenmesser ungewöhnlich kräftige 3,4 mm Klingenstärke durchdringt auch dickeres und härteres Schnittgut.

Die Griffschale aus wertvollem Micarta-Kunststoff in Elfenbeinoptik zeigt sich mehrfach verschraubt, mit Ed Mahony Logo-Button und vornehmen Silberbacken. Eingeklappt ca. 13 cm Gesamtlänge verschaffen diesem Taschenmesser problemlos in jeder Hosen- oder Jackentasche ihren Platz. Eine kleine Riemenöse erlaubt optionales Tragen an Kleidung oder Ausrüstung.

Relevant: Klappmesser vs. Festehendes Messer bei Jagd und Outdoor

Features

  • 440C-Stahl
  • Elfenbein-Micarta-Griff
  • Liner-Lock
  • Zerlegbar

4. ED MAHONY Tactical Hunter

Das Ed Mahony Tactical Hunter gehört zu den sogenannten taktischen Messern, also besonders leistungsfähigen Outdoormessern für spezielle Einsatzbereiche. Mit ihrem Tactical Hunter liefern die kreativen Messermacher aus St. Augustin auch hier den superscharfen Nachweis, dass buchstäblich überdurchschnittliche Qualität durchaus zum attraktiven Preis herstellbar ist.

Die auffällige Drop-Point-Klinge mit hier besonders ausgeprägtem Klingenspiegel verleiht dem Messer erhöhte Effizienz bei Schneid- und Stechanforderungen. Grundsolide 420S-Stahllegierung mit hohem Kohlenstoffanteil verheißt der 12 cm langen Klinge des „Tactical Hunter“ dauerhaft rostfreie und formstabile Eigenschaften.

Hi-Tec auch am Heft: Mit seiner schwarzen Griffummantelung aus dem Kunststoff Elastomer gewährleistet diese professionelle Outdoormesser souveräne Griffsicherheit und Rutschfestigkeit auch bei feuchten Einsatzbedingungen. Zusätzlich sicheres und wunschgemäßes Handling gibt eine geriffelte Daumenauflage am Klingenansatz.

Design mit Pfiff: Die anthrazitfarbene Beschichtung verleiht dem Tactical Hunter nicht nur zusätzliche optische Wertigkeit, sondern dient auch der Reflexionsverminderung bei ebenfalls damit möglichen militärischen Operationen bzw. Kampfeinsätzen.

Tragen exakt nach Maß: Dank zugehörigem Tek-Lok-System kann die mitgelieferte robuste Kydex-Kunststoff-Scheide in Schwarz sehr variabel vertikal, diagonal horizontal an der Outdoorbekleidung befestigt werden.

Features:

  • 420S-Klingenstahl
  • Elastomer-Griffbeschalung
  • Drop-Point-Klinge
  • Tek-Lok-Befestigung

5. Ed Mahony Jagdmesser Elch Master II

Ed Mahony Jagdmesser Elch Master IINicht nur der Herr der Elche: Mit dieser ebenso maskulinen, wie eleganten Variante präsentieren die Designer von Ed Mahony vielleicht das formschönste Modell ihrer Bestseller-Serie Elch Master.

Hoch präzise verarbeitet, verspricht funktionsstarker rostfreier 440C-Klingenstahl mit hohem Rockwell-Härtegrad von 58 – 59 HRC zuverlässige Arbeitsleistung ohne nennenswerten Schwachpunkt. Nicht von ungefähr findet diese rost- und säurebeständige sowie sehr schnitthaltige Kohlenstoff-Stahl sogar auch Verwendung bei der Herstellung hoch präziser chirurgischer Schneidinstrumente.

Das bewusst ausgewogen gewählte Verhältnis von 11,2 cm Klingenlänge und 9,3 cm langem Griff, sowie ein durchlaufender Stahlkorpus verheißen dem durchlaufenden Drop-Point-Klinge eine gleichmäßige Führbarkeit. Satte 4,1 mm Klingenstärke machen den durchweg sehr robust konzipierten Elch Master II zum Spezialisten für grobe Schneidanforderungen beim Jagen.

Gefertigt aus echtem südamerikanischem Pakkaholz bietet dessen einzigartige rotbraune Strukturierung gefasst von schrägen Messingbacken einen Blickfang ganz besonderer Art. Das ergonomisch geformte Heft dieses Elchjägers bietet mit seiner Fingervertiefung im Vorderbereich zusätzliche Griffsicherheit bei der Führung des Messers.

Seine mitgelieferte robuste Lederscheide mit Gürtelschlaufe und Druckknopf-Verschluss erlaubt diesem Jagdmesser komfortable Fixierung am Gürtel samt bedarfsgerechtem Schnellzugriff.

Features:

  • 440 C-Klingenstahl
  • Pakkaholz-Beschalung
  • Drop-Point-Klinge
  • Lederscheide

5 x Ed Mahony Knives – Unser Fazit

Ed Mahony garantiert allen Messerliebhabern (nicht nur) hier 5 Mal viel Klasse designed in Germany für überraschend wenig Geld. Ob feststehende Klinge oder Klappmesser: Hochlegierte Klingenstähle und wertvolle Griffe aus tropischen Edelhölzern oder Hi-Tec-Kunststoff vereinen sich in solider Designerqualität stets zu rundum stimmigen Produktlösungen. Von „Magnusson“ bis Elch Master II“ – alle hier vorgestellten Jagd- und Outdoormesser aus dem Rhein-Sieg-Kreis haben bereits alleine schon optisch das Zeug zu einem neuen Lieblingsstück in jeder erlesenen Messersammlung.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: