LED Campinglampe Vergleich 2017 – Natur und Licht

Das gemütliche Beisammensein am Abend mit Freunden und neuen Nachbarn auf dem Campingplatz macht im Urlaub die echte Erholung aus. In den Abendstunden sorgt eine überall platzierbare LED Campinglampe für Beleuchtung am Tisch, am Grill und auf Wegen.

Doch auch wenn Sie ein Angelwochenende verbringen oder auf einer Trekking-Tour länger unterwegs sind, benötigen Sie abseits von jeder Steckdose eine zuverlässige Lichtquelle: Eine leistungsstarke, kompakte LED Camping-Laterne gehört unbedingt zu Ihrer Ausrüstung.

Orientieren Sie sich bei der Auswahl nicht ausschließlich am Preis, sondern schauen Sie, welche Funktionen und Eigenschaften für Ihre Bedürfnisse maßgeblich sind.

Im Anschluss stellen wir Ihnen fünf LED-Caminglampen vor, um Sie auf diverse Unterschiede aufmerksam zu machen.

Doch zuerst wie immer meine persönlichen Testsieger:

Beste LED Campinglampe – Varta LED Camping Lantern
Aktuellen Preis prüfen

Preis-Leistungs-Sieger – Die faltbare Lighting Ever LE LED Camping Laterne
Aktuellen Preis prüfen

1. Testsieger – Varta 4 Watt LED Camping Lantern 3D

Varta 4 Watt LED Camping Lantern 3D LED Campinglampe

  • Höhe: 19 cm
  • Durchmesser: 9 cm
  • Gewicht:835 g
  • Lumen: 305
  • Lichtmodi: 3
  • Watt: 4
  • Anzahl LEDs: 3
  • Wasserfest: IPX4
  • Energieversorgung: 3 D Batterien

Die Varta Camping Lantern 3D erscheint auf den ersten Blick baugleich mit einigen Mitbewerbern, doch im Detail zeigt sich bei der Konstruktion und der Leistung eine kategoriedefinierende LED Camping-Lampe.

Das Gehäuse

Das gummierte, mit breiten Griffprofilen bestückte Gehäuse bietet rutschsichere Handhabung und dämpft eventuelle Stürze ab. Selbst die seitlichen Haltegriffe sind ABS-beschichtet.

Bajonettverschlüsse halten das Oberteil mit Aufhängegriff und den Boden mit dem Batteriefach sicher zusammen. Ein Aluring erhöht die Stabilität deutlich und ein O-Ring verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit.

Noppen an der Unterseite sorgen für extrem festen Stand und am eingelassenen Haken lässt sich die Lampe anhängen. Der innen gerippte Lampenschirm produziert homogenes Licht. Worüber sich sehr viele Käufer ärgern, ist ein Aufkleber am Glas, der sich sehr schlecht entfernen lässt.

Die Funktionen

Das Licht aus drei LEDs wird waagrecht im 360°-Winkel abgestrahlt, womit eine große Fläche ausgeleuchtet wird. Am oberen Klappgriff lässt sich die Varta Laterne bequem mitnehmen und anhängen. Auch der Griff ist im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern rutschfest beschichtet.

Einige Käufer empfinden das kaltweiße starke Licht als unangenehm und blendend. Ohne das Oberteil über Kopf angehängt, erzeugen die fest verbaute, milchige Abdeckung und der gerippte Reflektor ca. 25 Lux Lichtausbeute mit bis zu 10 m Reichweite.

Die Lichtmodi

Über fortlaufendes Drücken des gummierten Bedienschalters wechseln Sie die Lichtmodi von Vollmodus auf Halbmodus, Blinken oder “Aus”. Der Druckpunkt ist ziemlich fest, die Lampe müssen Sie beim Schalten festhalten. Eine winzige grüne Leuchtdiode über dem Knopf signalisiert den Stand-by-Modus.

Die Energieversorgung über drei Mono-Batterien soll laut Hersteller im Energiespar-Modus bis 150 Stunden ausreichen, im Maximal-Modus bis zu 72 Stunden. Alternativ können Sie auch 1,2 V D-Akkus von 4000 – 4500 mAh einlegen. Wenn Sie längere Laufzeit benötigen, gibt es kompatible 10000 mAh Akkus Typ D.

Top

  • Hochleistungs-LEDs
  • hochwertige Verarbeitung
  • lange Leuchtdauer

Flop

  • 850 g schwer mit Batterien
  • hartnäckiger Aufkleber
  • Kontaktteller Batteriefach dreht mit

Fazit

Wenn Sie eine gute LED Campinglampe suchen, überzeugt die Varta 4 Watt LED Camping Lantern 3D auf der gesamten Linie. Sie hat ein hochwertiges, robustes Gehäuse, drei Leuchtmodi und kommt erstaunlich lange mit D Mono Batterien oder Akkus aus.

Die 4 Watt-LED gibt blauweißes Licht ab, was die hellste Lichtausbeute erbringt, aber kalt wirkt. Wenn Sie in mittlerer Preislage der Produktkategorie die beste LED Campinglampe kaufen möchten, oder sich allgemein in der Produktkategorie Campinglaterne Testsieger umsehen, erhalten Sie kaum eine bessere Option unter 20 Euro (beim Schreiben des Artikels) als mit der Varta Campingleuchte.

Aktuellen Preis bei Amazon prüfen

2. Faltbar und Günstig – LE LED Camping Laterne

faltbare LE LED Camping Laterne

  • Höhe: 13,3 cm und 4,8 cm
  • Durchmesser: 8,6 cm
  • Gewicht:119 g
  • Lumen: 15 – 30
  • Lichtmodi: 3
  • Watt: 1
  • Anzahl LEDs: 1
  • Wasserfest: IPX4
  • Energieversorgung: 3 AA-Batterien

Lighting Ever, die bekannte Beleuchtungs-Marke, hat mit seiner vielseitigen und faltbaren Camping Laterne einen echten Hit für Outdoor-Freunde gelandet. Die handliche Beleuchtung hat das ideale Format fürs Backpack, sie leuchtet ein Zelt aus und ist auch als Taschenlampe eine gute Hilfe.

Das Gehäuse

Die sauber verarbeitete Lighting Ever Laterne ist wie eine Schraubdose designt, die den inneren Lampenkörper beim Transport sicher vor Druck und Beschädigungen schützt. So benötigt die Lampe minimalen Platz im Gepäck.

Der Schalter auf dem orangefarbenen Ring hat einen festen Druckpunkt. Beim Auseinanderschrauben der beiden Gehäusehälften kommt weißes Gewebe zum Vorschein, dass durch eine starke Sprungfeder straff gespannt wird. Die Spannung erschwert etwas das korrekte Zusammenschrauben des Gehäuses, meinen einige Käufer.

Das Gehäuse ist nach IPX4 spritzwassergeschützt, womit sie leichtem Regen standhält. Die Handhabung ist gut, da die Oberfläche mit einer rutschfesten Beschichtung ausgerüstet ist.

Die Funktionen

Im Deckel ist ein Klappgriff integriert, womit sich die 119 Gramm leichte Lampe im Zeltgestänge und an dünnere Zweige anhängen lässt. Der Griff wird gelobt, da die Lampe in der Kerbe ausbalanciert gerade hängen bleibt. Das Lichtbild ist homogen und erhellt mühelos ein Zelt.

Zusammengeklappt kann die Lighting Ever-Leuchte auch als Taschenlampe genutzt werden. Die LED befindet sich exakt hinter einer im Gehäuseboden verbauten Linse, die das Licht gut bündelt.

Die Lichtmodi

Drei Lichtmodi stehen bei dieser LED Zeltlampe zur Auswahl: 100 % und 50 % Leuchtstärke sowie Stroboskop-Funktion, die im hellsten Lichtmodus blinkt. Die Betriebszeiten im Voll-Modus betragen 15 Stunden, im Halb-Modus 30 Stunden und im Strobo-Modus etwa 23 Stunden.

Die Lichtfarbe ist kaltweiß. Nicht im Lieferumfang enthalten sind die drei benötigten AA-Batterien. Der Hersteller gibt ein Jahr Garantie und benennt die Lebensdauer der LED mit 50.000 Stunden.

Top

  • platzsparend
  • als Taschenlampe nutzbar
  • 3 Lichtmodi

Flop

  • Knopf betätigt sich im Rucksack
  • mäßige Lichtausbeute
  • nicht sturzfest

Fazit

Die faltbare Lighting Ever Laterne führt die günstige Produktkategorie LED Campingleuchte mit größtenteils positiven Kundenmeinungen an.

Unter sieben Euro (beim Schreiben des Artikels) kostet die multifunktionale Außenbeleuchtung mit drei Lichtmodi, langer Leuchtdauer, Aufhängegriff und Taschenlampen-Funktion. Wanderer, Angler und Camper sind mit der praktischen Lampe für lange Abende bestens gerüstet.

Aktuellen Preis bei Amazon prüfen

3. LE Superhelle COB LED Laterne

LE Superhelle COB LED Laterne

  • Höhe: 17,4 cm
  • Länge: 9,9 cm
  • Durchmesser: 8,8 cm
  • Gewicht:462 g netto
  • Lumen: 500
  • Lichtmodi: 3
  • Watt: 9
  • Anzahl LEDs: 3
  • Wasserfest: IP20
  • Energieversorgung: 3 D-Batterien

Lighting Ever hat für den Zelt-Urlaub oder für Gartenbesitzer die ultrahelle COB LED Campinglampe im Angebot. Wer seinen Vorgarten ausleuchten möchte oder abends in geselliger Runde beisammensitzt, braucht Power.

Das Gehäuse

Die LED Campinglaterne ist solide verarbeitet. Das Gehäuse ist am Boden, den Seitenteilen und Deckel gummiert und gerippt profiliert, womit sie gut zu handhaben ist und rutschsicher steht.

Der Druckschalter ist ebenfalls gummiert, wohl aus dem Grund der geringen IP20-Klassifizierung, was “nicht wasserdicht” bedeutet. Hinter dem Klarglas befinden sich drei senkrecht angeordnete LEDs und der Reflektor im Deckel sorgt für starke horizontale Ausleuchtung. Der Bereich unter der Lampe bleibt im Dunkeln.

Über dem Schalter blinkt eine kleine Kontrollleuchte, die das Auffinden im ausgeschalteten Zustand erleichtert und verhindert, dass Sie im Dunkeln darüber stolpern.

Die Funktionen

Das Abdeckglas mitsamt Deckel wird abgeschraubt, um die Lampe an dem integrierten Haken im Boden aufzuhängen. Die geschützt unter einer Glaskuppel liegenden LEDs beleuchten so auch die Fläche unterhalb, was in einem Zelt optimal ist.

Der obere Bügel ist bei der neuen Version ungummiert, sodass die Lampe an abfallend gespannten Leinen abrutscht. Mit eingelegten Batterien wiegt die Lampe über 800 Gramm, was schon dickere Äste zum Anhängen erfordert.

Die Lichtmodi

Fortlaufendes Drücken des Bedienknopfes führt durch die Beleuchtungs-Stufen volle Helligkeit mit 500 Lumen, halbe Stufe mit 250 Lumen sowie Blinken mit Maximal-Leistung. Die Lebensdauer der LEDs soll 30.000 Stunden betragen.

Die vom Hersteller angegebenen 20 Stunden Betriebsdauer sind zu hoch angesetzt. Käufer berichten übereinstimmend von 8 bis 9 Stunden mit einem Batterie-Satz. Die sehr helle Lichtleistung wird gelobt, doch das klare Glas und die kaltweiße Lichtfarbe bewirken einen störenden Blendeffekt. Das Vorgängermodell mit geriffeltem Abdeckglas war dahin gehend angenehmer.

Top

  • hohe Lichtleistung
  • hochwertig verarbeitet
  • zerlegbar

Flop

  • hoher Energieverbrauch
  • das Licht blendet
  • schwer

Fazit

Im Großen und Ganzen behält Lighting Ever die Pluspunkte des Vorgängers bei. Einziger berechtigter Kritikpunkt ist das Klarglas, wodurch das starke Licht blendet. Der Batterieverbrauch und die Leistung sind relativ kurz, aber dafür hoch, was im Verhältnis akzeptabel ist.

Für ca. 19 Euro (beim Schreiben des Artikels) wird eine große Fläche mit 500 Lumen ausgeleuchtet, was in der Produktkategorie LED Camping-Leuchte Vergleich eine top Leistung ist und darum die klare Kaufempfehlung verdient.

Aktuellen Preis bei Amazon prüfen

4. Der ISPO-Award-Gewinner: Die Fenix CL20 LED Campingleuchte

Fenix CL20 LED Campingleuchte

  • Höhe: 5,91 cm
  • Breite: 7,84 cm
  • Durchmesser: 4,52 cm
  • Leuchtweite:max. 10 m
  • Gewicht:103 g netto
  • Lumen: max. 165
  • Lichtmodi: 4 +2
  • Watt: k.A.
  • LEDs: 2 rote und 9 warmweiße
  • Wasserfest: IPX6
  • Energieversorgung: 2 AA-Batterien, Akkus, 1 x CR123A-Batterie

Fenix präsentiert mit der CL20 eine pfiffige LED Camping-Laterne, die so klein wie ein Reisewecker ist. Die ganz anders designte Leuchte bietet flexible Einsatzmöglichkeiten und vor allem gemütliches, warmweißes Licht.

Der jährlich verliehene ISPO-Award prämiert die innovativsten und besten Sportartikel. Die Fenix CL20 LED Camping-Laterne erhielt das Gütesiegel 2015 im Segment “Outdoor”.

Das Gehäuse

Die handliche Campinglampe ist für ganzjährigen Gebrauch für Temperaturen bis – 40 °C konzipiert. Das Gehäuse besteht aus einem kuppelförmigen, innen strukturierten Schirm, der das Licht im 360 Grad-Winkel gut streut. Die kompakte Fenix eignet sich ideal als Tischleuchte.

Das abgerundete Kunststoff-Gehäuse im Schneckenhaus-Design liegt mit leicht gerauten Griffflächen und Profilen rutschfest in der Hand. Über den flachen Einhand-Bedienknopf auf der Frontseite ist die LED Campinglampe dimmbar.

Die Funktionen

Im Boden sind zwei Rotlicht-Leuchtelemente sowie ein metallener D-Ring eingelassen, der durch Drehen das Batteriefach öffnet. Falsches Einlegen der Akkus verhindert der Verpolungsschutz. Die Lampe kann mit einer Schnur oder mit dem Magneten überall angebracht oder einfach hingestellt werden.

Ein O-Ring verbindet beide Teile wasserdicht nach IPX6 und die LED Camping-Laterne übersteht Stürze aus 1,5 m Höhe.

Die elektronische Steuerung regelt höhere Lichtmodi bei nachlassender Akkuleistung herunter, womit jederzeit eine gleichmäßige Lichtleistung gewährleistet ist. Eine Memory-Funktion startet die Lampe im zuletzt verwendeten Modus, außer bei Rotlicht.

Die Lichtmodi

Sie können wahlweise CR123A-Batterien, Alkaline-Batterien oder Ni-MH-Batterien verwenden. Die längste Betriebsdauer im Turbo-Modus bieten mit 3 h 10 min die AA-Mignon Batterie, doch in allen anderen Modi sind Ni-MH-Batterien deutlich ergiebiger. Im Low-Modus reichen sie 71 h 40 min, das sind 25 Stunden länger als eine CR123A und 15 Stunden länger als die AA Mignon Batterien.

Ni-MH Batterie

  • Turbo 2 h 23 min
  • High 5 h 15 min
  • Mid 11 h 28 min
  • Low 71 h 40 min
  • Rotlicht 27 h 10 min

1 x CR123A Lithium Batterie

  • Turbo 2 h
  • High 3 h 31 min
  • Mid 7 h 32 min
  • Low 46 h 50 min
  • Rotlicht 20 h

2 x AA-Mignon Batterien

  • Turbo 3 h 10 min
  • High 4 h 09 min
  • Mid 9 h 04 min
  • Low 56 h 40 min
  • Rotlicht 24 h 15 min

Überlegen Sie vor der Tour, welche anderen batteriebetriebenen Geräte im Gepäck sind. Im besten Falle betreiben Sie alle mit den gleichen Batterien, und das sind wahrscheinlich die AA-Mignons.

Die Lichtleistungen

Der Hersteller gibt eine Leuchtweite von 10 Metern an. Die Lichtleistungen sind folgendermaßen gestaffelt:

  • Turbo 165 Lumen
  • High 100 Lumen
  • Mid 50 Lumen
  • Low 8 Lumen
  • Rotlicht 1,5 Lumen
  • SOS 1,5 Lumen

Zwei LEDs produzieren Rotlicht für angenehme Nachtsicht, ebenso blinkt der SOS-Modus mit geringsten Lumen rot. Das wird im echten Notfall schwer zu sehen sein, höchstens als Rücklicht am Backpack mag es taugen. Die neun oberen LEDs strahlen warmweißes Licht aus. Deren Lebensdauer beträgt 50.000 Stunden.

Top

  • 6 Leuchtmodi
  • Magnet
  • zwei Batterienarten

Flop

  • SOS-Modus mit 0,5 Lumen Rotlicht
  • roter Blinkmodus
  • dünnes Plastik-Gehäuse

Fazit

Die im doppelten Sinne ausgezeichnete Fenix CL20 LED Campingleuchte kompensiert hohe Lichtleistung inklusive Rotlicht-Funktion auf kleinstem Raum. Sie begeistert mit innovativem Design und den Nutzungs-Variationen, doch der Preis ist mit über 30 Euro (beim Schreiben des Artikels) leider ziemlich hoch angesetzt.

Aktuellen Preis bei Amazon prüfen

5. Fenix CL25R LED Campinglampe

Fenix CL25R LED Campingleuchte

  • Höhe: 9,9 cm
  • Durchmesser: 5,2 cm
  • Leuchtweite: max. 25 m
  • Gewicht:132 g
  • Lumen: max. 350
  • Lichtmodi: 4 +2
  • Watt: k.A.
  • LEDs: 6 rote und 12 weiße
  • Wasserfest: IPX4
  • Energieversorgung: 2x CR123A Li-Batterien oder 18650 Li-Io-Akku (enthalten)

Wer meint, die kleine Fenix CL25R ist ein besseres Notlicht, sollte sich unser Review durchlesen. Die Vorstellung fällt etwas umfangreicher aus, da die Campinglampe LED Akku, technische Finessen und überraschende Features bietet.

Das Gehäuse

Der Korpus besteht aus Kunststoff mit einem milchigen Diffusor-Schirm. Am oberen Teil befindet sich die abgedichtete USB-Ladebuchse und der Schalter, an dem die Leuchtstärken durchgesteppt werden. Dank Memory-Funktion startet die Lampe im zuletzt benutzten Modus.

An einem klappbaren Edelstahlbügel können Sie die Fenix-Lampe angehängen. Durch Abschrauben des Lampenfußes öffnen Sie das Batteriefach. Hinter der Kontaktfeder befindet sich ein Magnet, mit dem die Lampe an metallischen Flächen haftet. Der Boden ist zudem mit einer Gewindebohrung für ein Stativ versehen.

Das Tailcap ist leider nicht gummiert, sodass eventuell auf empfindlichen Flächen Kratzer entstehen. Vielen Käufern fällt in den höheren Leuchtstufen ein Summen auf. Die Ursache ist die gleiche, warum Töpfe auf dem Induktionskochfeld brummen: Wechselwirkungen des Magnetfelds. Einfach den Magneten herausnehmen, schafft Abhilfe.

Die Funktionen

Das rundum vertikal ausstrahlende Licht genügt für die Ausleuchtung eines Zeltes. Recht helles Rotlicht macht die Fenix für Angler interessant.

Die 10 x 5 cm kleine Fenix eignet sich ebenfalls perfekt als Werkstattleuchte und bei Reparaturen auf beengtem Raum. Funktionell ist die grüne Beleuchtung des Bedienknopfes beim Ladevorgang und bei gefülltem Akku. Der Wechsel zu rotem Blinken und Leuchten warnt vor schwachem Akkustand.

Energiesparen ist inbegriffen: Nach 10 Minuten auf höchster Stufe regelt sich die Helligkeit herunter, die aber durch Knopfdruck sofort reaktiviert wird. Bei fallendem Akkustand wird auch bei anderen Leuchtstufen automatisch abgeblendet.

Die Lichtmodi

Es stehen vier Leuchtstufen:

  • Low 0,8 Lumen für 600 Stunden
  • Mid 50 Lumen für 23,45 Stunden
  • High 200 Lumen für 5 Stunden
  • Turbo 350 Lumen für 2,15 Stunden

plus zwei Modi zur Auswahl:

  • SOS-Modus rot-weiß 1,5 Lumen für 44 Stunden
  • Rotlicht 1,5 Lumen für 44 Stunden

Gleichbleibende Helligkeit bei abnehmender Akkuleistung bewirkt die elektronische Regelung. Über Micro-USB lässt sich der mitgelieferte Akku in etwa 1,5 Stunden laden. Für sicheren Betrieb sorgt ein Überhitzungs- und Verpolungsschutz.

Top

  • Micro-USB-Ladefunktion
  • 4 Licht-Modi, Rotlicht
  • Magnethalterung

Flop

  • teuer
  • Pfeifgeräusch
  • kaltes Licht

Fazit

Da die Campinglampe aufladbar ist, bleiben die Betriebskosten auf Dauer gesehen sehr gering. Dieser wesentliche Vorteil entsteht mit der USB-Ladefunktion und dem entnehmbaren 18650 Li-Io-Akku, die den stolzen Endpreis von fast 60 Euro (beim Schreiben des Artikels) durchaus rechtfertigen.

Sind Sie Angler oder anderweitig draußen nachts aktiv, ist unsere Produktkategorie Campinglampe mit Rotlicht Empfehlung die Fenix CL25R. Durchdachte Features und hervorragende Lichtleistung summieren sich zu einer langlebigen, hochwertigen LED Campinglampe für Outdoor.

Aktuellen Preis bei Amazon prüfen

Allgemeines Fazit

LED Campingleuchten punkten gegenüber Gasleuchten mit einigen Vorteilen. Sie sind einfach zu transportieren und erbringen längere, höhere Lichtleistung bei geringeren Kosten. Der ungefährliche Betrieb in Innenräumen ist möglich, wasserfeste Gehäuse halten bei IPX4 einen Regenguss aus.

Verschiedene Funktionen (Dimmer, Blinken, Bewegungsmelder) und Lichtleistungen (mit elektronischer Regelung) sind nicht nur bei Campern gefragt, sondern auch in Werkstätten, im Haushalt, bei Anglern und auf Festivals.

Eine batteriebetriebene günstige LED Campinglampe erhalten Sie bereits unter zehn Euro, bei regelmäßiger Nutzung rentiert es sich, wenn die Campinglampe aufladbar oder die Campinglampe LED Akku kompatibel ist.

Teils gravierende Preisunterschiede ergeben sich bei identischen Leuchten, die unter verschiedenen Markennamen vermarktet werden.

Die Sieger im LED Camping-Leuchte Vergleich 2017

Wir haben fünf Bestseller hinsichtlich ihres Gewichts, der Leuchtdauer und der Lichtleistung unter Einbeziehung von Käufermeinungen miteinander verglichen.

Beste LED Campinglampe – Varta LED Camping Lantern
Aktuellen Preis prüfen

Funktionell und sehr solide verarbeitet, mit 72 Stunden die längste Betriebszeit im Voll-Modus und vier leistungsstarke 4 Watt-Hochleistungs-LEDs zur großflächigen Ausleuchtung im 360 Grad-Winkel prädestinieren die Varta LED Camping Lantern zu unserem Gesamtsieger.

Preis-Leistungs-Sieger – Die faltbare Lighting Ever LE LED Camping Laterne
Aktuellen Preis prüfen

Mit kleinstem Packmaß, optionaler Nutzung als Taschenlampe und stromsparendem Lichtmodus bestellen wir die faltbare Lighting Ever LE LED Camping Laterne zum aktuellen Preis-Leistungs-Sieger.

Welche Campinglampe ist gut?

Der Klassiker unter den mobilen Leuchten ist die Gaslampe. Eine Gaskartusche bildet den Lampenfuß und speist das helle und stufenlos regelbare Licht mit einem Ventilaufsatz.

Ihre Betriebszeit ist deutlich länger und damit preiswerter als die seinerzeit erhältlichen Akku-Lampen mit Glühbirnen. In der Anschaffung ist eine Gaslampe relativ teuer, aber sehr robust und durch den nachkaufbaren Glasschirm nachhaltig.

Ab 2007 revolutionieren LED-Leuchtmittel den Markt. Seitdem ist auch die Camping Laterne LED betrieben. Über die Verbesserungen zu Batterielampen und Gasleuchten freuen sich Outdoor-Fans: Massenfertigung in Fernost erlaubt niedrige Produktpreise und die Lebensdauer der Leuchtdioden beträgt bis zu 100.000 Stunden.

Eine LED erzeugt enorme Helligkeit, da sich die gesamte Energie in Licht umgewandelt. Es entsteht keine Wärme wie bei Glühbirnen und Gaslampen. Die saubere und sichere Beleuchtung lässt etwas das romantische Flair vermissen, weil eine günstige LED Campinglampe meist kaltweißes Licht abstrahlt – aber das sollte der einzige Nachteil sein.

Die Wahl des richtigen Modells

Nach Ihren individuellen Anforderungen geht es vorrangig um die Lichtleistung, bemessen in Lumen. Um ein Zelt auszuleuchten, reicht eine Mini-LED-Lampe völlig aus. Elektronische Regelung erzeugt bei abfallender Akkuleistung immer noch gleichmäßiges Licht.

Weitere Kriterien einer guten LED-Camping Laterne ist ein bruchfestes Gehäuse von mindestens IPX4 Wasserdichte, variable Möglichkeiten zum Anhängen / Stellen / Magnetkraft und verschiedene Leuchtstufen, um Energie einzusparen.

Welche Bauarten gibt es bei LED-Campingleuchten?

Wenn es um Platzersparnis und leichtes Gewicht geht, sind faltbare LED-Campingleuchten unübertroffen. Zusammengeschraubte Gehäusehälften bieten meist eine praktische Taschenlampenfunktion, auseinandergeklappt kommt ein textiler Lampenschirm zum Vorschein.

Hängelampen oder LED-Campinglaternen besitzen am Oberteil einen Haken oder einen Klappgriff, womit sie sich an gespannte Leinen oder Äste anbringen lassen. Im Boden befindet sich bei vielen Modellen ein Haken, um die Lampe ohne Schirm kopfüber anzuhängen. Das Licht wird 360 Grad rundum abgestrahlt, was bei Hochleistungs-LED durchaus zu Blendwirkung führt.

LED Tisch-Campinglampen besitzen einen pilzförmigen Reflektor, der blendfrei angenehmes Licht verbreitet. Jede Campinglampe Empfehlung bewertet auch nach einem homogenen Lichtbild: Haltebügel oder ein Drahtgeflecht um den Schirm mögen rustikalen Charme erzeugen, verschlechtern allerdings die Ausleuchtung.

LED-Campingleuchten mit einem Magneten im Boden haften an jeder Metallfläche, womit sie sich gut als Notfall-Leuchte im Pkw eignen.

Camping – Gaslampen

Gas Campinglampe campingazDie Wärmeabstrahlung erhitzt in der kühlen Jahreszeit das Zelt, im Sommer leider genau so. Durch schnellen Wechsel der Kartusche ist die Gaslampe sofort wieder einsatzbereit – ein Akku-Ladevorgang hingegen dauert 5 – 8 Stunden.

Gefährlich wird es, wenn eine Gaslampe umfällt oder durch Funken Brandgefahr entsteht. Leere Kartuschen können nicht aufgefüllt werden, womit die Umweltbelastung steigt.

Ein Vorreiter für mobile Gasgeräte ist die Campinglampe Campingaz vom gleichnamigen Hersteller. Ihr Netto-Gewicht beläuft sich bereits auf 470 Gramm, weshalb sie sich eher für komfortbewusste Camper eignet, die mit dem Pkw anreisen.

Da Gasflammen kaum leuchten, benötigen Sie zum Betrieb der Gaslampe einen Glühstrumpf. Das mit Salzen präparierte Gewebe wird durch die Gasflamme zum Leuchten angeregt. Es muss von Zeit zu Zeit erneuert werden, was etwas Geschick erfordert.

Die gelbliche Lichtfarbe einer Gasleuchte ist stimmungsvoller als steriles LED-Licht.

Solar Campinglampe – Licht zum Nulltarif

Nie mehr von leeren Batterien überrascht werden: Mit einer Solar Camping-Laterne sind Sie in jeder Situation gegen Dunkelheit gewappnet.

Ein Öko-Licht bietet meist drei Lademöglichkeiten über ein integriertes Solar-Panel, eine 220 Volt Steckdose oder eine Handkurbel. Je nach Lichtstufe reicht eine Ladung 1,5 – 5 Stunden aus.

Dimmbare Campingleuchten

Varta 3 Watt Outdoor Sports LanternIst eine LED Campinglampe dimmbar, verlängert sich die Haltbarkeit der Akkus erheblich. Bereits die günstigsten LED-Camping Lampen bieten mindestens zwei Leuchtstufen. Drei Leuchtstufen plus Blinklicht und Turbomodus für kurzzeitige Weitsicht sind bei Outdoor-Aktivitäten ideal.

Normalerweise besitzen Campingleuchten nur einen multifunktionalen Bedienknopf auf der Vorderseite oder dem Oberteil. Hier wird durch Drücken jeweils eine höhere Beleuchtungsstufe erreicht.

Hochwertigere Elektronik verkürzt das bisweilen lästige Durchsteppen aller Schritte durch eine Memory-Funktion. Damit startet die Lampe im zuletzt benutzten Leuchtmodus.

Die Varta 3 Watt Outdoor Sports Lantern lässt sich durch längeres Drücken sogar stufenlos dimmen und hat eine Nachtlichtfunktion.

LED-Campinglampe mit Akkus oder Gas?

Wenn Sie auf einem Campingplatz übernachten, können Sie den Landstromanschluss nutzen, was das Mitnehmen von Ersatzbatterien erübrigt. Erfolgt die Stromversorgung der Leuchte über Akkus, lässt schon die Anzahl von vier oder sechs Stück auf hohen Verbrauch, bzw. kurze Brenndauer schließen.

Einige Modelle, wie die Lighting Ever, benötigen drei dicke D-Batterien oder Akkus, was sich in hohem Gewicht niederschlägt. Unschlagbar in der Leuchtdauer ist die Campinglampe Campingaz, die allerdings wegen der offenen Flamme nur draußen benutzt werden sollte.

Wenn Sie unterwegs einen Gaskocher benutzen, ist die Gas-Campinglampe durch wechselseitige Nutzung der Kartusche eine sinnvolle Ergänzung. Entscheiden Sie nach Einsatzzweck und Wetterlage, was für Sie günstiger ist.

Campinglampe mit Bewegungsmelder

Gewissen Schutz vor Einbrechern bieten Sicherheitslichter, die bei sensorisch erfassten Bewegungen in einem bestimmten Umkreis die Beleuchtung aktivieren. Beliebte Einsatzbereiche für die mehr oder weniger großen Lampen sind Vorzelte, Einfahrten, Terrassen und unbeleuchtete Wege.

Nach der Bewegung bleibt die höchste Beleuchtungsstufe einige Minuten eingeschaltet, ohne neue Bewegungen dimmt sich automatisch die Leistung auf halbe Stufe, um wiederum nach einigen Minuten ganz zu verlöschen.

Solar- oder Akkubetrieb ermöglichen einfache, kabellose Montage.Vorteilhaft sind Ausführungen mit abschaltbarem Sensor und Dauerlicht-Funktion. Kleine Ausführungen können in der Hand getragen als Taschenlampe oder Notlicht benutzt werden.

Postieren Sie eine Campinglampe mit Bewegungsmelder möglichst nicht vor dem Fenster Ihres Platz-Nachbarn. Wenn nachts Katzen auf dem Gelände unterwegs sind, erreichen Sie den Effekt einer Leuchtreklame.

Campinglampe mit Fernbedienung

liteexpress campinglampe mit fernbedienungDas Licht wird im Zeltgestänge oder auch an einem passenden Zweig angehängt. Mit einer Infrarot-Fernbedienung wird ein- und ausgeschaltet sowie die Leuchtstufe gewechselt. Das ist komfortabel, wenn Sie nachts aufstehen müssen.

Und Sie haben sofort Licht, wenn Sie es brauchen. Bei Anglern beispielsweise muss alles schnell gehen, wenn ein dicker Brocken an der Angel ist. Hauptsächlich wird die fernbediente Lampe zur Vorzeltbeleuchtung benutzt.

Eine kleinere Campinglampe mit Fernbedienung ist für 20 Euro erhältlich, eine starke Laterne mit 620 Lumen für Terrasse und den Eingangsbereich bietet Litexpress für rund 50 Euro (beim Schreiben des Artikels) an. Die Fernbedienung enthält hier eine zusätzliche Taschenlampen-Funktion.

Wiederaufladbare Campinglampen

Im Angebot sind Leuchten mit fest eingebautem Akku und den möglichen Betrieb mit Einweg-Batterien oder losen Akkus. Auf längeren Wandertouren sind Lampen mit wechselbaren Akkus empfehlenswert.

Wenn keine Möglichkeit besteht, ein Ladegerät anzuschließen, nimmt man einen Satz Reserve-Batterien mit. Die durchschnittliche Leuchtdauer beträgt rund 30 Stunden, bei Dauerlicht weniger.

Mit einer Ladestandanzeige sind Sie stets informiert: Grünes Licht erscheint während des Ladevorgangs, rotes Dauerlicht und zum Schluß rotes Blinken warnt vor entleerten Zellen.

Ultrahelle Campingleuchten – Je heller, desto besser?

LiteXpress Camp 71 RetroEine ultrahelle Campinglampe mit bis zu 1000 Lumen, wie die LiteXpress Camp 71 Retro, beleuchtet den gesamten Vorplatz, was bei einer Schar Kinder unbedingt angebracht ist. Doch auf kleinerem Raum, wie in einem Zelt oder beim abendlichen Zusammensein, kommen Sie mit einer guten Camping-Laterne von maximal 200 bis 300 Lumen Leistung hervorragend aus.

Achten Sie bei Lichtquellen für den Nahbereich auf gerippte oder trübe Abdeckungen. Bei klaren Lampenschirmen entsteht durch die waagrechte Abstrahlung oft ein unangenehmer Blendeffekt. Helles Licht saugt die Akkus schneller leer, muss aber nicht unbedingt weit strahlen – die Helligkeit bemisst sich in Lumen, die Reichweite in Lux.

Zusammenfassung

Alleine ultrahell zu leuchten, ist zwar ein wichtiges Kriterium, aber es kommen noch andere Eigenschaften dazu, eine Campingleuchte als “gut” zu beurteilen. Die Lichtfarbe, Zusatzfunktionen und die Bedienbarkeit können Sie optimal auf den Einsatzzweck abstimmen.

Suchen Sie eine Tischleuchte, sollte das Licht blendfrei sein und großflächig die Tischplatte ausleuchten. Was nützen 300 Lumen im 20-cm-Radius, wenn der Lichtkegel kaum den Tischrand erreicht? Der Lampenschirm sollte zudem nicht von Streben überlagert sein, die Schattenflächen im Lichtbild erzeugen.

Die Lichtfarbe beeinflusst unser Wohlbefinden. Kaltes blau kann Migräne auslösen und Schlafstörungen verursachen. Spürbar angenehmer ist gelbliches Licht, wie es die klassische Campinglampe Campingaz abstrahlt. Weniger relevant ist die Lichtfarbe am Arbeitsplatz. LEDs sind zumindest in “warmweiß” die gemütlichere Freizeit-Beleuchtung.

Praktische Zusatzfunktionen sind im manchmal provisorischen Camping-Alltag gern gesehen. Über eine USB-Schnittstelle können Sie das unverzichtbare Smartphone aufladen. Für diesen Fall ist eine Solar-Lampe perfekt, die ihren Speicher mit Sonnenenergie füllt. Alternativ gibt es eine Dynamo-Kurbel oder einen Stromstecker zum Energie tanken.

Rucksacktouristen feilschen um jedes Gramm Gepäck, sodass faltbare Leicht-Lampen favorisiert werden, die das Zelt von innen ausleuchten. Mit einem Standfuß, Haken und Bügel zum Anhängen oder einem Magneten platzieren Sie die Beleuchtung überall.

LED-Campinglampen für den Outdoorbereich sollten mindestens nach IPX4-Standard wasserdichtes Gehäuse aufweisen. Gas-Laternen beispielsweise funktionieren nur in trockenem Umfeld einwandfrei, im Zelt ist vom Betrieb aufgrund der Brandgefahr dringend abzuraten.

Wir hoffen, Sie haben in unserem LED Campinglampe Test und Vergleich 2017 wichtige Tipps und Unterschiede erfahren, die Sie vor einem Fehlkauf bewahren.

Weitere beliebte Campinglampen:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Teilen macht Spaß!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: