Bosch Kiox schaltet sich aus – Schnellhilfe für Neulinge

Bosch Kiox schaltet sich aus - Schnellhilfe für Neulinge

Das Bosch Kiox E-Bike Display schaltet sich während der Fahrt aus? Selbst das Flaggschiff unter den Bordcomputern macht manchmal, was es will. Dadurch geht das E-Bike in den Notmodus und beendet die Motorunterstützung – woran kann das liegen und wie lässt sich dieser Fehler beseitigen?

Bosch Kiox schaltet sich aus – Schnellhilfe für Neulinge

1. Kiox schaltet sich aus und ein

Dieses Phänomen haben schon einige Biker erlebt: Das Kiox schaltet sich ein, bleibt drei Sekunden aktiv und stellt sich dann wieder aus. Dabei macht es keinen Unterschied, ob das Display am Bike auf der Halterung steckt oder abgenommen ist. Wenn sich das Kiox abschaltet, beendet auch der Motor die Unterstützung und startet gleichzeitig wieder mit dem Display.

Die Ursache liegt in der Software. Bosch Entwicklern ist das Problem bekannt und es laufen Anstrengungen, den Bug zu beseitigen. Bis es so weit ist, gibt es zum Glück eine Maßnahme, um die normale Funktion wiederherzustellen. Suchen Sie dazu Ihren Händler auf, da das Bosch Diagnosetool benötigt wird.

  • Dauerhaftes Drücken der Lichttaste aktiviert den Connect-Modus
  • Dort bleibt das Kiox, ohne dass die Endlosschleife auftritt
  • In diesem Status spielt der Händler die Software neu auf

Damit funktioniert das Kiox wieder fehlerfrei, die gespeicherten Daten bleiben dabei erhalten. Das Fehlerbild sieht so aus:

2. Kiox befindet sich im Lagermodus

Dieses Ausschalten beruht auf einem Bedienungsfehler. Der Lagermodus im Kiox reduziert die Entladung während der Einlagerung, um Tiefentladung des fest verlöteten Akkus zu vermeiden. Uhrzeit und Datum gehen in diesem Status verloren.

Mindestens acht Sekunden langes Drücken der Powertaste aktiviert den ‘Schlafmodus’.

Das Kiox startet nicht durch kurzen Druck auf die Ein-Aus-Taste, sondern erst nach zwei Sekunden anhaltender Betätigung. Möglicherweise wollten Sie einen Reset ausführen, der ebenfalls durch den langen Druck erfolgt. Nach dem Zurücksetzen startet das Display automatisch neu.

Bleibt die Software an dieser Stelle stecken, erleben Sie, was in Punkt 1 beschrieben ist.

Sollte das Kiox nicht von allein starten, setzt erneuter zwei Sekunden langer Druck der Powertaste das Display auf Werkseinstellungen zurück, womit alle Daten gelöscht werden. Nur die Gesamtkilometer bleiben verfügbar, da dieses Parameter im Motor gespeichert ist.

3. Kiox schaltet sich auf holpriger Strecke aus

Obwohl der Akku voll geladen ist, schaltet sich der Bordcomputer sporadisch aus. Nach einem Neustart können Sie bis zur nächsten Bodenwelle weiterfahren. Wenn die Tour so abläuft, liegt wahrscheinlich ein Kontaktproblem vor. Dafür wiederum kommen unterschiedliche Stellen infrage.

4. Das Display ist verkantet

Rütteln Sie vorsichtig an dem aufgesteckten Kiox: Wenn es sich leicht bewegen lässt, ist es minimal schief eingesteckt, wodurch bei jeder Erschütterung Wackelkontakt entsteht. Ziehen Sie das Display heraus und setzen es ein, bis es mit einem Klickgeräusch einrastet.

5. Verschmutzte Kontakte

Nicht allein zu viel Abstand, sondern auch Ablagerungen auf den goldenen Kontakten unterbrechen die Kommunikation. Wischen Sie die Kontakte am Display und an der Halterung ab und sprühen gegebenenfalls Kontaktspray auf, das der Bildung von Belägen entgegenwirkt.

Schützen Sie das Display zusätzlich mit einer Schutzhülle:

Kiox Schutzhülle
ANSEHEN*

6. Lose Kabelverbindungen

Wenn die Kontakte sauber sind und sich berühren, kann die Kabelverbindung zum Motor gestört sein. Entfernen Sie das linke Motorcover und prüfen alle Stecker. Ziehen Sie jeden Stecker auseinander, kontrollieren auf Feuchtigkeit und stecken sie fest zusammen.

7. Aussetzer durch fehlende Impulse

Ein weiterer Grund für das Ausschalten während der Fahrt ist das Ausbleiben sensorischer Signale. Schauen Sie nach, ob der Speichenmagnet verdreht ist. Die flache Seite sollte aus maximal 5 mm Abstand auf die Markierung des Sensors an der Kettenstrebe zeigen. Wischen Sie auch die Staubschicht vom Sensor ab, damit die Impulse stark ankommen.

8. Fehlermeldung: Kiox überhitzt

Falls dieser Hinweis auf dem Display erscheint, ist ein interner Defekt aufgetreten. Heiße Tage übersteht das Kiox unbeschadet, es ist bei sommerlichen Temperaturen nicht hitzeempfindlich. Vielmehr kann die Hitzeentwicklung durch einen defekten Akku entstehen oder eine Lötstelle auf der Platine ist gebrochen. Dies sieht nach einem Garantiefall aus, wenden Sie sich an Ihren Händler.

Fazit

Das Bosch Kiox beeindruckt durch seine Vielfalt an Funktionen – und überrascht mit ungewöhnlichen Ursachen, die zum Abschalten führen. Gewöhnlich handelt es sich um Kleinigkeiten, die Sie selbst mit wenigen Handgriffen instandsetzen können, denn das Kiox ist ein ausgereiftes Produkt des führenden deutschen Herstellers für E-Bike-Komponenten.

1 Gedanke zu „Bosch Kiox schaltet sich aus – Schnellhilfe für Neulinge“

  1. Mein KTM Baujahr 2020 mit dem Kiox schaltet sich ständig bei heißem Wetter aus. Habe das Problem seit Anfang an. Liegt das vielleicht an der Halterung?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.