• Home
  • Fahrrad

Eine Fahrradbrille für die Nacht – Nützlich, überflüssig oder schädlich?

Hilft eine Fahrradbrille für nachts, besser zu sehen? Hersteller werben mit speziellen Nachtfahrbrillen, die mit gelb getönten Gläsern störendes Streulicht filtern sollen, das als Strahlenkranz um jede Lichtquelle erscheint.

  • Gelbe Gläser sollen vor allem Verkehrsschilder schon auf Distanz ablesbar machen.
  • Daneben werden Brillen mit transparenten Gläsern für Nachtfahrten angeboten – welche Vorteile bringen klare und gelb getönte Brillen in der Dunkelheit?

Eine Fahrradbrille für die Nacht – Nützlich, überflüssig oder schädlich?

1. uvex Unisex – Sportstyle 223 Fahrradbrille für die Nacht

uvex Unisex – Sportstyle 223 Fahrradbrille für die Nacht

  • Glasfarbe: transparent
  • Linsenmaterial: Polycarbonat
  • Abmessungen: 16 x 8 x 6,5 cm
  • Preis: ANSEHEN

Die Gläser der Uvex Sportstyle besitz entsprechend der Tönung Kategorie 0 zwischen 80 % und 90 % Lichtdurchlässigkeit. Integrierte Filter schützen die Augen gegen 100% UVA, UVB, UVC Strahlung und die Verspiegelung reflektiert ebenfalls schädliche Infrarotstrahlung. Guten Tragekomfort bieten anpassbare Nasenpads sowie flexible Softbügel.

2. HSE SportEyes® Sprinter 2.0 Nachtbrille

  • Glasfarbe: gelb
  • Linsenmaterial: Polycarbonat
  • Abmessungen: 13,5 x 4,4 x 6 cm
  • Preis: ANSEHEN

Das ergonomische Design der HSE Sprinter 2.0 Multisportbrille ermöglicht einen sehr weiten, verzerrungsfreien Blickwinkel. Die gelb getönten Gläser aus Xenolit Kunststoff verfügen über UV400-Schutz und verbessern die Tiefenwahrnehmung bei Tag und Nacht.

Das Material ist beidseitig beschlagfrei sowie beständig gegen Steinschlag nach DIN EN 166 und ANSI Norm.

Welche Fahrradbrille für die Nacht?

Jetzt werden Sie sich vielleicht fragen, wofür eigentlich eine Radbrille für nachts benötigt wird. Ein Bike ist doch mit vorgeschriebener Beleuchtung ausgestattet? Das ist richtig, doch eine präzise Sicht steht in direktem Zusammenhang mit den Augen.

Wir nennen die Vorteile klarer Linsen und wann gelbe Radbrillengläser besser wirken.

Lesenswert:

1. Unbeleuchtete Umgebung

Klare Gläser lassen das komplette Lichtspektrum hindurchdringen und bieten daher bestmögliche Sicht im Dunkeln, beispielsweise auf Landstraßen außerhalb der gut beleuchteten City.

Gelbe Tönung schluckt bis zu 15 % der Lichtdurchlässigkeit. Dadurch dringt von dem wenigen Licht der Fahrradbeleuchtung noch weniger Helligkeit durch die Pupille. Letztendlich erscheint die Umgebung noch dunkler. Details im seitlichen Blickwinkel und in der Ferne werden verschluckt.

2. Blendwirkung

Klare Gläser haben in Tests der Universitätsaugenklinik Tübingen keine erhöhte Blendwirkung ergeben. Schlechteres Sehen sei demnach auf Alterungsprozesse der Augen oder Erkrankungen wie beginnendem Katarakt zurückzuführen

Gelbe Tönung reduziert bei entgegenkommenden Autos eventuelle Blendwirkung nicht, bestätigt der ADAC bereits 2002 mit dem Verweis auf wissenschaftliche Untersuchungen.(1)

3. Kontraste sehen

Klare Gläser vermitteln ein unverfälschtes Bild der Umgebung, was essenziell dem sicheren Fahren dient. Bei schwierigen Lichtverhältnissen ermüden die Augen durch angestrengtes Schauen relativ schnell.

Gelbe Tönung filtert den blauen Lichtanteil heraus, wodurch sich das Kontrastsehen bei Schneefall, bewölktem Wetter und Nebel deutlich verbessert. Da in der Dunkelheit die blaue Farbinformation neutralisiert wird, erscheint eine Person in blauer Jacke fast unsichtbar.

4. Aufhellung der Sicht

Klare Gläser hellen die Sicht nicht auf, sondern die Qualität der Fahrradbeleuchtung entscheidet über das Sehfeld. Trotzdem bieten transparente Linsen höhere Sicherheit bei Nachtfahrten, da geweitete Pupillen die Sehnerven mit der größten Lichtmenge versorgt.

Gelbe Tönung übt bestenfalls eine positive psychologische Wirkung auf den Nachtfahrer aus. Genau wie das Tragen des Fahrradhelms führt das Vertrauen in eine hochwertige Ausrüstung zu “verbessertem” Fahrgefühl.(2)

Die Wirkung gelber Gläser als Fahrradbrille für die Nacht

Seit Jahren diskutieren Hersteller, Optiker und Verbraucher über die Wirkung gelb getönter Brillen bei Nachtfahrten.

Verschiedene Studien geben dem Klarglas eindeutig den Vorzug, auch die Statements in Fahrrad-Foren beziehen eindeutig Stellung für die transparenten Scheiben (3).

Um die Sicht bei Nacht zu verbessern, sollten Radfahrer zuerst in eine moderne LED-Fahrradlampe mit zuschaltbarem Fernlicht investieren und eine Brille mit transparenten Gläsern aufsetzen.

Fazit

Eine Fahrradbrille für die Nacht ist generell empfehlenswert, denn sie schützt vor Zugluft und Insekten.

Gelbe Tönung verschlechtert jedoch den gewünschten Effekt, belegen diverse Studien. Wir empfehlen daher, eine Fahrradbrille mit Wechselgläsern in klar und gelb zu kaufen – so haben Sie in jeder Situation den optimalen Durchblick!

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: