Die beste Fahrradbrille (2019) – 10 Modelle für Wetter, Brillenträger und mehr

beste fahrradbrille testEine gute Fahrradbrille wirkt nicht nur cool, sondern die Augen zu schützen ist unbedingt notwendig. Wenn es darum geht, die richtige Radbrille auszusuchen, sind viele Radler von der großen Auswahl schlichtweg verunsichert:

  • Welche Vorteile bringen unterschiedliche Rahmen?
  • Welche Veredelung brauchen die Gläser?
  • Was nützt es einem Brillenträger?

Behalten Sie den Durchblick und lesen gleich unseren Ratgeber zu Sportbrillen!

Die besten Fahrradbrillen 2019

1. Beste selbsttönende Fahrradbrille – Uvex Sportstyle 802 Small Vario


Pro

+ schnelle Verdunkelung
+ einstellbare bequeme Passform
+ gute Fahrradbrille, die nicht beschlägt

Contra

– langsame Aufhellung
– teils nicht ausreichend winddicht

Die selbsttönenden Gläser der Uvex sportsstyle 802 small vario Sportsonnenbrille passen sich automatisch wechselnden Lichtverhältnissen an. In Höhenlagen und an der See sind die Augen bis 400 nm zu 100 % vor schädlicher UVA-, UVB und UVC-Strahlung geschützt.

Ein zugluftfreies Belüftungssystem und die Supravision Anti-Fog-Beschichtung sorgen auch in Ruhepausen für klare Sicht. Mit flexiblen Nasenpads und kalt verformbaren Softbügeln lässt sich die knapp 23 g leichte Brille so gut anpassen, dass man sie auch nach stundenlangem Tragen nicht spürt.

Die Uvex Variomatik Fahrradbrille in der Größe Small eignet sich perfekt für Teenager, Frauen und Männer mit schmalem Gesicht.

Rahmen: Kunststoff, Softbügel Gläser: Supravision Anti-Fog-Beschichtung, Lüftungs-System, Optik: UVA, UVB, UVC-Filter bis 400 nm

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

2. Beste Fahrradbrille mit Wechselgläsern für Sonne, Wolken und Dämmerung – Uvex Blaze LLL


Pro

+ Wechselscheiben für alle Wetterlagen
+ transportabel in der Brillenbox
+individuell anpassbar durch Gummierungen

Contra

– Gläserwechsel erfordert Übund und Fingerspitzengefühl
– Zugluft bei hohen Geschwindigkeiten
– die Brille fällt relativ klein aus

Bei jeder Witterung bieten die Wechselgläser der Uvex Blaze LLL Sportbrille in den Tönungen litemirror orange, clear und smoke optimale Sicht. Alle Scheiben schützen 100% gegen UVA, UVB, UVC-Strahlung bis 400 nm.

Der Scheibenwechsel erfolgt nach dem bewährten Uvex-Prinzip mit nur einem Klick. Unterwegs lassen sich die Wechselscheiben sicher in dem mitgelieferten Brillenetui transportieren.

Käufer loben den guten Sitz durch biegsame Nasenpads und Bügelenden, auch unter dem Radhelm. Das Modell eignet sich von der Glasgröße und Bügelabstand eher als Fahrradbrille für Damen.

Der Fahrradbrille Test von Stiftung Warentest ist auf 2008 datiert, doch in der jüngeren redaktionellen Bewertung schneidet die Uvex Blaze LLL positiv ab.

Rahmen: Kunststoff, weiche verstellbare Bügel und Nasenpads; Gläser: Wechsel-Scheiben, verspiegelter Kunststoff, Tönung in orange, clear und smoke, Optik: UVA, UVB, UVC-Schutz bis 400 nm.

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

3. Beste einfache, günstige, durchsichtige Fahrradbrille – Uvex Erwachsene Sportstyle 204 Sportbrille


Pro

+ sehr leicht
+ preiswert
+ stylishe Optik

Contra

– Gummierung an den Bügeln löst sich bei Hitze auf
– helle Tönung bei starker Sonne unzureichend
– ohne Nasenpads

Passend zur Bügelfarbe leicht verspiegelte Gläser werten die Uvex Sportstyle 204 Sportbrille zum modischen Accessoire auf, wenn Sie einmal ohne Rad unterwegs sind.

Dezentrierte große Scheiben und der ergonomische Bi-Material-Rahmen schirmen Zugluft gut von den Augen ab. Angenehmen Tragekomfort bieten flexible Nasenauflagen und biegsame Bügel.

Nur sollten Sie im Pkw die Brille im Hochsommer lieber ins Handschuhfach legen, wenn der Wagen in praller Sonne parkt. Eine Reihe Kunden berichtet, dass sich unter intensiver Hitzeeinwirkung die Gummierung an den Bügeln auflöst.

Rahmen: Kunststoff mit Softbügeln; Gläser: Kunststoff, leicht verspiegelt, unterschiedliche Farb-Beschichtungen; Optik: 100 % UVA-, UVB-, UVC- Schutz

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

4. Beste polarisierte Fahrradbrille – DUCO 8177S


Pro

+ augenschonende Polarisierung
+ gut sitzender Aluminium Rahmen
+ mit Outdoor Etui

Contra

– Lackierung am Gestell verschleißt
– Verspiegelung der Gläser löst sich ab
– verzerrte Sichtbereiche

Wenn es darum geht, Hindernisse und Objekte auf der Strecke deutlich zu erkennen, erhöhen die polarisierenden Gläser der Duco Fahrerbrille 8177S die Fahrsicherheit deutlich.

Streulicht und Reflexionen auf Schneeflächen und Wasser reduzieren sich, wodurch die Augen geschont werden.

Filter nach dem europäischen Sicherheitsstandard ISO 12312 schützen die Netzhaut 100 % vor schädlicher UVA / UVB-Sonnenstrahlung. Dadurch verringert sich das Risiko, später an Katarakt (grauer Star) zu erkranken.

Der Aluminium Rahmen lässt sich zur Anpassung biegen, den Grip erhöhen die einstellbaren Nasenauflagen. In acht Tönungen erhältliche kratzfest polarisierende Gläser machen den Unterschied einer Outdoor Sportbrille zu einer normalen Sonnenbrille aus.

Rahmen: Aluminium; Gläser: kratzfest beschichteter Kunststofflinsen; Optik: TAC polarisierte Gläser mit 100% UV 400 Schutzbeschichtung

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

5. Beste Fahrradbrille mit Sehstärke – Rapid Eyewear Rx


Pro

+ Für Wassersport, Schnee und Outdoor
+ ideal für Brillenträger
+ hoher Sehkomfort

Contra

– Aufnahme für die Fassung bricht schnell
– nicht bei jeder Gesichtsform anliegend
– kleines Gesichtsfeld für die optischen Gläser

Die Sportbrille von Rapid Eyeware ist der Allrounder für das ganze Jahr. Gummierungen am Nasensteg und an den Bügeln erhöhen den Tragekomfort.

In die leichte, doch sehr robuste Carbonat-Fassung können optische Gläser für Kurz- oder Weitsichtigkeit bis zu 4,5 Dioptrien eingesetzt werden.

Zu dieser vielseitigen Fahrradbrille für Brillenträger gibt es vier Wechsel-Gläser zum Anclippen dazu, um Ihre Sicht für verschiedene Wetterbedingungen optimieren:

  • Transparent ohne Tönung
  • Kategorie 0 für aufhellende, Kontrast erhöhende Sicht
  • Kategorie 2 für durchschnittliche Lichtverhältnisse, beige polarisiert
  • Kategorie 3 für polarisiert bei Sonnenschein, grau verspiegelt

Die getönten Gläser mit 100% UVA/UVB Schutz entsprechen der europäischen Norm ISO 12312 sowie dem amerikanischen Sicherheitsstandard US Z80.3 für Sonnenbrillen.

Rahmen: Polycarbonat; Gläser: vier Wechselscheiben in verschiedenen Schutzklassen; Optik: 100% UVA / UVB Filter

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

6. Beste Fahrradbrille für Brillenträger – Alpina Optic-Line Overview


Pro

+ beschlägt kaum
+ passt unter den Radlerhelm
+ schließt winddicht ab

Contra

– altbackene Optik
– ohne Wechselgläser
– der Rahmen ist kratzempfindlich

Alpina nimmt den Modellnamen “Übersicht” wörtlich: Die Optic Line Sonnenbrille wird einfach über der normalen Sehbrille getragen. Dies kommt Menschen entgegen, die mit feinen Clip-Systemen auf Kriegsfuß stehen und es erübrigt sich der Kauf einer teuren optischen Sonnenbrille.

Der geschlossene Rahmen mit nur minimaler Wölbung verleiht der Alpina Fahrradbrille anliegende Passform am Gesicht und damit kompletten Windschutz. Zusätzliche Fenster in den breit auslaufenden Bügeln erweitern das seitliche Sichtfeld. Dezentrierte Scheiben vermindern verzerrte Sicht.

Blendschutz der Kategorie S3 sowie polarisierte Ceramic-Gläser ermöglichen kontrastreiche Sicht im Gebirge, auf dem Wasser oder beim Wintersport. Der Hersteller bemerkt, dass diese Brille bei Schneefall nicht geeignet ist.

Rahmen: Kunststoff mit Sichtfenster im Bügel; Gläser: bruchfeste Ceramic-Verglasung; Optik: Dezentrierte polarisierende Gläser.

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

7. Beste bifokale Fahrradbrille – voltX „Constructor“


Pro

+ großes Sichtfeld
+ Schutzbrille mit Lesehilfe für den BerufUV385 Klasse 1,
+ gute Passform

Contra

– kurzer Schärfeabstand
– teils lösen sich die Nasenpads
– Verzerrungen im Randbereich

Die Schutzbrille Constructor richtet sich im beruflichen Bereich an Handwerker, die am Einsatzort Beschriftungen ablesen müssen, mit Gefahrstoffen oder an der Werkbank arbeiten. Outdoor wird sie zur Fahrradbrille mit Lesehilfe für weitsichtige Menschen, die einen klaren Blick auf das Smartphone-Navi am Lenker werfen wollen.

Damit ist die voltX Sportbrille bifokal. Im unteren Bereich eingesetzte optische Linsen gleichen nach Bedarf Weitsichtigkeit von +1 bis +3,5 Dioptrien aus. Der restliche Glasbereich ist ohne Korrektur und transparent.

Der Wechsel von kalten Außentemperaturen ins warme Büro “geht klar” dank Anti-Fog-Beschichtung. Ein nützliches Brillenband sowie eine Aufbewahrungsbox gehören zum Lieferumfang dieser praktischen Fahrradbrille mit Sehstärke.

Rahmen: Halbrahmen Kunststoff; Gläser: Polycarbonat transparent oder mit Tönung ohne Korrektur; Optik: integrierte Bifokal Linsen +1 bis 3,5 Dioptrien , UV-Schutz 99,9 %

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

8. Beste Fahrradbrille für nachts – SGODDE Unisex Sportbrille


Pro

+ polarisierende Nachtsicht Gläser
+ keine Verzerrungen
+ hochwertige Materialien

Contra

– zweckmäßiges, doch wenig elegantes Design
– teils wird der Effekt als gering empfunden
– scharfkantiger Übergand am Bügelende

Nicht nur bei sportlichen Wettkämpfen wird nachts in die Pedale getreten, sondern auch Menschen auf dem Weg zum Job müssen sich mit dem Rad im Dunkeln auf den Weg machen.

Der bruchsichere PC-Kunststoffrahmen lässt sich an Silikon-Nasenpads und Bügeln mit dem zugehörigen Schraubendreher individuell anpassen. Die gelben Gläser reduzieren Nachtblindheit und erfüllen auch bei Sonnenschein ihren Zweck:

Sie absorbieren 400 nm UV-Strahlung und die Polarisierung minimiert Reflexionen, indem die Gläser 86 % des blauen Lichtanteils filtern. Bei Dämmerung erhöhen die Gläser die kontrastreiche Sicht, weshalb sie auch als MTB Fahrradbrille bei hohem Tempo ideal ist.

Orange Glaser einer Fahrradbrille oder eine gelbe Tönung entlastet die Augen auch bei stundenlangem Sitzen vor dem PC: Der sogenannte Bluelight-Effekt der Bildschirmstrahlung verursacht Schlaflosigkeit und kann auf Dauer die Sehkraft schädigen.

Rahmen:bruchfestes Polycarbonat, Silikon Einlagen; Gläser: kratzfestes Kunststoff, gelbe Nachtsicht-Tönung; Optik: 100 % UVA / UVB Schutz, Polarisierung

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

9. Beste winddichte Fahrradbrille – Uvex Ultrasonic 9302


Pro

+ hochwertig verarbeitete Schutzbrille
+ günstige Alternative zur optischen Fahrradbrille
+ guter Tragekomfort

Contra

– seitlich eingeschränkte Sicht
– Die Sehbrille darunter neigt zum Beschlagen
– dichtet bei schmalen Köpfen seitlich nicht ab

Wer empfindliche Augen hat, leidet besonders im Winter unter Zugluft hinter der Brille. Noch komplizierter wird es bei Brillenträgern: Gegen tränende Augen empfiehlt können Sie die Uvex Ultrasonic 9320 dank durchgehender Panoramascheibe als Fahrradbrille über normaler Brille tragen.

Die Korrekturbrille, auch mit Sonnenbrillen-Clip, findet seitlich und nach vorn genügend Platz unter der Maske. Für schmale Köpfe ohne Sehbrille fällt die Uvex Maske zu breit aus, wodurch die seitliche Abdichtung nicht durchgehend verläuft.

Das Design Uvex Ultrasonic 9302 Überbrille erinnert mit seiner Panoramascheibe und Kopfband an eine Skibrille. Dank Belüftungsschlitzen bleibt die Sicht durch die Fahrradbrille klar, doch Käufer berichten, dass die Sehbrille zum Anlaufen neigt.

Rahmen: Schutzmaske nach EN 166 mit weicher Abdichtung und Kopfband; Gläser: einteilige Panoramascheibe mit Belüftung; Optik: transparent ohne Filter

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon

10. Beste Fahrradbrille für Kinder – Uvex Kinder Sportstyle 507


Pro

+ wird gern getragen
+ wirksamer Sonnenschutz
+ gute Anpassung möglich

Contra

– Gläser zerkratzen

Kinderaugen benötigen besonderen Schutz gegen UV-Strahlung und Zugluft. Aus Erfahrung wissen Eltern jedoch, dass der Nachwuchs die Kindersonnenbrille nur akzeptiert, wenn das Design gefällt.

Das sollte bei der Uvex Sportstyle 507 Fahrradbrille für Kinder in fünf coolen Designs für Jungen und Mädchen der Fall sein. Farblich abgestimmte Verspiegelung und 100 % UV-Schutz entsprechen den Sonnenbrillen Standards für Erwachsene.

Der leicht verformbare Kunststoff-Rahmen sorgt für optimale Passform und Softbügel halten die Sonnenbrille fest, ohne dass es drückt. Wenn es zum Spielplatz geht, kann die Brille zusätzlich noch mit einem Kopfband gesichert werden.

Rahmen: flexibler Kunststoffrahmen in Einheitsgröße; Gläser: Kunststoff, verspiegelt; Optik: 100 % UVA, UVB, UVC Schutz

Mehr Infos und Erfahrungsberichte auf Amazon


Wie unterscheidet sich eine Fahrradbrille von einer herkömmlichen Sonnenbrille?

Radfahrer müssen ihren Körper schützen, denn bei einem Zwischenfall gibt es keine Knautschzone. Neben Fahrradhelm für Erwachsene und Kinder, sowie Handschuhen ist eine gute Fahrradbrille unverzichtbar:

  • Beißenden Fahrtwind, der die Augen tränen lässt, wird abgeleitet
  • Die Gläser schützen vor Kollisionen mit Insekten im Auge
  • Aufgewirbelte Staubpartikel und hervorstehende Äste gefährden MTB-Fahrer, die mit MTB Schuhen ohne Klick fahren

Spezielle Filter halten schädliches UV-Licht fern und zusätzlich ist eine große Auswahl an Tönungen und Technologien erhältlich, die auf verschiedene Einsatzzwecke ausgerichtet sind.

Fahrradbrille Test machen – 7 Kriterien für Biker

fahrradbrille test

Eine gute Fahrradbrille zu finden gestaltet sich weitaus schwieriger, als eine einfache Sonnenbrille auszusuchen. Die Kriterien unterscheiden sich grundlegend voneinander:

Während die Sonnenbrille auf die persönlichen ästhetischen Bedürfnisse ausgerichtet ist, steht bei einer Sportbrille primär auf Funktionalität im Vordergrund.

1. Gute Passform

Von größter Wichtigkeit ist, dass die Fahrradbrille weder zu stramm noch zu locker sitzt, um bequemen Tragekomfort und die nötige Sicherheit zu gewährleisten.

Dabei ist die Konstruktion der Bügel ausschlaggebend.

  • Deren Enden sollten nicht zu fest anliegen, da ständiger Druck hinter den Ohren unter dem Helm schnell unangenehm wird.
  • Bei zu kurzen Bügeln oder zu kleinem Gestell liegen die Gläser zu nah vor den Augen. Dies schränkt das Gesichtsfeld stark ein und stört die visuelle Wahrnehmung. Zu geringer Abstand zum Gesicht führt oft zu beschlagenen Gläsern.
  • Andererseits darf die Fahrradbrille nicht zu lose sitzen. Bei hohen Geschwindigkeiten auf einem Rennrad oder die harten Erschütterungen auf einem holprigen Downhill Trail verrutscht eine lockere Fahrradbrille oder geht sogar verloren.

2. Der Rahmen

In allen Preisklassen haben Sie die Wahl zwischen Rahmen mit Vollrand und Halbrand. In einem Fahrradbrille Test liegt oft ein Vollrahmen Modell aufgrund der höheren Stabilität vorn und fester Halt der Wechselgläser ist hierbei gewährleistet.

Spitzenmodelle aus beiden Kategorien sind:

Diese und weitere Hersteller bieten Fahrradbrillen mit Sehstärke an – dazu kommen wir gleich noch.

3. Brillenbügel und Nasen-Pads

Die Bügel sollten immer mit minimalem Abstand zu den Schläfen sitzen. Falls Sie eine Fahrradbrille online bestellen, achten Sie auf die Breite des Rahmens, da dieser den Bügelabstand bestimmt.

Probieren Sie die Fahrradbrille sofort nach Erhalt auf, nicken kräftig und simulieren mit einigen ruckhaften Kopfbewegungen eine holprige Strecke. Bleibt die Brille so sitzen, ist die Größe in Ordnung.

Optimal ist ein eigener Fahrradbrillen Test, indem Sie eine ausgesuchte Strecke abfahren. In der Praxis finden Sie leicht heraus, ob Damen oder Herrenhelm und Brille gut zusammenpassen.

Bei Brillenbügeln unterscheiden sich gerade und gebogene Wrap-around Formen. Die Enden laufen gerade aus oder sind abgewinkelt. Gewöhnlich sind die Bügelenden gummiert und kalt verformbar.

An hochwertigen Modellen lässen sich zusätzlich noch die Neigungswinkel der Bügel verstellen. Dazu ist ein Gelenk nahe der Verschraubung integriert. Zumindest jedoch sollten die Bügel eine “Vorspannung” aufweisen.

Denken Sie bei Ihrem eigenen Fahrradbrille Test daran, die Bügel zusammenzuklappen. Ist das Ergebnis schön flach oder ziemlich sperrig?

Liegen die Bügelenden frei oder zerkratzen sie das Glas an der Innenseite? Gehört ein Etui mit Anhängemöglichkeit zum Lieferumfang?

Nasenpads sind entweder in Klammerform oder die Auflagen sind einzeln auf Metallpins gesteckt. Die zweite Variante ist wenig empfehlenswert, da spitze Objekte in Augennähe bei einem Sturz gefährlich werden können.

Die meisten Fahrradbrille besitzen daher eine einteilige Gummi- oder Silikonauflage mit flexiblen Flügeln. An günstigen Halbrahmenbrillen befinden sich lediglich zwei angegossene unbewegliche Auflagen, so wie man es von Schutzbrillen kennt.

Ohne Silikon- oder Gummiauflage fehlt der Grip, wodurch die Brille lockerer sitzt und bei schweißnassem Gesicht rutscht.

4. Die Gläser

Fahrradbrillen zeichnen sich durch große, aerodynamisch geformte Gläser aus, die dem rasanten Rennfahrer und dem gemütlichen Pedelec-Ausflügler ein erweitertes seitliches Sichtfeld eröffnen.

“Gläser” ist der falsche Begriff, vielmehr schauen Radler durch splitterfreie Kunststoffscheiben, die Gefahrenquellen bei einem Sturz ausschließen sollen.

UV-Schutz

Da die Haupt-Radsaison in der Sommerzeit liegt, sollten Sie auf guten UV-Schutz achten. Hochwertige Fahrradbrillen schirmen schädliche UVA und UVB-Strahlung ab, manche Fabrikate filtern sogar UVC-Strahlung.

Eine dunkle Tönung oder bunte Verspiegelung bedeutet allerdings nicht automatisch, dass UV-Schutz vorhanden ist. Dunkle Gläser ohne UV-Filter sind das Schädlichste, was Sie Ihren Augen antun können:

Die Pupillen erweitern sich hinter diesen Scheiben, wodurch sich eindringender UV-Strahlung weit größere Angriffsfläche eröffnet, die Sehnerven dauerhaft zu schädigen. Bedenken Sie dies vor allem, wenn Sie geneigt sind, für Ihr Kind eine billige Sonnenbrille zu kaufen.

Anti-Fog-Technologie

Gläser, die auch bei verschwitztem Gesicht klar bleiben, sind mit einer Anti-Beschlag-Beschichtung ausgestattet. Achten Sie auf dieses Feature, denn trübe Brillengläser bergen ein hohes Sicherheitsrisiko.

Zwischen Augen und Glas muss die Luft ausreichend zirkulieren können. Ist dies nicht der Fall, wenn beispielsweise eine Sehbrille unter einer Schutzbrille getragen wird, beschlägt die Korrekturbrille, da sie zu nahe vor den Augen sitzt.

Polarisation

Eine polarisierende Beschichtung der Gläser soll Irritationen durch Flimmern, Glitzern oder Reflexionen absorbieren. Diese gleißend hellen Spiegelungen auf Schneeflächen und Wasser blenden stark, wodurch Kopfschmerzen auftreten können.

Die Augen ermüden schneller oder zeigen nach einer Weile Symptome der Schneeblindheit. Entspiegelte Gläser heben zudem Kontraste hervor, wodurch beispielsweise Schlaglöcher und herausragende Felsen auf der Strecke besser erkennbar werden.

5. Welche Glasfarbe für welche Witterung?

Das herausstechende Merkmal aller Fahrradbrillen sind unbestritten die Gläser. Bei den verschiedenen Farben geht es nicht um die persönliche Vorliebe, sondern jede Tönung hat eine bestimmte Funktion: Sie regelt, wie viele und welche Lichtstrahlen zu den Augen vordringen.

Im Idealfall besitzt eine Fahrradbrille je nach Witterung und Umgebung die geeigneten Gläser, so wie unsere beste Fahrradbrille im Vergleich, die Rapid Eyeware. Hier erhalten Sie Clips in vier Tönungen gleich dazu und in den Rahmen lassen sich bei Bedarf Korrekturgläser einsetzen.

5 a. Graue oder transparente Tönung

Diese dezenten Gläser eignen sich für wechselndes oder bewölktes Wetter, wenn wegen geringer Sonneneinstrahlung kaum eine Abdunklung nötig ist.

Eine Veränderung der Sicht bewirken graue Tönungen kaum, doch trotzdem sind helle Gläser nützlich: Sie schützen vor Insekten und halten Regentropfen, zurückschwingende Äste, Zugluft und Staub von den Augen fern.

5 b. Blaue Tönung

Radbrillen mit blauen Gläsern trifft man eher selten an. Sie sollen hauptsächlich bei starker Bewölkung die Sicht optimieren.

5 c. Braune Tönung

Braune Gläser sind die Allrounder für alle Wetterbedingungen. Die Standard-Tönung entlastet die Augen an sonnigen Tagen und auch bei bedecktem Himmel wirken sie nicht allzu dunkel.

Die Hauptaufgabe der braunen Tönung ist der UV-Schutz, während andere Farben die Details der Umgebung besser hervorheben.

5 d. Orange und gelbe Tönung

Orangefarbene Scheiben kommen in Fahrradbrillen sowie in Skibrillen zum Einsatz. Diese Tönung hebt Kontraste stark hervor, wodurch Fahrer bei rasanten Abfahrten Hindernisse früh und deutlich erkennen.

Gelbe Gläser filtern ebenfalls das blaue Lichtspektrum heraus. Dies hat einen aufhellenden Effekt in der Dämmerung, bei Nacht und Nebel.

5 e. Rote und pink Tönung

Was wie ein Mode-Gag wirkt, hat funktionellen Hintergrund: Rote und pink Gläser wirken noch etwas intensiver als die orangefarbene Variante und verstärken die klare Sicht bei diffusen Lichtverhältnissen.

6. Die selbsttönende Fahrradbrille

In unserem umfassenden Fahrradbrille Vergleich stellen wir als Alternative zu Wechselgläsern die selbsttönende Fahrradbrille vor (unser Artikel). Deren Vorteil ist die automatische Verdunklung bei Sonnenlicht und in schattigen Abschnitten hellt sich die Tönung wieder auf.

Dieser Effekt basiert auf einer chemischen Reaktion der Beschichtung, welche wiederum in das Glas eingebrachte Moleküle anregt. Die Verdunkelung ist in etwa 25 Sekunden komplett, das Aufhellen bei der Fahrt vom Dunkeln ins Helle jedoch kann zehn Minuten oder noch längere Zeit beanspruchen.

Mit dem Fahrrad haben Sie in dieser Zeit bereits einige Kilometer zurückgelegt. Man könnte behaupten, die Technologie funktioniert ausgesprochen träge im Verhältnis zur Fahrgeschwindigkeit.

Wenn der Radler eine Strecke mit freien Flächen und Waldstücken befährt, kann es so auskommen, dass sich zwischen den Bäumen die selbsttönenden Gläser gerade in der Dunkelphase befinden.

Diesen Umstand empfinden Biker verständlicherweise als störend. Unsere Empfehlung für flotte Radler lautet daher, lieber kurz anzuhalten und mit einem Handgriff passende Wechselgläser anzuclipsen.

Natürlich kommt es auf die Region an: Bei wenig abwechslungsreichen Landschaften, wenn Sie zum Beispiel in gemütlichem Tempo auf den Radwanderwegen der Lüneburger Heide fahren, kann die Entscheidung genauso gut auf selbsttönende Gläser fallen – alles liegt in Ihrem persönlichen Ermessen.

7. Die Fahrradbrille mit Sehstärke

Echten Komfort für Brillenträger bietet eine Fahrradbrille, die sich mit Korrekturgläsern bestücken lässt. Diese Modelle tragen meist die Bezeichnung “RX”.

Die optische Komponente ist in drei Varianten erhältlich als:

  • Clip-in
  • Adapter
  • Direktverglasung

7 a. Das Clip-in

Ein Clip-in können Sie als Vollrand- oder Randlos-Ausführung für eine ausgewiesene Sportbrille beim Optiker anfertigen lassen. Diese Option eignet sich gut für höhere Dioptrien, da die Gläser auf eine kleine Fläche eingepasst werden.

Das Clip-in wird auf der Innenseite der Fahrradbrille am Nasenbügel befestigt. Uvex löst die Befestigung mittels Magnet, der sich für die einfache Nutzung mit Kontaktlinsen auch gegen einen Nasensteg austauschen lässt.

7 b. Die Adapterverglasung

Die Adapterverglasung der italienischen Marke Rudy Projekt erfolgt über einen Rahmen, worin die optischen Gläser an einem Nylonfaden befestigt werden. Damit lassen sich verschiedene Gläser nach Wunsch austauschen.

Bei einer Oakley Fahrradbrille befinden sich die Korrekturgläser in Aussparungen der Frontscheibe. Die dickeren Ränder der Linsen bei stärkerer Kurzsichtigkeit werden durch einen Lentikularschliff abgeflacht, wodurch sich Verzerrungen im Blickfeld sowie das Gewicht verringern.

7 c. Die Direktverglasung

Direktverglasung bietet den höchsten Sehkomfort, doch Brillenträger müssen dafür tief in die Tasche greifen. Rund 450 Euro kosten die Linsen, der Rahmen wie von Uvex Variomatic kommt noch extra dazu:

Die meisten klassischen Rahmen lassen sich je mit Korrekturgläsern von maximal +5 bis -5 Dioptrien ausstatten.

Zur Anpassung sollten Sie einen für den Hersteller lizenzierten Optiker aufsuchen. Bei der Beratung werden die Durchblickhöhe und der Augenabstand vermessen, woraus sich die Größe der gewünschten Brille ergibt.

Was machbar ist, hängt letztendlich von den benötigten Dioptrien ab. Inzwischen sind viele Tönungen sowie selbsttönende Gläser wie die Uvex Variomatik Technologie erhältich:

7 d. Bifokale Fahrradbrille

Mit fortschreitendem Lebensalter lässt die Fähigkeit, im Nahbereich klar zu sehen, spürbar nach. Alterssichtige Radfahrer sind benachteiligt, da sie eine Lesebrille tragen müssen, um die Zahlen auf der Gangschaltung abzulesen, doch in der Ferne normale Sehkraft erhalten bleibt.

Dieses Problem löst eine bifokale Fahrradbrille mit Lesehilfe. Auch bei beruflichen Tätigkeiten, die Ablesen oder den Umgang mit Gefahrstoffen erfordern, kommt die bifokale Schutzbrille zum Einsatz.

7 e. Fahrradbrille mit Gleitsicht

Stellt sich zu Kurzsichtigkeit in höherem Alter Weitsichtigkeit ein, kann das Auge gar kein scharfes Bild erzeugen. Auch wenn noch eine Hornhautverkrümmung dazukommt, können Menschen mit dreifacher Fehlsichtigkeit sicher am Straßenverkehr teilnehmen:

Eine Fahrradbrille mit Gleitsicht Direktverglasung macht es möglich. Für so eine Sportbrille wechseln weit über 1000 Euro den Besitzer.

7 f. Die Überbrille

Eine praktikable und günstige Alternative zur teuren Direktverglasung bieten Sportbrillen, die über der Sehbrille getragen werden. Bei den Modellen können Sie zwischen einteiliger Frontscheibe oder einem modifizierten Rahmen mit zwei Gläsern wählen.

Infos zur Fahrradbrille mit Sehstärke finden Sie unter anderem bei:

8. Die Fahrradbrille richtig pflegen

Nach der Radtour haben sich allerhand Ablagerungen und Schmutz auf der Brille angesammelt: Ein Film aus Staub, Fingerabdrücken, Sonnenschutzmittel und Gesichtscreme beeinträchtigt die klare Sicht.

Um die Fahrradbrille wieder auf Vordermann zu bringen, ist Pflege angesagt. Ist dieses Thema zu banal, um darüber zu schreiben? Nein – beim Putzen kann man viel falsch machen.

8 a. Schnelle Reinigung unterwegs

Bevor Sie über die Gläser wischen, pusten Sie zuerst sichtbaren Staub weg oder spülen groben Schmutz mit klarem Wasser ab. Danach wischen sie mit einem Mikrofaser Brillentuch leicht über Gläser und Rahmen.

8 b. Gründliche Pflege zu Hause

Halten Sie die Brille zwecks Vorreinigung unter fließendes Wasser. Die Temperatur sollte lauwarm sein, um eine Beschichtung der Gläser nicht zu strapazieren.

Geben Sie dann einen kleinen Tropfen Spülmittel auf jede Glasseite und verreiben dies ohne Druck mit den Fingern. Danach wird mit Wasser gründlich abgespült.

Nehmen Sie das Brillentuch beidseitig um das Glas und trocknen es vorsichtig mit kreisenden Bewegungen.

Tipp: Polieren Sie einfache Gläser in trockenem, gereinigten Zustand mit einem Tropfen Reisewaschmittel oder Spüli. So bildet sich ein Lotos-Effekt, der Schmutz abperlen lässt und gleichzeitig beschlägt die Brille nicht mehr.

8 c. Grundreinigung

Porentiefe Reinigung, vor allem an den händisch nicht erreichbaren Übergängen vom Glas zur Fassung, erzielt das Einlegen in ein Ultraschallgerät. Diesen Service bieten Optiker meist kostenlos an.

Alternativ wäre ein Ultraschall-Reiniger eine schöne Geschenkidee, um sämtliche Brillen der Familienmitglieder sowie Schmuck selbst zu reinigen.


FLOUREON Ultraschallreiniger für Brille

Auf Amazon


8 d. Das sollten Sie vermeiden

  • Ungeeignete Materialien – Papiertücher, Taschentücher, Geschirrhandtücher oder Kleidung schaden den Gläsern durch ihren Schmirgeleffekt. Auf Dauer entstehen immer mehr mikroskopisch kleine Kratzer, wodurch das Glas seinen Glanz verliert. Die “blinde” Oberfläche setzt die optische Schärfe herab.
  • Hautpflegende Spülmittel – Cremeseifen enthalten rückfettende Pflegestoffe für die Haut, die auf Glas Schlieren verursachen.
  • Aggressive Reiniger – Haushaltsreiniger, Allzweckreiniger oder Fensterreiniger greifen Rahmen und Gläser aus Kunststoff an.
  • Feuchte Reinigungstücher – Auch wenn es sich um feuchte Brillenputztücher handelt, verzichten Sie besser darauf. Der enthaltene Alkohol beschädigt auf Dauer Sportbrillen aus Kunststoff.
  • Maschinelle Reinigung – Auch wenn Sie einen Polieraufsatz für den Dremel besitzen oder die Fahrradbrille in die Spülmaschine packen wollen – vergessen Sie es ganz schnell. Die Hitze kann den Rahmen verbiegen und Reinigersalze lösen die Gummierungen auf.
  • Zu viel Druck – Kräftiges Aufdrücken kann die Gläser zerkratzen und den Rahmen aus der Form bringen.

8 e. Die Fahrradbrille richtig aufbewahren

Legen Sie die Sportbrille immer auf die Bügel, nie auf die Gläser. Am besten benutzen Sie gleich das Brillenetui. Legen Sie ein sauberes Mikrofasertuch hinein und schlagen es locker um die Brille.

Wenn Sie das Etui unterwegs mitnehmen, achten Sie darauf, dass kein Sand oder Schmutz ins Innere gelangt. Der Transport in der Brusttasche oder der Jackentasche führt unwillkürlich zu verkratzten Gläsern.

Fazit

Die meisten Fahrradbrillen sind Unisex-Modelle, deren sportliches Design auch im Alltag als Sonnenbrille sehr beliebt ist. Schließlich sind die Augen genau gleicher UV-Strahlung ausgesetzt, wenn man zu Fuß läuft und sich an einem schönen Platz niederlässt, um die Sonne zu genießen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: