Die beste Schwimmbrille (2019) – Bahn frei! für Cressi, Speedo und co.

die beste schwimmbrille testEine gute Schwimmbrille und Outdoor, wie passt das zusammen? Ganz einfach, zum Fitwerden für lange Outdoor-Touren kenn ich nur eins: Triathlon Training. Schwimmen, Radfahren und Laufen verlangt das Äußerste von den Athleten ab, doch genau so muss es auch sein.

Ich gehe an meine eigenen Grenzen und ich das Gefühl habe, das Limit ist erreicht, jetzt ist wirklich Schluss… dann geht es immer noch weiter und die eigenen Grenzen verschieben sich in Richtung Horizont.

Und dann wieder, und wieder, und wieder.

Mit welcher Schwimmbrille Sie bei den größten Wellen den glasklaren Durchblick behalten, erfahren Sie gleich in unserem Schwimmbrillen Vergleich.

Keine Zeit? Kein Problem! Die Favoriten:

Die besten Schwimmbrillen

Ende der 1960er Jahre wurden erstmals Schwimmbrillen bei Wettkämpfen zugelassen. Damit einher ging eine unglaubliche Leistungssteigerung, denn die Athleten konnten nun intensiver trainieren als früher.

Es kennt wohl jeder von uns, dass der Kontakt mit Chlorwasser zu brennenden Augen führt und auch im Freiwasser Salz und andere Bestandteile zu getrübter Sicht führen.

Es war eine lange Entwicklung von der einfachen Chlorbrille bis zu den heutigen Hightech-Produkten wie einer Arena Cobra Mirror Schwimmbrille.

1. Empfehlung Schwimmbrille – Arena Cobra Ultra Mirror Racing

Arena Cobra Ultra Mirror Racing SChwimmbrille test, verspiegelte gläser

  • verspiegelte Gläser
  • 5-fach einstellbarer Nasensteg
  • hydrodynamisches Design
  • einstellbarer Doppel-Kopfgummi

Mark Spitz, der 7-malige Goldmedaillengewinner der Olympischen Sommerspiele 1972 in München, beeindruckte den Sportvisionär Horst Dassler dermaßen, dass dieser sofort begann, Pläne für eine eigene Schwimmausrüster-Firma zu schmieden.

Dassler?

Richtig, es handelt sich um den Sohn des Adidas-Gründers Adolf „Adi“ Dassler.

Bereits 1973 brachte Arena in Zusammenarbeit mit bekannten Sportlern erste Swim-Suits heraus, die große Leistungssteigerungen erbrachten.

1974 kam die erste Damen-Schwimm-Kollektion auf den Markt.

Zur Olympiade 1976 in Montreal trugen die weltbesten Schwimmer des Arena-Produkte und holten prompt 44 Medaillen.

Insgesamt gewann das Arena-Eliteteam 75 % aller Medaillen bei den Schwimm-Weltmeisterschaften 1978 in Berlin, wo auch 9 Weltrekorde fielen.

Der Sitzkomfort

Der stromlinienförmige Rahmen der Arena Cobra Ultra Mirror Racing Schwimmbrille ist primär für die Geradeaus-Sicht konzipiert.

Absolut wasserdicht umschließt das minimalistische Design exakt den Augenbereich.

Der Druck des robusten, doch weniger weichen Gummimaterials kann gelegentlichen Schwimmern unangenehm an den Schläfen drücken und Augenringe hinterlassen.

Für Profi-Qualität stehen 5 Nasenstege, womit sich die Brille perfekt an jede Nasenform anpassen lässt und somit die Gleitfähigkeit im Wasser optimiert.

Die Linsen

Die spacige Glasform dient erstens der Strömungsoptimierung und zweitens einem erweitertem Blickwinkel – Vereins-Schwimmer bestätigen auch nach längerem Gebrauch klare Sicht dank Anti-Fog-Beschichtung und Resistenz gegen Kratzer.

Die Verspiegelung hält souverän UV-Strahlung fern, wenn das Training im Sommer draußen stattfindet.

Die Handhabung

Durch die Enden der festen Seitenbügel ist das Silikonband hindurchgeführt. Dadurch erhält die Brille eine gute Stabilität und hält auch den Turbulenzen beim Start, bei der Wende und im Freiwasser stand.

Die überstehenden Band-Enden lassen sich in einer Schnalle am Hinterkopf individuell straffen. So liegt das Band doppelt, womit sich jede Lage separat an die Kopfform anpasst.

Vorteile

+ klare Sicht

+ kein Nachjustieren nötig

+ optimale, wasserdichte Anpassung

Nachteile

– hoher Preis

– nicht ganz so weicher Rahmen

– Augenringe durch festen Sitz

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

2. Günstige Schwimmbrille – Aqua Sphere Kayenne

Aqua Sphere Kayenne Schwimmbrille test

  • 180° Sichtbarkeit, Umhang
  • Bequeme auslaufsichere Silikondichtung
  • 100% UVA-/UVB-Schutz
  • Quick-Fit One-Touch-Anpassungen

Jaques Cousteau, der weltbekannte französische Tauchsport-Pionier, entwickelte 1943 einen Atemregler für Druckflaschen.

Sein 1946 in Paris gegründetes Unternehmen Aqua Lung International zählt zu den führenden Herstellern professioneller, militärischer und sportlicher Tauchausrüstungen.

Aqua Sphere ist die Premium-Linie der Marke Aqua Lung International.

Das breite Sortiment richtet sich an Fitness-Schwimmer, die hier Speed-Suits, Masken, Trainings-Equipment sowie innovative Schwimmbrillen für Damen, Herren und Kinder finden.

Der Hersteller wirbt stolz mit Athleten, die in Aqua Sphere Ausrüstung Weltmeister wurden.

Der Sitzkomfort

Die leichte Schwimmbrille aus der Kayenne-Reihe verzichtet bei ihrem anschmiegsamen Rahmen auf Latex, womit auch Allergiker keine roten Marken im Gesicht befürchten müssen.

Gute Verarbeitung und angenehmer Tragekomfort erlaubt auch längeres Tragen ohne Kopfweh zu bekommen.

Eine feine Abdichtung bietet der farblich abgesetzte Nasensteg aus zwei verschiedenen Materialien und das doppelte Kopfgummi aus robustem, sehr weichem Silikon.

Die Linsen

Die Form der Gläser erinnert mit den heruntergezogenen Ecken fast an die Modelle aus dem Radsport. Mit 180 Grad erweitertem Sichtfeld können Sie ohne großartige Kopfbewegungen rechts und links die Konkurrenz aus dem Augenwinkel verfolgen.

Das bruch- und kratzfeste Plexisol-Kunstglas ist in verschiedenen Tönungen erhältlich, doch immer mit 100% UVA/UVB Schutz ausgestattet.

Eine extra Beschichtung soll gegen Beschlagen wirken, doch von einigen Kunden kommt Kritik, dass sich mit der Zeit unter Wasser der Durchblick verschleiert.

Wer speziell auf Damen, Herren und Kinder abgestimmte Größen sucht, sollte sich die coolen Modelle der Aqua Sphere Vista Schwimmbrille einmal genauer ansehen.

Die Handhabung

Viel Lob heimst die flache Fit-Quick-Schnalle ein, die mit wenigen Handgriffen das Kopfband einfach und präzise anpasst.

Da es sich hier um ein Unisex-Modell handelt, ist es in diversen Farbrichtungen erhältlich.

Hinweise: 

  • Der angedrückte Rahmen wird somit komplett wasserdicht und stromlinienförmig gerundet, womit sich die Aqua Sphere Kayenne gut für den Kampf um Zehntelsekunden im Wettkampfsport eignet.
  • Der Rahmen ist etwas breiter als reine Damenmodelle geschnitten, sodass Frauen mit sehr schmalen Gesichtern möglicherweise bei der Abdichtung Nachteile haben.

Vorteile

+ Gläser mit Kratz- und UV-Schutz

+ erweitertes Sichtfeld

+ dichtet gut ab

Nachteile

– keine Gläser mit Sehstärke erhältlich

– unisex-Größe bei schmalen Frauen-Gesichtern zu weit

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

3. Komfortabel wie eine Skibrille: Speedo Unisex Futura Biofuse

Speedo Unisex Futura Biofuse

  • Biofuse-Technologie
  • Anti-Fog-Technologie
  • UV-Schutz
  • Speed-it Einstellclip

Alexander MacRae gründet 1910 in Australien eine Fabrik zur Herstellung von Unterwäsche.

Der Name „Speedo“ fällt zum ersten Mal 1928, als die Firma versucht, Schwimmkleidung im Rennfahrer-Look aufzulegen.

Erst 1955 beginnt mit dem Aufkommen der Nylonfaser die Produktion von Schwimmartikeln. Mit den Olympischen Sommerspielen 1956 und den nachfolgenden Olympiaden etabliert sich Speedo zum erfolgreichen Schwimm-Ausrüster.

Ab Ende der 1990er Jahre entwickelte Speedo neue hydrodynamische Gewebe, die Haifischhaut ähnelten.

Besonderes Aufsehen erregten in Kooperation mit der Nasa entwickelten Lycra-Schwimmanzüge, die pro Bahn eine halbe Sekunde Zeit sparen sollten. Wegen ungleicher Bedingungen der Sportler verbot der Schwimm-Verband FINA diese Anzüge ab 2010 bei Wettkämpfen.

Sitzkomfort

Speedo bietet mit seiner Future-Schwimmbrille als einer der wenigen Hersteller auf unterschiedliche Altersgruppen abgestimmte Passformen der Kategorien

  • Junior,
  • Senior,
  • Lady like
  • und Unisex an.

Der Rahmen ist weich und recht groß, womit der Tragekomfort durch den nicht so festen Sitz sehr hoch ist. Dafür nehmen Freizeitschwimmer wohl gern in Kauf, wenn beim Startsprung etwas Wasser eindringt, doch für Wettkämpfe ist die Future auch nicht gedacht.

Linsen

Die Future erhalten Sie mit klaren Gläsern:

  • in black /smoke
  • und in hellblauem clear / new surf.

Jede Brille schützt vor UV-Strahlung und ist mit Antibeschlag-Beschichtung ausgerüstet.

Recht große Gläser bieten Durchblick, der nicht einengt und optisch viel hermacht. Der Style ist besonders für Damen und Herren mit normalem oder etwas vollerem Gesicht günstig, die auch im Pool ihre Kontaktlinsen tragen wollen.

Handhabung

Das Silikonband wird einfach an den Seiten straffgezogen, ohne Schnalle oder Knopf.

Damit passt sich der Außenrahmen ans Gesicht an und der Innenrahmen, eingebettet in eine gelartige, weiche Haut, saugt sich ohne übermäßig viel Druck ans Gesicht.

Das Nasenteil biegt sich automatisch mit, wenn sich die Brille um Gesicht und Kopf legt.

Wenn Ihr Nachwuchs seine klobige Taucherbrille nicht mag und bei jeder Gelegenheit versucht, Ihre schicke Schwimmbrille zu mopsen, haben wir einen Tipp für Sie: Die gleiche Speedo Unisex Futura Biofuse mit kleinem Rahmen ist speziell für Kinder geeignet.

Vorteile

+ bequemer Tragekomfort

+ preiswert

+ optisch sehr reine Linsen

Nachteile

– hält bei Sprüngen nicht ganz dicht

– das Kopfband muss sehr straff eingestellt werden

– beschlägt schnell

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

Must-have für Wasserratten:Speedo Unisex – Kinder Schwimmbrille Futura Biofuse

Kinder Schwimmbrille Test Futura Biofuse

  • Für 6 – 14 Jahre
  • Weiches Kopfband
  • Flexibler Rahmen
  • Anti-Fog, Biofuse-Technologie

Kinder lieben Wasser und wollen am liebsten gar nicht mehr heraus aus dem Pool. Daher hat Speedo seinen Bestseller Futura Biofuse in der Mini-Version herausgebracht, um noch empfindlichere Kinderaugen vor Chlor und Keimen zu schützen.

Jungen und Mädchen können sich ihr Lieblingsmodell aus momentan fünf Designs aussuchen. Die Speedo Schwimmbrille für Kinder ist extra stabil konstruiert, doch sie drückt überhaupt nicht dank superweichen Dichtungen.

Die Goggles sind mit den gleichen Features wie die Erwachsenenbrillen ausgestattet:

  • Biofuse-Technologie für flexible Passform zwischen 6 und 14 Jahren,
  • sowie Anti-Fog-Beschichtung für klare Sicht.

Vorteile

+ angenehmer Tragekomfort für Kinder

+ Rutschsicheres geteiltes Gummi

+ stylisches Design schließt Verwechslungen aus

Nachteile

– relativ teuer

– hält bei manchen Kindern nicht wasserdicht

– zum Verlieren etwas teuer

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

4. Die Beco Arica mehrfarbige Universal-Schwimmbrille hält, was sie verspricht

Beco Arica mehrfarbige SChwimmbrille

  • Breites, geteiltes Kopfband
  • Linsen 100% UV-Schutz
  • Antibeschlag-Technologie
  • Verstellbarer Nasensteg

Der Wassersportausrüster Beco-Beermann wurde 1923 im westfälischen Bad Salzuflen als Großhandel für Drogerien gegründet.

Erste Badekappen kamen in den 1960er Jahren ins Sortiment, die in einer eigenen Gummifabrik in Spanien hergestellt wurden. Zehn Jahre später erweiterte sich das Wassersport-Segment um Bademoden und Schwimmzubehör aus eigener Fertigung in Italien.

Der Vertrieb in ganz Europa und Übersee wuchs heran. Beco hat sich mit der Zeit ganz auf den Wassersport spezialisiert und entwickelt in Zusammenarbeit mit den großen Schwimmverbänden eigene Aqua-Fitness-Geräte

Der Sitzkomfort

Die Beco Schwimmbrille wird oft beim Training getragen, wo es auf perfekten Sitz ankommt, doch auch die Freizeitschwimmer schätzen die anliegende Passform der Polyvinyl-Lamellendichtung rund ums Gesicht.

Der Nasensteg lässt sich stufenweise an schmale Gesichter anpassen, womit die kritische Stelle bei der Abdichtung geschlossen wird.

Farbvariationen in rot-schwarz-weiß-blau passen zu so gut wie allen Vereins-Badekappen.

Auch sonst bleibt längeres Tragen angenehm, denn der sportliche, nicht zu kleine Rahmen liegt stilmäßig exakt zwischen Profi und Planschen.

Die Linsen

Leicht blau getönte Polycarbonat-Linsen bieten optimale Sicht in der Halle und im Freien bewahrt 100% UV-Schutz die Augen im flimmernden Wasser vor Spätschäden.

Unzerbrechliche Linsen geben gewisse Sicherheit, wenn die Brille in der vollgepackten Sporttasche transportiert wird. Vor allem Wasserballspieler schätzen die dauerhaft beschlagfreie Sicht, weil im Match schnelle Reaktionen entscheidend sind.

Die Handhabung

Silikon ist die beste Wahl für ein Kopfband, da das Material in aggressivem Chlorwasser nicht versprödet. Bei der Beco Universal-Schwimmbrille sitzt die Schnalle an der rechten Schläfe, wo sich die Einstellung am besten handhaben lässt.

Diese Platzierung hat noch einen positiven Nebeneffekt: Schwimmerinnen freuen sich, dass sich das durchgehend geteilte Kopfband nicht in den Haaren verknotet.

Herren mit größerem Kopfumfang klagen bisweilen über hohen Druck im Augenbereich, da sich das Kopfband nicht weit genug stellen lässt.

Vorteile

+ verstellbarer Nasensteg

+ Neopren-Abdichtung

+ breites geteiltes Silikonband

Nachteile

– mit 119 g ziemlich schwer

– Kopfband für Erwachsene zu kurz

– Eingeschobene Nasenstegenden drücken

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

Auf zur neuen Bestzeit mit der adidas Schwimmbrille Taucherbrille Aquazilla

  • Flexibler, einteiliger Rahmen
  • Seitlicher Einstellclip
  • Strömungsgünstiges Design
  • Geteiltes Kopfband

Der Name Dassler ist der Inbegriff deutscher Sportgeschichte.

Adolf „Adi“ Dassler gründete 1949 in Herzogenaurach seine erste Fabrik für Fußballschuhe, die nur halb so schwer waren wie die üblichen Lederboots. Fünf Jahre später präsentiert Adidas die ersten auswechselbaren Stollen.

Der Bruder des Adidas Gründers, Rudolf, gründete das Label „Puma“ und Adis Sohn ist mit seinem Unternehmen „Arena“ eine führende Marke für Wassersport.

1967 fiel mit dem Trainingsanzug „Franz Beckenbauer“ der Startschuss zum Multi-Sport-Spezialisten mit den Kernkompetenzen Bekleidung und Schuhe.

Tochterfirmen der weltweit agierenden Adidas-Group sind unter anderem Reebok, Runtastic, Five-Ten.

Der Sitzkomfort

Profi-Ausrüstung muss für Freizeitsportler nicht unerreichbar bleiben, wie die Triathlon Schwimmbrille Aquazilla beweist.

Nasenstücke und andere „Anbauteile“ erübrigt der flexible Rahmen aus einem einzigen Stück thermoplastischem Gummimaterial.

Die softe und gut 80 g leichte Schwimmbrille bietet komfortablen Sitz beim Schwimmtraining oder der Wassergymnastik. Das hautfreundliche Material hält dicht, ohne Abdrücke zu hinterlassen, was vor allem Damen zu schätzen wissen.

Dezentes Design in grau / transparent macht die Aquazilla für jede Altersgruppe und zu jedem Outfit tragbar.

Die Linsen

Weite Voraussicht hat grundlegend mit der Reinheit und der glatten Oberfläche der Linse zu tun. Gleichzeitig wirkt die graue Tönung mit UV-Schutz im Freien und in der Halle entspannend für die Augen, ohne zu viel abzudunkeln.

Die wichtigste Eigenschaft professioneller Goggles bringt die Adidas Schwimmbrille fast zur Perfektion: Die Antibeschlag-Beschichtung bewerten Vereinsschwimmer durchweg als lang anhaltend, doch beim Transport sollte man vorsichtig sein, denn die Oberfläche ist etwas kratzempfindlich.

Die Handhabung

Gleich hinter dem stromlinienförmigen Seitenflügel befindet sich der Einstell-Clip. Wo andere Hersteller eine einfache Schnalle verwenden, die zur Einstellung immer zwei Hände braucht, hält bei der Aquazille Profi Schwimmbrille ein doppelseitiger Drücker am Rahmen das weiche Kopfband fest.

Die feine Zahnung ermöglicht genaueste Größenjustierung, doch diese feinen Zacken sollen sich beim Kopfsprung leicht verstellen, hört man von Leistungssportlern.

Vorteile

+ hoher Tragekomfort

+ Rahmen aus einem Stück

+ hydrodynamisches Design

Nachteile

– kratzempfindliche Antibeschlag Beschichtung

– hoher Preis

– das feingezackte Band kann durchrutschen

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

5. Tauchen wie ein Fisch mit der Cressi Flash – Premium Schwimmbrille

Cressi Flash – Premium Schwimmbrille

  • Bruch- und kratzfeste Linsen
  • UV- und Beschlagschutz
  • Schnellverschluss
  • Softframe-Technologie

Die italienische Hafenstadt Genua und die Bucht von Portofino sind wahre Taucher-Paradiese. Hier ist die Heimat von Cressi-Sub, der 1946 gegründeten Firma der Brüder Nanni und Egidio Cressi.

Die ersten noch von Hand gefertigten Produkte waren Harpunen und Tauchmasken. Die industrielle Produktion von Flossen, Schnorchel für Sporttaucher und Speerfischer folgte. Der erste Meilenstein war ein Sauerstoff-Kreislauftauchgerät und die optische Schwimmbrille für Wassersportler mit Fehlsichtigkeit.

Heute ist Cressi ein führendes Label für Unterwassercomputer. Letztendlich kam 2005 unter dem Namen Cressi-Swim eine sehr breite Produktauswahl mit Bekleidung und Accessoires für Schwimmer auf den Markt.

Der Sitzkomfort

Die flexible Innenstruktur der Cressi Flash Schwimmbrille passt sich der Gesichtskontur perfekt an.

Nasenstege und Zubehör, was man leicht verlieren kann, ist bei dieser durchdachten Schwimmbrille überflüssig: Direkt an die Linsenränder aufgebrachte weiche Silikon-Dichtlippen formen ein flaches, hydrodynamisches Design, dass den größtmöglichen Sichtbereich eröffnet.

Der Rahmen erscheint trotz hohem Wirkungsgrad sehr schlank, was auch auch Wasserfreundinnen anspricht, die auch im Pool gut aussehen wollen.

Die Linsen

Auch wenn bei jeder zweiten Bahn die Sonne von vorn steht, bleibt beste Sicht bestehen: Optimalen Schutz vor UV-Strahlung und Reflexionen bieten die hellblau oder rauchfarben beschichteten Linsen.

Der kratz- und bruchfeste Kunststoff verspricht ebenso Robustheit und eine lange Lebensdauer.

Die leicht gewölbten Linsen erweitern den Blickwinkel deutlich gegenüber den üblichen flachen Gläsern, doch rechnen Sie mit optischen Verzerrungen an den Außenrändern.

Die Wölbung kann den etwas gewöhnungsbedürftigen Fish-Eye-Effekt hervorrufen, wie man es von der Action-Cam her kennt.

Die Handhabung

Das Kopfband lässt sich mit dem Cressi-Schnellverschluss sehr einfach mit zwei Fingern straffen und auch wieder etwas lösen, denn anfangs stellen viele Schwimmer das Band zu fest ein.

Die Schnallen lassen sich nicht nur mikrometrisch einstellen, sondern auch komplett lösen, um das Band auszutauschen.

Die Cressi Schwimmbrille fällt groß aus, sodass zu schmale Gesichter die Passform und die Dichte teilweise beeinträchtigen.

Vorteile

+ weites Sichtfeld

+ leicht und komfortabel

+ nachhaltig durch Wechselbänder

Nachteile

– ohne Größenangaben

– teils verschwommene Sicht unter Wasser

– der Linsenabstand lässt sich nicht enger stellen

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

Wer wird unser Vergleichssieger?

Die beste Schwimmbrille merkt ein Sportler nicht.

Ein hoher Tragekomfort setzt perfekte Passform voraus, die hier individuell wechselbare Nasenstücke gewährleisten. Auch muss das Sichtfeld möglichst groß ausfallen und die Linsen gleichzeitig vor UV-Strahlung schützen.

Diese hydrodynamische Schwimmbrille hat ein wirksames Antibeschlag System, das unter und über Wasser die Sicht immer glasklar hält.

Nicht zuletzt komplettieren die verspiegelten Linsen das einzigartige Design unseres Vergleichssiegers, der spacigen Cobra Ultra Mirror Racing Schwimmbrille aus dem Hause Arena.

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

Und nun zu unserem Preis-Leistungs-Tipp

Eine gute Schwimmbrille gibt es aktuell schon um die 20 Euro. Dank 180 Grad großem Sichtfeld halten locker Sie die Konkurrenz im Auge.

Vor dem Startsprung werden noch schnell die One-Touch-Anpassungen eingestellt, sodass die weiche Silikondichtung keinen Tropfen Wasser durchlässt. Der stabilisierte Nasensteg trägt sich weitaus komfortabler als Nasenbügel und das breite doppelte Kopfband sitzt da wo es soll, denn es lässt sich an zwei Stellen justieren.

Unsere Empfehlung ist nicht nur hochfunktionell, sondern auch ein modisches Accessoire in vielen Designs von schrill bis dezent: Damit küren wir die Aqua Sphere Kayenne Schwimmbrille zu unserem Preis-Leistungs-Sieger in unserem Vergleich.

Diese Schwimmbrille jetzt auf Amazon kaufen

7 Tipps für die Wahl der richtigen Schwimmbrille

Im Gegensatz zum Schnorcheln ist Schwimmen ist eine Sportart, für die Sie nur eine minimale Ausrüstung benötigen: eine Badehose und eine gute Schwimmbrille.

Überlegen Sie sich, wo Sie den Augenschutz tragen werden, denn gibt kein Modell, dass alle Bedürfnisse aller Schwimmer gleichermaßen erfüllt.

1. Schwimmbrille für Wettkampf oder Freizeit?

Allgemein kann man sagen, dass

  • Schwimmbrillen für die Freizeit für freie Gewässer größere und weichere Rahmen haben.
  • Wettkampfbrillen sind kleiner und härter.

In erster Linie soll die Schwimmbrille zu Ihrer Kopf- und Augenform passen.

2. Die richtige Passform der Schwimmbrille

Profischwimmer testen neue Schwimmbrillen, indem sie den Rahmen an die Augenhöhlen drücken. Wenn sie sich am Gesicht kurze Zeit ansaugt und vom Unterdruck ohne Kopfband alleine gehalten wird, ist die Passform perfekt und es dringt kein Wasser ein.

3. Die Tönung der Linsen

Manche Schwimmer wählen die Glasfarbe passend zur Schwimmshorts, andere wiederum wählen nach der Leistungseigenschaft aus:

  • Klare Gläser sind die Allrounder für jede Gelegenheit. Sie bieten gute Sicht und Schutz, ohne die Umgebungsfarben zu verändern.
  • Rauchfarbene Gläser mindern die Helligkeit, ohne die Farbwahrnehmung zu beeinflussen. Blaue Gläser erzeugen sehr gute Sicht in heller Umgebung. Sie setzen die Blendwirkung durch glitzerndes Wasser im Sonnenschein oder in der Halle herab.
  • Lila oder pinkfarbene Gläser bilden bei Gegenständen vor blauem oder grünem Hintergrund den größten Kontrast. Damit sind Schwimmer im Freien bestens ausgerüstet.
  • Gelbe oder orangefarbene Linsen filtern den blauen Lichtanteil heraus. Dadurch sieht der Schimmer alles besonders scharf und klar in der Halle.

4. Schutz gegen UV Strahlung

Einen Schutzfilter gegen schädliche UV-Strahlung besitzt jede gute Schwimmbrille. Die Linsen werden aus speziellen Kunststoffen hergestellt, die Komponenten zur Absorption von UV-Strahlen enthalten.

5. Antibeschlag

Auch eine Antibeschlag Beschichtung, Anti-Fog genannt, sollte vorhanden sein.

6. Druckstellen vermeiden

Druckstellen schmerzen und verschwinden manchmal erst nach Stunden. Mit rot umränderten Augen und Stirnmalen mag sich wohl niemand in der Öffentlichkeit sehen lassen. Manche Brillen lassen sich durch unterschiedliche Nasenstege zusätzlich ans Gesicht und die Nasenform anpassen.

7. Kopfband regulieren

Bei Bedarf lässt sich während des Schwimmens die Weite des Kopfbandes nachjustieren. Beim Training darf es ruhig etwas lockerer sitzen, damit es auf Dauer keine Kopfschmerzen verursacht.

Turmspringer und Schwimmer, die Startsprünge üben, stellen das Kopfband eng ein, damit die Brille nicht „schwimmen geht“.

Welche Vorteile bringt eine verspiegelte Schwimmbrille?

Die meisten verspiegelten Gläser basieren auf rauchfarbenen Linsen, doch auch auf jedem anderen Glas kann die Verspiegelung aufgebracht werden.

Die Farbwahrnehmung ändert sich nicht. Das Brillenglas behält alle seine Eigenschaften. Die Verspiegelung mindert nur die Helligkeit und die Blendwirkung.

Manche Leistungsschwimmer tragen gern verspiegelte Schwimmbrillen, da sich ein psychologischer Vorteil bietet, wenn die Konkurrenten die Augen nicht sehen können.

Welche Arten von Schwimmbrillen gibt es?

Wiederum nach dem geplanten Einsatzgebiet richtet sich die Wahl des Modells.

1. Die Saugnapfbrille

Hierbei handelt es sich um silikongepolsterte Schwimmbrillen, die sich auf dem Gesicht ansaugen.

Inzwischen gibt es eine breit gefächerte Auswahl mit unterschiedlichen

  • Tönungen,
  • Verspiegelungen,
  • Gläserformen,

sowie Features zur individuellen Anpassung wie

  • Nasenstege,
  • und Kopfbänder.

Saugnapfbrillen eignen sich für längeres Training und für Triathleten, die ihre Augen im Startgerangel vor unbeabsichtigten Tritten und Schlägen schützen wollen.

Achten Sie bei dieser Schwimmbrille unbedingt auf die passende Größe. Wenn Sie ein sehr schmales Gesicht haben, schauen Sie sich bei den Junior-Brillen um!

2. Eine Schwimmbrille mit Sehstärke

Schwimmbrille mit Sehstärke test

Schwimmbrille mit Sehstärke jetzt auf Amazon ansehen

Wenn Sie eine Sehbrille benötigen, haben Sie für klare Sicht beim Wassersport zwei Möglichkeiten:

  1. Zuerst können unter einer herkömmlichen Schwimmbrille Kontaktlinsen tragen.
  2. Daneben bieten einige Hersteller optische Schwimmbrillen an, die heutzutage kein Vermögen mehr kosten.

Wenn der Brillenpass möglicherweise nicht zur Hand ist, um die aktuelle Dioptrienzahl zu ermitteln, dann können Sie beim Optiker die Augen prüfen lassen. Bei der Schwimmbrille können sie für beide Augen separat die Dioptrien bestellen.

3. Die Schwimmmaske

Der breite Silikonrand, der sich über die Stirn und die Wangenknochen legt, erinnert an eine Taucherbrille.

Diese angenehm weichen Schwimmbrillen sitzen nicht so stramm auf dem Kopf, weshalb sie besonders in der Freizeit beliebt sind.

Schwimmmasken hinterlassen kaum rote Druckstellen im Gesicht.

4. Was ist eine Schwedenbrille?

Schwedenbrille test

Diese Schwedenbrille jetzt auf Amazon ansehen

Die Schwedenbrille ist extrem klein, sie haben einen harten Rand ohne Polsterung und sitzt direkt in der Augenhöhle.

Damit ermöglicht sie Wettkampfschwimmern uneingeschränkte Sicht ohne Begrenzung durch einen Rahmen. So geringen Wasserwiderstand erreicht keine andere Schwimmbrille.

Die preiswerten Schwedenbrillen lassen sich individuell mit einem Nasensteg und Kopfband zusammensetzen.

Im Original gibt es allerdings keine Verspiegelung und Antibeschlag Beschichtung. Das einfache Kopfgummi ist im Chlorwasser auch nicht so lange haltbar wie ein Silikonband.

Wer die Vorteile für den Wettkampf nutzen will, muss nicht mehr unter Druck leiden oder Augenringe in Kauf nehmen: Die Luxus-Version der Schwedenbrille ist mit weichen Rändern, getönten Gläsern und Silikonband erhältlich.

Die Schwimmbrille beschlägt – was tun? 4 Lösungen

Was beim Training schon stört, kann beim Wettkampf gefährlich werden: blinde Brillengläser.

Sicherlich können Sie spezielle Antibeschlag Sprays anwenden, doch das Geld können Sie sich sparen. Es gibt einige Methoden, das Glas klarzuhalten.

1. Das Patentrezept ist gratis

schwimmbrille reinigen

Der eigene Speichel ist die einfachste Methode, eine Schwimmbrille vor dem Beschlagen zu schützen.

Erfahrene Schwimmer reiben die Gläser mit Spucke ein und spülen die Brille gründlich mit Wasser ab.

Aber warum beschlagen die Gläser plötzlich nicht mehr?

Speichel enthält Glycoproteine, Enzyme und Mucine, die sich auf die Oberflächenspannung des Wassers auswirkt. Der Speichel bildet einen Proteinfilm auf der Linse, woran das Wasser abperlt.

2. Temperaturausgleich herstellen

Gläser kondensieren auch, wenn die kalte Brille auf das erhitzte Gesicht gesetzt wird. Manche Schwimmer tauchen darum den Kopf kurz unter Wasser, um den Temperaturausgleich herzustellen.

3. Seife für den Lotus-Effekt

Reiben Sie die trockenen Gläser mit einem Tropfen Spülmittel, Duschgel oder Shampoo ein und polieren alles blank. Der Effekt verhindert natürlich auch das Beschlagen optischer Brillen, wenn Sie vom Kalten ins Warme kommen.

4. Vorsicht bei Zahncreme!

Manche Schwimmer polieren die Gläser mit Zahncreme. Das funktioniert auch, doch die enthaltenen Schleifkristalle zerkratzen allerdings die Brille – wenn Sie dies probieren, achten Sie auf eine einfache Zahncreme ohne Aufheller.

Keinen Klarspüler verwenden!

Klarspüler für die Spülmaschine wirkt logischerweise auch gegen Beschlagen, doch hiervon raten wir dringend ab: Klarspüler darf nicht mit den Augen in Berührung kommen!

Schwimmer berichten, dass sie nach dem Sport stundenlang nur verschwommen sehen konnten.

Wie sollte man die Schwimmbrille richtig reinigen?

Wenn Sie das Chlorwasser auf der Brille belassen, verspröden die Materialien. Das Kopfband verliert seine Elastizität und reißt früh, die Gläser trüben sich ein.

Das muss nicht sein!

Gehen Sie am besten folgendermaßen vor:

  1. Gewöhnlich reicht lauwarmes Leitungswasser, um das Chlor abzuspülen.
  2. Danach können Sie die gröbsten Tropfen einfach ausschleudern und die Brille an der Luft trocknen lassen.
  3. Verzichten Sie auf Trockenreiben, da Staubpartikel die Gläser auf Dauer verkratzen. Was sich anfangs noch nicht nachteilig bemerkbar macht, führt später zu immer tieferen Beschädigungen.

Das Abspülen unter der Dusche dauert noch keine Minute, machen Sie es einfach zur festen Routine des Schwimmtrainings.

Vermeiden Sie Berührung der Gläser

Halten Sie die Schwimmbrille grundsätzlich nur am Rahmen oder am Kopfband fest. Falls Sie sich eingecremt haben, hinterlassen Fettfinger Schmierspuren auf den Gläsern, die nur ziemlich schwierig wieder zu entfernen sind.

Vor allem die Antibeschlag Beschichtung der Glasinnenseiten ist empfindlich gegen Kratzer und Abrieb. Besonders problematisch sind eingetrocknete Fingerabdrücke.

Hartnäckige Beläge entfernen sie am besten mit speziellen Pflegemitteln für Schwimmbrillen, die auch gleichzeitig mit Antifog-Effekt imprägnieren. Erst wenn die Schwimmbrille komplett abgetrocknet ist, sollte sie ins Etui gelegt werden.

Boxen oder Aufbewahrungsbeutel für Schwimmbrillen sind innen meist mit Netzgewebe ausgekleidet, die Staub und Partikel fernhält sowie eine gewisse Luftzirkulation erlaubt.

Denken Sie auch an das Kopfband

Polykarbonat, Silikon und andere Kunststoffe altern durch die Sonneneinstrahlung und den Kontakt mit aggressivem Chlorwasser oder Salzwasser.

Wenn Sie wechselweise im Meer und im Pool schwimmen, leidet die Brille besonders stark. Die Farben bleichen aus und das Kopfband reißt früh ein.ama

Die einfachste Pflege für Sonnenbrillen ist, das Band dünn mit Sonnencreme einzureiben. Lassen Sie allerdings die Dichtungen trocken, sonst saugen sie sich nicht mehr an.

Enthaltene Fette pflegen das Gummi und erhalten die Farbbrillanz.

Vorsicht: nicht die Gläser berühren, da die fettige Verunreinigung nur mit Mühe wieder rauszubekommen ist.

Beginnen Sie immer schon bei der neuen Schwimmbrille mit regelmäßiger Pflege, um die Lebensdauer zu erhöhen.

Es macht sich außerdem bezahlt, ein qualitatives Modell zu kaufen, da neben den Materialien der bequeme Tragekomfort und die Wasserdichte zufriedenstellend sind. Vor allem ist die Verarbeitung robuster und Verschleißteile lassen sich austauschen.

Fazit

Sehen und gesehen werden: Schwimmbrillen verlängern das Vergnügen im Pool und Athleten profitieren durch Leistungssteigerungen – selbst Kontaktlinsenträger sind nicht wie früher im Blindflug unterwegs und können sogar tauchen. Und – Schwimmbrillen sehen sehr cool aus.

Meine Favoriten:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: