Sram SX Eagle vs Shimano Deore M6100 – Die wichtigsten Unterschiede

Sram SX Eagle vs Shimano Deore M6100 - Die wichtigsten Unterschiede

Sram SX Eagle vs Shimano Deore M6100 – gibt es Unterschiede wie Tag und Nacht oder liegen beide Schaltgruppen gleichauf? Wer vor der Kaufentscheidung steht, sucht Informationen zu beiden Seiten: Die wichtigsten Fakten finden Sie in folgender Gegenüberstellung!

Sram SX Eagle hat den entscheidenden Vorteil, dass die Basis-Ausstattung innerhalb aller Eagle-Hierarchien austauschbar sind. Damit steht Upgrades nichts im Wege. Shimano will als Schaltgruppen-Pionier mit überarbeiteten Funktionen und Designs den Markt erobern – bei fast gleichwertiger Ausstattung werden die Kunden das letzte Wort haben.

Sram SX Eagle vs Shimano Deore M6100 – Die wichtigsten Unterschiede

  • Shimano Deore M6100 – Die M6100 Mountainbike-Gruppe rundet neben XTR, SLX und XT die Shimano Deore-Gruppe mit 12-fach Antrieben ab. Komponenten der Baureihen M5100 und 4100 ergänzen die Ausstattung der M6100 Baureihe mit der gleichen kompromisslosen Performance.
  • SRAM SX Eagle – Auch die Sram hat dieselben Kunden im Visier: Mit der SX Eagle Gruppe
    tauchen Einsteiger in die MTB-Welt ein. Robuste Komponenten erweitern den Einsatz des Bikes auf dem Trail sinnvoll. Die 12-fach Gruppe konzentriert sich auf das Wesentliche und überzeugt durch große Widerstandsfähigkeit und Einfachheit
 Shimano Deore M6100SRAM SX Eagle
Anzahl Gänge1212
SchalthebelI-SPEC EV1-fach oder 5-fach Trigger
Bremsenhydraulische Scheibenbremsenhydraulische Scheibenbremsen
Kurbelgarnitur1x121x12
Kurbelarm Länge170, 175 mm165, 170,175 mm
Kettenblatt Zähne30 und 32 Zähne32 Zähne
Schaltwerk41 Zähne, Shadow RD+max. 50 Zähne
Kassette12-fach 10-5112-fach 10-50
Kette12-fach, SIL-TEC12.fach Solid Pin
Gewicht2086 g2328 g

1. Anzahl Gänge

  • Die Shimano M6100 ist für den 1 x 12-fach Übersetzungsbereich ausgelegt. Der Trend geht eindeutig weg von mehrfachen Kettenblättern hin zum einzelnen Kettenblatt. Speziell für den MTB-Bereich ist es vorteilhaft, da kein Umwerfer mehr nötig ist, der im Gelände hängen bleibt oder sich verbiegt.
  • Der amerikanische Hersteller Sram verbaut die SX Eagle Gruppe an Komplett-Bikes. Sie steht mit 1×12 Gängen in direkter Konkurrenz zu Shimano Deore M6100.

2. Die Schalthebel

Sram SX Eagle Schalthebel
ANSEHEN*

Shimano Deore M6100 Schalthebel
ANSEHEN*

Deore M6100: Intuitiv leichte Bedienbarkeit der I-Spec EV-Bauweise erlaubt den Sportfahrern, sich voll auf die Strecke zu konzentrieren. Der von XTR- und SLX-Gruppen bekannte Rapidfire Plus Schalthebel ist direkt am Bremshebel angebracht.

Der Einstellbereich vergrößert sich erheblich, da keine zusätzliche Klemmschelle benötigt wird. Die 2-Way-Release Funktion ermöglicht die Bedienung der Hebel durch Zug oder Daumendruck.

Praktische Information vermittelt die optische Ganganzeige.

Sram SX Eagle wird mit dem 12-fach Trigger-Schalthebel in wahlweise zwei Versionen geliefert: Die Standard-Ausführung wechselt die Gänge einzeln, die zweite Variante beherrscht fünf Gangsprünge auf Daumendruck. Bei der Exact Actuation-Technologie entspricht der Federweg des Schaltzugs 1:1 der Schaltwerkbewegung.

Lesenswert:

3. Die Bremsen

Shimano Deore M6100 Bremse
ANSEHEN*

Sowohl die Shimano M6100 Gruppe als auch die Sram SX Eagle Gruppe werden ohne Scheibenbremsen, Innenlagerschalen und Naben geliefert.

Diese Komponenten bestellen Kunden in der gewünschten Ausführung separat.

4. Die Kurbelgarnitur

Sram SX Eagle Kurbelgarnitur
ANSEHEN*

Shimano Deore M6100 Kurbelgarnitur
ANSEHEN*

Die für Deore M6100 entwickelte Kurbelgarnitur ist zweiteilig konstruiert, um das Gewicht niedrig zu halten. Für sicheren Sitz der Kette auf den Zähnen, weniger Abrieb und Verschleiß sorgt die Dynamic Chain Engagement+ Technologie. Kurbelarme sind in 170 und 175 mm Länge lieferbar, Kettenblätter stehen mit 30 und 32 Zähnen zur Wahl.

Die Aluminium-Kurbel für SX Eagle bietet den gleichen Boost bei der Kettenführung wie die höheren Klassen: Die präzise konstruierten Zähne der X-Sync-Eagle™ Direct Mount Kettenblätter arbeiten sicher, effizient und geräuscharm mit den inneren und äußeren Kettengliedern.

Sram DUB-Technologie betrifft optimiertes Design an Welle und Tretlager, das sich durch verbesserte Abdichtung gegen Nässe und Schmutz auszeichnet. Die Feinjustierung des Lagerspiels erfolgt über einen Einstellring.

5. Das Schaltwerk

Sram SX Eagle Schaltwerk
ANSEHEN*

Shimano Deore M6100 Schaltwerk
ANSEHEN*

Das Deore M6100 Schaltwerk zeichnet sich durch Leit- und Spannrollen mit 13 Zähnen gegenüber vormals 11 Zähnen aus.

Auch das neue, stark abgewinkelte Design mit Shadow RD+ Technologie inklusive Reibungsdämpfern stabilisiert die Kette, gleichzeitig reduziert sich die Bewegung des langen Schaltwerkskäfigs.

Die Gesamtkapazität beträgt 41 Zähne.

Das SX Eagle Schaltwerk Type 3 im bekannten X-Horizon Design verarbeitet Kassetten mit 11-50 und 10-50 Zahnkränzen mit einem 14-Zahn-Röllchen.

Sram Roller Bearing Clutch Technologie schenkt Langlebigkeit und konstante Leistung. Auf Umlenkröllchen verzichtet das Schaltwerk.

6. Die Kassette

Shimano CS-M6100 Kassette
ANSEHEN*

Abgestimmt auf das Micro Spline Freilaufsystem und die leichte Aluminium Freehub-Kassettennabe deckt die Shimano 12-fach Kassette eine große Übersetzungsbandbreite von 10 bis 51 Zähnen ab.

Langlebige Edelstahl-Ritzel ermöglichen durch Hyperglide-Technologie selbst unter Last reibungslose Gangwechsel.

Sram verwendet für die 12-fach Kassette gestanzte Stahlritzel auf einem Aluminium Spider. Die 12-fach Ausführung wird anscheinend nur bei der Erstausstattung an neuen Bikes verbaut, nachkaufen kann man sie bisher nirgends.

Das ist allerdings kein Nachteil, denn im Gegensatz zu Shimano lassen sich Sram-Komponenten unbeschränkt kombinieren.

7. Die Kette

So wie die Kassette ist auch die Shimano 12-fach Kette mit Hyperglide-Technologie ausgestattet. Die innovative Sil-Tec Oberflächenbehandlung steht für 30 % schnelleres Schalten, effiziente Kraftübertragung durch kleinere und weitere Verzahnung sowie gleichmäßiges Pedalieren auf anspruchsvollem Gelände.

Zur SX Gruppe liefert Sram die 12-fach NX Eagle Kette mit ‘Solid-Pin’ Konstruktion, ultra glatten Innenlaschen und dem Power-Lock Kettenverbinder.

Welche Zielgruppe sprechen Sram SX Eagle und Shimano M6100 an?

Die beiden relativ jungen Gruppen eröffnen im 12-fach Bereich die Offroad-Einsteigerklasse.

  • Sram SX Eagle ist preislich noch etwas günstiger als die Shimano Deore M6100, ihr Gesamtgewicht liegt jedoch 242 g höher. Die Sram Zielgruppe sind Einsteiger im All Mountain, Trail, Enduro und Cross Country.
  • Shimano wirbt für den Trail und Enduro Einsatz, doch die Einsatzbereiche und Fahrstile gehen viel weiter hin zu Tourenfahrern, Pendlern und sportlichen Radlern, die in der Stadt und Routen durch die Natur fahren.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.