Shimano Deore XT vs SLX – Die wichtigsten Unterschiede

Shimano xt vs slx - die wichtigsten Unterschiede

Shimano Deore XT vs SLX – bei beiden MTB-Gruppen setzt Shimano High End Komponenten der XTR-Schaltgruppe ein: Mit der erweiterten Schaltung rütteln die Japaner am Thron, den Mitbewerber SRAM seit Jahren mit 12-fach Gruppen innehat. Welche Unterschiede zeichnen Deore XT und SLX aus? Details nennt folgender Vergleich!

Shimano ersetzt die frühere LX-Gruppe mit SLX, was durch Technik-Upgrades hervorragend gelungen ist. SLX bietet sportbegeisterten Einsteigern im MTB-, Enduro-, Cross-Country- und Trekking-Bereich fast gleiche Funktionalität wie die XT-Schaltgruppe zu einem deutlich attraktiverem Preis und etwas mehr Gewicht.

Shimano Deore XT vs SLX – Die wichtigsten Unterschiede

Shimano Deore XT oder SLX? Shimano möchte mit den Schaltgruppen unterschiedliche Zielgruppen ansprechen.

Während Deore XT für fortgeschrittene Mountainbiker konzipiert ist, richtet sich SLX eher an die MTB-Einsteiger. Übrigens stehen die günstigeren Preise der SLX-Schaltgruppe in keinem Zusammenhang mit minderer Qualität.

Hochwertige Materialien verringern das Gewicht und das Design verzichtet auf spezielle Veredelung.

Zahlreiche Details schlagen sich im Preis nieder, doch die Haltbarkeit von Stahlzähnen ist höher, als bei leichten Aluminium-Ritzeln.

 Shimano Deore XTShimano SLX
Anzahl Gänge1212
SchalthebelI-SPEC EV gummiertI-SPEC EV geprägte Rillen
BremsenScheibenbremse M8100Scheibenbremse M7100
Kurbelgarnitur1x11, 2x11, 1x12, 2x121x11, 2x11, 1x12, 2x12
Kurbelarm Länge165,170, 175,180 mm165,170, 175 mm
Kettenblatt Zähne26-3810-51
Schaltwerk hinten13 Zähne13 Zähne
Kassette12-fach 10-4512-fach 10-51
KetteCN-M8100 HyperglideSIL-TEC

1. Anzahl der Gänge

Bei Shimano XT und SLX haben Sie die Wahl zwischen 1-fach Antrieb und der 2-fachen Variante. Damit stehen je nach Kettenblatt-Option 12 oder 24 Gänge bereit.

2. Die Schalthebel

Shimano Deore XT
ANSEHEN*

Shimano Deore SLX
ANSEHEN*

Fahrer beider Gruppen profitieren vom I-SPEC EV-System, deren Schalthebel sich mit 14 mm Einstellbereich perfekt an die Ergonomie der Hand anpassen lassen.

Es sind keine identischen Komponenten, sondern der Unterschied liegt im Innern verborgen:

  • Während die bewährte Multi-Shift-Funktion am rutschfest gummierten XT-Hebel in einem Zug zwei Gänge hoch oder vier Gänge runter schaltet,
  • beherrscht der geriffelte SLX-Schalthebel zwei Gänge aufwärts und zwei Gänge abwärts.

Für 2-fach Kettenblätter ist ein linker Rapidfire Plus Mono Schalthebel lieferbar.

3. Die Bremsen

Shimano Deore Bremsen
ANSEHEN*

Shimano verbaut bei der Deore XT wahlweise die hydraulische Scheibenbremse M8100 in der 2- und 4-Kolben Version. Ein gut dosierbarer Druckpunkt und schnelles Ansprechverhalten zeichnen die Servo Wave Technik aus.

Kühlende Ice-Tech-Sandwichbauweise der Disc ist bei XT mit Kühlrippen ausgestattet.

M7100 hydraulische Scheibenbremsen sind bis auf die Kühlrippen und der Free-Stroke-Einstellung am ansonsten identischen XT-Bremshebel völlig gleich.

Die 2-Kolben-Bremsen benötigen G02A/3A/J02A/3A Beläge, die neue 4-Kolben-Version bremst mit N03A, N03C, D03S, D02S Pads.

Lesenswert:

4. Die Kurbelgarnitur

Shimano Deore XT Kurbelgarnitur
ANSEHEN*

Shimano Deore SLX Kurbelgarnitur
ANSEHEN*

Auch bei den 1-fach und 2-fach Kurbeln beider Gruppten gibt es Gemeinsamkeiten. XT und SLX verwenden Hollowtech ll-Kurbelarme und Zahnkränze mit Narrow-Wide Zahndesign, dass die Kette optimal auf dem Ritzel führt.

Die einfache XT-Kurbel ist mit 28 – 36 Direct-Mount-Kettenblättern lieferbar, während der SLX-Kurbel das kleinste und größte Ritzel fehlt. Die Kurbel mit XTR- und XT-Blättern ist jedoch kompatibel. Mit zwei Kettenblättern (36 – 26 Zähne) ermöglicht die Kassette die Bandbreite der Übersetzungen.

5. Die Kurbelarm Länge

XT bietet kleineren und größeren Fahrern bei den Kurbellängen die Auswahl von 166, 170, 175 bis 180 mm, während bei SLX die langen Kurbeln fehlen. Selbstverständlich sind alle Kurbelarme für verschiedene Achsen-Standars erhältlich. Jeweils ohne Tretlager wiegt ein 32-er XT-Kettenblatt 620 g, die SLX-Variante 631 g.

6. Die 12-fach XT- und SLX-Kette

Die neu entworfene CN-M8100 Kette für Shimano XT weist durch Hyperglide-Technologie verbesserte Kontaktflächen zu Kassettenzähnen und Kettenblatt auf. Ruhiger Lauf und geschmeidige Gangwechsel in beide Richtungen sind selbst unter Last schaltbar. Chrom-Finish der Innenlaschen erhöht die Haltbarkeit zusätzlich.

Der einzige Unterschied zur SLX-Kette ist die andere Beschichtung der Oberflächen. Einfache Montage verspricht das Quick-Link Kettenschloss.

7. Das Schaltwerk

Shimano Deore XT Schaltwerk
ANSEHEN*

Shimano Deore SLX Schaltwerk
ANSEHEN*

An den überarbeiteten XT- und SLX-Schaltwerken bewegen Umlenkröllchen mit jeweils 13 Zähnen die Kette. Für 1-fach und 2-fache Antriebe benötigen Sie jeweils die passende Ausführung. Der integrierte Dämpfer lässt sich an allen Ausführungen nach Bedarf aktivieren und deaktivieren.

Im Gegensatz zu SLX sind die Umlenkrollen bei XT-Schaltwerken kugelgelagert, zudem unterscheidet sich die Oberflächenbearbeitung. Das 1-fache XT-Schaltwerk ist 32 g leichter als das SLX-Pendant.

Die XT-Umwerfer halten die Kette mit der Shadow+ Technologie sicher fest.

8. Die Kassette

Shimano Deore XT Kassette
ANSEHEN*

Shimano Deore SLX Kassette
ANSEHEN*

XT- und SLX-Kassetten bieten mit einfachem Kettenblatt eine Bandbreite von 10 – 51 Zähnen und in 2-facher Ausführung mit 10 – 45 Zähnen, was maximal 450 % Übersetzung entspricht. Beide weisen eine überarbeitete Freilaufnabe mit Micro Spline Technologie auf. Die Differenz von 6 Zähnen pro Ritzel halten Sprünge der Trittfrequenz angenehm klein.

Für das große Ritzel verwendet Shimano Aluminium, die 11 kleineren Zahnkränze bestehen aus Stahl, um belastungsbedingte Abnutzung der Ritzen gleich zu halten. Mit Hyperglide-Technologie veredelte Zähne laufen leiser, wechseln Gänge geschmeidiger und 30 % schneller. Ein Aluminium-Spider hält die Kassette zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.