TranzX Akku lädt nicht – Schnellhilfe für Neulinge

TranzX E-bike Akku lädt nicht

Der TranzX Akku lädt nicht: Gerade jetzt, wo Sie das E-Bike dringend benötigen, streikt die Batterie oder ist das Ladegerät defekt? Folgende Tipps zur Fehlersuche sind unbezahlbar, wenn es darum geht, Zeit und Kosten einzusparen – lesen Sie mit!

TranzX Akku lädt nicht – So gehen Sie vor!

Der TranzX Akku gehört zu einem Winora E-Bike und hat seine Aufgabe tadellos erfüllt.

Nun lässt der TranzX Akku sich nicht mehr laden:

  • Obwohl nur noch eine LED leuchtet, springt die Anzeige beim Anschluss an das Ladegerät sofort auf “voll”.
  • Auch an dem zweiten Ladegerät, das zur Hand ist, leuchten sofort alle Indikatoren bei Anschluss.
  • Auch den Akku über Nacht an dem Charger zu belassen, bleibt erfolglos.
  • Selbst das komplette Leerfahren und der erneute Anschluss ans Ladegerät zeigt sofort volle Ladung an.

Ist der Charger oder der Akku defekt?

Lösung: Weder die Batterie noch der Charger sind defekt.

Ein E-Biker hat eine Art Ladestation gebastelt, indem er die Ladegeräte in eine Dreifach-Steckdose mit Verlängerungskabel angeschlossen hat.

Die Kabel der Ladegeräte hat er um den Stecker herumgewickelt und mit Isolierband fest fixiert.

Dadurch hat der Stromfluss auf engstem Raum die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) der Verbraucher gestört.

Die Bündelung der Stromkabel hat Induktivität erzeugt, die den sofortigen Anstieg der Spannung verursacht.

Nach dem Lösen der Charger-Kabel verläuft der Ladevorgang wieder normal.

TranzX Akku stellt sich beim Fahren ab

Der Defekt zeigt sich, indem sich der TranzX Akku während der Fahrt ausschaltet.

Durch Herausnehmen und wieder Einsetzen kann der Biker seine Fahrt fortsetzen. Kurze Zeit später funktionierte auch der Neustart nicht mehr.

Lösung: Der Minuspol am Akku-Anschluss hat Wackelkontakt erzeugt.

Mit Elektriker Know-how hat der E-Biker die Batterie geöffnet und zwei “kalte” Lötstellen erneuert.

Die Messung an dem 11-poligen Stecker ergibt eine kleine Volt-Differenz. Das BMS balanciert die Zellen ungleichmäßig und ist wahrscheinlich defekt.

Wenn die Messung noch intakte Zellen bestätigt, könnte ein Fachbetrieb versuchen, ein anderes BMS einzusetzen.

Zusätzlich ist die Reinigung der angelaufenen Platine mit Alkohol empfehlenswert, um Kriechströme zu verhindern.

Für den Normalfall ist dieser TranzX Akku unbrauchbar und sollte entsorgt werden.

TranzX Akku startet das E-Bike nicht

Das rund drei Jahre alte E-Bike lässt sich trotz voll geladenem TranzX Akku nicht starten. Die Sicherung ist in Ordnung und Spannung ist an der Batterie vorhanden. Auch das Display bleibt dunkel.

Lösung:

Ohne zweiten Akku und Ladegerät zur Kreuzprobe lässt sich nur durch Ausschluss die Störung eingrenzen.

  1. Tauschen Sie zunächst das Display aus. Auch das Bedienteil neigt zu defekten Tasten.
  2. Prüfen Sie den Stecker an der Akkuhalterung auf Feuchtigkeit und festen Sitz
  3. Fehlermeldungen „NABDC 01789“, „bt8d9“ und „01777“ werden angezeigt
  4. Falls das System fremde Akkus akzeptiert, ist eine Ersatzbatterie die günstigste Lösung
  5. Funktioniert das Display, ist der TranzX Akku defekt
  6. Einsprühen des Steuergerätes bei der Batterie und der Display-Stecker mit Kontaktspray hat in einem Fall geholfen
  7. Gleichzeitiges Drücken des Einschaltknopfes und leichtes Klopfen auf die Akkubox startet das Display.

Möglicherweise ist der Akku intakt, denn bei gedrücktem Einschaltknopf und minimalem Bewegen der Pedale schaltet sich das System ein.

Dieses Fehlerbild deutet auf den Tretlagersensor hin, dessen Funktion möglicherweise durch Feuchtigkeit beeinträchtigt ist.

Nigrin Kontaktspray
ANSEHEN*

Das TranzX E-Bike zu kalibrieren ist eine weitere Option, das Problem zu lösen:

Fazit

TranzX Akkus liefern bei guter Pflege viele Jahre lang Strom. Falls der Ladevorgang fehlschlägt, kontrollieren Sie an Akku und Ladegerät die Anschlüsse auf Kondenswasser oder Korrosion. Öffnen Sie den Akku nicht selbst, sondern lassen den Allgemeinzustand von einem Fachmann einschätzen, ob sich eine Reparatur noch lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.