Welche Jacke bei 18 Grad anziehen? – Damen, Herren und Kinder

Welche Jacke bei 18 Grad anziehen

Temperaturen um 18 Grad können Sie ins Schwitzen bringen oder Sie klappern vor Kälte mit den Zähnen: Welche Jacke sollten Sie bei 18 Grad anziehen? Sie schwanken zwischen Parka und Blazer? Fünf Tipps für einen angenehmen Aufenthalt im Freien finden Sie im Beitrag!

18 Grad ist eine Temperatur, wo man sich ganz schön verschätzen kann. Das Klima ist weder richtig kalt, noch angenehm warm. Die Frage ‘Welche Jacke ziehe ich an?’ wird zum Glücksspiel. Mit einer leichten, doch wetterfesten Übergangsjacke sind Sie für alle Wetterturbulenzen stylisch gerüstet.


Beliebte Jacken:

Für Damen – Navahoo Übergangsjacke
ANSEHEN*

Für Herren – VAUDE Escape Light Jacket
ANSEHEN*

Welche Jacke bei 18 Grad anziehen? – Das Kälteempfinden ist individuell verschieden

Jeder Mensch empfindet das Klima anders.

  • Hundebesitzer, die täglich an der frischen Luft sind, fühlen sich bei jedem Wetter wohl.
  • Damen und Herren, die acht Stunden im klimatisierten Büro verbringen, holen sich schnell eine Erkältung,
  • während Kinder schöne Tage im Frühling und Herbst genießen, um sich richtig auszupowern.
  • Frauen frieren früher. Ihre Nervenenden liegen näher unter der Hautoberfläche, Männerhaut ist dicker und fester.

Bei Kindern und Erwachsenen beeinflusst die körperliche Statur die Wohlfühl-Temperatur: Eine dünne Fettschicht lässt schlanke Personen schneller frieren.

Lesenswert: Was anziehen bei 18 Grad? – [Tabelle] für Damen, Herren und Kinder

18 Grad, trockenes Klima und Wind

  • Damen: Wind kühlt langsam aber sicher aus, auch wenn die Temperaturen nicht allzu niedrig liegen. Mit einer Softshelljacke über dem dünnen Langarmshirt sind Sie bei 18 Grad leicht genug, jedoch vor durchdringender Kälte geschützt. Schließen Sie den Stehkragen an zugigen Haltestellen bis oben hin. Bündchen an Saum und Ärmeln schließen Wärmelecks.
  • Herren: 18 Grad ist ideal für die sommerliche Lederjacke ohne Isolierung. Wer den sportlichen Look bevorzugt, greift zu einer wetterfesten und atmungsaktiven Übergangsjacke, die zu Fuß oder auf dem Fahrrad Fahrtwind abblockt.
  • Kinder: Kleinkinder im Buggy tragen ihre Übergangsjacke mit Kapuze. Unterwäsche, Sweatshirt und Jacke reichen aus, denn Schwitzen ist erstens unangenehm und zweitens zieht feuchte Haut häufig eine Erkältung nach sich.

18 Grad und Regen

Welche Jacke bei 18 Grad und regen anziehen

Kündigen Wolken Regen an, ist eine Kapuzenjacke perfekt, um beide Hände frei zu haben.

Eine leichte Hardshell ohne Innenfutter ist immer angenehmer als ein Regenmantel, der durch eingeschlossene Transpiration auch von innen feucht auf der Haut klebt.

  • Erwachsene im Business-Look tragen einen kurzen Trenchcoat mit Regenschirm.
  • Schulkinder benötigen eine Jacke aus wasserabweisendem Synthetik mit verschließbaren Taschen und Reflektoren, die auf dem Heimweg von der Schule im Straßenverkehr die Sichtbarkeit verbessern.

Helle oder bunte Farben sind bei trübem Wetter auffälliger.

Welche Aktivitäten stehen auf dem Plan?

  • Sportliche Damen und Herren, die ihre Fitness mit Joggen oder Fahrrad fahren verbessern, sollten sich bei 18 Grad maximal für eine dünne Jacke aus Funktionsmaterial entscheiden.
  • Größere aktive Kinder sind bei 18 Grad mit Langarmshirt, dünner langer Hose und Fleecejacke beim Spielen ausreichend warm angezogen. Da Bewegung den Körper aufheizt, ist hohe Atmungsaktivität unverzichtbar.

Belüftungseinsätze lassen Feuchtigkeit entweichen und kühlen angenehm. Für den ruhigen Stadtbummel tragen Damen einen leichten Kurzmantel aus Mikrofaser, Herren kombinieren ihren Look mit klassischer Jeansjacke oder einem Flanell-Overshirt.

Tipp: Erlauben Sie Ihrem Nachwuchs Mitsprache bei der Jackenwahl, denn Kinderhaut ist dünner als die Erwachsener.

Wie lange sind Sie bei 18 Grad draußen?

  • Kurze Wege mit dem E-Bike zum Supermarkt erledigen Damen und Herren bei 18 Grad in einer leichten Jacke aus pflegeleichtem Mischgewebe. Genügend Reißverschluss-Taschen nehmen Geldbörse und Schlüssel sicher auf. Kinder tragen drei Schichten aus Unterwäsche, langärmligem Shirt und offener Jacke.
  • Lange Wochenenden beim Festival oder wenn Sie die Ruhe lieben, am Angelwochenende, erfordern mehr Isolation und wasserfestes Material. Da die Sonne vielleicht nur selten hinter den Wolken hervorkommt, sind Sie mit Kleidung nach dem Zwiebelprinzip auch auf Wind und Regen vorbereitet. Eine Hardshell mit T-Shirt und dünner Fleecejacke darunter ist für lange Ausflüge der richtige Wetterschutz.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.