Bosch E-Bike Fehlercode 550 – Soforthilfe für Neulinge

Bosch Fehlercode 550 - Bedeutung und Lösung

Ihr Display begrüßt Sie mit dem Bosch Fehler 550 – ein unzulässiger Verbraucher wurde erkannt: Steckt eine schwerwiegende Störung dahinter? Oft reicht ein Neustart aus, manchmal ist die Werkstatt gefragt, das Problem aufzuspüren. Was genau bedeutet der Bosch E-Bike Fehlercode 550 und können Sie ihn selbst beheben?

Falls Neustart oder Reset durch längeres Drücken des Display-Knopfes nicht helfen, liegt der Fehler entweder an beschädigten Kabeln oder das Modell ist nicht mit dem Bosch Antrieb kompatibel. Wenden Sie sich an die Werkstatt, da zum Austausch der Lampe der Motor geöffnet wird. Bei Defekten innerhalb der ersten 2 Jahre greift die Gewährleistung.

Bosch E-Bike Fehlercode 550 – Ein unzulässiger Verbraucher wurde erkannt

Der Bosch Fehler 550 schaltet die Beleuchtung aus. Das System hat einen unplausiblen Vorgang gemeldet, dessen Ursache Sie nun auf den Grund gehen müssen. Ohne Licht sollten Sie auf keinen Fall losfahren, auch nicht bei Sonnenschein. Lassen Sie die letzten Handgriffe am E-Bike Revue passieren. Haben Sie etwas am Fahr- oder Rücklicht verändert?

Lösung 1: Motor und Lampe sind nicht kompatibel

Nach dem Anbau blitzte die Lampe einmal kurz auf, um dann dunkel zu bleiben. Der E-Bike Besitzer hat seiner Meinung nach eine Original-Lampe montiert. Die Leistungsaufnahme von 6 Watt sollte der 18 Watt leistende E-Bike Anschluss mit 6 bis 12 V normalerweise verarbeiten können. Bei genauem Hinsehen handelte es sich um eine Dynamo-Lampe.

Lösung 2: Zu helles Abblendlicht

Der Fehler 550 tritt bei einem Performance CX Motor und Purion Display mit kurzem Aufblitzen beim Umschalten des Scheinwerfers von Tagfahrlicht auf Abblendlicht auf. Zu viele Lux (Helligkeit) haben die Abschaltung ausgelöst. Einzige Abhilfe schafft eine Lampe, die etwas weniger hell strahlt.

Lesenswert:

Lösung 3: Abweichende Volt-Zahl

Bosch hat am Performance CX Antrieb ab Baujahr 2020 die frühere Option entfernt, den Lichtport wahlweise für 6V oder 12V zu konfigurieren. Wenn Sie nun eine 6V-Lampe anschließen, schaltet das Licht nicht an. Die Lampe ist zwar nicht defekt, doch funktioniert nicht. Bosch rechtfertigt die Einschränkung auf 12V als Schritt gegen Manipulationen mit Tuning-Chips.

Dadurch können Fahrer, die ihr altes E-Bike ausmustern, vorhandene 6V-Lampen nicht weiter nutzen. Es sind allerdings Lampen auf dem Markt, die Eingangsspannungen erkennen und kompatibel sind, wie die Produkte der Marke Lupine.

Lösung 4: Defekte Lampe

Diesmal ist ein defektes Rücklicht der Übeltäter. Durchmessen der elektrischen Leitungen und Abklemmen vom Motor hat den Fehler konkretisiert. Nach dem Austausch verschwindet Fehler 550.

Lösung 5: Beschädigtes Kabel

Ein Kurzschluss in der Rücklicht-Verkabelung und schlampige Verlegung seitens des Herstellers stören dieses Mal. Nach ordentlichem Anschluss des neuen Kabels funktioniert alles einwandfrei.

Notlösung – Aud Akku-Fahrlicht ausweichen

Falls alle oben genannten Lösungen fehlschlagen, bleibt nur noch ein akkubetriebenes Front- und Rücklicht bis der Fehler 550 von einem Fachmann im Fahrradshop untersucht und behoben werden kann.

SIGMA SPORT – LED Fahrradlicht Set Aura 80 und BLAZE
ANSEHEN*

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.