Fettflecken auf Daunenjacke entfernen – Was wirklich hilft

Fettflecken auf Daunenjacke entfernen

Fettflecken auf einer Daunenjacke zu entfernen, kann ganz schön nach hinten losgehen. Ist das Mittel oder die Methode zu aggressiv, können Sie sich im Handumdrehen die Jacke ruinieren.

Aufgrund von Make-up, einem fetthaltigen Balsam oder Sonnencreme kommt es jedoch immer mal wieder zu unschönen Flecken.

Mit den folgenden Tipps zeige ich Ihnen, was Sie dann – auf schonende Art und Weise – dagegen unternehmen können.


Beliebtes Waschmittel für Daunenjacken:

Daunenwaschmittel zum Entfernen von Fettflecken auf Daunenjacke

Bettenrein Daunenwaschmittel

ANSEHEN


3x Erste Hilfe zum Entfernen von frischen Fettflecken auf Daunenjacke

1. Babypuder

Als Sofortmaßnahme gegen Fettflecken bietet sich Babypuder ideal an, da es das Fett einfach aufsaugen kann:

  • Streuen Sie dafür das Puder auf die betroffene Stelle und lassen Sie es dort für circa 20 Minuten einwirken.
  • Anschließend lösen Sie es mit einer kleinen, weichen Bürste oder Zahnbürste ab.
  • Dann geben Sie die Daunenjacke noch in die Waschmaschine. Was Sie dabei unbedingt beachten sollten, zeige ich Ihnen am Ende des Artikels.

2. Mais- oder Kartoffelmehl

Einen ähnlichen Effekt der Reinigung können Sie mit Mais- oder auch Kartoffelmehl erzielen. Diese werden ebenfalls auf die fettige Stelle gegeben, wo sie kurze Zeit einwirken müssen.

Wichtig hierbei ist jedoch, dass Sie das Mehl nicht zu fest mit der Bürste abreiben. Ansonsten dringt das Fett noch tiefer in das Material ein und es wird umso schwerer den Fettfleck aus der Jacke zu entfernen.

3. Salz

Was Sie zur Reinigung des Fettflecks wahrscheinlich immer schnell zur Hand haben, ist herkömmliches Salz.

Vermischen Sie dieses vor dem Auftragen mit Wasser und reiben Sie danach die Stelle mit der schlammartigen Masse ein.

Nach ungefähr einer Stunde Einwirkzeit können Sie das Salz mit einem angefeuchteten Lappen vorsichtig abwischen.


Lesenwert:


5 Tipps zum Entfernen von älteren Fettflecken auf Daunenjacke

1. Geschirrspülmittel

Bemerken Sie die dreckige Stelle aber erst nach einigen Stunden, dient unter anderem Spülmittel zur Fleckenentfernung.

Dieses wurde schließlich speziell zur Reinigung von Fett entwickelt und hilft nicht nur bei dreckigem Geschirr.

Geben Sie ein paar Tropfen auf eine alte Zahnbürste und verreiben Sie das Mittel für einige Zeit kreisförmig auf den Fettfleck. 30 Minuten später stecken Sie Ihre Daunenjacke einfach in die Waschmaschine und waschen sie wie gewohnt.

2. Shampoo

Führen Sie genau denselben Vorgang aus – diesmal jedoch mit einem handelsüblichen Shampoo. Was in der Lage ist Fett aus den Haaren zu waschen, kann dies auch aus einer Jacke.

3. Feinwaschmittel zum Entfernen von Fettflecken auf Daunenjacke

Wurde die Jacke nicht nur mit Fett beschmutzt, sondern ist zusätzlich noch ein speckiger Kragen zu sehen, können Sie es mit einem Feinwaschmittel bearbeiten:

Tragen Sie dieses mit einem feuchten Lappen bereits vor dem Waschgang auf und warten Sie daraufhin für circa eine halbe Stunde, damit es richtig einwirkt.

4. Haarspray

Haben Sie Make up an der Daunenjacke, können Sie es mit einem anderen Beauty Produkt wieder beseitigen.

Sprühen Sie dafür ein wenig Haarspray auf, lassen es einwirken und reiben es nachfolgenden mit einer Bürste wieder ab. Der Alkohol, der im Haarspray enthalten ist, gilt als hervorragendes Mittel zur Fettlösung.

5. Rasierschaum

Fettflecken auf der Daunenjacke zu entfernen, kann Ihnen auch mit Rasierschaum gelingen. Sprühen Sie es auf das Fett und warten Sie bis es eingezogen ist.

Wischen Sie den Schaum darauf zunächst mit einem trockenen Tuch und dann mit einem feuchten Lappen wieder ab, um alle Schaumreste gründlich abzulösen.

Tipps für die Reinigung in der Waschmaschine

Nachdem Sie den Fettfleck entfernt oder ihn zumindest behandelt haben, sollten Sie die Daunenjacke in die Waschmaschine geben.

  • Entleeren Sie davor alle Taschen und verschließen Sie die Knöpfe und Reißverschlüsse.
  • Ziehen Sie die Jacke auf links und legen Sie sie immer alleine in eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von mindestens 6 Kilogramm.

Warum alleine? Ganz einfach: Die Daunen müssen genug Platz haben, um sich ausbreiten zu können.

Ich empfehle Ihnen stets ein spezielles Daunenwaschmittel zu verwenden. Mit Vollwaschmittel und auch Weichspüler könnten die Daunen zu sehr verklumpen und der Wärmeerhalt würde nicht mehr gewährleistet sein.


Beliebtes Waschmittel für Daunenjacken:

Daunenwaschmittel zum Entfernen von Fettflecken auf Daunenjacke

Bettenrein Daunenwaschmittel

ANSEHEN


  • Nach einem Waschgang bei maximal 30 Grad schließen Sie am besten noch einen zusätzlichen Spülgang mit klarem Wasser („Extra Spülen“) an. Nur so verbleiben keinerlei Seifenreste in dem Gewebe.
  • Weiterhin können Sie die Jacke auch noch schleudern. 800 Umdrehungen dürfen dabei aber nicht überschritten werden, um die Daunen nicht zu beschädigen.
  • Nach einer anschließenden Runde im Trockner ist Ihre Daunenjacke wieder fast wie neu.

Fazit – Fettflecken auf Daunenjacke entfernen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um einen Fettfleck auf einer Daunenjacke zu entfernen.

Mein Tipp für Sie: Probieren Sie die jeweilige Methode zunächst an einer unauffälligen Stelle aus, um das Material nicht zu beschädigen oder auszubleichen.

Was denken Sie? Was hilft wirklich, um Fettflecken aus einer Daunenjacke zu entfernen? Schreiben Sie uns jetzt einen Kommentar auf unserer Seite.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: