Daunenjacke nach dem Waschen platt (2019) – Soforthilfe in 2 Schritten

Daunenjacke nach dem Waschen platt - was tun

Das Waschen von Daunenjacken ist nicht selten etwas, wovor die meisten Leute zurückschrecken. Aus Angst davor, dass die schöne 200 € Daunenjacke nach dem Waschen platt wie eine Flunder aus der Waschmaschine kommt und so auch bleibt.

Es hilft auch nicht, dass Fachleute in der Vergangenheit dazu geraten haben, die Daunenjacke nicht (selbst) zu waschen.

In Wirklichkeit ist die Sache gar nicht kompliziert, wenn Sie wissen was Sie tun. Folgen Sie einfach unserer Schritt-für-Schritt Anleitung!

Achtung

Um Schäden an der Daunenjacke zu vermeiden, prüfen Sie das Waschetikett und kontaktieren Sie im Zweifel den Hersteller.

Daunenjacke nach dem Waschen platt – Das können Sie tun

Daunenjacken enthalten mit Gänsefedern gefüllte Taschen, die Sie auch an den kältesten Tagen warm halten.

Wenn Sie die Daunenjacke zum ersten Mal waschen oder wenn Sie sie zu oft falsch gewaschen haben, verklumpen die Daunen und die Wärmeleistung des Mantels wird reduziert.

Wenn Ihre Daunenjacke nach dem Waschen platt ist, können Sie um den luftigen Ursprungszustand wiederherzustellen entweder

  • Ihren Trockner verwenden
  • oder sie von Hand aufschlagen.

Los geht es mit dem ersten Schritt – dem Waschen.

Schritt 1 – Waschen in der Waschmaschine

Entfernen Sie zuerst alle Waschmittelreste aus dem Waschmittelbehälter, um eine mögliche Verunreinigung auszuschließen.

Legen Sie die Daunenjacke in die Waschmaschine. Am besten, Sie waschen die Daunenjacke allein, ohne andere Wäsche.

Nutzen Sie Nikwax Down Wash für beste Ergebnisse:

  • 150 ml für mittleres und hartes Wasser
  • 100 ml für weiches Wasser

Nikwax Down Wash Direct

KAUFEN


Waschen Sie die Daunenjacke nun entsprechend dem Pflegeetikett, am besten im Schonwaschgang.

Lassen Sie sie anschließend langsam schleudern, damit das überschüssige Wasser entfernt wird.

Schritt 2 – Trocknen

1. Daunenjacke im Wäschetrockner trocknen

  • Wenn möglich, nutzen Sie einen Wäschetrockner bei geringer Hitze, sowie Trocknerbälle um die Daunenfüllung in Form zu bringen, um maximale Wärmeleistung zurück zu gewinnen. Während die Jacke trocknet, springen die Bälle im Trockner Maschine herum und schlagen ständig auf die Jacke, als würden Sie ein Kissen wieder in Form bringen. Wenn Sie keine Trocknerbälle haben, dann tun es auch saubere Tennisbälle.
  • Nehmen Sie die Daunenjacke aus dem Trockner schütteln Sie sie wie ein Kissen leicht auf.
  • Hängen Sie die Jacke kopfüber auf, um die lockere Struktur zu erhalten, wenn Sie sie nicht sofort tragen möchten.

Bitte beachten Sie:

Der Trocknungsprozess ist langsam, aber sehr wichtig. Bringen Sie also etwas Geduld mit. Es kann 2-3 Stunden dauern, bis ein leichter Daunenmantel getrocknet ist. DWR-behandelte Daunen trocknen schneller.

Ziehen Sie die Jacke hin und wieder heraus und schütteln Sie sie auf, um mögliche Klumpen aufzubrechen.

2. Ohne Wäschetrockner draußen trocknen lassen

Wenn Sie keinen Wäschetrockner haben, dann hängen Sie die platte Daunenjacke nach dem Waschen auf einer Wäscheleine oder auf einem Wäscheständer draußen auf.

Wenn die Jacke vollständig trocken ist, dann müssen Sie sie kräftig durchschütteln, damit die Daunenfüllung sich gleichmäßig in der Jacke verteilen kann.

Dass sich Klumpen bilden ist völlig normal und es dauert wirklich eine Weile, bis die Daunenjacke wieder locker und flockig ist.

Wichtig:

Verzichten Sie auf das Ausklopfen, wie man es früher mit den Kissen gemacht hatte. Durch das Klopfen zerstören Sie die Struktur der Daunen.

Lesenswert:


Daunenjacke nach dem Waschen platt? Nicht verzweifeln!

Hoffentlich hat dieser Artikel Ihnen das Selbstvertrauen und die Werkzeuge an die Hand gegeben, damit Sie Ihre Daunenjacke wieder in Schuss bringen können!

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: