Ortlieb Back Roller Free vs Classic – Fahrradtaschen im Vergleich

Ortlieb Back Roller Free vs Classic - Fahrradtaschen im Vergleich

Ortlieb Fahrradtasche Back Roller Free zeichnet sich durch Langlebigkeit und modernes Design aus: Welche Unterschiede in Funktionen, Material und Handhabung gibt es zur Back Roller Classic? Der folgende Vergleich stellt beide Spitzenprodukte – Ortlieb Back Roller Free vs Classic – gegenüber, damit Sie die richtige Wahl treffen!

PVC-freies Material der Ortlieb Back Roller Free Fahrradtasche verringert den CO2-Fußabdruck und bietet mehr Geschmeidigkeit. Diese Fahrradtaschen sind eine gute Wahl als smarte Begleiter für kurze Strecken im Alltag, während Classic sich an Vielfahrer richtet, die aufgrund häufiger Transporte Priorität auf Robustheit legen.

Ortlieb Back Roller Free vs Classic – Die wichtigsten Unterschiede

Beide Taschen überzeugen durch hochwertige Verarbeitung. Vielen Gemeinsamkeiten stehen nur wenige Unterschiede gegenüber, die keinesfalls die Qualität betreffen, sondern optionale Ausstattung.

 Ortlieb Back Roller ClassicOrtlieb Back Roller Plus
Größe42 x 32 x 23 cm42 x 23 x 23 cm
Volumen2 x 20 Liter2 x 20 Liter
Gewicht 2 Taschen1900 g1900g
Schultergurtjaja
Innentaschejaja + Netztasche
Artetierungshaken unten10 mm10 mm
BefestigungsartQuick Lock 2.1 oder 3.1Quick Lock 2.1
max. Rohrdurchmesser8 - 16 mm8 - 16 mm
max. Zuladung2 x 9 kg2 x 9 kg
MaterialPVC-Polyester-GewebePVC frei, PU-beschichtetes Cordura

Aufteilung der Innenfächer

In der Free Ausführung lässt sich der Stauraum durch optional erhältliche Trenner ideal auf den individuellen Bedarf einstellen. Eine Netztasche nimmt kleine Dinge wie Schlüssel auf und eine separate Innentasche sorgt für Ordnung.

Die Classic Version ist allein mit der Innentasche ausgerüstet.

Ortlieb Back Roller Free vs Classic – Das Material

Back Roller Free spricht umweltbewusste Kunden an: Ihr Material im pflegeleichten Planen-Look besteht aus PVC-freiem Polyestergewebe mit PU-Beschichtung. Von der Handhabung her fühlt sich die Tasche weicher an.

Hinsichtlich Haltbarkeit und Wasserdichtigkeit ist Free gleichwertig zu dem Material der Classic Variante.

Gemeinsamkeiten von Ortlieb Back Roller Free und Classic

  • Befestigung: Free und Classic Taschen werden wahlweise mit dem Quick Lock 2.1 oder 3.1 System werkzeuglos am Gepäckträger befestigt. Die Neigung und Höhe der Taschen sind nach Bedarf einstellbar und der untere Montagehaken drehbar, sodass die Taschen an Rahmen mit bis zu 16 mm Rohrdurchmesser montierbar sind. Für E-Bikes können Sie noch größere Haken nachbestellen. Durch Hochheben am Tragegriff lösen sich die Arretierungshaken automatisch.
  • Der Kombi-Gurt spannt sich V-förmig über die Frontseite, womit er bei teilweiser Beladung als Kompressionsgurt das Volumen fixiert oder sich zum Anbringen einer Jacke außen an der Tasche anbietet. Alternativ ist die Nutzung als Schultergurt möglich.
  • Der Rollverschluss verschließt den Innenraum wasserfest und passt das Volumen an. Geöffnet erweitert sich das Volumen, wodurch Sie große Gegenstände befördern können.
  • Die Größe: Beide Fahrradtaschen weisen mit 42 cm Höhe, 23 cm Weite unten und 32 cm Weite eine Form auf, die im Fersenbereich viel mehr Raum lässt, als quadratische Packtaschen. Das Volumen ist mit 20 Liter pro Einheit identisch. Free und Classic erlauben pro Tasche 9 kg Zuladung. Dieses Limit betrifft nicht die sehr stabilen Nähte, sondern die Befestigungshaken.

Ortlieb Back Roller Free
ANSEHEN*

Ortlieb Back Roller Classic
ANSEHEN*

Ortlieb Fahrradtaschen seit 1982

Das bayerische Unternehmen Ortlieb hat sich auf wasserfeste Fahrradtaschen spezialisiert. Die Nähte aller Modelle halten durch Verarbeitung mit einem Hochfrequenz-Schweißverfahren absolut wasserdicht. Weitere Innovationen sind das patentierte Befestigungssystem Quick Link sowie der Rollverschluss mit Tragesystem.

Lesenswert:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.