Panasonic E-Bike Fehlercode Tabelle – Ursachen und Lösungen

Panasonic E-Bike Fehlercode Tabelle

Flyer E-Bikes mit Panasonic Motoren sind sehr zuverlässig, doch wie jedes System nicht gegen Störungen immun. Fehlermeldungen weisen auf die Ursache hin und leisten Abhilfe, was Sie selbst tun können. Die Tabelle aller Flyer Panasonic E-Bike Fehlercodes finden Sie im Beitrag.

Die meisten Störungen an Flyer E-Bikes mit Panasonic Antrieben beruhen nicht auf elektrischen Defekten, sondern auf Bedienungsfehlern oder Montagefehlern, die Sie in wenigen Augenblicken selbst beheben können.

Panasonic E-Bike Blink- und Fehlercode Tabelle

Fehler / BlinkcodeUrsacheLösung
E2Verbindungsfehler. Das System erhält kein Signal vom Geschwindigkeitssensor.Korrigieren Sie die Position des Speichenmagneten am Hinterrad und prüfen den Geschwindigkeitssensor. Wischen Sie abgelagerten Staub ab und starten das System neu.
E3Verbindungsfehler. Möglicherweise ist eine Kabelverbindung beschädigt oder eingeklemmt.Überprüfen Sie die Kabelverbindung auf Beschädigungen und Knickstellen. Falls das Problem weiter besteht, kontaktieren Sie bitten den Händler.
E4Fehler der Schiebehilfe.
1. Während des Einschaltens wurde der Knopf der Schiebehilfe gedrückt.
2. Die Schiebehilfe ist defekt.
1. System einschalten und die Schiebehilfe NICHT betätigen.
2. Kontaktieren Sie den Händler
E5Ein Schaltprüfungsfehler ist aufgetreten. Das System erkennt das Display nicht.Die Display-Halterung ist zu fest angeschraubt. Infolge biegt sich die Auflagefläche, die Kommunikation zwischen Bordcomputer und Controller reißt ab. Lösen Sie die Verschraubung mit einem 3 mm Inbus und rücken die Befestigungselemente näher zusammen.
E6Der Drehmomentsensor ist defekt.Kontrollieren Sie die Position und den Abstand des Speichenmagneten.
E7Die Programmierung des Drehmomentsensors ist fehlgeschlagen.Kontaktieren Sie Ihren Händler.
E8Motordrehzahlfehler.
1. Das Motorkabel ist nicht richtig verbunden.
2. Der Motor ist defekt
1. Öffnen Sie alle Stecker der Motorkabel, wischen die Kontakte ab und verbinden die Kabel neu.
2. Kontaktieren Sie den Flyer-Händler.
E9Motorüberlastung - eine Steckverbindung ist defekt.Kontrollieren Sie sämtliche Kabelverbindungen an Motor und Controller.
Die eingestellte Unterstützungsstufe blinktDer Antrieb ist überhitzt.Schalten Sie das System aus und lassen es abkühlen.
Anzeige Generatorfunktion blinkt1. Kommunikationsfehler am Akku.
2. Die Temperatur liegt unter 0 °C oder über 50 °C.
1. Kontrollieren Sie den korrekten Sitz des Akkus in der Schiene und reinigen die Kontakte.
2. Bringen Sie den Akku auf Raumtemperatur.
Anzeige Generatorfunktion und Akkukapazitätsanzeige blinkenKommunikationsfehler am Akku.1. Reinigen Sie die Kontakte und prüfen den korrekten Sitz.
2. Entnehmen Sie den Akku und setzen ihn erneut ein.

Uvex Fahrradhelm
ANSEHEN*

Flyer E-Bike Fehlermeldungen

CodeUrsacheAbhilfe
0Unbekannter FehlerNeustart
1Softwarefehler
2
1DNeustart
1E
2C
2D
3IdentifikationPrüfen Sie, ob alle Komponenten korrekt angeschlossen sind. Starten Sie das System neu
4
1F
20
21
22
23
24
25
26
27
5KommunikationsfehlerVerbindungen und Anschlüsse überprügen. Entnehmen Sie den Akku und setzen ihn wieder ein. Starten Sie das System neu
6
7
28
29
2A
2B
17
9Remote InitialisierungsfehlerPrüfen Sie, ob Tasten klemmen. Neustart.
8Bremsenfehler bei SystemstartPrüfen Sie, ob die Bremshebel verschmutzt sind oder klemmen. Neustart
0AFehler FrontscheinwerferÜberprüfen Sie die Lampe und Verkabelung. Neustart
0BFehler RücklichtÜberprüfen Sie das Bremslicht
0CInterner SensorfehlerNeustart
0DKonfigurationsfehlerNeustart
0EÜbertemperaturDas System abkühlen lassen
0FÜberstromNeustart
10Fehler DurchschnittswertberechnungNicht genügend Daten für die Durchschnittsberechnung
11Service fälligWartungstermin vereinbaren
12ServiceDas E-Bike ist mit der Wartungs-Software verbunden
2E
2F
30
13Fahrradständer ausgeklapptkeine Motorunterstützung
14Nicht ausgeklapptOffener Faltmechanismus. Sollte das nicht zutreffen. lassen Sie den Sensor überprüfen
18Remote- VerbindungsfehlerAnschlüsse u. Verbindungen prüfen
19
1AUSB-FehlerEntfernen Sie den Verbraucher am USB-Port. Neustart
1BRTC-Batterie leerÜberprüfen Sie, ob die Uhrzeit korrekt eingestellt ist. Neustart
1CFehler LichtsensorReinigen Sie die Anzeige. Neustart.
31Akku leerAufladen
34Akku ÜbertemperaturAktivierter Schutzmodus wegen Überlastung. Lassen Sie das System abkühlen
35
32Akku IdentifikationsfehlerPrüfen Sie, ob die Anschlüsse sauber und richtig angeschlossen sind
33Akku KommunikationsfehlerPrüfen Sie, ob die Anschlüsse verschmutzt sind
36MotorfehlerNeustart
37Motor ÜbertemperaturAktivierter Schutzmodus wegen Überlastung. Lassen Sie das System abkühlen
38
39Fehler GeschwindigkeitssensorNeustart
3AFehler DrehmomentsensorNeustart
3CMotorgetriebefehlerNeustart
3DDi2 KommunikationsfehlerÜberprüfen Sie die Verkabelung. Neustart
3EDi2 VerbindungsfehlerÜberprüfen Sie die Verkabelung. Neustart
3FDi2 Allgemeiner FehlerÜberprüfen Sie die Verkabelung. Neustart
3BMotor KommunikationsfehlerNeustart
3BCANTL KommunikationsfehlerNeustart

Lesenswert:

1 Gedanke zu „Panasonic E-Bike Fehlercode Tabelle – Ursachen und Lösungen“

  1. Hatte mein gut 3,5 Jahre altes Flyer XT bei der Wartung. Neue Kette, beide Ritzel neu.
    Seitdem spinnt es etwas. Fast 16.000 km drauf. Es lässt sich zwar einschalten, geht dann aber sofort auf den Fehlercode E1. Laut Bedienungsanleitung bedeutet das „Überlastung“. Lösung: ausschalten und wieder einschalten. Hilft nur bedingt. Erst mal gar nicht. Akku raus, rein auch nicht. Wieder E1. Es geht nur der Biobetrieb.
    Nach 2-4 km Biobetrieb an der Ampel ausgeschalten und nach 2 Min. wieder an. Es geht wieder, allerdings mit reduzierter Power. Es zieht nicht sofort an, wenn man die Pedale tritt, sondern erst mit Verzögerung. Und auch nicht mit voller Leistung. Es wirkt fast wie dauernd eco. Auf high gestellt etwas mehr Kraft, aber auch nicht wie sonst. Lahm. Und es schaltet früher ab, gibt nur Gas wenn man richtig kräftig in die Pedale tritt. Gemütliches familiendahincruisen ist gut möglich. Etwas sportlichere Fahrweise um in vernünftiger Zeit in die Arbeit zu kommen nur mit hohem Kraftaufwand. Dafür ist der Stromverbrauch Klasse. Heute für 42 km nur 20% Akkuverbrauch. Akku so alt wie das Rad. Das würde ja bedeuten über 200 km Reichweite.
    Über Nacht im kühlen Keller ging es heute früh wieder normal. Nach der Arbeit, es stand in der Sonne, wie sehr oft. Wieder das Gleiche. E1. Nach zwei km Biobetrieb lässt es sich wieder einschalten, ist aber im Sparmodus.
    Der Händler wusste gestern auch keinen Rat.
    Diesen Sparmodus hätte ich gerne für gemütliche Ausflugsfahrten, aber nicht zwangsweise.

    Kennt hier jemand das Problem? Gibt der Motor jetzt nach 16.000 km langsam den Geist auf? Ist er jetzt temperaturempfindlich geworden? Wenn ja, warum?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.