Shimano Bremsen MT200 vs. MT400 – Die wichtigsten Unterschiede

Shimano MT200 vs MT400 - die wichtigsten Unterschiede

Shimano Scheibenbremsen sind beliebt und zuverlässig. Wer sein Bike upgraden möchte, fragt sich, worin sich Shimano MT200 und MT400 unterscheiden. Treffen Sie die richtige Entscheidung mit den Infos aus diesem Beitrag!

Wer mehr Bremskraft benötigt, sei es aufgrund von Systemgewicht oder Fahrstil, sollte sich für die MT400 Bremse entscheiden und größere Rotoren einsetzen. Die MT200 Bremse ist aufgrund der komfortablen Hebel und homogener Bremskraft die beliebteste Variante an Touren- und Alltagsrädern.

Welche Shimano Bremse ist besser – MT200 vs. MT400?

Shimano MT200 vs. MT400

 MT200MT400
EinsatzbereichTour / City / TrekkingMTB/Trekking
BremsentypDisc BrakeDisk Brake
Größe1000 mm1000 mm / 1700 mm hinten
Gewicht200 g290 g
Bremshebel3 Finger 2 Finger 
One-Way Entlüftungjaja
BremsbelagB01S ResinB03S -Resin
Griffweiteneinstellungja, mit Werkzeugja
Einstellbarer Leerwegneinnein
Bremskolben22

Die MT400 bremst mit viel mehr Power aus hoher Geschwindigkeit, weshalb sie eine gute Wahl für den Trail sind. Die 2-Finger-Bremse verleiht dem Fahrer in technischem Gelände mehr Kontrolle. Dies ist bei den langen Hebeln schwieriger und die kurzen Bremshebel können durch Öffnen einer Klemme vom Lenker entfernt werden.

MT200 Scheibenbremsen erfüllen mit ergonomischen langen 3-Finger Bremshebeln die Erwartungen von Pendlern und Alltagsfahrern im Stadtverkehr. Shimano betrachtet die MT200-Bremsen als Teil einer „Alivio“-, „Acera“- UND „Altus“-Spezifikation. Sie werden jedoch sehr häufig an Fahrrädern mit Deore-Schalthebeln und -Umwerfern verwendet.

SHIMANO MT200 Bremssystem
ANSEHEN*

Wechseln von MT200 auf MT400

Die Montage von Shimano Bremsen ist einfach, wenn Sie technische und mechanische Grundbegriffe beherrschen. Die gebräuchlichsten Bremsen an Pendler- und Tourer-E-Bikes sind die MT200, eine gute, zuverlässige Hydraulikbremse mit 3-Finger-Bremsgriff, typischerweise gepaart mit 160- oder 180-mm-Bremsscheiben vorne und 160-mm-Bremsscheiben hinten.

MT400 hat einen 2-Finger-Bremshebel mit Aluminium-Hauptbremszylinder, Griffweiteneinstellung und eloxiertem Aluminiumhebel. Diese laufen typischerweise mit 2 Bremsbelägen mit BS01-Pads. Ein großer Vorteil von Shimano-Bremsen ist, Sie können beispielsweise Hebel und Bremssättel von Deore und SLX austauschen und werkzeuglose Anpassungen vornehmen.

Wenn Sie den Bremshebel tauschen, können die Bremsleitungen belassen werden, da alle Komponenten kompatibel sind. Das spart zudem die Entlüftung.

Was bedeutet BR und BL bei Shimano Bremsen?

Bremsen lassen sich an beiden Seiten des Lenkers anbringen. Damit die Ausrichtung stimmt, gibt es die BR für rechts und BL für links. Hinweis: Bremsen sind das wichtigste Sicherheitselement an Ihrem Fahrrad. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Umbau Ihre Fähigkeiten herausfordert, bleiben Sie entweder bei den vorhandenen Bremsen oder beauftragen eine Werkstatt.

Lesenswert:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.