Shimano Steps E6100 vs Bosch – Der ultimative Vergleich

Shimano Steps E6100 vs Bosch perfonce cx vs active plus

Drei beliebte E-Bike Motoren treten zum Vergleich an: Shimano Steps 6100 vs Bosch Active Line vs Bosch Performance Line CX – wer macht das Rennen? Jeder Antrieb besticht durch seinen eigenen Charakter, den der folgende Beitrag hervorhebt. Shimano Steps E6100 vs Bosch – Welcher Motor eignet sich für wen?

Shimano Steps E6100 vs Bosch Active Line vs Bosch Performance Line CX  – Der ultimative Vergleich

 SHIMANO Steps E6100BOSCH CXBOSCH Active Line Plus
max. Drehmoment60 Nm85 Nm50 Nm
max. Leistung250 W250 W250 W
Gewicht2,88 kg2,9 kg3,2
Unterstützungsstufen344
max. Unterstützungsgrad250 %.340 %270 %
Akku418, 504 Wh400, 500, 625, 750 Wh300,400, 500, 625, 1250 Wh

Auf der Eurobike 2018 stellt Shimano den E6100 Antrieb in zweifacher Ausführung vor, die für Trekking- und Citybikes vorgesehen sind. Der E6100 schließt die Lücke zwischen dem E6000 und den MTB-Antrieben. Fünf Gänge in drei Unterstützungsstufen erreichen schnell das 25 km/h Limit, doch der Antrieb stellt sich etwas abrupt ab.

Ebenfalls stellt Bosch 2018 den Active Line Plus als einzigen Antrieb in diesem Jahr vor. Er unterscheidet sich vom Active Line durch 20 % mehr Unterstützung, was flotteres Anfahren ermöglicht. Die Leistung liegt zwischen Active Line und Performance Line. Sie ist für City- und Tourenbikes konzipiert, die auch einmal außerhalb glatter Straßen zum sportlichen Einsatz kommen. Optional können Kunden Freilauf oder eine Rücktrittbremse bestellen.

Bosch CX Motor der letzten Generation ist das Flagschiff der Bosch Performance Antriebsgruppe. Mit starker Unterstützung und leichtem Gewicht spricht der Motor anspruchsvolle E-Biker an.

1. Drehmoment

  • Lange haben Bosch-Kunden auf einen Nachfolger für den Performance Line CX warten müssen. Während die erste Ausführung weniger spektakulär mit 75 Nm auf den Markt kommt, sorgt das Software-Update für Aufsehen: 10 Nm mehr und neue Features wie der Extended Boost begeistern E-Mountainbiker.
  • Shimano Steps E6100 geht mit 60 Nm vorwärts. Diese Leistung ist für den städtischen Einsatzbereich reichlich bemessen, um noch über die gelbe Ampel zu sprinten. Die zweite Ausführung für Trekking-Bikes lässt ein stromlinienförmiges Motor-Cover mit Lüftungsschlitzen erkennen, die City-Version ist geschlossen und glatt.
  • Bosch Active Line bildet mit seinen 50 Nm das Schlusslicht in diesem Vergleich.

2. Die Leistung

  • Vier Unterstützungsstufen der Active Line Plus lassen sich harmonischer schalten als drei Modi bei Shimano. Die maximale Motorunterstützung beträgt 250 % beim E6100, während der Active Line Plus mit 270 % mehr Durchzugskraft zeigt.
  • Einer ganz anderen Kategorie gehört das Bosch Flaggschiff Performance Line CX an, der mit maximal 340 % verstärkter Kraft E-MTBs über die Trails powert.
  • Der E6100 bringt mit weniger Kadenz mehr Kraft auf die Kette, das heißt, der Shimano Antrieb unterstützt mehr, als der Active Line Plus. Performance Line CX überholt sie beide ohne Anstrengung.

Uvex Fahrradhelm
ANSEHEN*

3. Fahrgeräusche

  • Die Fahrgeräusche entstehen aus dem Zusammenspiel von Trittfrequenz, Motorstufe und dem Rahmendesign. Schnell bedeutet laut: Sehr zum Unmut der Fahrer erzeugt der Performance CX fast ein Dröhnen, die durch leichte Bauweise über dem Rahmen als Resonanzkörper unangenehm durchdringen. Ganz anders verhält es sich beim Shimano Antrieb, der auf ebener Strecke kaum zu hören ist.
  • In einem niedrigen Gang mit hoher Trittgeschwindigkeit erzeugt der E6100 unter Last ein hochfrequentes Summen. Je höher der Gang, desto tiefer wird der Ton.
  • Mit Abstand der leiseste Motor ist der Bosch Active Plus. Dies mag an dem Aluminiumgehäuse liegen, das mit 3,2 kg gut 300 g schwerer als das der Mitstreiter ist, doch dafür dickwandiger und stabiler.

Lesenswert:

4. Tretwiderstand über 25 km/h

Bei Geschwindigkeiten über 25 km/h kommen andere Qualitäten zum Vorschein – oder nicht. Der Bosch CX und Shimano E6100 entkoppeln komplett, womit Sie wie auf einem konventionellen Fahrrad radeln können.

Lediglich beim Active Line Plus muss der Fahrer das Getriebe durch Muskelkraft mitbewegen – doch wer fährt in der City schon 30 km/h oder schneller?

5. Die Reichweite

Shimano verspricht für den 504 Wh Akku 180 km Unterstützung, was 20 % mehr als der Vorgänger E6000 bietet. Dazu müssen allerdings ideale Bedingungen herrschen, die niemals alle gleichzeitig und kontinuierlich zutreffen.

Bosch weist bei Active Line Plus und Performance CX auf den Reichweitenrechner hin, um realistische Werte durch die Konfiguration äußerer Faktoren zu liefern.

Der Bosch CX Motor erhält mit der Einführung des Smarten Systems den bisher ‘größten’ Akku mit 750 Wh.

Die größte Distanz jedoch erreichen Sie mit dem Active Line Plus und dem DualBattery System, womit 2 x 625 Akkus gekoppelt 1250 Wh zur Verfügung stellen.

6. Die Haltbarkeit

Wie lange ein Antrieb fehlerfrei läuft, lässt sich nicht pauschal festlegen. Der CX wird im Gelände härter gefordert, als Active Line Plus und Shimano Steps E6100 auf glatten Straßen in der Ebene.

Im Schnitt halten E-Bike Motoren 10.000 bis 20.000 km.

Vorausschauendes Schalten ohne Last schont Getriebe-Zahnräder und Tretlager, regelmäßige Wartung erhöht die Lebensdauer.

Lesenswert: Wie lange hält ein E-Bike Motor? Daten und Statistiken

Shimano oder Bosch – was ist besser für mich?

Von den Kosten her liegen alle drei Antriebe um die 800 Euro, falls Sie nach abgelaufener Gewährleistung einen Ersatzmotor benötigen. Die Unterhaltskosten dürften gleich sein, da Strom aus der Steckdose den gleichen Tarif kostet.

Den besten E-Bike-Motor kann man kaum benennen, da letztendlich persönliche Präferenzen den Ausschlag geben:

  • Bosch Active Line Plus fährt geschmeidiger und leise,
  • während Shimano Steps E6100 stärker und kompakter ist.
  • Der starke Bosch CX mit serienmäßigem Anti-Blockiersystem ist wohl das Nonplusultra für fortgeschrittene und leistungsorientierte Fahrer.

Fazit

Sollten Sie von Bosch zu Shimano wechseln oder umgekehrt? Probieren Sie vor dem Kauf verschiedene E-Bike Typen auf der Straße, an Steigungen oder Off-Road aus. Testen Sie die Antriebe von Bosch und Shimano auf Herz und Nieren in ihrem zukünftigen Einsatzbereich – so treffen Sie für sich die beste Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.