Thermosocken Guide (2019) – Der Ultimative Ratgeber

thermosocken test

Wir alle wissen, wie unbequem es ist, sich am Ende des Tages die Schuhe auszuziehen und es sich anfühlt, als würden die Zehen brennen. Sie sind knallrot und Sie können sie nicht bewegen. Dies geschieht, wenn Sie keine Thermosocken tragen, die sie vor der Kälte schützen. Im Extremfall können Sie Ihre Füße dauerhaft schädigen.

Deshalb brauchen Sie warme Socken, um die Kälte abzuhalten.

Unsere Empfehlungen halten Ihre Füße warm und der nachfolgende Ratgeber hilft Ihnen bei der Entscheidung.


Schnelle Entscheidungshilfe:

Empfehlung

Thermosocken aus Alpakawolle

Warum kaufen? Warme Socken mit weichem Innenfutter und extrem robusten Cordura.

Auf Amazon

Günstige Thermosocken

 

24-Paar Thermosocken

Warum kaufen? Reicht für ein ganzes Jahrzehnt.

Auf Amazon


Thermosocken Test und 5 Kaufkriterien

Schauen Sie sich unsere Favoriten an und machen Sie Ihren eigenen Thermosocken Test unter Beachtung der nachfolgenden 5 Kaufkriterien.

1. Materialien

Da Thermosocken während anstrengender Aktivitäten getragen werden, ist es notwendig, dass sie gut was wegstecken können.

Das ist genau der Grund, warum Unternehmen ihre Stoffe so verstärken, damit sie einem gewissen Standard entsprechen.

Es ist alles in den Techniken, die zum Weben des Garns verwendet werden.

Unterschied: Normale Socken und Thermosocken

Normale Socken sind in der Regel sehr dünn und werden zum Schutz vor Schmutz in den Schuhen verwendet.

Thermosocken dagegen sind üblicherweise dicker, schwerer und strapazierfähiger und garantieren Komfort und Wärme – genau was Sie brauchen. Wenn die Socken schön dick gestrickt sind, dann halten sie die Wärme und widerstehen der Kälte etwas besser.

Es ist wichtig, dass die Thermosocken im Vergleich zu normalen Socken sich „bequem“ anfühlen, um Sie auch bei den kältesten Temperaturen warm zu halten.

Grundsätzlich gilt: je dicker und schwerer die Socke, desto wärmer ist sie. Logisch.

2. Wärmeschutz

Einer der wichtigsten Aspekte, die Thermosocken so beliebt machen, ist der Wärmeschutz.

Die Wärmeleitung (die Art der Wärmeübertragung in den Socken) hält Ihre Füße in den Schuhen warm.

Wie funktioniert das?

Gute Thermosocken nutzen die Wärme, die Ihr Körper auf natürliche Weise erzeugt und speichert sie zum Schutz vor Kälte.

Gleichzeitig regulieren sie Ihre Körpertemperatur, um Überhitzung zu vermeiden.

Bedenken Sie, dass Überhitzung zu Schweiß führt und Schweiß (neben Geruchsentwicklung) auch Kälte verursacht.

Durch Luftzirkulation und Feuchtigkeitsregulierung entstehen erst gar keine Gerüche und Ihre Füße werden schön warmgehalten.

Eine Vielzahl von Materialien kann für einen angemessenen Wärmeschutz sorgen. Dazu gehören

  • Wolle,
  • Fleece,
  • Thinsulate
  • und Flanell.
Unterschiedliche Materialien haben unterschiedliche Wärmespeichereigenschaften und sind für unterschiedliche Kältewerte geeignet.

Thinsulate ist beispielsweise ein besserer Isolator für extreme Kälte, als Wolle und eine gut gestrickte Wollsocke ist besser, als die meisten Flanellsocken.

3. Größe

Die Dicke der Socken hängt von ihrer Zusammensetzung und ihrem Verwendungszweck ab.

Alle Socken unserer Favoritenliste bestehen aus einem Material, das Wärme gut einfängt, wie Wolle und Kaschmir, auch wenn sie manchmal mit anderen Materialien, wie Polyester oder Polyamiden gemischt sind, um der Socke ein wenig Flexibilität zu verleihen.

Socken müssen einfach anzuziehen sein und um Ihre Füße passen, was mit einem Material wie Wolle auf natürliche Weise sehr schwer zu erreichen ist.

Dünnere Socken werden normalerweise für Bedingungen hergestellt, bei denen Atmungsaktivität und Temperatur von größter Bedeutung sind, wohingegen die Socken auf dieser Liste oft dicker sind, um die Wärme unter kalten Bedingungen zu halten.

Dies ist zwar gut für die Wärmespeicherung, aber überlegen Sie auch, mit welchen Schuhen Sie Ihre neuen Socken kombinieren werden. Möglicherweise müssen Sie sich mehr auf das Material verlassen, um Wärme zu speichern, wenn Ihr Schuh keinen Platz für dicke Socken zum Auffangen von Wärme bietet.


Lesenswert:


4. Passform

Die Passform einer Socke sollte ein gewichtiger Faktor bei Ihrer Kaufentscheidung sein.

Die richtigen Socken sollten bequem auf der Ferse und nicht darüber oder darunter sitzen. Sie werden sich nicht an der Spitze zusammenrollen oder an der Ferse herunterrutschen.

Diese Anzeichen deuten oft auf eine fehlerhafte Fertigung und nicht auf die unpassende Form Ihrer Füße hin.

Die Höhe der Socken hängt davon ab, was Sie tragen.

Wenn Sie Schuhe tragen, die bis zu Ihren Knöcheln oder darüber gehen, ist es meist nicht gut, Socken zu tragen, die nur bis unter die Knöchel reichen.

Um den Kauf von Socken zu vereinfachen, haben die verschiedenen Höhen der Socken bestimmte Namen:

  • Die kleinste Größe sind die niedrig geschnittenen Socken, bei denen der Bund 7,6 cm von der Ferse entfernt ist.
  • Außerdem gibt es Sportsocken, bei denen der Bund 10 cm von der Ferse entfernt liegt. Diese Socken berühren normalerweise den Knöchel.
  • Dann gibt es die Quarter Socken, die 12 cm und mehr über dem Knöchel liegen.
  • Als nächstes kommen Crew-Socken, die den größten Teil Ihres Schienbeins und Ihrer Wade mit 28 cm bedecken und es gibt die Hi-Crews, die Ihre Knie berühren und 38 cm und mehr darüber gehen.

Je besser die Passform, desto besser passt die Socke unabhängig von ihrer Länge um den Fuß und drückt ihn sanft zusammen, um zusätzlichen Halt zu bieten.

5. Komfort

Die Suche nach einem bequemen Paar Socken, das Ihre Füße umhüllt und mit einer guten Kompression unterstützt, ist für hohen Komfort unerlässlich.

Wenn Sie den ganzen Tag in Ihren Schuhen oder Stiefeln stecken, benötigen Sie eine Schicht hygienischer, feuchtigkeitsableitender und wärmespeichernder Socken, damit Ihre Füße glücklich sind.

Eine Gesamtkombination der anderen Kriterien, hängt von der Qualität der Materialien, der Stärke und Atmungsaktivität der Socken, deren Passform und Einzigartigkeit des Trägers ab.

Materialien wie Baumwolle sind atmungsaktiv und nehmen Feuchtigkeit schnell auf und sind somit ideal für die Herstellung von Socken geeignet.

Materialien wie Seide sind viel luxuriöser und fühlen sich auf der Haut gut an, sind jedoch aufgrund von Versorgungsengpässen viel schwieriger zu beschaffen.

Welches Material Sie bevorzugen, hängt von Ihrem Budget und Ihrer persönlichen Situation und der beabsichtigten Beanspruchung der Socken ab.

Unsere Bewertungen geben Ihnen einen allgemeinen Eindruck davon, was die Leute über das Produkt sagen, aber am Ende des Tages kennen Sie sich am besten.

Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl!

Frostbeulen, Erfrierungen und Aufwärmtechniken

Thermosocken sind für alle, die sich täglich kalten Temperaturen aussetzen und sogar für diejenigen, die über längere Zeit in extremer Kälte unterwegs sind, beispielsweise beim Wintersport, von entscheidender Bedeutung.

Frostbeulen sind die erste Stufe von Erfrierungen, bei der die Extremitäten wie beispielsweise die Zehen rot anlaufen, sich aber kalt anfühlen. Die Wiedererwärmung des betroffenen Bereichs mit warmem (nicht heißem) Wasser kann zur Verbesserung der Blutzirkulation beitragen, um weitere Gewebeschäden zu vermeiden.

Erfrierungen sind schwerwiegender, da sich die Extremitäten weiß oder violett verfärben können und sich aufgrund entzündlicher Reaktionen in der Haut manchmal warm anfühlen. Sofortige Aufmerksamkeit und Wiedererwärmung sind erforderlich, zusammen mit entzündungshemmenden Mitteln und dem Rat eines Arztes. Wickeln Sie den Bereich sofort in ein warmes, weiches Tuch und suchen Sie einen Arzt auf.

Im Freien warm bleiben

Die beste Art, um sich vor kaltem Wetter im Freien zu schützen, ist neben der richtigen Kleidung und den warmen Thermosocken, vor allem viel Bewegung!

Wenn Sie sich draußen in der Kälte befinden, beispielsweise bei einer Sportveranstaltung im Schnee, dann ist es am besten, sich in Bewegung zu halten.

Aktiv sein verbessert den Kreislauf und die Durchblutung, hält die Muskeln warm und sorgt dafür, dass Sie nicht kalt werden.

Bewegung kann auch helfen, Frostbeulen und Erfrierungen vorzubeugen. Statt nur zu stehen oder zu sitzen, machen Sie ein paar Pausen und laufen Sie herum.

Frage und Antwort zu Thermosocken

F: Woraus bestehen Thermosocken?
A: Wärmespeicherung ist bei Thermosocken das A und O. Synthetische Materialien halten die Wärme normalerweise am besten. Wolle und Baumwolle zählen zu den natürlichen Materialien und halten die Füße ebenso warm. Wolle und Baumwolle sind jedoch nützlicher, wenn es darum geht, Feuchtigkeit zu entfernen. Materialien wie Polyester, Nylon und Acryl halten die Wärme besser, halten die Füße jedoch nicht trocken, wenn Sie von Natur aus Schweißfüße haben. Glücklicherweise werden die meisten der besten Thermosocken mit einer Mischung aus Synthetik und Wolle hergestellt. Das gibt Ihnen das Beste aus beiden Welten.

F: Was sind die wichtigsten Eigenschaften von Thermosocken?
A: Eigentlich hängt alles davon ab, wonach Sie suchen und was Sie in den Socken machen werden. Für diejenigen unter Ihnen, die Aktivitäten wie Wandern oder Arbeiten im Freien durchführen, ist es möglicherweise eine gute Idee, Thermosocken mit Fußgewölbe und zusätzlicher Dämpfung zu wählen. Für sportliche Aktivitäten wie Skifahren, Klettern oder Motorsport im Winter steht die Feuchtigkeitsregulierung möglicherweise ganz oben auf Ihrer Prioritätenliste. Wenn Sie nach legeren Socken für Ihre Füße suchen, die einen höheren Prozentsatz an synthetischen Materialien aufweisen um warm zu halten, dann sind sie aufgrund ihrer Wärmespeicherfähigkeit eine gute Idee.

F: Jucken Thermosocken?
A: Viele Leute verbinden Wolle und Synthetik mit etwas, das „Oma mal eben gestrickt hat“ und das irritierend auf der Haut sein kann. Auch wenn manche Menschen eine höhere Empfindlichkeit gegenüber einigen Materialien haben, so jucken Socken, insbesondere Wollsocken, weder, noch reizen sie die Haut. Dies ist auf die Textilverarbeitung, sowie auf den Unterschied zwischen der empfindlichen Haut am Körper im Gegensatz zur härteren Haut an den Füßen zurückzuführen.

F: Für wen sind Thermosocken geeignet?
A: Ehrlich gesagt für jeden, der seine Füße warmhalten möchte. Viele Menschen, die Zeit im Freien verbringen, können bezeugen, dass oft zuerst Füße und Hände kalt werden. Dies liegt an der einfachen Physiologie. Ihre Füße und Hände sind am weitesten von Ihrem Körper entfernt, was sie anfälliger für eine schnelle Abkühlung aufgrund der Umgebungstemperaturen macht. Kalte Füße und Hände sind der Grund, warum viele einen Jagdausflug abbrechen oder eine Pause einlegen, damit sich die Füße wieder erwärmen können. Bei Personen die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes leiden, kann der Blutfluss zu den Füßen verringert sein, wodurch sie anfälliger für Kälte sind. Aber solche Extreme sind nicht der einzige Grund, Thermosocken zu kaufen. Vor allem in den Wintermonaten können sich die Füße sogar im Haus eisig anfühlen.

F: Wie lang sind Thermosocken?
A: Thermosocken gibt es in verschiedenen Größen. Die richtige Größe für Sie hängt davon ab, wann Sie die Socken tragen. Die meisten Thermosocken werden im Freien und in Stiefeln getragen, weshalb sie meist länger sind und sogar bis zu den Knien reichen können, um den Unterschenkel warm zu halten. Es gibt jedoch auch knöchelhohe Thermosocken und solche, die man nicht sieht, wenn Sie Ihre Füße beispielsweise nur zu Hause warmhalten wollen.

F: Was ist Merinowolle?
A: Sie denken sich vielleicht „Oooh Merinowolle – Das muss fantastisch sein.“ Nun ja, aber was ist Merinowolle genau? Merinowolle stammt von Merinoschafen, die im 12. Jahrhundert in Spanien domestiziert wurden. Die Australier beschafften sie sich und mit der typischen Aussie und Kiwi Effizient wurden daraus die Merinoschafe, die wir heute kennen. Und noch wichtiger: Nun haben wir die Merinowolle, die so gut für so viele Dinge ist. Vor allem liegt Merinowolle sehr leicht auf Ihrer Haut. Wolle kann wahnsinnig unbequem sein, aber Merino scheint dieses Problem nicht zu haben. Gleichzeitig ist die Wolle stark und leitet Wasser gut ab, ist geruchsresistent und trocknet sehr schnell. Also, probieren Sie es aus, wenn Sie keine Wolle möchten und schauen Sie, ob es für Sie funktioniert. Wir glauben, dass es wird.

Fazit

Jedes der zehn Paar Socken, die wir in unserem Einkaufsguide ausgewählt haben, ist hochwertig und leistungsstark und für alle konzipiert, die während der Wintermonate oder beim Wandern in den Bergen warm bleiben wollen.


Schnelle Entscheidungshilfe:

Empfehlung

Thermosocken aus Alpakawolle

Warum kaufen? Warme Socken mit weichem Innenfutter und extrem robusten Cordura.

Auf Amazon

Günstige Thermosocken

 

24-Paar Thermosocken

Warum kaufen? Reicht für ein ganzes Jahrzehnt.

Auf Amazon


Doch hier ist der Haken: Sie sind eine einzigartige Person mit einem eigenen Stil, speziellen Vorlieben und Bedürfnissen. Auch wenn wir uns tausende Bewertungen aus aller Welt angeschaut haben, so gleicht Ihnen keine davon hundertprozentig.

Unser Tipp: Verwenden Sie unseren Guide und achten Sie auf Ihr Bauchgefühl beim tragen. Einige Kriterien können für Sie wichtiger sein als andere.

Wenn Sie feststellen, welche Funktionen oder Anforderungen am meisten auf Sie zutreffen, können Sie unsere Recherche und Informationen mit Ihren eigenen Bedürfnissen kombinieren, um wirklich das beste Produkt zu finden.

Sobald Sie das getan haben, müssen Sie sie nur kaufen und schon kann Ihr Outdoor-Abenteuer beginnen!

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: