Skihasen aufgepasst! Beste Skisocken (2019) – Mit Hightech auf die Piste

beste skisocken test

Verabschieden Sie sich von kalten und nassen Ski-Füßen und freuen Sie sich über Ihr neues Paar Skisocken.

Wenn Sie vier bis acht Stunden im Schnee verbringen und Ihre Füße warmhalten müssen, ist dieser Skisocken Guide genau richtig für Sie.


Schneller Skisocken Guide:

Allgemeine Empfehlung

Günstige Skisocken

Skisocken mit Kompression

Skisocken für beste Leistung



Falke SK1



Normani 2 Paar Ski-Socken



FALKE SK Energizing



FALKE SK5

Starke Polsterung schont anspruchsvolle Gelegenheits-Skifahrer vor wunden Stellen und hält die Füße warm.Eine günstige und warme Alternative im Zweierpack mit einem guten Feuchtigkeitshaushalt durch den Schurwolleanteil.Kompressionsstrümpfe zum Skifahren mit verbesserter Durchblutung und schnellerer Erholung nach einer anstrengenden Abfahrt.Ultraleichte Skisocken mit dünner Polsterung und dem maximalen Kontakt zum Skischuh.

Auf Amazon


Auf Amazon


Auf Amazon


Auf Amazon



Wir haben leichte und mittelschwere Ski- und Snowboardsocken für alle herausgesucht, die einen ganzen Tag die Pisten auf- und abfahren möchten.

Diese Socken funktionieren auch, wenn Sie

  • Schneeschuhwandern, Langlaufen,
  • Schneewandern oder Snowboarden wollen
  • oder einfach nur in der Kälte unterwegs sein möchten.

Komfort ist bei diesen Produkten essentiell, jedoch haben wir auch ihre Wärme, ihre Haltbarkeit und die Trocknungsdauer angeschaut.

Dieser Ratgeber zeigt Ihnen die richtigen Skisocken für die jeweiligen Bedingungen.

Skisocken Test – 7 Kaufkriterien

wintersocken test ski

Skisocken gibt es in einer Vielfalt an Designs und Materialien, die von Top-Herstellern entwickelt werden.

Es gibt Socken, die für Wettkämpfer geeignet sind, wenn man keine Kompromisse eingehen kann und der Komfort an zweiter Stelle steht.

Ebenso haben wir Socken für den Allround-Einsatz, sowie Socken mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.

Gute Skisocken sind die günstigste Möglichkeit, Ihren Komfort beim Skifahren zu verbessern.

Wenn Sie wissen, wie Sie die richtige Socke mit Ihrem speziellen Stil und Ihren Vorlieben kombinieren, wird diese Verbesserung optimiert.

Machen Sie daher Ihren eigenen Skisocken Test anhand der nachfolgenden Kriterien.

1. Die besten Materialien für Skisocken

1. Merinowolle

Trotz der höheren Kosten bleibt Merino aus mehreren Gründen das beliebteste und meist empfohlene Material für Skisocken:

  • ausgezeichnetes Materialgefühl, das weich und angenehm ist,
  • hervorragende Temperaturregulierung und Geruchsresistenz.

Skisocken aus Merinowolle bieten das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre Sockenbedürfnisse.

Zugegeben, Wintersocken aus Merinowolle sind selten aus reiner Merinowolle.

Um eine unterstützende Passform zu schaffen und damit die Socken an Ort und Stelle bleiben, ist eine Mischung aus Stoffen erforderlich, die normalerweise Nylon für die Zähigkeit und Elasthan für die Dehnbarkeit enthalten.

Haltbarkeit oder Komfort?

Darüber hinaus sind das Gewebe und die Webart wichtig.

Einige Marken wie Falke ziehen eine langfristige Haltbarkeit der Weichheit bei dichter Webart vor, während andere wie Icebreaker die Lebenserwartung für mehr Gemütlichkeit opfern.

2. Synthetik

Die meisten unserer Top-Picks werden mit Merinowolle hergestellt. Allerdings sind nicht alle Käufer mit den höheren Kosten einverstanden.

Als kostengünstigere Alternative können Sie sich für eine synthetische Option entscheiden.

Die Designs variieren je nach Marke, aber einige übliche Merkmale bei synthetischen Socken sind:

  • eine leistungsfähige Passform
  • und hervorragende Feuchtigkeitstransporteigenschaften.

Denken Sie daran, dass es in einem Skischuh recht stickig sein wird und daher wenig Atmungsaktivität geben wird.

Die harte Schale des Schuhs verhindert dies, aber die synthetischen Socken können den Schweiß so effizient wie möglich von den Füßen wegziehen.

Der Nachteil ist der Geruch, auch wenn einige Marken hart an einer Lösung gearbeitet haben.

Lurbel Altitud Premium Skisocken sind ein Beispiel für einen synthetischen Stoff, der die Gerüche auf ein Minimum reduziert.


Geruchsfreie Skisocken:

Lurbel Altitud geruchsfreie Skisocken

Auf Amazon


3. Polyamid (Nylon)

Merinowolle und Synthetik sind die beiden am häufigsten verwendeten Materialien in der Sockenherstellung.

Polyamide wie Nylon sind Sekundärstoffe, die die Haltbarkeit erhöhen und den Wintersocken eine einheitliche Form verleihen.

Skisocken sind so konzipiert, dass sie eng anliegen und sich weder zusammenziehen noch verrutschen (dies wird im Abschnitt „Passform“ weiter unten erläutert).

Nylon und Elasthan

Elasthan macht den Stoff biegsam, während Nylon der Socke eine Struktur verleiht, die auch nach dem Dehnen ihre Form behält und Fuß, Knöchel und Unterschenkel stützt.

Wir listen die Gewebekonstruktion für jedes Produkt in dieser Liste auf und Sie werden eines bemerken:

15-40% des Gemischs sind Polyamide

Mehr Polyamid ist normalerweise mit einer Performance-Passform verbunden, die ihre Form beibehalten und ein Durchhängen im Laufe der Zeit verhindern sollte.

2. Sockendicke, Polsterung und Wärme

1. Ultraleicht

Erstaunlicherweise kann eine ultradünne und ultraleichte Socke auch bei kalten Bedingungen eine geeignete Option sein, vorausgesetzt, Sie geben viel Geld für ein paar moderne Skischuhe aus.

Innenschuhe, die mit Produkten wie Mikrofaser Vliesstoffen (Thinsulate) isoliert sind, können Wärme besser, als je zuvor an den Füßen einfangen. Solange Ihr Innenschuh Ihnen gut passt und Sie nicht bei kalten Bedingungen nach draußen gehen, ist eine ultraleichte Socke perfekt geeignet.

Die engere, stromlinienförmige Passform verbessert gleichzeitig den Kontakt in den Stiefeln und verbessert die Leistung.

Haltbarkeit

Was die Haltbarkeit angeht, so haben ultraleichte Socken gegenüber den anderen Optionen aufgrund Ihrer geringen Dicke (oder sollte man sagen „Dünne“?) einfach keine Chance.

Wir würden nicht empfehlen, sie allzu oft außerhalb der Stiefel zu tragen.

Diese ultraleichten Optionen sind für all diejenigen, die sich gerne sportlichen Herausforderungen stellen, wie beispielsweise beim Wandern oder auf Skitouren.


Gute ultraleichte Skisocken:

FALKE ultrleichte Skistrümpfe SK5

Auf Amazon


Diejenigen, die ein wenig zusätzliche Dämpfung oder Wärme benötigen, sollten sich die leichtere Kategorie unten ansehen.

Leicht

Hier liegt der fließende Übergang zwischen ambitionierten und normale Abfahrtsskifahrern.

Die leichten Skisocken verfügen über genügend Dämpfung um und unter dem Fuß, um bequem zu sein, aber sind nicht zu dick und voluminös, dass Sie den Kontakt zum Schuh verlieren.

Alle, die eine ultraleichte Socke für gelegentliche Abfahrten oder für Skitouren nutzen wollen, möchten möglicherweise eine etwas dickere Option für die kühlen Tage nutzen.

Zu unseren bevorzugten Optionen gehören die SK3 Skistrümpfe von FALKE.

Mittelgewicht

Alte Skisocken gehörten früher zu dieser Kategorie, aber die Fortschritte in der Skischuhtechnologie haben dickere Skisocken nahezu obsolet gemacht.

Mittelschweren Socken bieten zusätzliche Polsterung und für alle, die schnell kalte Füße bekommen, kann es sich lohnen, mittelschwere Skisocken zu kaufen.

Auf die Passform achten

Denken Sie jedoch daran, dass Innenschuhe eng anliegen sollten.

Eine zu dicke Socke kann den Blutfluss tatsächlich einschränken und die Füße noch kälter machen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Passform wählen, wenn Sie eine dickere, mittelschwere Socke verwenden möchten.

3. Feuchtigkeitsableitend und Atmungsaktiv

Skisocken haben ein paar einfache Aufgaben:

  1. warmhalten,
  2. sich gut anpassen,
  3. nicht verrutschen
  4. und Feuchtigkeit abtransportieren.

Der Feuchtigkeitstransport der Socke ist besonders für ausdauernde Skifahrer oder für diejenigen geeignet, die schnell schwitzen.

Grundregel: Wenn die Socke nass wird und nass bleibt, können Ihre Füße schnell kalt werden.

Hier bewährt sich Merinowolle – sie leitet Feuchtigkeit nicht nur gut ab, sondern isoliert auch im nassen Zustand (im Gegensatz zu Baumwolle).

Zusatzeffekt: Geruchsentwicklung wird unterbunden.

Mit Socken, die Wärme und Feuchtigkeit am Fuß einschließen, werden Sie nicht glücklich.

Auch wenn synthetische Materialien schnell trocknen, können sie weniger Feuchtigkeit als Merinowolle zurückhalten und beim Schwitzen müffeln.

Das Materialgemisch spielt ebenfalls eine Rolle und die Icebreaker OTC Skisocken mit 70% Merinowolle sind in dieser Kategorie herausragend.


Atmungsaktive Skisocken:

Icebreaker OTC

Auf Amazon


4. Passform

Beim Skifahren ist es sehr wichtig geeignete Socken zu haben.

Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Socken eng an Ihren Zehen, am Knöchel und Schienbein anschmiegen, ohne einschränkend zu wirken.

Jegliches überschüssige Material kann zu Problemen führen, wenn es zwischen Fuß oder Bein und Innenschuh eingeklemmt wird, denn dies kann zu brennenden Stellen oder schlimmen Blasen führen.

Schauen Sie sich die Größen der Socken an und wenn Sie direkt am Limit liegen, dann sollten Sie im Zweifelsfall eine Größe kleiner wählen.

Konfektionsgröße

  • 38-41,5 (S)
  • 42-44 (M)
  • 44,5-46,5 (L)
  • 47-49 (XL)

Damen-, Herren- und Unisex-Skisocken

Viele Skisocken werden als Unisex verkauft, aber einige Marken auf unserer Liste bieten frauenspezifische Varianten an.

Diese Modelle sind oft etwas kürzer.

Warum?

Beine von Frauen sind im Durchschnitt etwas kürzer, als die von Männern und genau dieser Unterschied soll eine bessere, maßgeschneiderte Passform bieten.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann probieren Sie geschlechtsspezifische Skisocken aus.

Alles in allem betrachten wir so ziemlich jede Socke geschlechtsneutral – greifen Sie zu denen, die sich am besten anfühlen.

Schienbeinpolsterung

Die Schienbeinpolsterung sollte nicht mit der Polsterung verwechselt werden, die eine zusätzliche Schicht unter den Füßen bietet und meistens mit der angegebenen Sockendicke oder -stärke korreliert.

Es gibt jedoch ein paar ultraleichte Modelle, die eine nicht gepolsterte Socke mit etwas Schienbeinschutz kombinieren.

Wir empfehlen in der Regel Skisocken mit einem gewissen Maß an Polsterung entlang des Schienbeins, um den ganzen Tag über komfortabel und ohne Schmerzen in den Schienbeinen fahren zu können.

Diese Socken gefallen sowohl Freizeit- als auch Performance-Skifahrern im Ski-Resort und in freier Wildbahn gleichermaßen.

5. Haltbarkeit

Trotz der fortschrittlichen Gewebekonstruktion und der Materialien, die für Skisocken verwendet werden, sind sie nicht besonders langlebig.

Die Mischungen aus Nylon und Merinowolle fokussieren sich auf eine flache Passform, die gut in Ihrem Schuh sitzt, weshalb sie im Laufe der Zeit zu Löchern neigen.

Daher empfehlen wir, Ihre teuren Skisocken gut zu pflegen.

Und wenn Sie viel Ski fahren, lohnt es sich möglicherweise, in ein teureres Paar zu investieren.

6. Pflege von Skisocken – 5 Tipps

Befolgen Sie zur Pflege der Socken immer die Anweisungen des Herstellers. Hier sind einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Socken zu pflegen und deren Lebensdauer zu verlängern:

  1. Rollen Sie Ihre Skisocken nicht zusammen, wenn Sie sie lagern wollen. Das dehnt sie aus und sie verlieren schneller ihre Form.
  2. Wenn Sie Ihre Socken waschen, dann drehen Sie sie nach innen und waschen Sie sie in einem sanften Zyklus in warmem oder kaltem Wasser.
  3. Benutzen Sie keinen Weichspüler beim Waschen, da er die Wollfasern beschichtet und deren Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Verwenden Sie niemals Bleichmittel für Wollbekleidung. Wenn Sie besonders vorsichtig sein möchten, können Sie ein Handwaschmittel wie Soak (siehe unser Handbuch für die besten Handwaschmittel) verwenden, das keine Anti-Protein-Enzyme enthält (normale Waschmittel enthalten Proteasen, die dazu beitragen, Bratensoße und Fleischflecken zu entfernen – es kann jedoch auch die Proteinfasern in Ihren Wollsocken zerstören.)
  4. Vermeiden Sie den Trockner und lassen Sie Ihre Socken wenn möglich an der Luft trocknen. Wie Shane Standing von Icebreaker sagte: „Hitze beginnt die Feuchtigkeit im Stoff abzubauen. Ebenso wie Haare, wird der Stoff spröde und schwach.“
  5. Wenn Sie Ihre Socken in einer Maschine trocknen müssen, dann nur bei niedriger Temperatur. Die Wolle in diesen Socken wurde so behandelt, dass sie das Waschen in der Maschine aushalten kann, doch nach ein bis zwei Jahren Nutzung des Trockners, werden Sie merken, dass sie etwas eingehen.

7. Preis

Wir haben festgestellt, dass Sie derzeit für 25€ oder weniger ein gutes Paar Skisocken bekommen.

Abgesehen von unserem preisgünstigen Angebot haben wir keine Socken unter 15€ gefunden, die ihr Geld wert sind, da sie keine Höchstleistungen erbringen werden.

  • Allgemeine Empfehlung – Falke SK1 – Warm, gut gepolstert und atmungsaktiv, ideal für Gelegenheitsfahrer (jetzt auf Amazon ansehen).
  • Günstige Skisocken – 2x Normani Skisocken – sehr warm und im Zweierpack. Zwar keine Merinowolle, aber der Wollanteil sorgt für gutes Klima in den Socken (jetzt auf Amazon ansehen).

Das bedeutet, dass Sie in solch einem Fall auf speziell entwickelte Skisocken mit Polsterung, die richtige Höhe und die Wollkonstruktion verzichten werden.

Kann ich nicht einfach normale Socken zum Skifahren tragen?

Nein.

Normale Socken sind für Skischuhe zu dünn. Ich denke nicht, dass man spezielle Socken braucht, um ein guter Skifahrer zu sein, aber Socken sind für glückliche Füße von entscheidender Bedeutung.

Glückliche Füße sind eine Grundvoraussetzung für glückliche Skifahrer.

Aus diesem Grund vermeide ich normale Socken und empfehle es allen anderen auch.

Selbst beim ersten Mal können kalte Füße oder Socken, die Blasen verursachen, ausreichen, um am nächsten Tag nicht wieder auf die Piste zurückkommen zu können.

Das größte Problem von „normalen Socken“ ist, dass sie die Wade nicht gut umfassen und herunterrutschen, was zu Wundreibung und Blasen führt.

Fazit

Wer hätte gedacht, dass die Auswahl an Ski- oder Snowboardsocken so komplex sein könnte?

In Anbetracht all der oben diskutierten Aspekte müssen Sie jedoch möglicherweise ein paar Schritte durchgehen, bevor Sie die perfekten Socken für sich finden.

Es gibt viele Faktoren, die zu berücksichtigen sind:

  • wie eng Ihre Skischuhe sind,
  • wie viel Sie schwitzen,
  • wie breit Ihre Schienbeine sind
  • und ob Sie es vorziehen, wenn Ihre Socken über Ihre Waden gehen.

Ob Sie natürliche Materialien wie Wolle oder Seide bevorzugen, ist ebenfalls eine wichtige Entscheidung.

Neuere Socken aus Polyamid/Elasthan sind normalerweise Kompressionsstrümpfe und eignen sich am besten für Frühlingsskifahrer, wenn Ihre Füße höchstwahrscheinlich schwitzen werden.


Schneller Skisocken Guide:

Allgemeine Empfehlung

Günstige Skisocken

Skisocken mit Kompression

Skisocken für beste Leistung



Falke SK1



Normani 2 Paar Ski-Socken



FALKE SK Energizing



FALKE SK5

Starke Polsterung schont anspruchsvolle Gelegenheits-Skifahrer vor wunden Stellen und hält die Füße warm.Eine günstige und warme Alternative im Zweierpack mit einem guten Feuchtigkeitshaushalt durch den Schurwolleanteil.Kompressionsstrümpfe zum Skifahren mit verbesserter Durchblutung und schnellerer Erholung nach einer anstrengenden Abfahrt.Ultraleichte Skisocken mit dünner Polsterung und dem maximalen Kontakt zum Skischuh.

Auf Amazon


Auf Amazon


Auf Amazon


Auf Amazon



Meiner Meinung nach ist die neuere Merinowollmischung für Skisocken die beste Wahl (Quelle).

Sie bieten Wärme, transportiert Feuchtigkeit und bietet vor allem etwas Fersen- und Schienbeinpolsterung. In den ultraleichten oder Kompressionsstrümpfen gibt es normalerweise keine Polsterung.

All dies sind sehr subjektive Entscheidungen.

Was also für die eine Person gut und richtig ist, ist möglicherweise nicht das Beste für Sie. Machen Sie es wie ich und probieren Sie verschiedene Paare aus. Wenn Sie dann ein Paar finden, das Ihnen passt, kaufen Sie gleich mehrere davon.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: