Die beste Wanderhose für den Winter (2019) – 5 wichtige Anforderungen

beste wanderhose für den winter test

Zu den absoluten Highlights dieser Jahreszeit zählt für mich eine Wanderung durch Eis und Schnee. Um dabei nicht zu frieren und die Tour so richtig zu genießen, muss die beste Wanderhose für den Winter allerdings einige Bedingungen erfüllen.

Die zwei folgenden Beispiele und der anschließende Ratgeber werden Ihnen zeigen, worauf es bei der Auswahl ankommt.

Die beste Wanderhose für den Winter für Damen – Jack Wolfskin Winter Pants

ANSEHEN

Jack Wolfskin entwickelte mit seiner Winter Pants eine wetterbeständige und funktionelle Hose, die besonders für niedrige Temperaturen geeignet ist.

Aus welchem Material besteht die Winterwanderhose?

Damit Sie bei Ihrer nächsten Wanderung problemlos steile Anstiege hinaufgehen, oder auch mal über einen Bach springen können, sollte Ihre Hose vor allem flexibel sein.

Mit seinem Flex Shield Softshell Material aus 92 % Polyamid und 8 % Elastan erfüllt die Winter Pants von Jack Wolfskin genau diese Anforderung.

Im Inneren bewirkt das Microfaser Thermofutter gleichzeitig einen hohen Wärmeerhalt.

Was macht sie zu einer Winterwanderhose?

Kennen Sie das? Manchmal muss es einfach die Abkürzung durch den Tiefschnee sein. Oder aber Sie sind einer der Ersten früh am Morgen und der Schnee auf dem Weg wurde noch nicht platt getreten.

Damit das Innere Ihrer Hose dann nicht voller Schnee ist, besitzt die Jack Wolfskin Hose integrierte Gamaschen, die Sie über Ihre Wanderschuhe stülpen können.

Außerdem ist der Bund der Winter Pants höher geschnitten, um den empfindlichen Nierenbereich vor Wind und Kälte zu schützen.

Pro

– Wind- und wasserabweisend
– Atmungsaktiv
– Elastisch
– Leichtes Material

Contra

– Nicht wasserdicht

Diese Wanderhose auf Amazon kaufen

Die beste Wanderhose für den Winter für Herren – Fjällräven Barents Pro

ANSEHEN

Fjällräven ist nicht nur bekannt für ihre hochwertigen Winterjacken. Auch die Wanderhose Barents Pro wird Sie bei Ihrer nächsten Wanderung warm und trocken genug halten.

Aus welchem Material besteht die Winterwanderhose?

Dass die Hose widerstandsfähig, schnelltrocknend und atmungsaktiv ist, verdankt Sie Ihrem G-1000 Original Material. Es setzt sich aus 65 % Polyester und 35 % Baumwolle zusammen, ist zudem leicht und wetterbeständig.

Mit dem Mesh-Innenfutter wird solch eine hohe Wärmeisolierung erzielt, dass die Barents Pro ebenso gut bei Minustemperaturen einsetzbar ist.

Verstärkungen im Knie- und Gesäßbereich machen sie robust und erhöhen die Lebensdauer des Materials.

Was macht sie zu einer Winterwanderhose?

Nicht nur der gute Wärmeerhalt spricht dafür, dass die Barents pro die beste Wanderhose für den Winter ist.

Die vorgeformten Knie sowie die gute Passform dieses Kleidungsstücks bieten außerdem ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit. Ideal zum Wandern, wenn Sie nicht nur auf geteerten Straßen unterwegs sind.

Pro

– Hohe Wärmeisolierung
– Wetterbeständig
– Atmungsaktiv
– Gute Passform

Contra

– Besitzt keine integrierten Gamaschen

Diese Wanderhose auf Amazon kaufen

5 Anforderungen an eine Winterwanderhose

Sie möchten sich eine Wanderhose für den Winter zulegen? Dann hab ich hier genau das Richtige für Sie:

Folgende Auflistung wird Ihnen helfen zu wissen, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

1. Wärmeisolierend

Wandern Sie bei milden Temperaturen, reicht eine normale Wanderhose meist aus. Ein Modell, das jedoch bei Minusgraden eingesetzt werden soll, muss immer auch einen guten Wärmeerhalt garantieren.

Während Sie sich bewegen, produziert Ihr Körper ohnehin so viel Wärme, dass sie nicht frieren. Machen Sie hingegen eine Pause, ist ein wärmendes Material ausschlaggebend, um ein Auskühlen zu verhindern.

Achten Sie deshalb auf das passende Innenfutter der Hose. Es sollte dabei nicht kratzen, sondern angenehm auf der Haut aufliegen.

2. Atmungsaktiv

Ihre Wanderhose wurde so hergestellt, dass Ihre Beine warm genug bleiben. Was aber passiert, wenn die Tour richtig anstrengend wird und Sie ins Schwitzen kommen?

Genau – der Schweiß sammelt sich im Inneren der Hose und es kommt zum sogenannten Hitzestau. Dieser lässt sich allerdings verhindern, solange Sie darauf achten, dass das Material atmungsaktiv ist. Die Feuchtigkeit kann dadurch nach außen abtransportiert werden und es verbleibt keine unangenehme Nässe auf der Haut.

3. Wasserabweisend

Es liegt auf der Hand: Ihre Winterwanderhose muss in jedem Fall wasserabweisend (wenn nicht sogar wasserdicht) sein. Zwar kommt es bei geringen Temperaturen eher selten zu Regenschauern, trotzdem sollten Sie vor Schnee ausreichend geschützt sein.

Ist Ihre Hose erst einmal von innen nass, haben Sie das Problem, dass Sie schnell abkühlen werden.

4. Gute Passform

Die beste Wanderhose für den Winter muss gut sitzen. Nicht nur, damit Sie gut aussehen, sondern auch, damit sich ein wärmendes Luftpolster zwischen Hose und Haut bilden kann.

Dazu kommt es jedoch nicht, wenn sie sich zu nah am Körper befindet oder viel zu locker herunterhängt.

Mein Tipp: Die Winterwanderhose sollte eng anliegen, wobei Ihre Bewegungen nicht eingeschränkt sind. Wenn dem so ist, haben Sie die passende Größe gefunden.

5. Geeigneter Schnitt

Verfügt die Wanderhose nicht ohnehin über Gamaschen, ist es wichtig, dass sie zumindest lang genug ist und bis über die Wanderschuhe reicht.

Ein guter Schnitt, bei dem die Knie vorgeformt wurden, bietet Ihnen obendrein ausreichend Bewegungsfreiheit.

Fazit – Wanderhose für den Winter

Erfüllt Ihre Hose die genannten Anforderungen, haben Sie die beste Wanderhose für den Winter gefunden und der nächste Ausflug in den Schnee kann losgehen.

Schreiben Sie uns jetzt in die Kommentare für welche Winterwanderhose Sie sich entscheiden würden.

Weiterführende Artikel:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: