12C27 Stahl Guide – Qualität, beliebte Messer, Schärfen und mehr

12c27 stahl messer

In diesem Guide stellen wir den 12C27 Stahl vor, der auch unter den Bezeichnungen Schwedenstahl oder Sandvik 12C27 bekannt ist; sowie beliebte 12C27 Messer.

Der Edelstahl 12C27 des schwedischen Herstellers Sandvik ist ein martensitischer, rostträger Chromstahl, der vorwiegend bei hochwertigen Messerklingen für den Freizeitbereich und professionelle Anwender, wie Jäger oder Metzger eingesetzt wird.


Beliebte 12C27 Messer:


12C27 Stahl im Überblick – Qualität, Schärfen und mehr

Je nach Art der Wärmebehandlung lassen sich verschiedene Eigenschaften erzielen, die an der Referenz des bewährten 440 C Werkzeugstahls gemessen, höher oder niedriger ausfallen können.

1. Die Verwendung

Kohlenstoff und Chrom bilden eine Legierung, die feine Klingengeometrie mit hoher Schärfe zulässt. Besonders bewährt hat sich 12C27 Stahl für:

  • Angler-, Jagd- und Outdoormesser
  • Klappmesser, Küchenmesser
  • industriell gefertigten Rasierklingen, medizinische Skalpelle
  • Schlittschuhkufen und Eisbohrer

Skandi-Stahl verwenden namhafte Messermarken wie Mora, EKA, die französische Messerschmiede Laguiole en Aubrac oder Umarex Walther.

Nicht so gut eignet sich 12C27 Stahl für Beile und Äxte.

Dafür wird aufgrund der erhöhten Standzeit mit Chrom und Vanadium angereicherter Kohlenstoffstahl verwendet, dessen Rostanfälligkeit Pflege durch Einölen erfordert.

2. Die Legierung

Die ersten beiden Ziffern der Kennung 12C27 zeigen den mit 20 multiplizierten Kohlenstoffgehalt (C) an, die letzten Ziffern den mit 2 multiplizierten Chrom-Anteil.

Kohlenstoff = 12 x 20 = 0,6 % | Chrom = 27 x 2 = 13,5 % Anteile.

StahlsorteKohlenstoff (C)Chrom (Cr)Mangan (Mn)Silizium (Si)
12C270.0060.1350.00350.0035

Den 12C27 kann man zu den hoch legierten Stahlsorten zählen, da sein Chromgehalt weit über 5 % liegt. Dies führt nicht automatisch zu Nachteilen im praktischen Einsatz, ganz im Gegenteil.

Chrom

Chrom ab einem Anteil von 12,2 % bewirkt eine bessere Korrosionsbeständigkeit durch eine Passivschicht, die als Barriere zwischen der Klinge und anderen, sie umgebenden Medien dient.

Tritt eine Beschädigung dieser Passivschicht auf, stellt sie sich selbstständig durch die Anlagerung von Sauerstoff wieder her. Chrom schützt gegen Schädigung durch Salzwasser oder Säuren, die sich durch dunkle, hartnäckige Verfärbungen bemerkbar macht.

Kohlenstoff

Kohlenstoff ist in Legierungen das wichtigste Element. Carbon macht den Stahl härtbar und fester, die Verschleißfestigkeit steigt. Mit zunehmender Menge erschwert Kohlenstoff die Bearbeitung und die Flexibilität.

Mangan

Mangan wirkt Oxidation entgegen und erhöht die Härte und die Zugfestigkeit der Legierung.

Silizium

Silizium ist neben Mangan eins der wichtigsten Oxidations-Blocker. Ebenso erhöht Silizium die Härte und Verschleißfestigkeit von Werkzeugstählen.

Geringer Anteil unerwünschter Stoffe

Den Schweden ist durch jahrzehntelange Forschung eine sehr reine Legierung gelungen, die man der Norm nach als Edelstahl kategorisieren kann:

Da der Hersteller die “schädlichen” Bestandteile Schwefel und Phosphor nicht in der Zusammensetzung aufführt, müssen deren Anteile demnach unter 0,025 Prozent liegen.

Zum Vergleich darf “Qualitätsstahl” 0,045 beider Elemente enthalten.

Ist Edelstahl rostfrei?

Der Begriff “Edelstahl” leitet sich nicht von “Edelmetall”, Unvergänglichkeit oder Korrosionsbeständigkeit ab, denn ein niedrig legierter Edelstahl kann ruckzuck Rost ansetzen.

3. Die Schnitthaltigkeit

Optimierte Aushärtungsbedingungen (siehe Datenblatt auf Englisch) ergeben beim 12C27 Sandvik Stahl einen homogenen Austenitgehalt von 15% mit vielen kleinen, gleichmäßig verteilten Karbiden.

Dies sorgt für die optimale Kombination von

  • Härte,
  • Verschleißfestigkeit,
  • Duktilität
  • und Korrosionsbeständigkeit,

wie sie bei stark beanspruchten Outdoormessern nötig ist.

Da keine groben Karbide gebildet werden, die beim Ausbrechen Macken in der Schneide hinterlassen, bleibt die Schnitthaltigkeit lange erhalten.

Zudem kann aufgrund des engen Molekulargefüges beim Nachschleifen eine beträchtliche Schärfe erzielt werden, die Jägern und Anglern bei ziehenden Schnitten große Präzision und gewisse Leichtigkeit ermöglicht.

Auch die Schnittkante selbst lässt sich in kleinerem Winkel schleifen, womit Könner ihre Gebrauchsmesser bis zur Rasiermesserschärfe bringen. Einen entscheidenden Beitrag zur Schärfbarkeit und Schnitthaltigkeit tragen die Chrom- und Mangan-Anteile bei.

Stickstoff und Schwefel, sogenannte Feinde des Stahls, sind in der 12C27 Zusammensetzung so gut wie nicht enthalten.

4. Die Korrosionsbeständigkeit

Der 12C27 Sandvik Stahl ist sehr beliebt, da er Wartungsfreundlichkeit und Schärfe vereint. Auch hierbei spielt der 13,5 % Chrom-Anteil die entscheidende Rolle, indem er die Resistenz gegen Korrosion durch Feuchtigkeit auf ein Minimum beschränkt und die Schneidekante härtet.

Hohe Chromgehalte und Zusätze von Mangan verbessern die Rostbeständigkeit, nehmen aber Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften:

Ohne physikalisches “Gegengewicht” versprödet so eine Legierung, lässt sich schwierig schleifen und schärfen.

Sandvik ist beim 12C27 Stahl durch anteilige Elemente und dem Härtungsverfahren eine gute Balance gelungen.

Vollständig korrosionsbeständig ist der 12C27 Edelstahl nicht, da Kohlenstoff in der Legierung vorhanden ist. Nur ein Kohlenstoff-freier Stahl wäre vollständig rostfrei, doch so eine Klinge kann nicht die erwünschte Schnittqualität und Härte erreichen.

Bei sehr ungünstigen Bedingungen, beispielsweise die längere Einwirkung von Salzwasser und Feuchte in eisiger Kälte, können sich daher auf 12C27 Skandistahl Rostflecken bilden.

Schmutz, Fingerabdrücke und Fett sollten Sie nach jedem Gebrauch mit einem feuchten Mikrofasertuch kurz abwischen und bei Taschenmessern mit etwas Ballistol oder WD40 Maschinenöl restliche Feuchtigkeit aus dem Gelenk befördern.

So vermeiden Sie “Schwitzen” des Metalls und beugen schleichenden Schäden durch Umwelteinflüsse vor, wenn das Messer längere Zeit in der Scheide aufbewahrt wird.

5. Die Zähigkeit

Bereits seit mehr als 50 Jahren stellt Sandvik den 12C27 Hochleistungs-Chromstahl her.

Die immer noch ungebrochene Popularität begründet sich in sprichwörtlicher –

„Elastizität, Zähigkeit bei gleichzeitiger Verschleißbeständigkeit und Schleifbarkeit.“

Gerade bei Berufs- und Outdoormessern mit langen Klingen ist genügend Zähigkeit wichtig, sodass die Schneide bei hohen Belastungen keine Absplitterungen davonträgt.

Spröder, zu hart legierter Stahl kann ohne Vorwarnung beim Hacken (Batoning) oder seitlicher Einwirkung blitzschnell abbrechen, dann ist in der Wildnis guter Rat teuer.

Die Fähigkeit, seine gerade Form zu behalten, ein Merkmal des 12C27 Stahls: Verbogene Klingen nach dem Bearbeiten harter Materialen kommen entweder nicht vor, doch bei exzessivem Missbrauch schneidet eine leicht schiefe Klinge immerhin noch und ist damit bis zur Beendigung der Tour mit Abstrichen nutzbar.

* * *

Neben zahlreichen skandinavischen Herstellern wie EKA oder Mora beziehen unter anderem Opinel und die französische Messerschmiede Laguiole en Aubrac 12C27 Rohstahl für die Klingen seiner Jagdmesser und unbeschränkt alltagstauglichen Taschenmesser.

Die Kennung 12C27 ist auf den polierten oder matt satinierten Klingen deutlich sichtbar eingeprägt.

6. Rockwellhärte

Um bei dem Beispiel Laguiole zu bleiben: Zur Weiterverwendung wird der 12C27 Rohstahl auf 58 – 60 HRC gehärtet, angelassen, geschliffen und geschärft. Von nun an benötigt die Klinge kaum noch Pflege.

Falls Sie nun einwenden, der japanische AUS8 Stahl hätte ähnliche Werte, so muss man sagen, dass die Qualität und Reinheit des 12C27 höher liegt.

Noch härtere Legierungen über 60 HRC stellen so manchen Anwender vor Probleme, doch auch hier zeigt sich die Benutzerfreundlichkeit des Schwedenstahls.

Auch Einsteiger profitieren von Messerklingen aus 12C27 Stahl, da der enthaltene Kohlenstoffanteil das Nachschärfen in jedem beliebigen Winkel problemlos gestaltet.

Gewöhnlich liegen die Schleifwinkel zwischen 20 und 30 Grad.

Als Schleifmedium eignen sich Natursteine wie der Belgische Brocken oder japanische Wassersteine für Fortgeschrittene Anwender. Einfach und effektiv lässt sich der 12C27 Stahl auf einem Schleifsystem schärfen.

Optimale Schärfe erhält die Schneide durch anschließendes Abziehen mit Polierpaste auf einem Leder.

Pro

+ sehr elastische Zähigkeit
+ gute Korrosionsbeständigkeit
+ hohe Schärfe

Contra

– Ausbrüche bei Kälte / Frost
– weniger geeignet für Batoning

Anschließend stellen wir noch drei beliebte Messer vor, deren Klingen aus rostfreiem 12C27 Edelstahl gefertigt sind.


3 beliebte 12C27 Messer

1. Laguiole-Messer aus Olivenholz

  • Klingenlänge: 102 mm
  • Gesamtlänge: 222 mm
  • Heftlänge: 120 mm
  • Gewicht: 88 g
  • Griffmaterial: Olivenholz
  • Preis: EUR 73,50

Die französische Messerschmiede Scip hat mit dem klappbaren Laguiole-Messer eins der elegantesten EDCs geschaffen.

Nach traditionellem Vorbild ist die Feder in Form einer Fliege gearbeitet. Olivenholzschalen mit mattierten Beschlägen bilden den schmalen Griff.

Bei der Klinge kommt polierter 12C27 Schwedenstahl zum Einsatz, der durch lange Schnitthaltigkeit die dauerhafte Qualität des Klappmessers ausmacht.

Es schneidet mit scharfer Schneide alles, was zum Picknick mitgenommen wird und es liegt auch bei kleineren Holzschnitzereien sehr gut in der Hand.

Dieses Messer jetzt auf Amazon kaufen

2. Mora Companion Messer

  • Klingenlänge: 100 mm
  • Klingenstärke: 2,5 mm
  • Klingenstahl: polierter Sandvik Hi-Carbon
  • Gesamtlänge: 218 mm
  • Gewicht: 83 g, mit Scheide 115 g
  • Klingenrücken: geschliffen
  • Preis: EUR 12,40

Das Mora Companion ist ein handliches Arbeitsmesser von Morakniv (ehemals Mora of Sweden), wie es sich Angler, Bushcrafter, Jäger und Camper wünschen.

Seine Droppoint-Klinge aus kalt gewalztem 12C27 rostfreiem Sandvik Stahl besitzt nach spezieller Härtung 57 – 58 HRC Rockwell Härtegrade.

Mit seinem ¾ Erl empfiehlt es sich als Allrounder für leichtere Aufgaben. Dabei liegt der schön bauchige Kunststoffgriff beim Schnitzen, Zuschneiden oder Ausnehmen von Fischen voll in der Hand.

Wegen guter Schnitthaltigkeit und weil sich der recht niedrige Skandi-Schliff einfach nachschleifen lässt, ist das Mora Companion bei Einsteigern und Fortgeschrittenen eins der beliebtesten Allzweckmesser.

Der Transport gestaltet sich praktisch in der wetterfesten Kunststoffscheide mit Gürtelschlaufe.

Dieses Messer jetzt auf Amazon kaufen

3. Opinel Kinder Kindermesser

  • Klingenlänge: 75 mm
  • Heftlänge: 100 mm
  • Gewicht: 47 g
  • Gesamtlänge: 175 mm
  • Verschluss: Virobloc System
  • Preis: EUR 14,84

Früh übt sich der Umgang mit Messern: Das Opinel N°7 Outdoor Junior Klappmesser schließt die Brücke zwischen dem Kindermesser mit runder Spitze und dem spitzen Erwachsenen Messer.

Eine rostfreie Klinge aus 12C27 Stahl, die sich mit Virobloc-Verschluss sicher arretieren lässt, bietet den Einstieg in die Fingerfertigkeit beim Schnitzen und Äpfel schneiden.

Durch den kräftigen Griff aus glasfaserverstärktem Polyamid kann ein Lanyard gefädelt und an einer Gürtelschlaufe befestigt werden.

Eine Pfeife im Griffende macht das Pfadfindermesser perfekt.

Dieses Messer jetzt auf Amazon kaufen

Fazit

Da der 12C27 in großen Mengen für den industriellen Werkzeugbau produziert wird, ist ein weiterer Pluspunkt der günstige Preis.


Beliebte 12C27 Messer:


Wenn eine Klinge aus diesem Stahl besteht, können Sie von solider Qualität ausgehen, die auch bei feineren Schliffen überdurchschnittliche Schnitthaltigkeit bietet, die sich relativ einfach schärfen lässt.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: