Warum Barfußschuhe für Kinder – 8 Gründe, damit es richtig losgeht

Warum Barfußschuhe für Kinder

Die meisten Kinder kommen mit kerngesunden Füßen zur Welt. Bleibende Fehlstellungen werden oft durch falsche Schuhe erworben. Lassen Sie es nicht so weit kommen! Barfußschuhe für Kinder bieten Kinderfüßen die Freiheit, sich gesund zu entwickeln.

Barfußschuhe für Kinder – 8 gute Gründe

Der Nachwuchs lernt das Laufen am besten barfuß oder im Winter mit Stoppersocken. Die ersten Schuhe braucht ein Kleinkind erst, wenn es selbstständig laufen kann. Hier kommen die ersten Barfußschuhe ins Spiel.

1. Barfußschuhe fördern die Motorik

Besonders für Laufanfänger ist es wichtig, den Boden unter den Füßen zu spüren. Der Lernprozess verläuft intuitiv, wobei das Kind über die dünnen Schuhsohlen viele Informationen erhält.

Wird die Welle im Teppich zur Stolperfalle oder ist es angenehm, auf einen Legostein zu treten? Barfußschuhe schulen die Sensorik und den Gleichgewichtssinn, um ein Objekt aufzuheben.

2. Platz für die Zehen

Der weit geschnittene Vorderfuß ermöglicht über die aufgefächerten Zehen eine natürliche Fußstellung. Formbare Kinderfüße passen sich der Schuhform an, wodurch Eltern den Grundstein zu Fehlstellungen in dieser Zeit legen.

Warum sollten Kinder oft barfuß laufen?

Junge Eltern sollten sich keine Sorgen machen, wenn es den Anschein hat, dass sich ein Plattfuß ausbildet.

Babyfüße bestehen noch aus Knorpeln, die unter dicken Fettpolstern liegen. Laufanfänger stehen mit der gesamten Fußsohle auf, erst später bildet sich das Fußgewölbe aus.

3. Entlastung der Gelenke

Knöchelhohe geschnürte Schuhe mit festen Sohlen sollen die Knöchel stützen, doch genau das Gegenteil ist der Fall. Sehnen und Muskeln bewegen sich nicht mit, was für die Entwicklung der Füße nachteilig ist.

Barfußschuhe senken die Belastungen der Knöchel, Knie und Hüftgelenke deutlich, belegt eine Studie (2), die auch auf Kinder anwendbar ist. Beim Klettern und Springen lernen die Kinder, sicher zu “landen”.

SAGUARO Kinder Schwimmschuhe Badeschuhe Leicht Wasserschuhe Barfußschuhe Fexibel Weich Aquaschuhe für Jungen Mädchen mit Dicke Gummisohle, Orange, 28 EU
SAGUARO Kinder Schwimmschuhe Badeschuhe Leicht Wasserschuhe Barfußschuhe Fexibel Weich Aquaschuhe für Jungen Mädchen mit Dicke Gummisohle, Orange, 28 EU
  • Wasserschuhe sind leicht, faltbar, rutschfest und bequem. Es lässt sich flexibel biegen und leicht tragen.
  • Das elastische Obermaterial lässt sich bequem dehnen und passt sich den Füßen Ihrer Kinder an. Das An- und Ausziehen ist einfach.
  • Das Mesh-Obermaterial ist mit weichem und feuchtigkeitstransportierendem Futter ausgestattet, angenehm zu tragen und schnell zu trocknen. Kinder können mit diesem Paar Wasserschuhen Strandurlaub genießen.
  • Starke und dicke Sohle schützt Kinderfüße vor Kieseln, Steinen, rauem Boden und scharfen Gegenständen. So können Kinder sicher im Wasser und am Strand spielen.
  • Ein gutes Paar bequeme Strandschuhe, Wasserschuhe, Badeschuhe, Badeschuhe, Aquaschuhe, Wassersportschuhe, Laufschuhe, Yogaschuhe usw. Geeignet für alle Indoor- oder Outdoor-Aktivitäten.
Prime Preis: € 23,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

4. Gute Durchblutung der Füße

Eine weitere Studie an ergab, dass von 858 Vorschulkindern 69 % zu kleine Straßenschuhe trugen (3).

Zu enge und kurze Schuhe führen zu späteren Fehlstellungen der Großzehe und zu Durchblutungsstörungen.

So klagen die Kleinen oft über kalte Füße. Barfußschuhe besitzen eine große Zehenbox und die dünne Sohle massiert die Fußsohlen beim Laufen.

5. O-Beine und X-Beine

Zur normalen Entwicklung gehören auch sich ändernde Beinformen.

Babys haben leichte O-Beine, die sich im Laufe des Wachstums zu X-Beinen verändern und danach gerade wachsen.

Barfußschuhe tragen zur aufrechten Körperhaltung bei, wodurch die Anatomie ausgewogen be- und entlastet wird.

6. Der Rücken bleibt gerade

Schuhe mit Absatz erzeugen ein Hohlkreuz, das Becken schiebt sich nach vorne. Schon bei Kindern können sich schleichende Haltungsschäden ausbilden. Mit Barfußschuhen besteht dieses Risiko nicht.

7. Ein leichter Gang

Alle Kinder setzen zuerst den Mittelfuß und den Ballen auf. Durch feste Schuhe wird der Fersengang antrainiert, wodurch die Gelenke mehr gestaucht werden.

In Barfußschuhen entsteht ein leichtfüßiger “Ballengang”, der sich speziell bei Sportskanonen positiv bemerkbar macht (4).

Lesenswert:

8. Barfußschuhe fürs ganze Jahr

Barfußschuhe unterscheiden sich durch die flache dünne Sohle und die bequeme Passform. Aufgrund der großen Nachfrage besteht inzwischen eine gute Auswahl an Lauflernschuhen, Sommer- und Winterschuhen für Jungen und Mädchen.

Barfußschuhe in Leder, Textil, als Hausschuhe oder Straßenschuhe gefallen auch größeren Kindern und Jugendlichen.

Fazit – Barfußschuhe für Kinder

Barfußschuhe für Kinder sorgen für die gesunde Entwicklung empfindlicher Kinderfüße. Von Anfang an trainierte Sehnen und Muskeln fördern die Beweglichkeit: Die zukünftigen Erwachsenen haben eine gute Chance auf ein Leben ohne Hallux Valgus und Rückenschmerzen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: