Französisches Ventil aufpumpen – Die 6 häufigsten Fehler

Französisches Ventil aufpumpen

Das neue Fahrrad steht nun vor Ihnen: Nur noch die Reifen klar machen und dann zur ersten Tour starten – doch die Vorfreude ist schlagartig vorbei. Ein französisches Ventil am Reifen hat seine Tücken beim Aufpumpen. Wenn beim x-ten Versuch immer noch mehr Luft raus als rein geht, sind Sie bei diesem Beitrag richtig.

Sclaverand / Französisches Ventil – Die Vorteile

Das französische Ventil, kurz SV Ventil genannt, ist inzwischen im gesamten Fahrrad Angebot auf dem Vormarsch. Früher war es ausschließlich am Rennrad mit besonders dünnen Reifen zu finden. Sein Vorteil ist, dass sich die Reifen mit bis zu 15 Bar Druck füllen lassen.

Aktuell fahren bereits auch viele Tourenräder und Mountainbikes mit dem Sclaverand-Ventil, denn die kleinere Bohrung für das französische Ventil erhöht die Stabilität der Laufradfelgen im Gelände immens.

Üblicherweise ist der Fahrradreifen mit einem Autoventil (AV) oder einem Dunlop Ventil (DV), auch Blitzventil genannt, ausgestattet.

Aufbau französischer Ventile

Im Unterschied zu den beiden anderen Varianten weist das Sclaverand Ventil eine schlanke, lange Bauform auf. Auf der Felgenmutter befindet sich der Ventilschaft mit dem Stößel darin. Das französische Ventil enthält anstelle einer gleich zwei Dichtungen, um den hohen Druck zu halten

Die Handhabung sollte mit Vorsicht geschehen, da bei beim Aufsetzen oder Abziehen der Luftpumpe sich das Ventil leicht verbiegt.

Eine geeignete Pumpe kaufen

Zur stationären Verwendung können Sie eine große Standpumpe mit Manometer anschaffen und für unterwegs eine kleine Minipumpe mitnehmen – ganz wie Sie es bevorzugen. Worauf es ankommt, ist ein Pumpenkopf mit Fixierhebel (mehr über Ventile und Pumpen hier).

SV Ventil aufpumpen – so geht’s

Wenn die Handgriffe erst einmal zur Routine werden, klappt das Aufpumpen einwandfrei.

  1. Die Ventilkappe abschrauben
  2. Drehen Sie die Rändelmutter bis zum Anschlag auf, um das Ventil zu öffnen
  3. Achten Sie darauf, nicht versehentlich die Felgenmutter mit heraus zu schrauben
  4. Drücken Sie einmal kurz von oben auf die Rändelmutter, damit etwas Luft entweicht
  5. Den Pumpenkopf gerade aufsetzen und kraftvoll herunterdrücken
  6. Jetzt wird der Fixierhebel heruntergedrückt, damit die Pumpe am Ventil verbleibt
  7. Bis zum gewünschten Druck den Reifen aufpumpen
  8. Die Pumpe gerade abziehen, die Rändelmutter festdrehen und die Ventilkappe aufschrauben.

In dieser Demo können Sie sich jeden Schritt beim Aufpumpen des SV Ventils genau ansehen:

Französisches Ventil aufpumpen – Die häufigsten Probleme

Wenn Sie die oben erwähnten Schritte befolgen und eine Pumpe mit Fixierhebel verwenden, sollte das Aufpumpen theoretisch funktionieren. Trotzdem treten immer wieder bestimmte Probleme auf, die wir nachfolgend beschreiben.

1. Schwergängiges Aufpumpen

Das Aufpumpen fordert manchem Radler sehr viel Kraft ab oder das Ventil lässt gar keine Luft in den Reifen.

Lösung:

Eine häufige Ursache, die das Aufpumpen erschwert, ist die nicht aufgedrehte Rändelmutter. Diese verschließt in angezogener Position das Ventil. Drücken Sie vor dem Aufsetzen der Pumpe kurz darauf, um etwas Luftdruck abzulassen.

2. Pumpenkopf nicht korrekt angeschlossen

Möglicherweise sitzt die Luftpumpe schief auf dem Ventil. Der Fixierhebel lässt sich zwar herunterdrücken, doch der Pumpenkopf ist nicht eingerastet. Die Luft entweicht neben dem Ventil.

Lösung:

Fassen Sie die Pumpe mit beiden Händen und setzen sie gerade unter Druck auf das Ventil. Der Fixierhebel hält beim Aufpumpen alles fest zusammen.

3. Das Ventil ist verbogen

Ein schiefer Stößel geht eindeutig auf eine falsch aufgesetzte Pumpe zurück, deren Hebel mit Gewalt heruntergedrückt wurde. Auch zu starke Bewegungen können Schäden hinterlassen.

Lösung:

Genau hinschauen und den Pumpenkopf mit zwei Händen korrekt aufzusetzen vermeidet Beschädigungen. Halten Sie die Pumpe bei der Betätigung mit einer Hand gerade und führen die Pumpbewegung ruhig aus, sodass am Ventil möglichst wenig herumgewackelt wird.

4. Die Luft entweicht wieder

Falls die gepumpte Luft einfach herauszischt, liegt dies nicht am Material, sondern an der Handhabung.

Lösung:

Nehmen Sie die Pumpe wieder ab, drehen die Rändelmutter bis zum Anschlag und krücken kurz darauf. Setzen Sie nun den Pumpenkopf gerade auf und legen den Hebel um.

5. Pumpe passt nicht zum französischen Ventil

Der Kopf einer einfachen Fahrradpumpe ist auf Dunlop- und Autoventile ausgerichtet. Die Öffnung ist zu groß für das schlanke SV Ventil.

Lösung:

Viele Fahrradpumpen lassen sich für die drei in Deutschland üblichen Ventilarten (AV, DV, SV) anpassen. Der Ventilstutzen lässt sich abschrauben und umdrehen. Der kleinere Einsatz passt für das französische Ventil.

Falls Sie die Räder der ganzen Familie mit unterschiedlichen Ventilen aufpumpen, lohnt es, eine Pumpe mit doppeltem Kopf zu kaufen.

6. Französisches Ventil lässt sich nicht an der Tankstelle aufpumpen?

Falls Sie unterwegs das Fahrrad an einer Tankstelle schnell mit Kompressor aufpumpen möchten, scheitert dies an dem unpassenden Stutzen. Zudem kommen Sie am französischen Ventil mit einer vorhandenen Luftpumpe ohne Adapter nicht weit.

Lösung:

Adapter können Sie preiswert einzeln oder als Set erwerben. So können Sie mit einer Pumpe für Autoventile auch französische Ventile aufpumpen oder an der Tankstelle das Druckluftgerät benutzen.

Doch Achtung, wenn Sie ein Rennrad fahren: Kompressoren leisten meist nicht die 7 – 8 Bar Druck, die schmale Rennradreifen benötigen.

Bei einem Mountainbike reichen 1 – 4 Bar in der Regel aus. Achten Sie stets auf den vorgeschriebenen Druck für die Reifen, der an den Mantelseiten eingeprägt ist.

Fazit

Mit etwas Fingerspitzengefühl und einer geeigneten Pumpe lässt sich ein französisches Ventil leicht aufpumpen. Legen Sie einen Adapter zum Bordwerkzeug, womit Sie komfortabel an der Tankstelle die Reifen füllen können, ohne ins Schwitzen zu geraten.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: