Fahrrad fahren mit Köpfchen: Welche Luftpumpe für welches Ventil?

Welche Luftpumpe für welches VentilDie Fahrradreifen richtig aufpumpen ist sehr wichtig, denn nur mit dem richtigen Druck gefüllte Reifen rollen gut. Die Chance, einem Zeitgenossen mit Platten unterwegs helfen zu können, steht 1:3, denn an Rädern ist einer von drei Ventil-Typen verbaut.

Es sei denn, sie haben eine Luftpumpe für alle Ventilarten (zu Amazon):

Um den Reifen flott zu bekommen, brauchen Sie eine Fahrradpumpe mit passendem Kopf: Lesen Sie unseren Beitrag, damit Sie unterwegs nicht auf dem Schlauch stehen!

Das Französische Ventil heißt auch Sclaverand- oder Presta-Ventil

Das schlanke Französische Ventil verwenden

  • Rennräder mit etwa 8 Bar Druck,
  • Mountainbikes und Tubeless-Systeme ohne Schlauch mit etwa 2,5 Bar.

Das Französische Ventil aufpumpen in 4 Schritten

  1. Drehen Sie den Ventilkopf gegen den Uhrzeigersinn, um es zu öffnen.
  2. Machen Sie das Ventil gängig, indem Sie mit dem Finger einmal kräftig auf die Rändelmutter drücken. Dabei kann etwas Luft entweichen.
  3. Benutzen Sie eine Rennpumpe, die speziell für französische Ventile ist, drücken Sie den Ventilstutzen etwa 2 cm tief in die Aufnahme der Pumpe und beginnen dann zu pumpen.
  4. Lösen Sie die Pumpe am besten mit einem leichten Schlag in Gegenrichtung zum Ventil, damit keine Luft entweicht.

Bei Pumpenköpfen mit Hebel setzen Sie die Pumpe auf das Ventil, arretieren mit dem Hebel den Ventilkopf und beginnen dann mit dem Aufpumpen. Ist der Reifen zu hart, drücken Sie einfach von oben auf den geöffneten Ventilkopf, um Überdruck abzulassen.

Drehen Sie nach der Befüllung das Ventil und die Staubkappe wieder fest zu.

Das Autoventil am Fahrrad richtig aufpumpen

Das Autoventil, auch Schrader-Ventil genannt stammt ursprünglich aus dem Kfz-Bereich.

Es ist bei Alltagsrädern und Reiserädern eingebaut und hat den großen Vorteil, dass Sie die Reifen mit dem Druckluftgerät an der Tankstelle auf die nötigen 3 – 4 Bar aufpumpen können.

Preis: EUR 13,79
statt: EUR 19,90

Auch hier müssen Sie gegebenenfalls die Staubkappe abschrauben. Mit den zwei Spitzen oben an der Kappe lässt sich der Ventilkern in Linksrichtung herausschrauben.

Achten Sie bei Hebelpumpen auf festen Andruck des Gummis an das Ventilröhrchen. Der Luftdruck ist optimal, wenn sich der Reifen mit dem Daumen kaum noch eindrücken lässt.

Um Luft abzulassen, drücken Sie den Pin im Ventil mit einem kleinen Schraubendreher oder einem ähnlichen Hilfsmittel kurz herunter.

Lesenswert: Pimp your Bike – 27 coole Fahrrad Gadgets

Ein Blitzventil richtig aufpumpen

Das Fahrradventil, auch als Dunlop- oder Blitz-Ventil ist wohl die dienstälteste Variante. Die Staubkappen an Kinderrädern sind oft mit Figuren verziert an oder bieten nur mit Werkzeugen lösbaren Diebstahlschutz an eher günstigen City-Bikes.

Ein Blitzventil passt zu jeder Pumpe mit größerer Öffnung oder doppeltem Kopf, doch nicht zur Variante für Autoventile, wo sich in der Mitte ein Pin befindet.

Nicht an der Rändelschraube drehen!

Pumpen Sie die Reifen bis etwa 3,5 Bar Druck auf, machen Sie die Daumenprobe. Kontrolliertes Absenken überschüssigen Drucks ist beim Blitzventil schwierig. Lösen Sie dazu die Rändelschraube minimal.

Der Ventilkern lockert sich und in den meisten Fällen rauscht dabei die gesamte Luft aus dem Reifen. Nun können Sie mit angezogener Überwurfmutter ganz von vorn mit dem Aufpumpen beginnen.

Lesenswert: Sicheres Fahrradschloss – Die Testsieger in 5 Kategorien

Welche Luftpumpe für welches Ventil?

Das Fahrrad richtig aufpumpen sollte mit etwas Übung klappen, da moderne Fahrradpumpen zumindest einen doppelten Ventilkopf besitzen. Bei unterschiedlichen Systemen helfen Adapter, womit sich sogar hoher Reifendruck an der Tankstelle mühelos realisieren lässt.

Eine willkommene Alternative sind Luftpumpen für alle Ventilarten:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere